Anime-Spring-Season 2014

13746916845_f8033036ce_b

Selbst wenn die Season jetzt schon relativ weit fortgeschritten ist, wage ich es noch einen Artikel hierzu zu verfassen, da es mehrere Anfragen dazu gab. Dieses Mal wird er dann aber vielleicht ein wenig anders aussehen und weniger ausführlich ausfallen, einfach weil es zu vielen Serien auch nur wenig zu sagen gibt und ich bestimmt auch vieles von den 1. Folgen schon wieder vergessen habe….

Serien die mir gut gefallen:

Ping Pong The Animation
Ping Pong The Animation
Die coolste, unterhaltsamste und am besten geschriebene Serie der Season! Ja manchmal kann noitaminA also wirklich noch richtig anständige Anime raushauen. Ich habe wirklich einiges von dieser Serie im Vorfeld erwartet und ich wurde wirklich nicht enttäuscht. Klar die Animationen könnten an einigen Stellen besser sein und das recyceln von Szenen gehört hier wohl schon fast zum guten Ton, aber das ist egal. Immerhin ist die Serie ja auch ein Meister darin Split-Screens zu verwenden und damit auch Action ohne viel Animation zu erzeugen. Ich finde es außerdem auch toll, wie schön sich die Serie von den typischen Shounen-Klischee-Sportserien abhebt. Klar ich mag diese Klischee-Serien auch irgendwo, aber eine Abwechslung kann nie schaden. Diese Serie ist einfach viel deprimierender und realistischer als andere Sportanime. Der Main ist kein over the top aufgedrehter Typ, der mit seiner Motivation gewinnen will, sondern eher jemand dem gewinnen und verlieren so ziemlich egal ist. Zusätzlich wird in der Serie im Gegensatz zu anderen Sportserien auch gezeigt, dass man alleine mit der richtigen Einstellung eben nicht immer gewinnen kann, sondern das auch angeborenes Talent eine große Rolle spielt. Ansonsten ist man ja wirklich nur das Gegenteil von Serien gewöhnt und auf Dauer wird das auch wirklich öde. Genau als solchen Gründen ist Ping Pong eben auch kein typisches Anime, sondern ein besseres Anime!

Fazit: Eine Serie für jeden der diese Season etwas Anständiges sehen will und sich nicht von eigenwilligen Zeichenstilen abschrecken lässt. 6,5/10 Punkte

————————————————————————————————————–

Abarenbou Kishi!! Matsutarou
Abarenbou Kishi!! Matsutarou
Und gleich noch ein Sportanime mit einem eigenwilligen Zeichenstil und einem untypischem Maincharakter. Wobei der Zeichenstil halt einfach nur altmodisch wirkt, da es die Umsetzungen eines älteren Mangas ist. Trotzdem ist es unfassbar, wie verdammt unbeliebt, ja man könnte sogar schon sagen gehasst dieses Anime ist. Daran sieht man wirklich mal wieder, dass die meisten Animefans wirklich nur 100-mal die gleiche Serie am Stück sehen wollen und nichts anderes akzeptieren können/wollen. Oh nein der Main ist gemein zu anderen! Oh nein das ist kein typischer moe Zeichenstil! *sigh* Und da sagt man noch mal man soll keine Vorurteile gegen Animefans haben? Ist ja echt schwer da keine zu bekommen, sogar wenn man selbst dazu gehört. Jetzt aber wieder zurück zur Serie, was macht diese überhaupt aus? Für mich klar der Maincharakter, der Zeichenstil und der Humor der Serie. Sehr viel mehr gab es bis dahin wo ich geguckt habe (Folge 4) dann aber auch noch nicht zu sehen. Die Handlung kommt recht langsam in Fahrt und inzwischen Frage ich mich schon, wann der Main überhaupt mal damit anfangen wird ernsthaft in den Ring gegen starke Gegner zu steigen. Weil ich meine genau dass will man hier doch eigentlich auch mal sehen. Der Typ wo ich am Anfang noch dachte der könnte sein Gegenspieler werden, wurde dann ja doch schon wieder sonst wie schnell von ihm fertig gemacht. Deswegen ist das Anime momentan leider eher noch ne Comedy, als eine Sportserie. Ich finde sie zwar ganz witzig, aber ich hoffe da kommt dann auch bald noch ein wenig mehr.

Fazit: Eine Serie wo ich noch nicht genau absehen kann wo genau sie hinwill, aber mir der Weg dahin jedenfalls schon mal großen Spaß bereitet. Schaut doch sonst einfach selber mal rein. 6/10 Punkte

————————————————————————————————————–

Sidonia no Kishi
Sidonia no Kishi
Ja ich weiß die Charaktere sind hässlich 3D animiert und ja die Mechas auch und ja die kämpfen auch mit diesen komischen 3D Mechas im Weltall aber nein, das alles macht die Serie noch nicht schlecht. Zu Beginn hatte ich zwar erst keine große Lust die Serie weiterzugucken, einfach weil mir ihr Stil sowas von nicht gefällt, aber dann haben mich Zaku und Raki darauf angesprochen und nun gucke ich es doch weiter. Ich kann dem Stil der Serie zwar auch weiter nichts abgewinnen und das alles wäre in 2D sehr viel cooler, aber trotzdem hat die Serie eine nette Story, ist gut inszeniert und die Actionszenen sind auch wirklich sehr geil. Außerdem finde ich es toll, was für einen dunklen Ton diese Serie anschlägt und wie die Piloten wirklich wie die Fliegen verrecken. Ich weiß zwar echt nicht ob ich mich mit diesem 3D-Stil jemals anfreunden werde, trotzdem will ich die Serie aber auf jeden Fall weiterschauen und ihr solltet sie auch ruhig mal versuchen.

Fazit: Auch ein Spiel mit schlechter Grafik kann ein gutes Gameplay haben.
6/10 Punkte

————————————————————————————————————–

No Game No Life
No Game No Life
Die Serie die euch alle super frustriert und neidisch machen wird, weil ihr Shiro niemals als kleine Schwester haben werdet! Was habe ich von diesem Anime erwartet? Irgendwas zwischen Moe-Loli-Fanservice und coolen Spielen um das eigene Leben. Was habe ich bekommen? Eine Serie mit zwei Mains die ich mögen kann, eine Fantasywelt mit coolen eigenen Regeln und Haufenweise Fanservice. Bin ich damit zufrieden? Ja eigentlich schon, auch wenn es besser hätte sein können. Aber vielleicht macht die Serie ja auch noch ein wenig mehr aus ihrem Setting, man weiß ja nie und zur Not schaue ich sie auch gerne so weiter sie sie jetzt ist. Denn auch so ist es ganz gute Unterhaltung mit einem Moe-Loli und Pantsu Shots. Verdammt was will ich eigentlich noch mehr? Außerdem ist der Main irgendwie cool, zwar nicht mega over the top cool, aber trotzdem noch cool.

Fazit: Wer Moechars und Fanservice in einer Fantasywelt will, sollte sich die Serie nicht entgehen lassen, denn sie ist trotzdem noch besser als die meisten anderen Vertreter dieses Genres. Ansonsten ist die Serie aber wirklich kein must see. 5,5/10 Punkte

————————————————————————————————————–

JoJo no Kimyou na Bouken: Stardust Crusaders
JoJo no Kimyou na Bouken Stardust Crusaders
Eigentlich bin ich mir noch nicht mal völlig sicher, ob die Serie wirklich hier stehen sollte. Ich habe nämlich erst 1 Folge davon gesehen und weiß noch nicht einmal genau wann ich sie weitergucken werde. Jedoch ist es die Weiterführung vom over the top trash Anime JoJo und das kann einfach nicht langweilig oder durchschnittlich werden, oder? So viel pure Männlichkeit muss doch einfach über dem Durchschnitt liegen, also packe ich es einfach mal hier mit rein.

Fazit: Was soll ich sonst zu der Serie sagen? Ich erwarte das gleiche wie schon in Staffel 1 und dann wird es auf alle Fälle wieder ungewollt (?) komisch und ziemlich unterhaltsam. 5,5/10 Punkte

————————————————————————————————————–

Durchschnittszeug was ich verfolge:

Akuma no Riddle
Akuma no Riddle
Die Story der Serie war schon von Anfang an blöd, jedoch konnte man jedenfalls ordentliche Action mit heißen Kampfmädchen erwarten. Eine Schulklasse voll mit Assassinen und einem Opfer. Zu Beginn dachte ich also die Serie wird die meiste Zeit über Mord und Totschlag, aber leider ist dem nicht so… Über die Hälfte jeder Folge besteht nämlich eher aus langweiligen Gesprächen zwischen den Charakteren und besonders den beiden Mains, denen praktisch jegliche Persönlichkeit fehlt. Wobei auch die anderen nicht gerade sehr viel mehr davon haben, aber einige von ihnen wirken jedenfalls zweitweise etwas interessanter. Die Serie ist außerdem komplett episodisch, da jede Folge nur eine den Auftrag erhält das Ziel zu töten. Am Ende läuft dann also fast jede Folge ziemlich gleich ab…. “Oh ich bin moe, dumm und knuddelig, ich bin nett zu allen die mich ständig töten wollen.” Und sobald sie mal mit einer mehr redet als mit den anderen, wird diese natürlich die sein, die dann versucht sie diese Folge um die Ecke zu bringen. Na aber egal, ich gucke die Serie weiter, für die seltenen coolen Szenen und ein bisschen Fanservice.

Fazit: Warum enden nur fast immer alle Serien mit coolen Openings darin die meiste Zeit über langweilig und schlecht geschrieben zu sein? *sigh* 5/10 Punkte

————————————————————————————————————–

Mekakucity Actors
Mekakucity Actors
Ja Shaft kann es einfach nicht sein lassen ständig neue Serien rauszuhauen und ihnen dann auch noch ganz extrem ihren typischen Stempel aufzudrücken. Das kann man mögen oder nicht, ich persönlich mag den Stil von Shaft ja eigentlich schon. Die Serie selbst ist dann aber trotzdem wieder fragwürdig. Folge 1 fand ich total Scheiße, Folge 2 und 3 gingen dann aber wieder und Folge 4 war wieder blöd, hatte aber ein interessantes Ende. Bis Folge 5 bin ich noch nicht gekommen, aber ich habe gehört es soll auch weiter gehen mit aufsteigenden und abfallenden Folgen. Die Story der Serie ist ansonsten recht typisch, wir haben verschiedene Mains, mit verschiedenen übernatürliche Fähigkeiten und das alles eben verpackt in den typischen Shaft-Stil.

Fazit: Es ist wirklich nicht die beste Arbeit von Shaft, aber eben auch nicht die schlechteste. Ich finde man kann es gucken. 5/10 Punkte

————————————————————————————————————–

Black Bullet
Black Bullet
Endlich mal ein echtes Killerloli! Wolltet ihr nicht auch schon immer mal ein Anime was solch eine merkwürdige Story hat, dass am Ende jeder mit einem eigenen Loli rumrennen darf? Also ich persönlich habe nur auf so etwas gewartet! Oh und nein, ich muss ganz ehrlich zugeben die Handlung nicht wirklich zu kapieren. Denn die Storygespräche sind einfach zu verdammt langweilig…. Irgendwas mit bösen Monstern eben die Menschen infizieren können und dann gibt es da noch ne Insel voller kleiner Mädchen, die auch irgendwie sowas sind und darum Superkräfte haben… Oh ganz ehrlich es ist mir sogar ziemlich egal. Eine Serie die ihre Story so lieblos hin klatscht kann einfach nicht erwarten, dass der Zuschauer sich darum schert. Viel wichtiger in der Serie sind sowieso die Kämpfe und natürlich die Lolis! Oh und man kann hier und da immer wieder darüber lachen wie herrlich konstruiert und sinnlos vieles ist. War sonst noch was? Hatte ich schon die super süßen Lolis erwähnt?

Fazit: Lolis! Und dazu irgend so eine Story, die klingt wie schon 20-mal wo anders gehört. Die Szenen wo geredet wird sind echt schrecklich öde, aber ich schaue es weiter für die Kampfszenen und ihr wisst schon warum sonst noch.  4,5/10 Punkte

————————————————————————————————————–

Serien wo ich mir noch unsicher bin, was ich davon halten soll:

Isshuukan Friends.
Isshuukan Friends.
Wisst ihr, auf diese Serie hatte ich mich wirklich gefreut, denn ein Shino schaut gerne Anime mit einer Lovestory. Die 1. Folge fand ich recht schwach, einfach weil man schon wusste worauf sie hinauslaufen wird und sie einen deswegen nicht mehr damit überraschen konnte. Weil ja, die Main vergisst jede Woche aufs Neue ihre Freunde aus der Schule und schließt darum normalerweise keine Freundschaften. Unser Main lässt aber nicht locker und sie beginnt damit sich alles in ihrem Tagebuch aufzuschreiben um sich später wieder daran zu erinnern. Nun bin ich aber schon bei Folge 4 und die Serie ist auch weiterhin nicht wirklich besser geworden. Ich weiß nicht einmal genau woran es liegt, aber die Serie ist einfach…. langweilig. Liegt wohl aber daran, dass die Handlung und ihre Charaktere wieder recht lahm geschrieben sind. Trotzdem werde ich wohl dran bleiben, vorerst.

Fazit: Die Grundhandlung ist okay und würde viel Stoff für Drama bieten, nur leider wird das Potenzial der Serie wohl kaum groß genutzt werden… 4,5/10 Punkte

————————————————————————————————————–

Yu-Gi-Oh! Arc-V
Yu-Gi-Oh! Arc-V
Und wieder eine neue Yugioh Staffel. Das bedeutet neue Karten und viel wichtiger neue bescheuerte Regeln. Nein mal ehrlich, in dieser Serie übertreiben sie jetzt aber wirklich. Da fängt der Main sogar an Karten und Spielregeln auf einem Turniere zu benutzen, die sonst kein Mensch kennt. Aber wenn die Dueldisk das animiert, ist es automatisch legal. Haben die da eigentlich sowas wie Schiedsrichter? Auch die anderen neuen Anime-only Regeln sind schrecklich bescheuert und die Duelle ebenso. Trotzdem werde ich es aber weitergucken, weil ich die letzten beiden Yugioh Staffeln meiner Ansicht nach zu früh gedropt hatte und dann ewig daran hänge sie mal nachzuholen. Ich könnte wetten auch diese Serie hier wird noch besser.

Fazit: Das Anime hat Loli mit Tights! 4/10 Punkte

————————————————————————————————————–

Baby Steps
Baby Steps
Und wieder ein Sportanime, nur leider mit einer völlig unnötigen und blöden Lovestory. Wisst ihr, die Serie ist auch wirklich gemein. In Folge 1 zeigen sie uns zu Beginn einen interessanten Main beim Tennis spielen und man findet das dann toll. Dann heißt es aber erst einmal 1 Jahr zurück in der Story und jetzt müssen sie uns ewig zeigen wie der Main dazu gekommen ist, mit dem Tennis anzufangen… Muss das wirklich sein? Hätten sie es nicht einfach dabei belassen können? Dann hätte es mehr wie Ping Pong werden können. Genau deswegen bin ich mir bei der Serie auch noch nicht ganz so sicher, denn gerade Folge 3 und 4 waren grausam langweilig. Ich habe aber gehört ab Folge 5 und 6 soll es besser werden und daran will ich auch glauben. Potenzial hat die Serie auf jeden Fall für eine interessante Sportserie, sie müssten jetzt halt nur mal richtig damit anfangen Tennis zu spielen.

Fazit: Eine Lovestory die die Welt nicht braucht, aber sonst könnte echt noch was draus werden. Ich bleibe auf jeden Fall noch dran. 4/10 Punkte

————————————————————————————————————–

Serien die ich bereits gedropt habe:

Break Blade
Break Blade
Und noch eine Serie mit Mechas und hier sind sie sogar gezeichnet und sehen dadurch relativ cool aus. Nur leider machte das die lahme Story und die öden Charaktere nicht besser…. Am Anfang fand ich die Serie echt noch unterhaltsam, aber eben nicht sehr lange. Wer ne Random Mecha-Serie will, kann es gucken (es gibt sogar ein bisschen Fanservice). Mir konnte die Serie aber einfach nichts bieten im am Ball zu bleiben.

Fazit: Manchmal sind die Serien mit 3D-Mechas doch die besseren. 4/10 Punkte

————————————————————————————————————–

Kanojo ga Flag wo Oraretara
Kanojo ga Flag wo Oraretara
Japp, ich kann Flaggen auf den Köpfen von Menschen sehen, die ihre Emotionen anzeigen. Am liebsten sorge ich dann dafür, dass diese verschwinden, weil ich einfach ein Arsch sein muss/will. Öhm…. okay… ich stelle einfach keine Fragen mehr….

Fazit: Folge 1 war blöd, wirklich richtig blöd. Ich hatte zwar kurz überlegt es für die Moe-Mädchen weiter zu verfolgen, aber da habe diese Season ja schon genug andere Moe-Serien, die besser sind als das hier. 4/10 Punkte

————————————————————————————————————–

Mahouka Koukou no Rettousei
Mahouka Koukou no Rettousei
Es ist wirklich ungewohnt für mich, so verdammt schnell das Interesse an einer Serie zu verlieren, aber es gibt auch wirklich nur wenige Anime, die einen so verdammt in den Schlaf labern können wie diese hier. Wirklich, die Folge kam mir ewig vor und ja ich habe es kapiert, die sind Geschwister, das muss die Tussi nicht alle 3 Sekunden sagen wenn sie Onscreen ist…. Da helfen dann auch Matrix Referenzen und die totale Klischee-0815 Story mit Schülern und besonderen Kräften nicht mehr weiter.

Fazit: Ich war so froh als die Folge endlich zu Ende war…. 4/10 Punkte

Haikyuu!!
Haikyuu!!
Ich weiß nicht ob ich einfach schon zu viele andere Sportserien diese Season gesehen habe, aber Haikyuu konnte einfach nicht mein Interesse wecken. Es war einfach zu klischeehaft und ich konnte den Main direkt nicht ausstehen.

Fazit: Ich denke in Sachen Sport kann man diese Season einfach besseres finden.
4/10 Punkte

————————————————————————————————————–

Hitsugi no Chaika
Hitsugi no Chaika
Nur soviel: Rechts ist BEST GIRL und das übrige vom Anime könnt ihr dann auch schon wieder vergessen. Nein aber ich fand die Serie wirklich so durchschnittlich und belanglos, dass sie irgendwie schon wieder schlecht war. Muss denn wirklich jedes 2. Anime darauf hinauslaufen, dass irgendwelche Mains Superkräfte haben und damit gegen böse Monster kämpfen?

Fazit: Warum muss BEST GIRL nur immer in solchen Serien gefangen sein!?
4/10 Punkte

————————————————————————————————————–

Soul Eater Not!
Soul Eater Not!
Ab hier ist es nun also offiziell bestätigt, das Soul Eater Franchise ist tot! Wir werden nie wieder etwas cooles Neues davon sehen können und bekommen stattdessen diesen Scheiß hier, wo sogar noch mal unsere geliebten Charaktere aus ihren Gräbern geholt und vor unseren Augen geschändet werden! Was haben die Schweine nur aus Maka gemacht!!!!!! Aber egal, ich hatte ja sowieso keine Hoffnungen in die Serie. Maximal hatte ich darauf gehofft Humor aller Soul Eater zu bekommen, aber anscheinend besteht die Serie eher aus Random-moe-yuri und ist wirklich in keiner Weise lustig und schon gar nicht cool, oder hätte auch nur einen interessanten neuen Charakter vorzuweisen.

Fazit: Oh bitte lasst mich einfach in Ruhe mit dem Scheiß…. 4/10 Punkte

————————————————————————————————————–

Gokukoku no Brynhildr
Gokukoku no Brynhildr
Was hatte ich bei der Serie erwartet, ein neues Elfen Lied? Nein ganz bestimmt nicht. Ich bin sogar wirklich vollkommen ohne jegliche Erwartung an die Serie ran gegangen und wollte einfach sehen was es wird. Nach Folge 1 erwartete ich nun also eine recht spannende Serie mit einer weiblichen Main die Superkräfte hat. Leider bekam ich danach aber maximal noch eine Serie voller schlecht geschriebener Dialoge, total blöd konstruiertem bullshit und unmöglich zu mögenden Charakteren. Von daher von mir also ein klares Nein du dieser Serie. Auf gute Action habe ich übrigens ebenso vergeblich gewartet.

Fazit: Wie kann eine Serie nur so stümperhaft geschrieben sein… das tut wirklich schon fast körperlich weh….. 3,5/10 Punkte

————————————————————————————————————–

Selector Infected WIXOSS
Selector Infected WIXOSS
Hey wie wäre es mit einem neuen Kartenspielanime? Nur dieses Mal ohne echte Spielregeln und auch ohne Effekte oder überhaupt ein Design der einzelnen Karten. Stattdessen dafür bekommt ihr aber bescheuerte 0815 Moe-Weiber ohne einen Hauch eigene Persönlichkeit. Na wie klingt das?

Fazit: Ja die Serie war wirklich genau das und ist deswegen auch alles andere als sehenswert. 3,5/10 Punkte

————————————————————————————————————–

Ryuugajou Nanana no Maizoukin
Ryuugajou Nanana no Maizoukin
Na los sei ein Mann! Lass dir ruhig den Arm brechen, Hauptsache du kannst ihre Oppai berühren! Ich meine Scheiß doch drauf, dass du perfekt liegst für einen Pantsu Shot, lass dir lieber den Arm brechen! Muss ich noch mehr zu der Serie sagen? Ich mag wirklich nicht…

Fazit: Ich hörte die Serie soll später etwas besser werden und viele tolle Mädchen + Fanservice beinhalten. Trotzdem habe ich keine Lust auf mehr hiervon. 3,5/10 Punkte

————————————————————————————————————–

Gochuumon wa Usagi Desu ka?
Gochuumon wa Usagi Desu ka
Man nehme Shirokuma Cafe und ersetze die interessanten Charaktere durch Moeblobs und die guten Witze durch Moegeblubber. Heraus kommt eine Serie, die ich sofort nach Folge 1 einfach nur noch dropen wollte!

Fazit: Die Serie hat sogar Loli-Fanservice und selbst das konnte mich nicht dazu bewegen, noch eine Folge hiervon zu gucken. 3,5/10 Punkte

————————————————————————————————————–

Captain Earth
Captain Earth
“Hey ich kann leuchtende Scheiben aus meiner Hand erschaffen” Ah ja. Na egal, ich glaube den Typen in der Serie ist alles ebenso egal wie mir diese Serie egal war. Ernsthaft, wie kann ein Anime nur schon wieder so langweilig und Klischeehaft anfangen? Hey ich kannte so einen Typen mit Superkräften in der Vergangenheit und jetzt gehe ich dahin wo ich ihn damals getroffen habe und steuere einen Mecha. Yeah…. Nein bei der Serie sah ich einfach kein Potenzial mehr und schon gar keine Chance auf gute Unterhaltung.

Fazit: Ich hab fast den gesamten Inhalt von Folge 1 schon wieder vergessen und das war sogar eine der Serien, die ich etwas später angefangen hatte. Das wenige woran ich mich erinnere, ist öder Schwachsinn. Das spricht also ganz klar nicht für den Inhalt der Serie… 3,5/10 Punkte

————————————————————————————————————–

Soredemo Sekai wa Utsukushii
Soredemo Sekai wa Utsukushii
Eigentlich sollte eine 1. Episode dem Zuschauer zeigen warum er diese Serie gucken sollte und was gut an ihr ist, richtig? Hier fangen sie aber lieber direkt mit einer völlig nutzlosen Filler-Episode an…. Wer soll sich denn da bitte noch für Folge 2 interessieren? Ich meine die Handlung dieser Episode hätte man auch locker in eine Halbe bekommen, dann wäre einem das auch nicht ganz so lang und nutzlos vorbekommen + man hätte Zeit gehabt den 2. Main einzuführen.

Fazit: Worum ging es in der Serie? Keinen Plan. Es machte nicht mal genug Spaß um das herauszufinden. Mir reichte schon zu wissen wie Random die Main und wie schlecht die Handlung geschrieben ist um zu droppen. 3,5/10 Punkte

————————————————————————————————————–

M3 ~Sono Kuroki Hagane~
M3 ~Sono Kuroki Hagane~
Wir hatten diese Season ja schon einige Serien mit super Erfolgsrezepten und auch diese Serie macht wirklich mal wieder alles richtig falsch! Man nehme ein super cooles Charakteredesign, damit jeder direkt Interesse an der Serie bekommt. Dann machen wir aber jeden Charakter so unerträglich langweilig, dass die Leute bei Folge 1 einschlafen und die Story nicht mal mehr mitbekommen. Nein wirklich, worum ging es hier nochmal? Ich lese mir das grad bei MAL durch und kapiere es trotzdem nicht…

Fazit: 8 Emos die zusammen die Welt vor böser Dunkelheit retten wollen? Ach ich gebe es auf… 3,5/10 Punkte

————————————————————————————————————–

Seikoku no Dragonar
Seikoku no Dragonar
Wisst ihr ich habe diese Serie wirklich nur angefangen, weil ich auf Loli-Service gehofft hatte. Folge 1 bot mir dann aber eher irgendetwas in Richtung Streigt-Shota oder sowas. Ab Folge 2 fängt die Serie dann wohl wirklich an mit Loli-Service, aber ganz ehrlich, die Charaktere aus Folge 1 waren so grausig, dass ich mich trotzdem nicht mehr dazu bewegen konnte Folge 2 überhaupt noch zu gucken. Da ignoriere ich dann sogar gerne das bisschen an nettem Fanservice, weil ich sowieso davon ausgehe, dass der Rest nur verschwendete Lebenszeit wäre.

Fazit: Manchmal reicht nicht mal Fanservice, damit ich eine schlechte Serie weitergucke. Wobei wenn ich recht überlege, reicht Fanservice allein sowieso niemals aus.
3,5/10 Punkte

————————————————————————————————————–

Date A Live II
Date A Live II
Nutzlose Fortsetzung einer nutzlosen 1. Staffel. Dazu gibt es jetzt auch wieder neue nutzlose Charaktere! Wirklich immer wieder ein Armutszeugnis für die Animeindustrie, wenn sowas hier eine weitere Staffel erhält.

Fazit: Ich glaube das könnte sogar mal wieder noch schlechter sein als die 1. Staffel. Denn schlechte Serien werden nicht besser, wenn man sie weiterführt. 3,5/10 Punkte

————————————————————————————————————–

Atelier Escha & Logy ~Tasogare no Sora no Renkinjutsushi~
Atelier Escha & Logy ~Tasogare no Sora no Renkinjutsushi~
Ich habe mal das Spiel hiervon angespielt und es war brutal langweilig und den Charakteren fehlte wirklich jegliche Persönlichkeit. Das Anime ist nun ebenso mies aus den gleichen Gründen. Kann man hier jetzt also von einer guten Umsetzung sprechen?

Fazit: Ich kann weder das Game, noch das Anime weiterempfehlen. 3/10 Punkte

————————————————————————————————————–

Bokura wa Minna Kawaisou
Bokura wa Minna Kawaisou
Wisst ihr, erst wollte ich diese Serie ja komplett ignorieren. Dann wollte ich sie aber doch versuchen, weil die Main so süß aussah und wisst ihr was, die Main ist auch wirklich ein super cutes silent-girl. Nur leider muss jeder andere Char in dieser Serie der letzte Vollidiot sein und jeder neue der dazu kommt ist direkt noch nerviger und weniger Onscreen zu ertragen, als der davor. Fuck ey, wie kann man Charaktere nur so verdammt unsympathisch machen? Dafür müsste man dem Anime schon einen Orden verleihen oder so.

Fazit: Süßes Silent-Mädchen dessen Namen ich nicht einmal kenne: Ich werde dich für immer lieben und die Serie in der du lebst auf ewig hassen! 3/10 Punkte

————————————————————————————————————–

Blade & Soul
Blade & Soul
Wie gut kann die Anime-Umsetzung eines koreanischen MMORPGs sein? Oder eher anders gefragt, wie schlecht kann sie sein? Antwort: Verdammt schlecht! Nicht nur, dass die Handlung und die Charaktere schrecklich sind, nein auch die Animationen sind einfach nur verdammt mies. Ich weiß gar nicht, womit sich die Serie überhaupt verkaufen wollte. Aber ich glaube auch eher, die Serie soll maximal Werbung für das Game machen. Hey guckt mal, wir haben Weiber und Brüste, melde dich noch heute an und Spiel den Scheiß selbst!

Fazit: Eigentlich macht es mich traurig, dass dies hier noch nicht einmal die schlechteste Serie der Season ist. 2,5/10 Punkte

————————————————————————————————————–

Kenzen Robo Daimidaler
Kenzen Robo Daimidaler
Bereit für einen der unlustigsten Comedy-Anime aller Zeiten? Ich meine ja okay, der Witz mit den Pinguinen und ihren “Schwänzen” war wirklich komisch, doch da hört es dann auch sofort schon wieder auf. Ernsthaft, mehr kann die Serie einfach nicht bieten. Also jetzt mal abgesehen vom ganzen Fanservice, aber das alleine ist nie etwas Gutes bei einem Anime. Die Serie besteht eigentlich nur aus Witzen die fast unmöglich komisch zu finden sind und unfassbar langweiligen Mecha-Kämpfen. Zwischendurch wird dann ständig neuer Fanservice in die Serie gepumpt um die Leute bei Laune zu halten, doch besser wird der Mist dadurch dann auch nicht mehr.

Fazit: Zieht euch die Fanservice Bilder hiervon einfach aus dem Netz, ist auf jeden Fall schneller und sinnvoller als das Anime zu gucken. 2/10 Punkte

————————————————————————————————————–

Fuuun Ishin Dai Shogun
Fuuun Ishin Dai Shogun
Oh verdammt sie haben es wirklich geschafft! Sie haben den wohl objektiv schlechtesten Anime überhaupt rausgebracht! Eine scheiß Story, scheiß Charaktere, scheiß Humor, beschissene Animationen und widerlicher Fanservice! Geht es eigentlich noch schlechter? Also ich glaube wirklich nein!

Fazit: Vielleicht sollte ich es doch noch gucken und dann bei meinem Artikel wegen dem schlechtesten Anime verwenden…. 1/10 Punkte

————————————————————————————————————–

So, das war nun also mein extrem verspäteter Artikel zur Anime-Spring-Season 2014. Tut mir ja leid, dass ich zu vielen Serien kaum noch was sagen konnte, aber bei vielen habe ich echt schon wieder vergessen was da überhaupt passiert ist. Auf jeden Fall haben wir hier mal wieder eine der besseren Anime-Seasons vor uns. So und nun dürft ihr mich gerne alle bashen, für die genialen Serien die ich zu schnell gedropt habe usw.

54 Gedanken zu “Anime-Spring-Season 2014

  1. Anfangs dachte ich noch, Shinos Ansichten und meine wären ähnlich, immerhin findet er Ping Pong, Matsutarou und Sidonia gut, aber dann…

    No Game, No Life

    Eine LN-Umsetzung und damit automatisch ein riesiger, dampfender Kackhaufen.

    Jojo

    Do not want.

    AkuRiddle

    …Urgh.

    Mehkakushitty

    Vocaloid-Derivat, damit automatisch Sprühkot.

    Was sagt Shino?
    “Durchschnitt”.

    …Ich glaube, ich höre hier einfach auf.

    P.S.:
    Noch was zu Baby Steps: Die Liebesgeschichte ist wirklich grottig, aber sie wird für einen Großteil der Serie einfach vergessen und das ist auch gut so. Der Tennis ist nämlich viel interessanter und ich persönlich fand manche Spiele sogar spannend (Spoiler: der Main verliert so einige Spiele, auch wichtige), eins will ich unbedingt animiert sehen.

  2. @Shino
    Warte, warte, warte, warte, warte… zu Soul ester not gibt’s einen Anime?! O_o
    Naja was hättest du von einem Erfolgreichen Francise erwarten sollen? Jedenfalls find ich’s schade dass meine lieblings Anime- und Mangaserie die besten tage hinter sich hat ._. Ich hab soul eater gerne an einem Stück angeguckt.

  3. @Baphomet
    „Mehkakushitty
    Vocaloid-Derivat, damit automatisch Sprühkot.“
    Öhm wie muss man dass denn jetzt verstehen?

    Sidonia no Kishi
    Sieht recht interessant aus, werde ich mal anschauen.

    Soul Eater Not!
    Erinnert mich daran das ich die erste Serie noch zu Ende schauen wollte…. blöd nur das die neue Serie dann wohl nicht mehr so gut ist.

    Gokukoku no Brynhildr
    Schade das du die Serie gedroppt hast, ich finde sie hat noch viel Potenzial.

    Zum Rest, mh Sport Serien interessieren mich jetzt nicht so, wahrscheinlich kommt das noch von den Kickers die man jetzt wirklich nicht ernst nehmen konnte^^

    „Oh verdammt sie haben es wirklich geschafft! Sie haben den wohl objektiv schlechtesten Anime überhaupt rausgebracht! Eine scheiß Story, scheiß Charaktere, scheiß Humor, beschissene Animationen und widerlicher Fanservice! Geht es eigentlich noch schlechter? Also ich glaube wirklich nein!“
    Lol Shinos Ausraster sind immernoch am besten xD

  4. @ Baphomet
    “Eine LN-Umsetzung und damit automatisch ein riesiger, dampfender Kackhaufen.”
    Hast du in die Serie reingeschaut, oder sind das einfach schlechte Vorurteile? Ich meine die Serie ist wirklich nicht gut, aber für mich ist es jedenfalls gute Comedy, guter Fanservice und likeable Charaktere.

    “Vocaloid-Derivat, damit automatisch Sprühkot.”
    Das verstehe ich als jemand der Vocaloid sehr ungünstig gegenübersteht sogar. Nur jetzt musst zu mir erklären: Wo genau hat die Serie groß was mit Vocaloid zu tun? Also die Handlung und die Charaktere. Ich meine ja okay, Folge 1 war Scheiße wegen “Hatsune Miko”, aber danach kam die 3 Folgen lang nicht mehr vor und in Folge 5 konnte sogar ich sie grad so ertragen und glaub mir, ich hasse die so abartig.

    “Der Tennis ist nämlich viel interessanter und ich persönlich fand manche Spiele sogar spannend ”
    Ja ab Folge 5 geht es jetzt auch wirklich mal richtig los. Die Folge war gegen Ende sogar richtig spannend und ich war echt sauer, als die dann vorbei war und das Match noch läuft >.> Wenn die Serie jetzt so bleibt bin ich begeistert!

    @ Max
    “Warte, warte, warte, warte, warte… zu Soul ester not gibt’s einen Anime?! ”
    Ja, seit dieser Season.

    “Naja was hättest du von einem Erfolgreichen Francise erwarten sollen? ”
    Auf jeden Fall mehr als das.

    “find ich’s schade dass meine lieblings Anime- und Mangaserie die besten tage hinter sich hat”
    Ich finde es grausig was die aus Maka gemacht haben. Ich meine alle anderen Mains aus der alten Serie sehen jedenfalls noch ein wenig aus wie ihre alten Versionen. Ich meine Soul sieht jetzt eher müde als cool aus, aber das geht echt noch und die anderen scheinen kaum verändert. Maka jedoch wurde jetzt von einem coolen Mädchen zu einem Moeblob degradiert….

    @ Sogeking
    “Sidonia no Kishi
    Sieht recht interessant aus, werde ich mal anschauen.”
    Yeah!

    “Soul Eater Not!
    Erinnert mich daran das ich die erste Serie noch zu Ende schauen wollte…. blöd nur das die neue Serie dann wohl nicht mehr so gut ist.”
    Die Neue Serie wäre nur was für dich, wenn du blöden Random moe shit im Soul Eater Universum sehen willst.

    “Gokukoku no Brynhildr
    Schade das du die Serie gedroppt hast, ich finde sie hat noch viel Potenzial.”
    Und nutzt es nicht.

    “Zum Rest, mh Sport Serien interessieren mich jetzt nicht so, weiß noch nicht mal warum, wahrscheinlich kommt das noch von den Kickers die man jetzt wirklich nicht ernst nehmen konnte”
    Schau Sportanime, JETZT! Diese Season haben wir sogar mehrere die echt guckbar sind. Wenn du dieses Genre weiter ingorierst, werden dir noch viele anständige Serien durch die Lappen gehen und diese werden auch immer seltener.

    “Lol Shinos Ausraster sind immernoch am besten ”
    Hehe ^^’

  5. “Schau Sportanime, JETZT! Diese Season haben wir sogar mehrere die echt guckbar sind.”

    Sollte man als jemand der Mecha-Anime prinzipiell nicht guckt, verstehen :) Dazu zähle ich auch mich und von Sport-Anime bin ich auch nicht wirklich angetan, aber diesem Genre würde ich sogar eine Chance geben. Hast du eventuell einen guten für mich? Einen der so gut ist, dass es mich schon dazu bringt auch mehreren von diesem Genre eine Chance zu geben?

    “Ich finde es grausig was die aus Maka gemacht haben.”

    Wenigstens im Manga wird sie nicht so dargestellt. Das Bild das ich sah war wirklich grauenhaft und den Anime werd ich mir nicht reinziehen. Dem Manga geb ich noch ne Chance, aber steht auf dünnem Papier.

    “Blade & Soul”

    Ich warte ja immernoch sehnsüchtig aufs Spiel selbst.

    Ansonsten, wie mein Kollege vor kurzem schon woanders schrieb: Vielen dank für Katanagatari.

  6. @Shino
    “Auf jeden Fall mehr als das.”
    Das hab ich eher anders gemeint nämlich, dass jedes erfolgreiche Franchise irgendwann ausgeschlachtet wird ._. man siehe auf Fairy Tail

  7. Sogeking:

    Öhm wie muss man dass denn jetzt verstehen?

    So wie es dasteht.

    Shino:

    Wo genau hat die Serie groß was mit Vocaloid zu tun? Also die Handlung und die Charaktere.

    Der Anime ist die Umsetzung der LN-Reihe “Kagerou Daze” (zu LN-Umsetzungen siehe oben), die wiederum auf der Vocaloid-Musikvideo-Reihe “Kagerou Project” aufbaut. Ich würde dazu gerne “Fanfiction” sagen, aber Videos und LN sind leider vom selben Autor.

    oder sind das einfach schlechte Vorurteile?

    Mittlerweile ist das Erfahrung*.

    gute Comedy

    Siehste, das fällt für mich schon mal weg.

    guter Fanservice…

    …für Pädophile.

    likeable Charaktere

    Na ja, wenn da mal ein bisschen Arbeit drinsteckt. Sonst sind es Pappaufsteller, die eine bestimmte Eigenschaft drangetackert haben.

    ————-
    * Ich muss natürlich dazusagen: moderne LNs. So was wie die “…of the Stars”-Reihe oder “Slayers” oder “Tytania” waren noch erträglich.

    Schau Sportanime, JETZT!

    Oh, das erinnert mich jetzt an ogamizws und mein Projekt… Ich muss mich mal wieder dransetzen.

  8. “Ping Pong The Animation”
    Masaaki Yuasa (Kaiba, Cat Soup, Mind Game usw.) <3
    Ich liebe seinen eigenen und unverbrauchten Stil. Inhaltlich ist der Anime natürlich auch richtig gut. Da ich früher gerne Tischtennis gespielt habe, spricht er mich zudem thematisch an.

    "Sidonia no Kishi"
    Ich weiß noch, dass mich diese Serie damals bei einer der ersten Season-Überblicken direkt angelächelt hat. Zwar war ich zwischenzeitlich mal etwas enttäuscht, dass es ein reiner CGI-Anime wird (ja, ich bin nun auch kein wirklicher Fan davon), aber was ändert das denn am Inhalt? Die Serie weiß solide zu sein und zu unterhalten im Gegensatz zu Schlaftablette Mahouka, wo ständig gesagt werden muss, dass der Prota sonst wie toll ist. Ich finde es nur echt schade, dass viele dem Titel nur wegen der Optik wieder keine Chance geben, ähnlich wie bei Aku no Hana, und gleichzeitig generischen Kram in den Himmel loben.

    "Hitsugi no Chaika"
    Bei Folge 2 wäre ich fast eingeschlafen. Die Hoffnung darauf, mal wieder eine gute Fantasy-Serie zu finden, ist wohl vergebens…

    @Heuchler:
    "Dazu zähle ich auch mich und von Sport-Anime bin ich auch nicht wirklich angetan, aber diesem Genre würde ich sogar eine Chance geben. Hast du eventuell einen guten für mich? Einen der so gut ist, dass es mich schon dazu bringt auch mehreren von diesem Genre eine Chance zu geben?"

    Ich dachte auch immer, dass mich Sport-Animes nicht interessieren würden und habe sie daher für eine lange Zeit total gemieden. Dann habe ich irgendwann Hajime no Ippo geschaut (bzw. durchgesuchtet). Ursprünglich wollte ich nur mal in Folge 1 reingucken, aber die Serie hat mich einfach nicht mehr losgelassen. Dabei war ich nicht einmal ein Fan vom Boxen, doch die Serie ist einfach so großartig gemacht und spannend. Absolut empfehlenswert.

    @Max:
    “man siehe auf Fairy Tail”

    Was mal wieder ein Paradebeispiel dafür ist, wie man mit Schrott im Animebereich Geld machen kann. Das ist wohl der schlechteste Fighting-Shonen, den ich kenne.

  9. @Raki
    “Was mal wieder ein Paradebeispiel dafür ist, wie man mit Schrott im Animebereich Geld machen kann.”

    verdammt schon wieder den
    Falschen angeguckt xD

  10. Da merkt man mal wieder das Animebewertungen subjektiv sind. Ich hätte Gokukoku no Brynhildr mindestens 5/10 gegeben und Mekaku City Actors nur 3,5/10. Warum das so ist? schreib ich wann anders ich geh jetzt pennen :D

  11. “So und nun dürft ihr mich gerne alle bashen, für die genialen Serien die ich zu schnell gedropt habe usw.”

    Ich versuche es heute mal mit einem anderen Ansatz und sage:
    Mann, wie kannst du nur solchen Schrott schauen wie No Game no Life und dann auch noch mögen?
    “gute Comedy”
    Wenn man auf viel Geschrei und Chuuinbyou steht vielleicht. Davon abgesehen, dass es die ganze Story komplett ins Lächerliche zieht.
    “guter Fanservice”
    Der ebenfalls komplett erzwungen ist und die Serie ins Lächerliche zieht, davon abgesehen sieht Shiro so aus, als hätte sie sich monatelang nicht gewaschen, Steph ist einfach langweilig designt und das einzige Wesen, das doch mal tatsächlich attraktiv sein könnte bekommt ausgerechnet keine Screentime.
    “likeable Charaktere”
    Und das obwohl sogar ich diese Charaktere allesamt als wandelnde Scheißhaufen ansehe. Die haben schon das Niveau von Charakteren, die man in richtig schlechten Fanfictions erwartet.
    Davon abgesehen ja alles subjektive Punkte, aber was soll man auch machen, objektiv kann man an diesem Anime ja auch einfach nichts positives finden…
    Die Genugtuung, es am Ende der Saison mit richtig verdienten Bewertungen zu beschmieren, wurde mir leider genommen, weil ich es einfach nicht fertig bringe, das weiterzugucken.

    Was haben wir sonst noch so…

    Ping Pong

    Gönne ich dir gern, Folge 1 war jedenfalls nicht schlecht.

    Sidonia no Kishi

    Gönne ich dir ebenso, es gibt zwar immer mal wieder Tiefpunkte, aber ich verfolge es trotzdem noch mit Interesse.

    Jojo

    Was ist das nochmal? Ist das einer dieser Sportanime, nur mit Jojos?

    Akuma no Ridiculous

    Schlecht geschriebene und schlecht inszenierter Mist, mit sehr laschen Charakteren und sehr unauffälliger Action. Baphomets “Pappaufsteller die eine bestimmte Eigenschaft drangetackert haben” trifft es da schon erschreckend gut.

    Mekakucity Actors

    Eine Achterbahnfahrt in Animeform, inzwischen weiß ich schon nicht mehr was im Durchschnitt rauskommen könnte, aber es kann schonmal weder richtig gut noch richtig schlecht sein, also könntest du sogar Recht haben.

    Black Bullshit

    Wäre mir neu, dass es in der Serie nennenswerte Action gab, davon abgesehen, dass man dann das ganze shitty Drama, den miesen Plot und die Facepalmwürdige Comedy ertragen muss. Wert ist es das auf jeden Fall nicht (vor allem, da es da diese Serie bedeutend bessere Alternativen gibt), und wenn das wegfällt, dann bleiben ja quasi nur die kleinen Mädchen übrig…aber halt, seit wann schaut Shino Serien nur deswegen?

    Yu-Gi-Oh

    Lohnt sich wahrscheinlich schon (wie jede dieser Serien) wegen der großen Anzahl an Folgen nicht, zumal eww, Kartenspiele. Da doch lieber Majin Bone, das war wenigstens irgendwie…anders.

    Davon abgesehen sind natürlich die Bewertungen von WIXOSS, Gochuumon Usagi und Date A Live 2 noch viel zu hoch, aber naja, wenigstens hast du es gedroppt, das ist doch auch schon mal was.

    Und auf einer etwas anderen Ebene:

    BEST GIRL

    Ausgerechnet! Shino scheint diese Saison wirklich seine Liebe zu wandelnden Scheißhaufen entdeckt zu haben.

  12. Ping Pong The Animation
    Daran merk ich das es sich doch lohnt regelmäßig auf deinen Blog zu schauen, sonst hätte ich den anime wohl verpasst ^^”
    Aber geht es nur mir oder kommen immer so viele Sport anime raus …
    Oder steigt die Beliebtheit dieser einfach ?

    Mekakucity Actors
    Eigentlich habe ich mich auf den “Sprühkot” gefreut.
    (Jaja hatet mich)
    Aber es hat mir gezeigt das ich mich wirklich mal mit dem Thema anime Studios auseinandersetzen muss.
    Ich weiß, das viele diesen Stil von Shaft mögen ….
    Ich. aber. nicht. er stört mich einfach und das ewige hin und her gespringe zwischen Sequenzen ist einfach nichts für meine müden Augen T.T
    *seufz* aber was soll man machen, Sprühkot bleibt halt Sprühkot.

    Mahouka Koukou no Rettousei
    Nach dem dritte “onii-chan”
    Hatte ich eigentlich schon zuviel
    Das “ihr würdet ein tolles paar abgeben, währt ihr nicht Bruder und Schwester”
    ( oder so ähnlich)
    Hat mir aber den Rest gegeben
    Es soll mir bitte einer erklären was so toll an den Inzest Geschichten ist.
    Und warum ich es nicht verstehe.

    Soul Eater Not
    WOW.
    Da finde ich einmal einen random moe anime der mir gefällt
    (Nein, wirklich ich verabscheue sonst so etwas wie nutzlose Harem ecchi anime )
    Und shino mag ich nicht XD ( ok, ich verstehe dich schon das was die da gemacht haben mit Maka … Grausam !)

  13. Hätte nicht gedacht, dass der Artikel so belebt sein würde, aber ich freu mich. ^^’

    @ Heuchler
    “Sollte man als jemand der Mecha-Anime prinzipiell nicht guckt, verstehen”
    Ich schaue diese Season Sidonia und finde es okay und das sind sogar 3D Mechas im Weltall.

    “Dazu zähle ich auch mich und von Sport-Anime bin ich auch nicht wirklich angetan, aber diesem Genre würde ich sogar eine Chance geben. Hast du eventuell einen guten für mich?”
    Ping Pong was gerade läuft? Ansonsten ist auch Kuroko no Basket ganz gut und One Outs fand ich sogar richtig gut! Baby Steps wird jetzt übrigens auch immer besser und ist somit ebenso guckbar.

    “Einen der so gut ist, dass es mich schon dazu bringt auch mehreren von diesem Genre eine Chance zu geben?”
    One Outs! Ich hielt Baseball wirklich immer für einen sehr lächerlichen Sport, doch wegen dieser Serie habe ich mir sogar die gesamten Spielregeln davon durchgelesen, nur um in der Serie besser mitzukommen.

    “Dem Manga geb ich noch ne Chance, aber steht auf dünnem Papier.”
    Da kauf ich mir irgendwann lieber erst mal die ganzen Mangas der Originalreihe.

    “Ansonsten, wie mein Kollege vor kurzem schon woanders schrieb: Vielen dank für Katanagatari.”
    Den Witz verstehe ich auch weiterhin nicht.

    @ Max
    “Das hab ich eher anders gemeint nämlich, dass jedes erfolgreiche Franchise irgendwann ausgeschlachtet wird ._. man siehe auf Fairy Tail”
    Achso.

    @ Baphomet
    “Der Anime ist die Umsetzung der LN-Reihe “Kagerou Daze” (zu LN-Umsetzungen siehe oben), die wiederum auf der Vocaloid-Musikvideo-Reihe “Kagerou Project” aufbaut.”
    Ah ja. Ich finde die Serie trotzdem relativ unterhaltsam, obwohl ich sonst nichts mag was mit Vocaloid zu tun hat. Ich glaube ich sehe einfach diesen typischen Shaft-Stil zu gerne Onscreen und es ist endlich mal wieder eine Shaft Serie, die ich nicht mega langweilig finde.

    “Siehste, das fällt für mich schon mal weg.”
    Ich hab sowieso nie behauptet einen guten Humor zu haben. Kann man sowas eigentlich haben?

    “…für Pädophile.”
    Der meiste Fanservice kam bis jetzt von der Oppai-Tusse.

    “Na ja, wenn da mal ein bisschen Arbeit drinsteckt. Sonst sind es Pappaufsteller, die eine bestimmte Eigenschaft drangetackert haben.”
    Ich mag deine Erklärung. Vielleicht werde ich sie dir klauen.

    “Oh, das erinnert mich jetzt an ogamizws und mein Projekt… Ich muss mich mal wieder dransetzen.”
    Jetzt hast du mir neugierig gemacht.

    @ Raki
    “Inhaltlich ist der Anime natürlich auch richtig gut. Da ich früher gerne Tischtennis gespielt habe, spricht er mich zudem thematisch an.”
    Ich habe früher oft gegen einen Schulfreund gespielt und deswegen sagt mir Tischtennis im Gegensatz zu vielen anderen Sportarten auch ein bisschen was.

    “Zwar war ich zwischenzeitlich mal etwas enttäuscht, dass es ein reiner CGI-Anime wird (ja, ich bin nun auch kein wirklicher Fan davon)”
    In 2D könnte die Serie sicher sogar noch cooler sein.

    “Die Serie weiß solide zu sein und zu unterhalten im Gegensatz zu Schlaftablette Mahouka, wo ständig gesagt werden muss, dass der Prota sonst wie toll ist.”
    Klingt schrecklich was ich da von Mahouka höre. In Sidonia ergibt es im Gegensatz zu vielen anderen Serien ja sogar mal Sinn, das der Main besonders gut im steuern ist. Oft können die das ja automatisch gut, einfach weil sie die Mains sind. In Sidonia hat der Main aber halt wirklich schon ewig lange in diesem Simulator trainiert.

    “Ich finde es nur echt schade, dass viele dem Titel nur wegen der Optik wieder keine Chance geben, ähnlich wie bei Aku no Hana, und gleichzeitig generischen Kram in den Himmel loben.”
    Ping Pon wird ja ebenso von vielen wegen der Optik ignoriert.

    “Bei Folge 2 wäre ich fast eingeschlafen.”
    Dann bin ich zufrieden diese gar nicht erst geguckt zu haben.

    “Was mal wieder ein Paradebeispiel dafür ist, wie man mit Schrott im Animebereich Geld machen kann.”
    Mir fällt auch grad wirklich kein besseres Beispiel ein….

    @ TheMaddinHD
    “Da merkt man mal wieder das Animebewertungen subjektiv sind.”
    Bei Serien wo man nur einige Folgen von gesehen hat sogar besonders.

    “Warum das so ist? schreib ich wann anders ich geh jetzt pennen ”
    Dann sage ich auch erst mehr dazu, wenn du dich wieder meldest.

    @ StarlinM00N
    “Mann, wie kannst du nur solchen Schrott schauen wie No Game no Life und dann auch noch mögen?”
    Langsam glaube ich ja auch, dass ich mich dafür schämen muss….

    “Wenn man auf viel Geschrei und Chuuinbyou steht vielleicht. Davon abgesehen, dass es die ganze Story komplett ins Lächerliche zieht.”
    Die Story der Serie war sowieso schon seit Folge 2 verloren.

    “davon abgesehen sieht Shiro so aus, als hätte sie sich monatelang nicht gewaschen”
    In der einen Folge war sie sogar im Badehaus.

    “Und das obwohl sogar ich diese Charaktere allesamt als wandelnde Scheißhaufen ansehe.”
    Was meist du mir “sogar ich”? Bist du sonst jemand der Charakteren mehr abgewinnen kann als andere?

    “Die haben schon das Niveau von Charakteren, die man in richtig schlechten Fanfictions erwartet.”
    Das ist doch wirklich die Umsetzung eines LN oder nicht?

    “Davon abgesehen ja alles subjektive Punkte, aber was soll man auch machen, objektiv kann man an diesem Anime ja auch einfach nichts positives finden…”
    Dagegen lässt sich nichts sagen.

    “Was ist das nochmal? Ist das einer dieser Sportanime, nur mit Jojos?”
    Hey die Erklärung ist gar nicht mal so schlecht.

    “Schlecht geschriebene und schlecht inszenierter Mist, mit sehr laschen Charakteren und sehr unauffälliger Action.”
    Genau das. Inzwischen ist meine Wertung da auch schon um einen Punkt gefallen.

    “Eine Achterbahnfahrt in Animeform, inzwischen weiß ich schon nicht mehr was im Durchschnitt rauskommen könnte, aber es kann schonmal weder richtig gut noch richtig schlecht sein, also könntest du sogar Recht haben.”
    Hey dann sind wir uns bei der Serie ja sogar einig.

    “Wäre mir neu, dass es in der Serie nennenswerte Action gab”
    Wieviel davon hast du gesehen?

    “davon abgesehen, dass man dann das ganze shitty Drama, den miesen Plot und die Facepalmwürdige Comedy ertragen muss.”
    Ja ich gebe auch zu, dass ist oft gar nicht so einfach. Bei einigen Folgen musste ich jetzt sogar schon Szenen skippen, weil das zu grausam war. Auch hier geht meine Wertung inzwischen schon weiter runter.

    “Wert ist es das auf jeden Fall nicht ”
    Da gebe ich dir Recht. Ich halte es auch selber nicht gerade für besonders schlau, die Serie weitergucken zu wollen und tue es trotzdem.

    “(vor allem, da es da diese Serie bedeutend bessere Alternativen gibt)”
    Nenne mindestens 3

    “dann bleiben ja quasi nur die kleinen Mädchen übrig…aber halt, seit wann schaut Shino Serien nur deswegen? ”
    Sind kleine Mädchen bei mir jetzt die Definition von Fanservice? Die Serie bietet nämlich nicht mal wirklich nennenswerten Fanservice.

    “Lohnt sich wahrscheinlich schon (wie jede dieser Serien) wegen der großen Anzahl an Folgen nicht, zumal eww, Kartenspiele.”
    Ich bin halt schon ewig ein Fan des Kartenspiels und spiele es auch immernoch (Online).

    “Davon abgesehen sind natürlich die Bewertungen von WIXOSS, Gochuumon Usagi und Date A Live 2 noch viel zu hoch”
    Das habe ich auch gedroppt bevor es noch schlechter werden konnte.

    “Ausgerechnet! Shino scheint diese Saison wirklich seine Liebe zu wandelnden Scheißhaufen entdeckt zu haben.”
    Was hast du gegen die nun wieder? Darf Mann denn nicht mal mehr Weiber in Anime anziehend finden?

    @ Aszai
    “Ping Pong The Animation
    Daran merk ich das es sich doch lohnt regelmäßig auf deinen Blog zu schauen, sonst hätte ich den anime wohl verpasst ”
    Yeah~

    “Aber geht es nur mir oder kommen immer so viele Sport anime raus …
    Oder steigt die Beliebtheit dieser einfach ?”
    Die Industrie erkennt langsam, dass in diesem Genre Potenzial steckt. Serien wie Kuroko no Basket haben es ja vorgemacht.

    “Ich weiß, das viele diesen Stil von Shaft mögen ….
    Ich. aber. nicht.”
    Verbrennt die Hexe!

    ” er stört mich einfach und das ewige hin und her gespringe zwischen Sequenzen ist einfach nichts für meine müden Augen”
    Für mich ist der Stil von Shaft einfach eine angenehme Abwechslung zu den meisten anderen Anime.

    “aber was soll man machen, Sprühkot bleibt halt Sprühkot.”
    Der Begriff scheint sich hier langsam durchzusetzen.

    “Es soll mir bitte einer erklären was so toll an den Inzest Geschichten ist.”
    Ich zitiere jetzt einfach mal einen Hentai: “Denn das was verboten ist, das macht uns gerade scharf”.

    “Und warum ich es nicht verstehe.”
    Deine Vorlieben sind nicht “abgefuckt” genug?

    “Da finde ich einmal einen random moe anime der mir gefällt”
    Ich würde nicht einmal behaupten wollen, dass diese Serie besonders schlecht in diesem Genre ist. Vielleicht ist die Serie für ihr Genre sogar wirklich gut. Ich würde sie halt nur niemals weitergucken, weil ich Soul Eater mochte und die Chars auch so in Erinnerung behalten möchte.

  14. @Raki

    danke für den Vorschlag. Werde mal reinschnuppern.

    @Shino

    “Ich schaue diese Season Sidonia und finde es okay und das sind sogar 3D Mechas im Weltall.”

    Dann ist die Abneigung gegen Mecha wohl vergangenheit oder ich habe es falsch interpretiert.

    “One Outs! Ich hielt Baseball wirklich immer für einen sehr lächerlichen Sport, doch wegen dieser Serie habe ich mir sogar die gesamten Spielregeln davon durchgelesen, nur um in der Serie besser mitzukommen.”

    Hört sich ja gut an. Werde mal reinschnuppern, nachdem ich bei Rakis Box-Anime reingeschnuppert hab, da ich fürs Boxen sogar ein ganz bisschen was übrig habe.

    “Da kauf ich mir irgendwann lieber erst mal die ganzen Mangas der Originalreihe.”

    Stehen bei mir im Regal.

    “Den Witz verstehe ich auch weiterhin nicht.”

    Katanagatari war für mich noch kein Begriff, bevor ich mich hier durchlas.

  15. @Shino
    “Das verstehe ich als jemand der Vocaloid sehr ungünstig gegenübersteht sogar.”
    Ich verstehe das ja auch, finde die Aussage nur etwas Polemisch (denke das ist das richtige Wort), aber naja ist auch nicht so wichtig^^

    Zu den Sport Serien wurde ja jetzt schon viel gesagt und einiges Vorgeschlagen, danke dafür. Irgendwann bekommen die dann auch eine Chance, aber noch gibt’s genug anderes. Bei “Slice of Life” Serien gings mir ja auch eine Weile auch so: “was soll schon am Alltag von irgendwelchen Leuten so Interessant sein”. Doch dann haben mir K-On! (ja ich weiß^^) und vor allem auch Watamote gezeigt das es eben doch gut sein kann.

    Kurzer Zwischenstand zu Sidonia no Kishi (Stand Folge 5):
    Die Serie ist der Hammer!^^
    Genau das was ich mir vorgestellt hatte. Eine SciFi/ Weltraum Serie mit einer relativ ernsten Story und einem interessanten Szenario – da kann schon gar nicht mehr so viel schief gehen. Die Charaktere haben auch etwas und ich bin wohl der einzige hier den die 3D Grafik nicht stört, das heißt auch hier kein minus Punkt^^ Außerdem ist das bei den Weltraumkämpfen gar nicht mal so schlecht, da Weltraum -> 3D Manöver, die realistischer dargestellt werden können. Naja das ist eben Geschmackssache, mir wäre in dem Fall beides recht solange es gut gemacht ist.

    @Heuchler
    “Dann ist die Abneigung gegen Mecha wohl vergangenheit oder ich habe es falsch interpretiert.”
    Ganz offiziell erst wenn er endlich Code Geass geschaut hat! :D

  16. Auf anderen Portalen ist der erste Sportanime der mir immer nahe gelegt wird “Prince of Tennis”

  17. @ Heuchler
    “Dann ist die Abneigung gegen Mecha wohl vergangenheit oder ich habe es falsch interpretiert.”
    Nein ich mag die Dinger an sich immer noch nicht besonders gerne, jedoch ist die Serie einfach toll und sowas lasse ich mir nicht entgehen!

    “Hört sich ja gut an. Werde mal reinschnuppern, nachdem ich bei Rakis Box-Anime reingeschnuppert hab, da ich fürs Boxen sogar ein ganz bisschen was übrig habe.”
    Dann verstehe ich erst recht nicht, warum du nicht längst ein Boxanime geschaut hast.

    “Katanagatari war für mich noch kein Begriff, bevor ich mich hier durchlas.”
    Ach ja, habe ich das wirklich schon so oft erwähnt? ^^’

    @ Sogeking
    “Ich verstehe das ja auch, finde die Aussage nur etwas Polemisch (denke das ist das richtige Wort), aber naja ist auch nicht so wichtig^^”
    Genau das.

    “Doch dann haben mir K-On! (ja ich weiß^^) und vor allem auch Watamote gezeigt das es eben doch gut sein kann.”
    Dann lass dir zeigen, dass Sportanime sogar viel besser sein können.

    “Genau das was ich mir vorgestellt hatte. Eine SciFi/ Weltraum Serie mit einer relativ ernsten Story und einem interessanten Szenario – da kann schon gar nicht mehr so viel schief gehen.”
    Japp. Ich bin jetzt bei Folge 7 und die Serie ist auch weiterhin toll.

    @ Baphomet
    “Wenn schon, dann Gundam.”
    Niemals!

    @ Chiran
    “Was ist denn Streigt-Shota ?”
    Hab ich das falsch geschrieben? Das muss Straight-Shota heißen. Für weitere Infos siehe: Google

  18. Wie kann man no game no life besser finden als break blade oder isshuukan friends? Die serie ist over the top bullshit mit unglaubwürdigen charakteren.

    Aber zumindest ist sidonia besser bewertet :)

  19. “Dann verstehe ich erst recht nicht, warum du nicht längst ein Boxanime geschaut hast.”

    Ich spiele auch gerne Fußball, aber gleichzeitig langweilt es mich tierisch dabei zuzuschauen. Die WM wird auch wieder an mir vorbeisausen.

  20. @Heuchler
    “Ich spiele auch gerne Fußball, aber gleichzeitig langweilt es mich tierisch dabei zuzuschauen. Die WM wird auch wieder an mir vorbeisausen.”
    Geht mir genauso, bis auf ein paar Spiele vll. demnach wie weit Deutschland kommt…
    nur zum spielen komme ich nur selten in letzer Zeit, da es schwer ist genug Leute zusammen zu bkeommen und mir spielen im Verein eig. zu Zeitaufwendig ist (2-3 mal Training die Woche + Spiel am Wochenende)

  21. @StarlinM00N

    “Heißt das, in deiner Freizeit kloppst du dich gerne mit deinen Freunden?”

    Nein, nur dass ich früher sehr gerne geboxt habe, aber Interessen ändern sich halt von zeit zu zeit.

    @Sogeking
    “nur zum spielen komme ich nur selten in letzer Zeit, da es schwer ist genug Leute zusammen zu bkeommen und mir spielen im Verein eig. zu Zeitaufwendig ist”

    Wir spielen kaum richtige Spiele. Wenn wir wenig sind, ist es halt 2 vs 2 und manchmal sogar 1 vs 2, weil einer begabter ist als die anderen.

  22. @ Allstarion
    “Wie kann man no game no life besser finden als break blade oder isshuukan friends?”
    Das geht leichter als du denkst. Break Blade war okay, aber einfach zu langweilig und Isshuukan Friends hat zwar eine gute Grundidee, macht aber kaum etwas daraus. Ich meine ganz ehrlich, die beiden Mains da sind so brutal öde.

    “Die serie ist over the top bullshit mit unglaubwürdigen charakteren.”
    Die Serie setzt eben viel auf Klischees, ist im Anime-Sektor natürlich was ganz neues und muss deswegen verteufelt werden. Verstehe ich komplett… nicht.

    “Aber zumindest ist sidonia besser bewertet”
    Hey die Serie ist auch genial! Besonders die aktuellen Folgen.

    @ Heuchler
    “Die WM wird auch wieder an mir vorbeisausen.”
    Ach stimmt, diesen Scheiß gibt es dieses Jahr ja auch schon wieder….

  23. @Shino
    Hurra ich bin nicht der einzige der die WM zum kotzen findet :D zurück zum Thema, Maka sieht jetzt wie ein stinknormales Anime Mädchen, wobei ich die zeichenart ihrer Augen schon bei Soul eater mochte. :D

  24. @ Baphomet
    Nicht sicher ob ernst gemeint.

    @ Max
    “Hurra ich bin nicht der einzige der die WM zum kotzen findet ”
    Normalerweise ignoriere ich Dinge wie den Fußball-Hype ja einfach. Jedes mal zur WM wird es dann aber zu extrem und so wird es nervig.

    “zurück zum Thema, Maka sieht jetzt wie ein stinknormales Anime Mädchen, wobei ich die zeichenart ihrer Augen schon bei Soul eater mochte.”
    Sie sieht einfach nur noch Scheiße aus! Maka war mal super cool und nie Random moe.

  25. @Shino
    “Normalerweise ignoriere ich Dinge wie den Fußball-Hype ja einfach. Jedes mal zur WM wird es dann aber zu extrem und so wird es nervig.”
    Oh ja das kenn ich nur zu gut. Vor allem wenn dann an der Schule nix anderes als Fußball bei jedem in aller Munde ist.

    “Sie sieht einfach nur noch Scheiße aus! Maka war mal super cool und nie Random moe.”
    Ja vor allem wenn sie im Rage modus war ^^

  26. Nicht sicher ob ernst gemeint.

    Sag mir hier und jetzt ins virtuelle Gesicht, dass Rudern nicht spannend ist oder dass Speedboote nicht cool sind.

  27. @ Max
    “Vor allem wenn dann an der Schule nix anderes als Fußball bei jedem in aller Munde ist.”
    Ja das waren noch Scheiß Zeiten mit der Schule…..

    @ Baphomet
    Zum Rudern sag ich vielleicht lieber nichts, aber Speedboote sind nicht cool.

    @ StarlinM00N
    “Ich würds auf jeden Fall irl machen.”
    Rudern? Dafür gibt es doch Vereine oder nicht?

  28. Wie kannst du einen Anime eigentlich durchschnitt oder schlecht nennen, wenn du es nicht zuende gesehen hast, bzw wenn noch garnicht alle Folgen draußen sind? Das tust du ja oft, auch schon in früheren Artikeln. Soll kein Angriff sein, aber das frage ich mich schon die ganze zeit. Eigentlich kann man etwas doch garnicht als Schlecht abstempeln, ohne das ganze gesehen zu haben. Solltest du dann nicht etwas sagen wie “Mir hat die Geduld gefehlt weiter am Ball zu bleiben. “Er gefällt mir nicht so gut, aber schaut ihn euch ruhig an, vielleicht sieht es bei euch ja anders aus.”?

    So war es auch bei Guilty Crown, den du in einem sehr alten Artikel schlecht nanntest. Guilty Crown ist eine wunderschöne, aber verpackte Geschichte, die sich erst mit der Zeit entfaltet. Das heißt: wenn du jenen Anime bei Folge zwei schon abbrichst und dir jegliche Geduld fehlt, dann trifft dich alleinige Schuld. Oder wie siehst du das?

  29. @DieNeugier:
    > Guilty Crown
    > eine wunderschöne, aber verpackte Geschichte, die sich erst mit der Zeit entfaltet

    Ich liege vor Lachen auf dem Boden. Das ist echt der Witz des Jahrhunderts. Guilty Crown bietet natürlich intelligentes Foreshadowing, eine gut durchdachte Handlung und fein ausgearbeitete Charaktere. Schon klar. xD
    Von den ganzen Logiklücken und bescheuerten ‘Einfällen’ fange ich besser gar nicht erst an.

    “Das heißt: wenn du jenen Anime bei Folge zwei schon abbrichst und dir jegliche Geduld fehlt, dann trifft dich alleinige Schuld.”

    Nein, dann trifft dem Anime die alleinige Schuld, denn er war nicht von Beginn an gut bzw. schaffte es nicht, so auszusehen, dass man von dem Titel was erwarten kann. Bei Guilty Crown war es doch leicht erkennbar, dass das mal wieder nur eine ‘Otaku’-Serie ist, die als Werbeträger für die Musik von Supercell gedacht ist. Da steckt kein gutes Storytelling dahinter, kein Herzblut – es ist schlicht und einfach Müll, was vom dummen Volk auch noch abgefeiert wird.

    Shino hat es also richtig gemacht und ich schaute es auch nur zur Belustigung zuende.

  30. @Raki

    “Nein, dann trifft dem Anime die alleinige Schuld, denn er war nicht von Beginn an gut bzw. schaffte es nicht, so auszusehen, dass man von dem Titel was erwarten kann.”

    Ich kann das verstehen, vollkommem sogar, so ging es mir bei einem Spiel, und das war enttäuschend, zumal ich dachte, das Kampfsystem wäre einzigartig, aber was erwarte ich auch zu viel. Ouch. Ah, ich komme vom Thema ab! Um was es mir ging: beurteile nichts dass du nicht kennst… (Fortsetzung folgt.)

    “Ich liege vor Lachen auf dem Boden. Das ist echt der Witz des Jahrhunderts. Guilty Crown bietet natürlich intelligentes Foreshadowing, eine gut durchdachte Handlung und fein ausgearbeitete Charaktere. Schon klar. xD
    Von den ganzen Logiklücken und bescheuerten ‘Einfällen’ fange ich besser gar nicht erst an.”

    …doch wenn du es kennst, hat sich dass für mich erledigt! (Vielleicht habe ich etwas überreagiert. Dafür entschuldige ich mich!) GC hat tatsächlich Momente, wo man überhaupt nicht weiß was da gerade passiert, da die Handlung alles andere als geordnet ist. Wie soll ich es am besten veranschaulichen? Ich versuche es einfach mal! Jetzt, ja genau JETZT bist du am Nordpol, aber jetzt in 5 Minuten bist du dann auf dem Mond, einfach so. Diesem Prinzip folgt diese Serie, folglich ist man also oft verwirrt, doch da jene Art der totalen Verwirrung einer komplett anderen Natur ist und es sich deshalb auch als etwas neues für mich herausstellte, habe ich ihn gern. Die Musik, die Art sich als unfähiges Wesen in den Jungen zu verlieben, der dich von Anfang an mochte und den Wunsch hegte, dir nah zu sein, es aber nicht konnte, nicht durfe, weil die Stärke fehlt, doch man ihm dabei zusehen kann wie er diese gewinnt, ja dein Monster akzeptiert, DICH akzeptiert. Diese Art und weise der Liebe ging mir nahe, da man dort eine enge Verbindung zwischen Geschwisterlicher Nähe und Partnerschaft vorfindet und ab da wird es dann kompliziert: Es werfen sich einem nun ein Paar fragen auf, unter anderem: Ist Inori, eine geschaffene Hülle, überhaupt dazu fähig Gefühle wie Verliebtheit, Freude, Trauer zu empfinden? Ist diese Liebe moralisch verwerflich? Kann Shu mit seinem Verlust leben? Fakt ist, dieser Anime ist für mich weitaus mehr als der übliche Quatsch, obwohl er zugegeben trotz allem Elemente des Üblichen Irrsinns aufweist.

  31. @ DieNeugier
    “Wie kannst du einen Anime eigentlich durchschnitt oder schlecht nennen, wenn du es nicht zuende gesehen hast, bzw wenn noch garnicht alle Folgen draußen sind?”
    Ich urteile einfach nach dem, was ich bis jetzt sehen konnte. Natürlich ist die Wertung dann nicht annähernd so gut, als hätte ich die gesamte Serie gesehen. Jedoch will und kann ich ja auch gar nicht jede Serie zu Ende gucken, also muss ich aussportieren. Und damit meine Leser dann auch was davon haben, bewerte ich soweit wie ich es gesehen habe.

    “Das tust du ja oft, auch schon in früheren Artikeln.”
    Ja so funktionieren Anime-Blogs, oder sollten sie zumindest. Ich schaue etwas und sage meine Meinung dazu.

    “Eigentlich kann man etwas doch garnicht als Schlecht abstempeln, ohne das ganze gesehen zu haben.”
    Ja das sagen mir Leute ständig, stimmt aber nur halb. Nach einer gewissen Anzahl von Folgen kann man sehr wohl sagen, ob die Serie gut gezeichnet, animiert oder geschrieben ist. Man kann sagen ob die Charaktere gut und glaubwürdig sind und ob die Handlung mitreißt oder nicht. Das sind alles Dinge, die man auch schon nach 3-4 Folgen gut erkennen kann. Natürlich kann man zu diesem Zeitpunkt nicht zu 100 % sagen, dass alles genauso bleiben wird, doch die Erfahrung sagt einem, dass die Chance dazu verdammt hoch ist.

    “Solltest du dann nicht etwas sagen wie “Mir hat die Geduld gefehlt weiter am Ball zu bleiben. “Er gefällt mir nicht so gut, aber schaut ihn euch ruhig an, vielleicht sieht es bei euch ja anders aus.”? ”
    Was ich dann oft genug sogar mache. Ich sage Leuten aber nicht sie sollen Serien gucken, die ich vom Inhalt her Scheiße fand. Ich sage aber schon manchmal, dass man Serien gucken kann, zu denen ich aber einfach keine Lust mehr hatte.

    “So war es auch bei Guilty Crown, den du in einem sehr alten Artikel schlecht nanntest.”
    Die Serie ist auch wirklich schlecht, von dem was man am Anfang sieht und wie ich von anderen hörte, wurde es später sogar noch viel schlechter.

    “Das heißt: wenn du jenen Anime bei Folge zwei schon abbrichst und dir jegliche Geduld fehlt, dann trifft dich alleinige Schuld. Oder wie siehst du das?”
    Ich sehe das so: Wenn du ein Fan der Serie bist, solltest du lieber froh sein, dass ich die Serie aufgegeben habe. Damit wird mir nämlich das Recht verwehrt, mich im nachhinein noch darüber lustig zu machen. Ich habe genug schlechtes über die Serie gehört, von Leuten auf dessen Meinung ich was gebe. Warum sollte ich mich schuldig fühlen, eine Serie gedropt zu haben, die ich schlecht fand und wo ich keine Lust mehr hatte weiterzumachen? Was bitte verpasse ich dann dadurch?

    @ Raki
    “Nein, dann trifft dem Anime die alleinige Schuld, denn er war nicht von Beginn an gut bzw. schaffte es nicht, so auszusehen, dass man von dem Titel was erwarten kann.”
    Man sollte auch beachten, dass der Anfang eines Werkes den Konsumenten fesseln soll. Sprich der Anfang sollte im Idealfall eigentlich immer etwas besonders gutes sein. Wenn der Anfang dann aber schon so mies ist, wie soll man da noch auf Besserung hoffen? Ich meine ja okay, die ersten 100 Anime macht man das vielleicht noch. Irgendwann erkennt man aber schon, dass Serien die mies anfangen, sich so gut wie niemals bessern können.

    “Bei Guilty Crown war es doch leicht erkennbar, dass das mal wieder nur eine ‘Otaku’-Serie ist, die als Werbeträger für die Musik von Supercell gedacht ist. Da steckt kein gutes Storytelling dahinter, kein Herzblut – es ist schlicht und einfach Müll, was vom dummen Volk auch noch abgefeiert wird.”
    Genau das.

    @ Baphomet
    Hey cool, jetzt kann ich die Serie doch noch als geguckt eintragen. ^^’

    @ DieNeugier (2)
    “Um was es mir ging: beurteile nichts dass du nicht kennst…”
    Aber ich kenne Anime, recht gut sogar. Und wie schon öfters erwähnt, sollte es natürlich klar sein, dass meine Wertungen bei nicht beendeten Serien immer mit etwas mehr Vorischt zu genießen sind. Das halte ich für so selbstverständlich, dass ich es oft nicht einmal mehr erwähne.

  32. Seit wann bewertest du eigentlich nicht mehr mit Prozenten und warum? Ist vielleicht schon sau lange her, aber erst jetzt fällts mir auf.

  33. @ Beifong
    “Seit wann bewertest du eigentlich nicht mehr mit Prozenten und warum? Ist vielleicht schon sau lange her, aber erst jetzt fällts mir auf.”
    Seit dem ich auf My Anime List aktiv bin und weil ich meine Wertungen von dort angleiche. Dürfte schon 2 Jahre oder so sein.

  34. Hab nicht wirklich Zeit alles anzusehen, weswegen ich nichts dazu sagen kann aber…

    …bezüglich Yugioh und den spontan erfundenen Regeln, ich weiß nicht wie sehr du die erste Staffel kennst (mit der alles Anfing), aber da war das sehr Extrem, war auch der Grund wieso keiner damals in meiner Volksschule die Regeln richtig kannte. Wobei eigentlich waren die Regeln in der Originalserie ja die richtigen, bzw. die ersten, für die Reallifekarten musst man sie dann ja anpassen. Die späteren Serien waren dann aber originalgetreuer mit den reallife Spielregeln (mit ein paar Ausnahmen). Habe jetzt aber auch nur GX und 5ds angesehen.

    …und das letzte werde ich mir (wenn ich Lust und Zeit habe) nachholen, wenn du es schon auf deinem Artikel für den schlechtesten Anime verwenden möchtest (wann wird der den überhaupt erscheinen?)

  35. @ TheRealWinston
    “bezüglich Yugioh und den spontan erfundenen Regeln, ich weiß nicht wie sehr du die erste Staffel kennst (mit der alles Anfing), aber da war das sehr Extrem, war auch der Grund wieso keiner damals in meiner Volksschule die Regeln richtig kannte.”
    Was erwartest du auch? Staffel 0, die sich an die Anfänge des Mangas hält hat mit einem eigentlichen Kartenspiel praktisch nichts zu tun. Was sollte daraus schon groß werden?

    “und das letzte werde ich mir (wenn ich Lust und Zeit habe) nachholen”
    Schon der Zweite der das gucken will nur weil ich sage das wäre die schlechteste Serie überhaupt. Mache ich etwas falsch?

    “wenn du es schon auf deinem Artikel für den schlechtesten Anime verwenden möchtest (wann wird der den überhaupt erscheinen?)”
    Gute Frage…..

  36. Du magst Selector Infected WIXOSS nicht? Naja egal, die 2. Staffel lohnt sich mehr anzusehen. Hier kommt Plot Twist nach Plot Twist und es ist echt spannend. Solltest du mal ansehen.

  37. @ TsunTsun
    “Du magst Selector Infected WIXOSS nicht?”
    So könnte man es ausdrücken. Ich würde aber eher sagen: Die Serie ist mir egal.

    “Naja egal, die 2. Staffel lohnt sich mehr anzusehen. Hier kommt Plot Twist nach Plot Twist und es ist echt spannend. Solltest du mal ansehen.”
    Nichts gegen dich oder die Serie. Ich nehme aber keine Serie wieder auf, die mir nichts bieten konnte, nur weil Staffel 2 besser sein soll. Ich habe noch über 50 Serien auf meiner Liste, die aller Vorraussicht durchgehend gut sind.

  38. Ist schon klar, dass du keine 2. Staffel eines Animes angucken willst, der dir wie Dreck vorkommt. Aber es ist auch dem Anime gegenüber fies, wenn Potenzial und Beweggründe in der 2. Staffel zum Vorschau kommen, auch die Charaktere interessanter / besser / gestörter(Akira) werden und man der Staffel nicht mal ne Chance gibt.

  39. Wenn man keine Lust hat, hat man eben keine Lust.

  40. Es ist schon eine leistung einen Anime zu Ende zu schauen der einem überhaupt nicht zusagt. Dann noch die zweite Staffel zu schauen grenzt an totalen Masochismus oder wenn der Fanservice stimmt ;)

  41. @ TsunTsun
    “Ist schon klar, dass du keine 2. Staffel eines Animes angucken willst, der dir wie Dreck vorkommt.”
    Bitte lege mir keine Worte in den Mund. Ich sagte die Serie ist mir egal, nicht sie sei Dreck. Wobei ich mir recht sicher bin, dass wenn ich sie gucken würde, ich ne Menge Gründe dafür finden könnte warum die Serie schlecht ist. Aber ganz ehrlich, das will ich ich gar und ich wette du willst das auch nicht.

    @ Voll die Nervensäge
    “Wenn man keine Lust hat, hat man eben keine Lust.”
    So kann man es auch sagen. Selbst ich muss ja nun nicht jeden Random Anime gesehen haben, nur weil er in bestimmten Stellen des Internets beliebt geworden ist.

    @ TheMaddinHD
    “oder wenn der Fanservice stimmt”
    Da versteht mich jemand.

  42. Was habt ihr denn alle gegen No Game No Life? Die Charaktere sind doch echt schlau. Was macht einen Anime denn sehenswert? Was hat NGNL falsch gemacht?

  43. @Shino
    “Trotzdem ist es unfassbar, wie verdammt unbeliebt, ja man könnte sogar schon sagen gehasst dieses Anime ist. Daran sieht man wirklich mal wieder, dass die meisten Animefans wirklich nur 100-mal die gleiche Serie am Stück sehen wollen und nichts anderes akzeptieren können/wollen”
    oder die meisten Anime-Fans wissen dann doch etwas besser bescheid und wussten was Sie erwartet und haben diesen Anime zu Recht negativ aufgeschnappt.

    @Der blöde Fragen Typ:
    Ich glaube Shino hat schon geschrieben wieso er diesem Anime jene Punkte gegeben hat. Der Rest liegt dann einfach individuell an jedem selbst (jeder hat sein eigenen Geschmack, Präferenzen und Erwartungen).

  44. @ Der blöde Fragen Typ
    “Was habt ihr denn alle gegen No Game No Life?”
    Ich habe ja rein gar nichts gegen die Serie. Wobei sie natürlich besser hätte sein können.

    “Die Charaktere sind doch echt schlau.”
    Ja und ein wenig zu perfekt dadurch.

    “Was macht einen Anime denn sehenswert?”
    Haufenweise Zeug was hier nicht vorgekommen ist.

    “Was hat NGNL falsch gemacht?”
    Es ist zu unernst. Stellenweise auch zu langweilig und zu sehr auf Fanservice ausgerichtet. Ich habe nichts gegen Comedy oder Fanservice. Nur hier ist beides zu stark vertreten. Der echte Ernst der Spiele rückt oft zu stark in den Hintergrund. Außerdem sind natürlich alle Charaktere zu klischeehaft aufgebaut. Wir haben einen Kerl und der Rest sind Harem-Weiber die sich auch meist dementsprechend verhalten. Ich mochte die Serie, finde sie aber nicht gut. Trotzdem noch irgendwo besser als den Durchschnitt. Eben weil es einige gute Ideen gab und ich mochte die beiden Mains.

    @ Bob
    “Der Rest liegt dann einfach individuell an jedem selbst (jeder hat sein eigenen Geschmack, Präferenzen und Erwartungen).”
    Solange es jetzt nicht wieder heißt jede Wetung ist 100 % Subjektiv stimme ich dem zu.

  45. @Shino:
    Also meine geheimen Wertungen zu irgendwas (müssen ja nicht immer Anime sein) sind auf jeden fall zu 100% Subjektiv. Was würde es mir selber bringen irgendwas Objekitv zu bewerten (bringt mir selber ja überhaupt nichts wenn ich zum Bsp. sage ja Objektiv war der …. nicht schlecht aber ich bin trotzdem einfach nur gelangweilt wurden). Also würde ich mal sagen das es hier auch wieder von Person zu Person unterschiedlich ist wie seine Bewertung aussieht.
    Außerdem bringt es meiner Meinung nach nichts etwas objetkivität in seine Wertungen ein fließen zu lassen (hat in dem Sinne ja keine Mehrnutzen). Was könnte man den überhaupt Objektiv an einem Anime bewerten?

  46. @ Bob
    “Außerdem bringt es meiner Meinung nach nichts etwas objetkivität in seine Wertungen ein fließen zu lassen ”
    Tja nur irgendwie muss man die wahren Meisterwerke doch vom Einheitsschund abtrennen.

    “Was könnte man den überhaupt Objektiv an einem Anime bewerten?”
    Story, Animationen und Kreativität zum Beispiel. Man kann auch auf die Musik und die Zeichnungen eingehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>