Abschluss einiger Anime (6)


So Shino muss mal wieder anfangen regelmäßiger Artikel zu schreiben, bevor sein Blog zur Geisterstadt verkommt. Deswegen hier noch einige Worte von mir zur beendeten Season.

Brave Beats

Die Serie die ihr alle nicht gesehen habt (außer Starlin). Habt ihr damit nun also alle was verpasst? Eigentlich würde ich gerne ja sagen, aber ich weiß das wäre überzogen. Weil ich mochte die Serie wirklich, trotz und vielleicht sogar genau wegen ihrer ganzen Macken wie z.B. hässlicher 3D Tänze oder Standbildaction. Für mich war die Serie aber ein wenig wie Inazuma Eleven damals. Zwar an sich „nur“ eine Kinderserie, aber dafür so herrlich überzogen und mit einigen unerwartet guten Episoden. Ja die Serie hatte ihre blöden Monster of he week Folgen, aber am Ende doch sehr viel weniger als man erwartet hätte. Außerdem hatten die Macher einige wirklich richtig coole Ideen, die sie auch echt gut umgesetzt haben. Also sie schienen aus dem Rahmen, in dem sie sich bewegen konnten, echt alles rausholen zu wollen und das ist sehr viel mehr, als ich zu praktisch jeder anderen Serie in diesem Artikel sagen kann. War die Serie deswegen also gut und so sehenswert, dass sie jeder sofort nachholen sollte? Nein. Die meisten würden die Serie sowieso sofort hassen, weil schlechte Animationen, es ist eine Serie für Kinder usw. Ich will euch das jetzt nicht einmal vorwerfen, weil ich denke solch eine Serie im Nachhinein noch zu gucken wäre echt sinnlos. Sie aktuell über 2 Seasons zu schauen war für mich aber wirklich eine riesen Freude und es sind diese Art von Serien, die mir Hoffnung in die Anime-Industrie geben. Weil wenn es Leute gibt, die aus der Materie eine solch unterhaltsame und noch recht gut geschriebene Serie machen können, die jemand mit meinen Ansprüchen dann auch noch guckt, dann kann einfach noch nicht alles verloren sein. 6/10 Punkte

——————————————————————————————————————–

Hai to Gensou no Grimgar

Und gleich noch eine positive Überraschung der Season. Weil ich meine ernsthaft, Folge 1 hiervon war dermaßen schlecht und leider setzen sie auch später noch etwas zu stark auf Arschfanservice. Ein wenig Fanservice darf ja gerne mal sein, aber hier schienen die weiblichen Charaktere echt gar keinen anderen Zweck zu haben. Also jedenfalls bis auf best girl. Ganz ehrlich ich finde sowieso, die Serie konnte am Ende nur noch die Kurve kriegen, wegen best girl. Sie wertete die Serie einfach so stark auf. Außerdem muss man der Serie auch lassen, dass sie Yume obwohl sie ständig nur ihren Arsch in die Kamera hielt, jedenfalls noch niedlich aussehen lassen konnten. Also nicht wie bei einer anderen Serie, zu der ich weiter unten noch komme…. Was die Serie sonst so zu bieten hatte? Gut gemachte Charakterinteraktionen, einige verdammt genial Animierte Kampfszenen und awesome Goblins. Die Serie hatte zwar auch wirklich verdammt schwache und sogar unfassbar peinliche Szenen und Folgen, aber ich bin der Ansicht die guten Sachen überwogen dann doch. Weil mindestens jede 2. Folge passierte wieder was Cooles. Den Rest sehe ich einfach mal als musste-einfach-mit-drin-sein-weil-Anime. Denn ohne Fanservice verkauft sich ja scheinbar gar nichts mehr. Trotzdem bot die Serie aber noch eine bessere RPG Story als man es sonst gewohnt ist. Selbst wenn man bis zuletzt keine Ahnung hat warum die Mains überhaupt dort sind. 6/10 Punkte

——————————————————————————————————————–

Boku dake ga Inai Machi

Hier haben wir mal wieder eine Serie wo ich mir wünschen würde, ich könnte sie besser bewerten und damit in diesem Artikel höher einstufen. Weil ich meine die Aufmachung ist cool und ernstzunehmend und deswegen würde man hier eigentlich auch gutes und intelligentes Writing erwarten richtig? Nur leider bekommt man dann genau dies eben nicht… Ich meine das Writing ist nicht komplett katastrophal, weil dafür habe ich einfach schon zu viel Schlechteres gesehen, aber es reicht einfach nicht aus, um das zu erreichen, was die Serie wohl gerne erreicht hätte. Weil am Anfang wirkt ja alles noch so als würden sie echt ordentlich was aus dem Potenzial der Serie rausholen und die eine blöde Sache, die der Main zu Beginn abzieht, verzeiht man ihm dann grad noch so. Also jedenfalls bis sie dann etwas später noch ewig drauf rumreiten müssen. Ich meine ernsthaft, ist die Polizei in Japan dermaßen unfähig? Muss man da echt erwarten eingesperrt zu werden, nur, weil man am Tatort war? Das war einfach nur peinlich mitanzusehen. Hätten sie es dann bei dieser einen dummen Sache belassen, hätte ich dem Main vielleicht noch ein bisschen ernstnehmen können, aber nein. Wenn sie es vergeigen dann auch gleich richtig! Weil wäre der Main wirklich ein Kind könnte man ihm vieles verzeihen, aber er ist ja dann nur im Körper eines Kindes, mit dem „Verstand“ eines erwachsenen und wow wieviel er daraus macht…. Denkt sich total behinderte Pläne aus, die jeglicher Logik entbehren und die Serie tut dann auch noch so, als ob das was er da tut, total clever ist. Ich meine die Schreiber fanden das selbst clever? Urgh

Noch dazu das „Mysterium“ darum wer der Mörder ist. Was in etwa 3-4 Folgen ein Mysterium ist und man dann schon denkt: Okay es war wahrscheinlich der Typ, einfach, weil es sonst keine weiteren Charaktere gibt, die es gewesen sein könnten. Und anstelle die Serie einem dann jedenfalls noch versucht eine andere Möglichkeit aufzuzeigen, damit der Täter weniger offensichtlich dasteht machen sie einfach nur alles, um den Täter… offensichtlicher dastehen zu lassen… Und dann kommen sie am Ende mit diesem riesen Twist: Oh nein wirklich der Kerl war es? Nicht euer ernst! Wisst ihr, das hatte echt schon Steins;Gate Ausmaße. Klar die Serie hatte auch ihre guten Momente und gerade das Ende gefiel mir persönlich dann schon irgendwie, selbst wenn es konstruiert bis zum geht nicht mehr war. Nur im Großen und Ganzen war die Serie wirklich ziemlich medium. Die Aufmachung lässt es etwas besser dastehen, aber das ist dann auch schon alles. Lasst euch also besser nicht vom Hype der Serie einfangen und fangt es deswegen dann an. Ihr werdet sonst nämlich nur enttäuscht. 5,5/10 Punkte
——————————————————————————————————————–

Haruchika

Und noch eine Medium Serie mit belanglosem Mysterium Anteil und dazu sogar noch mit kaum nennenswerter Story. Dafür aber mit best girl in der Hauptrolle! Reicht das um die Serie besser als den Durchschnitt zu machen? Oh ja! Reicht das um die Serie sehenswert zu machen? Naja wisst ihr…. Vielleicht? Mir reichte es jedenfalls um die Serie zu gucken, auch wenn ich dabei oft das Gefühl hatte, meine Zeit sinnvoller nutzen zu können. Doch dann gab es immer wieder diese supercuten Stellen mit best girl oder den anderen niedlichen Mädchen und schon war ich mir wieder sicher das richtige zu tun. Tja und wisst ihr viel mehr gibt es hierzu auch schon nicht mehr zu sagen. Weil die Serie war abgesehen von ihrer besonders niedlichen Main einfach nichts Besonderes. Weder etwas besonders Schlechtes, noch etwas besonders Gutes. Klar ich könnte jetzt noch 2 Seiten lang aufzählen was die Serie alles falsch gemacht hat, aber will ich das wirklich? Wollt ihr das? Außerdem macht Starlin das sicher eh schon. Also belasse ich es einfach mal dabei. 5,5/10 Punkte

——————————————————————————————————————–

Dimension W

Oh man wo soll ich hier nur anfangen? Wisst ihr Dimension W ist das perfekte Beispiel dafür, was alles schief in dieser Season lief. Viel zu viel Fanservice, der rein gar nicht in die Serie passte und der einfach nur so krass erzwungen wirkte. Ein Main Mädchen was deswegen auch faktisch komplett darauf reduziert wird Fanservice zu bieten. Ich mein wir sehen sicher öfters Miras Arsch oder ihren nackten Körper, als überhaupt mal ihr Gesicht in dieser Serie und das soll Mann dann noch niedlich finden können? Nie im Leben! Wisst ihr sogar Grimgar konnte Yume noch einigermaßen cute aussehen lassen, obwohl sie ne Bitch war. Aber Mira war einfach nur erbärmlich. Später konnte ich ihre Anwesenheit Onscreen echt schon gar nicht mehr ertragen. War die Story nun jedenfalls gut? Leider nicht wirklich, also jedenfalls nicht, wenn man schon mehr als eine Handvoll Anime gesehen hat. Das lief nämlich alles so ziemlich nach Schema F ab und es ist mir sogar zu belanglos, darauf überhaupt noch einzugehen. Wisst ihr da sollte man sich echt lieber Xenoblade Chronicles X auf Wii U holen. Weil das Game weist unendlich viele Parallelen zu der Serie auf und ist halt um einiges besser. Aus diesen Gründen hatte ich dann gegen Ende maximal noch auf anständige Action gehofft, wurde aber auch hier enttäuscht. Weil ernsthaft, die Serie konnte gute Animationen bringen, wenn sie denn mal wollte. Nur schien es den Machern wichtiger zu sein, Miras Arsch günstig im Bildschirm zu platzieren, als dem Main einen ordentlichen Fight zu geben…

Ich meine gegen wen auch? Er hat ja nicht mal sowas wie einen coolen Gegenspieler oder so. Ja nicht mal das hat die Serie hinbekommen! Der coolste Fight der Serie fand zwischen zwei Nebenchars statt und selbst der wurde uns kaum gezeigt. Der eigentliche Endboss war dann einfach nur ein Psycho in einem Mech, der in einer anderen Dimension war oder irgendwie so ein Mist. Ganz ehrlich nach ner Zeit war es mir zu doof da noch groß aufzupassen. Aber da war es halt schon zu spät für mich die Serie noch zu droppen, also habe ich es bis zum bitteren Ende durchgezogen. Naja und wie ihr seht bereue ich das jetzt schon wieder. Bleibt mir abschließend also nur noch zu sagen, die Serie war blöd. Eigentlich jetzt nicht mal die Art von Serie die ich megaschlecht bewerten würde, weil sie war eigentlich ziemlich durchschnittlich. Richtig angepisst hat es mich eben wie sehr sie mit Mira und ihrem Fanservice alles nur noch viel schlechter gemacht haben und natürlich, dass best girl mal wieder die wenigste Screentime von allen Charakteren hatte. Macht also einfach einen Bogen um die Serie 4,5/10Punkte

——————————————————————————————————————–

Gate Season 2

Wisst ihr, erst sah noch alles so toll aus. Endlich schien es als würde die Serie mal etwas ernster werden und sie bauten sogar Gegenspieler auf, die interessant hätten sein können. Letzten Endes blieb das einzig interessante in dieser Staffel aber die eine Prostituierte, die total herrlich war und der Fight gegen den Drachen. Der Rest war bis auf einige kurze Kampfszenen einfach nur laaaaaaaangweilig. Ich meine echt was sollte der Schwachsinn!? Oh wir machen build up für den Prinzen, der dann sogar Kaiser wird und… tja er ist einfach nur ein nichts könnender Schwächling. Ich meine fuck nachdem er Kaiser geworden ist lässt er sich nur noch von seiner Hasen Sexsklavin rumkommandieren. Die übrigens am Ende dann auch einfach mal so keinen Grund mehr hat böse zu sein? Ach und vergessen wir nicht die Schwester von Rory mit ihrem total coolen Design, die direkt mal mit zwei Drachen ankommt und dann sofort besiegt wird und es heißt sie hätte ja sowieso keine Chance gegen die Mains und…. jaaaaaa…. Die Serie weiß echt wie sie jegliche Spannung killt. Ebenso wie sie dann gefühlte 20x versuchen die Loli Magierin zu killen, was natürlich dank Plotarmor nicht funktioniert. Weil kann ja nicht sein in der Serie passiert mal was spannendes oder cooles oder überhaupt irgendetwas außer Politik Geschwafel und shipping mit cute littles girls. Nein echt das ist am Ende sowieso das einzige worum es in der Serie noch ging. Itami wird dauerhaft entweder mit Rory oder der Mage geshipped und ein anderer Kerl zettelt sogar einen Krieg an, nur damit er sein Twin Tail Loli mit nach Hause nehmen kann. Dabei hatte er sich erst sogar noch total hart dagegen gewehrt ein Pedo zu sein, aber die Serie ließ ihm einfach keine andere Wahl.

Und was hörte ich da, Staffel 3 ist schon unterwegs? Och kommt schon Leute lasst es doch einfach gut sein. Wenn man von Anfang an schon keine bessere Idee hat als Fantasy Harem und Fantasy Soldaten die gnadenlos niedergemäht werden, sollte man echt wissen wann Schluss ist. Heißt das also ich werde mir hiervon keine weitere Staffel mehr antun? Am liebsten würde ich jetzt ja sagen, aber ich wette mir Rory kriegen sie mich dann am Ende doch wieder….4,5/10 Punkte

——————————————————————————————————————–

So das war es nochmal von mir zur beendeten Season und ein Artikel zur neu anlaufenden wird auch noch kommen keine Sorge.

21 Gedanken zu “Abschluss einiger Anime (6)

  1. Endlich wieder ein Artikel, bei dem ich dich nerven kann. :D

    @Grimgar
    Ich war lange skeptisch, aber wegen dem (Audio)visuellen, den teils guten Charakteren und ein paar Plot Twists bin ich doch drangeblieben und wurde auch belohnt.

    @BokuMachi
    Ich komme um den Hype nicht um, weswegen ich es evtl. anfangen werde.

    Auf den Season-Artikel freue ich mich, besonders auf Richterin Barabara Sal- äh Ace Attorney, den DJ-Anime und Bakuon!!, wobei mir bei Bakuon!! auch nur Rin gefallen hat, und man sich darüber nicht einmal lustig machen kann. Im DJ-Anime hingegen gibt es alles, von Frauenphobien, strengen Vätern und Telepathie bis hin zu guter Musik und lustig platziertem Fanservice.

    Ach, und Ace Attorney ist eine der schlechtesten Detektivshows, die ich gesehen habe, aber sie hat Miles Edgelord.

  2. ja Ace Attorney ist wirklich nicht gut
    Hundred ist recht nett zumindest die 1. Folge
    Big Order hat potenzial da gibt es auch erst eine Folge und eine Pilot Folge
    The Lost Village ist auch interresant.

  3. “Boku dake ga Inai Machi”

    Ich musste mir nur ein Bild dieses Animes ansehen um zu wissen dass er gehypet wird und so war es dann auch fast überall. Woher ich das wusste? Weil es scheißegal ist ob ein Anime Intelligent geschrieben und erwachsen ist, es kommt nur darauf an, dass es so aussieht als wäre es Intelligent geschrieben und erwachsen, denn dann glauben die meisten auch dass es so ist, hahahaha…..ach ich hasse die Anime-Community. Wie auch immer, nach ner langen Anime-Pause hatte ich mit dieser Serie weitergemacht (weil Hype, ich Trottel) und schon direkt wieder keinen Bock mehr auf Anime. Diese Situation gefällt mir nicht.

  4. nach ner langen Anime-Pause hatte ich mit dieser Serie weitergemacht (weil Hype, ich Trottel) und schon direkt wieder keinen Bock mehr auf Anime. Diese Situation gefällt mir nicht.

    Keine Sorge, mit der Zeit gewöhnst du dich dran und dann wirst du gar nicht mehr zu Anime zurückkehren wollen. Fühlt sich gut an.

    bevor [m]ein Blog zur Geisterstadt verkommt

    Ach ja, Glass Mask. Der epische Kommentar wird noch kommen. Vielleicht.

  5. Yo, ich stimme halbwegs zu, aber Boku dake ga Inai Machi hat mich wirklich gepackt und nach meiner Meinung mehr als 5,5 Punkte verdient. (Jeder hat eine andere Meinung) Und irgendwie kann ich es sogar bisschen nachvollziehen warum du Boku Dake nur 5,5 gegeben hast. Ich meine..Nach knappen paar Folgen wurde mir schon bewusst wer der Mörder war, da es sonst keinen anderen gab. Haha. Trotzdem haben mich die meisten Szenen ziemlich gepackt ^^
    Hayo..Eine Szene hat mich ziemlich erschreckt..
    *hust* Letzte Folge..Kayo und ihr Baby *hust* Und da wo wer anfängt loszuheulen*hust*
    Diese Szene..Mein Herz hat kurz aufgehört zu schlagen. Das kam total unerwartet.

    Ich fand diesen Aniem ziemlich detailliert. Zb. Der Opening. Am Anfang konnte man Satoru in den Openings sehen..Also da wo er sich am Anfang hinsetzt u.s.w. Aber ab der Episode wo Satoru im Auto “Ertrinken” sollte, konnte man ihn im Opening nicht mehr sehen..Alle seine Szenen im Opening wurde rausgeschnitten. Und bei irgendeiner Folge konnte man auch sehen das im Opening die “Fäden” weg sind.

    Nur einpaar Sachen die ich erwähnen wollte xD
    PS: Kannst du ein Artikel über Attack on Titan und Owari no Seraph: Nagoya Kessen hen schreiben? Also nur wenn du willst! ^^

  6. BokuMachi ist eher zu hoch als zu niedrig bewertet. Steins;Gate 2.0 trifft es ganz gut. Rakugo fehlt leider. Grimgar habe ich auch so platziert. In Brave Beats habe ich nicht einmal reingeschaut und ich bin ganz glücklich mit dieser Situation.

    @ArkAngel41
    “Big Order hat potenzial”
    Die Vorlage ist vom Mirai Nikki-Mangaka… also nein.

    P.S.: Du könntest mal wieder was twittern, Shino.

  7. “P.S.: Du könntest mal wieder was twittern, Shino.”

    Ja, ich brauche mehr Voter für meine Polls. :(

  8. @ TheZ0ldyck
    “Endlich wieder ein Artikel, bei dem ich dich nerven kann.”
    Und dabei fühle ich mich nicht mal genervt.

    “Ich war lange skeptisch, aber wegen dem (Audio)visuellen, den teils guten Charakteren und ein paar Plot Twists bin ich doch drangeblieben und wurde auch belohnt.”
    Ja nämlich mit ganz ganz viel Arschservice!

    “Ich komme um den Hype nicht um, weswegen ich es evtl. anfangen werde.”
    Mach ruhig und beschwere dich dann bei den Hypern.

    “besonders auf Richterin Barabara Sal- äh Ace Attorney”
    Habe ich nicht mal reingeschaut weil jeder sofort meinte das wäre der letzte Mist. Da spiele ich lieber die Games.

    “den DJ-Anime”
    Achja den gab es ja auch noch….

    “und Bakuon”
    Was ich niemals vorhatte anzufangen und deswegen auch nicht getan habe. Ich hab keine Lust auf Anime wo ich von Anfang an weiß ich werde sie hassen.

    @ ArkAngel41
    “Hundred ist recht nett zumindest die 1. Folge”
    Werde ich auch nicht versuchen weil ich kann dieses Setting nicht mehr sehen. Ich meine wir hatten die gleiche Serie doch in der Season davor schon und in der davor und in der davor usw.

    “Big Order hat potenzial”
    Ich lasse das bis auf weiteres erstmal so im Raum stehen bis zu meinem Artikel.

    “The Lost Village ist auch interresant”
    Hey das gucke ich sogar mal. Auch wenn nicht wegen der Story.

    @ Voll die Nervensäge
    “Ich musste mir nur ein Bild dieses Animes ansehen um zu wissen dass er gehypet wird und so war es dann auch fast überall.”
    Ja das sowieso.

    “ach ich hasse die Anime-Community.”
    Ich auch.

    “Wie auch immer, nach ner langen Anime-Pause hatte ich mit dieser Serie weitergemacht”
    Wofür gerade diese Season wirklich total ungeeignet war.

    “und schon direkt wieder keinen Bock mehr auf Anime.”
    Was ich bei dieser Season sogar total verstehen kann.

    @ Baphomehmet
    “mit der Zeit gewöhnst du dich dran und dann wirst du gar nicht mehr zu Anime zurückkehren wollen. Fühlt sich gut an.”
    Sagt der, der Leuten versucht shitty Idol Anime anzudrehen.

    “Ach ja, Glass Mask. Der epische Kommentar wird noch kommen. Vielleicht.”
    Dann Yeah! Vielleicht.

    @ kou
    “aber Boku dake ga Inai Machi hat mich wirklich gepackt und nach meiner Meinung mehr als 5,5 Punkte verdient.”
    Die Meinung darfst du auch gerne haben. Solange du mir nicht erzählst die Serie verdient mindestens 7 Punkte weil sie so deep und gut geschrieben ist.

    “Und irgendwie kann ich es sogar bisschen nachvollziehen warum du Boku Dake nur 5,5 gegeben hast”
    Ja weil sie mies geschrieben ist und mir das extrem auffiel.

    “Zb. Der Opening”
    Heißt es nicht das Opening? Na egal. Also ja das Opening ist ganz interessant gemacht, aber das ist mehr ein kleines Gimmick und macht die Serie selbst kaum besser.

    “Kannst du ein Artikel über Attack on Titan und Owari no Seraph: Nagoya Kessen hen schreiben? Also nur wenn du willst!”
    Jaja die ollen Titanen. Irgendwann müssen die noch ihr Fett weg kriegen. Seraph Season 1 hatte ich sogar komplett geblockt, bei Staffel 2 hatte ich dann aber keine Lust mehr dazu und über die Serie gäbe es jetzt auch nicht zuviel zu sagen.

    @ Raki
    “BokuMachi ist eher zu hoch als zu niedrig bewertet.”
    Ich sehe bei der Serie einen Rahmen von 5-6 womit ich kein Problem hätte. Ich selbst setze mich da aber eher in die Mitte. Einfach weil ich sie bis zu einem gewissen Grad mochte.

    “Steins;Gate 2.0 trifft es ganz gut.”
    Ja was ich gleich bewertet hatte also passt das.

    “Rakugo fehlt leider.”
    Was mir zu langweilig und uninteressant war.

    “In Brave Beats habe ich nicht einmal reingeschaut und ich bin ganz glücklich mit dieser Situation.”
    Wie schon gesagt braucht sich auch niemand genötigt fühlen das nachzuholen.

    “Die Vorlage ist vom Mirai Nikki-Mangaka…”
    Erst dachte ich bei dem Kommentar so, spielt das echt so eine große Rolle? Dann hab ich Folge 1 gesehen und…. naja der Artikel ist in Arbeit.

    “Du könntest mal wieder was twittern, Shino.”
    Wenn ich wüsste was.

  9. Ja, die genannten Beispiele waren sehr schwach. Bakuon!! sollte man sich nur geben, wenn man auf Mädchen in Motorradanzügen steht, aber über Ace Attorney kann man sich wahnsinnig gut lustigmachen, allein das Opening sieht wie ein schlechter Yaoi aus. Verpassen tut man allerdings nichts, es sei denn, du willst “Better spend your time with”-Memes machen.

    Der DJ-Anime hingegen gehört lustigerweise sogar zu den stärkeren Vertretern dieser Season und ist auch noch von Studio DEEN.

    Ansonsten finde ich Joker Game sehr gut für diese Season, ist meines Wissens nach auch der einzige wirklich anspruchsvolle Anime. Abgesehen von den Over-the-Top-Meisterwerken wie Ace Attorney und Haifuri natürlich.

  10. Nunja, zu Gate Season 2 habe ich schon alles bei Starlin diesbezüglich gesagt. Und ich muss selber zugeben, dass die Serie von der Story doch relativ schwach ist. Und auch die Fights laufen im Endeffekt immer nach dem gleichen schema ab (Mittelaltersoladten stürmen voran, werden dann von den Modernen Soldaten platt gemacht, Mittelaltersoldaten fragen/wundern sich, was für ein Gegner das ist).
    Aber, mir gefählt das gut umgesetzte “fantasy meets modern army” szenario, weswegen ich auch bei Season 3 dabei sein werde. Übrigens ist Kurobayashi um längen cooler als Rory…

    Dann habe ich noch Phantom World nachgeschaut.
    Sicherlich werden jetzt einige Schreiben, die Serie war der übelste Mist und so, aber ich fand sie ok. Zwar nicht der Überhammer, aber total Mieß ist die Serie auch nicht (außer Folge 8, aber das war die Ausnahme).

  11. “Ansonsten finde ich Joker Game sehr gut für diese Season, ist meines Wissens nach auch der einzige wirklich anspruchsvolle Anime.”
    Ich kann nicht behaupten, dass ich sagen würde, die Serie würde dem enorm kritischen Blick wirklich standhalten. Nicht, dass sie schlecht wäre, aber ich habe bisher noch nichts gesehen, das überwältigend oder auch einfach nur Clever geschrieben wäre.

    “Abgesehen von den Over-the-Top-Meisterwerken wie Ace Attorney und Haifuri natürlich”
    Ich glaube, diese Saison hält auch weitaus größere Reinfälle bereit wie diese beiden. Bakuon ist zum Beispiel eine bedeutend schlechtere Moe-Serie als Haifuri.
    Was Ace Attorney zu einer wirklich schlechten Serie macht, würde ich dagegen gerne mal hören, ich fand sie jetzt einfach nur sehr langweilig und durchschnittlich.

    @TheRealWinston
    “Übrigens ist Kurobayashi um längen cooler als Rory…”
    Ich muss ehrlich sagen, ich kann es nicht abstreiten, ich kann es nicht…

  12. Nein, überwältigend ist Joker Game nicht, aber durch die Foreshadowings (z. B. der gezogene Joker oder “Einen Spion tötet man nicht (oder so ähnlich)”) ist der Anime besser geschrieben als der Rest dieser Season.

    Bakuon fand ich besser als Haifuri, was daran liegt, dass mir Rin subjektiv gefallen hat. Jetzt kannst du herumprallen, wie toll deine Waifus of the Season sind, mir egal.

    Ace Attorney: Wo soll ich anfangen? Es kommen aus dem Nichts Charaktere (Der eine Redd-Typ, die Schwester von Phoenix’ Freundin,…) und andere Charaktere (Phoenix’ Freundin) sterben nach einer Lebenszeit von einer Folge. Dazu kommen peinliche Comedy-Einlagen, die einfach gar nicht in eine Gerichtsverhandlung hineinpassen und richtig konstruierte/Plot Hole-lastige Fälle. Ich meine, der erste Mörder hat einfach ‘mal den nächsten Typen, den er gesehen hat, beschuldigt. Und dass der Typ noch direkt nach dem Mord seine Freundin(?) besucht… Zudem hatte der Mörder nicht einmal einen Grund, sie umzubringen, was ihn zu einem extrem schlechten, eindimensionalen Random macht. Als der eine Redd-Typ dann noch einfach so jeden beschuldigen konnte, den er will, war dann auch schon Schluss bei mir. Und als Kritik an die Großkonzerne sollte man sowas auch nicht abstempeln, dafür fand ich es bis jetzt viel zu oberflächlich. Trotzdem kann ich nicht leugnen, dass mich die Serie unterhalten hat.

  13. Boku Dake ga Inai Machi war jetzt der einzige Anime dieser Season den ich beendet habe hatt mich jedenfalls die meiste Zeit gut unterhalten leider musste man den Anime leider ein anderes Ende als den Anime verpassen das auch noch mal ein gutes Stpck schlechter war, schade eigentlich.

    Von der aktuellen Season ist ja Kabaneri of the Iron Fortress mein Favorit ist bis jetzt einfach schön unterhaltsam mit einem Hauptcharakter der keine Pussy ist, ich schaue jedenfalls nicht zu kritisch hin und lasse mich einfach von der Stimmung treiben wird bestimmt mein Favorit diese Season.

    Wen ich sehr schlecht fande war dieser Anime mit diesen ganzen Typen in dem Bus die sonst wo hin fahren um sonst was zu tun und anscheinend alle einen an der Klatsche haben, habe ich nach 2 Folgen gedroppt, ist einfach nur verwirrend und ich denke mal auch kaum das was wird.

  14. Kiznaiver gefällt mit bis jetzt auch gut
    Bungo Stray dogs – naja sieht zumindest interresant aus

    ansonsten was ich schon abgebrochen habe sind:
    Endride
    Twin Star Exorcists
    Seisen Cerberus: Ryūkoku no Fatalite
    Ace Attorney
    Macross Delta
    Netoge no Yome wa Onnanoko ja Nai to Omotta?
    BAKUON!!
    Anne-Happy

    wie sieht es bei euch aus ?

  15. @ArkAngel
    was ich von dieser Season schon geschaut habe sind die restlichen Folgen von God Eater die ja erst kürlich nachgeliefert wurden,
    was ich schon abgebrochen habe sind:
    Mayoiga
    Terra Formars Revenge
    Boku no hero Academia
    Joker Game
    Bungou Stray Dogs
    und Sakamoto desu ga?

    Was ich von der momentanen Season noch schaue ist Kabaneri of the Iron Fortress und er unterhält mich noch gut

  16. @Shino:
    “Wenn ich wüsste was.”
    Sei kreativ.

    @DanteLucius:
    “was ich schon abgebrochen habe sind:
    Mayoiga
    Terra Formars Revenge
    Joker Game”

    Da fehlt noch Re: ZERO. Dann würdest du alle soweit (halbwegs) sehenswerten Serien umgehen. Bravo!

  17. @Raki

    Mayoiga und Terra Formars Revenge würde ich nicht als halbwegs sehenswert sondern unterdurchnittlich bezeichnen, Joker Game ist eigentlich ganz in Ordnung aber es ist ziemlich langweilig gemacht, ach und ja Re:ZERO habe ich auch abgebrochen habe ich vergessen zu schreiben, die Season ist für mich nicht so toll ^^

  18. “Boku no hero Academia”

    Woah, wusste nicht dass der Anime schon erschienen ist. Da hab ich doch glatt wieder Bock auf Anime, sorry Baphomehmet

  19. Abgebrochen
    -Hundred ( jetzt mit Folge 5 von 12/13 sehe ich schon das das nichts mehr wird alle Weiber die bei ihm sind haben den Virus seine Schwester auch,und werden suuper duper Slayer.

  20. Abgebrochen
    - Big Order ( Folge 4 und ja es wirklich nur Mirai Nikki 2.0 nur schlechter)

    ich finde es echt erstaunlich was ich diese Season alles abgebrochen habe

  21. “ich finde es echt erstaunlich was ich diese Season alles abgebrochen habe”

    Ich habe gar keine Serie abgebrochen, aber so etwas wie Big Order würde ich auch niemals anfangen, weil man da einfach nichts erwarten kann. Ich schätze mal, das liegt an der falschen Vorauswahl und dem Umgehen aller sehenswerten Werke.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>