Anime-Winter-Season 2014

Winter Season 2014

Ohne lange Rede einfach direkt die Serien:

Noragami
noragami
Hier nun extra wieder ein Bild, damit mir Leute wieder vorwerfen können, ich würde mit Absicht nach Bildern suchen wo die Charaktere voll unmotiviert aussehen. Denn auch ich bin bei der Serie die meiste Zeit mal wieder nicht sehr groß motiviert gewesen…. Die Story ist sehr typisch und mal wieder alles andere als spannend. Dazu bekommen wir dann noch diesen Charakter hier als Main, der Onscreen wirklich nur schwer zu ertragen ist. Der Kerl ist wirklich richtig nervig und bescheuert. Dazu haben wir dann noch das Random-süße-Mädchen, was sogar viel besser ankommt, trotzdem ist sie aber auch nur wieder typisch und albern. Zusammen machen sie “Jagd” auf Klischee-Random-Wesen oder whatever. Ganz ehrlich, ich bin mir sicher die Story schon 7x gelesen zu haben. Was die Serie sonst so bietet? Ein niedliches Mädchen und ihre Unterwäsche. Sehr viel mehr gibt hier aber auch nicht zu sehen.

Fazit: Eine sehr typische Serie, die mich aber nur schwer unterhalten kann. Ich kann ihr nicht mal zu viel vorwerfen, da sie einfach zu durchschnittlich ist. Ich werde es aber weitergucken, denn der Fanservice ist okay und es ist noch ein bisschen weniger blöd als der Rest der Season. 5/10 Punkte

—————————————————————————————————————-

Toei Robot Girls Z
Toei Robot Girls Z
Hier kommt dann also die 1. Kurzserie der Season. Selbst wenn soweit aus den Ersten 3 Folgen erst einmal eine einzelne lange gemacht wurde. Was bietet die Serie nun aber? Für mich ganz klar jede Menge Lacher und das hätte ich echt nicht erwartet. Ich finde Anime heute ja schon kaum noch witzig, doch diese Serie hat irgendwie das gewisse Etwas, also jedenfalls für mich. Der Humor besteht darin, sich an den Leiden der Gegenspielerinnen unserer Main-Charaktere zu erfreuen. Das klingt ziemlich fies, ist aber wirklich verdammt lustig. Ich mag die Serie in jedem Fall und das kann ich in der aktuellen Season sonst von fast keiner Serie behaupten.

Fazit: In meinen Augen lustiger Anime-Humor, wie man ihn sonst nicht mehr sehr oft anfindet. Mehr sollte man natürlich auch nicht erwarten, also bis auf viele niedliche Mädchen, denen es schlecht ergeht. 5,5/10 Punkte

—————————————————————————————————————-

Space?Dandy
Space-Dandy
Irgendwie frage ich mich schon, warum ich die Serie überhaupt angefangen habe. Die Handlung und die Charaktere erinnern mich am ehesten an meine Hass-Charaktere aus Disgaea 1, dessen Story ich immer übersprungen habe. Und was soll ich sagen, den Anfang fand ich sogar noch etwas unterhaltsam, doch danach wurde es einfach nur noch blöd und langweilig. Warum tun die diesen ganzen Schwachsinn und was sind das für lächerliche Gegenspieler? Fragen auf die ich direkt schon gar keine Antworten mehr finden wollte. Zeichenstil ist okay und die Animationen waren sogar ziemlich geil, da hört es aber auch schon auf mit den guten Dingen. Der Rest ist einfach eine blöde Weltraum-Serie, die ich alles andere als unterhaltsam fand. Wer auf so was steht, für den ist die Serie vielleicht was, aber ich nehme direkt mal Abstand von ihr.

Fazit: Gut animiert, aber ansonsten einfach nichts für mich. 5/10 Punkte

—————————————————————————————————————-

Mikakunin de Shinkoukei
Mikakunin de Shinkoukei
Wisst ihr, beim Trailer dachte ich noch: “Hey, das könnte mal wieder ein unterhaltsames Moe-Anime werden”. Doch schon nach 10 Minuten der 1. Episode stand für mich fest, dass es sich nur wieder um eine weitere unfassbar bescheuerte und langweilige Moe-Serie handelt. Wirklich, ich hatte diese Season schon echte Probleme bei einigen Startepisoden, doch hier musste ich wirklich das Handtuch werfen. Die Charaktere sind so verdammt unerträglich und nervig, da verstehe ich wirklich die depressiven Blicke vom männlichen Mainchar. Nein mal ernsthaft, der Kerl guckt als wollte er sich fast schon das Leben nehmen. Was ich sogar gut verstehen kann, da er in dieser schrecklichen Welt und mit diesen schrecklichen Charakteren leben muss. Ich meine nicht mal das süße Loli konnte ich länger als 2 Minuten Onscreen ertragen, da ihre Synchronstimme so nervig ist, dass sie damit tote aus ihren Särgen holen könnte. Dazu ist dann auch wieder der einzige Witz der Serie, dass irgendwer rumbrüllt. Wobei halt Stopp, diese ganze Serie ist der eigentliche Witz. AHAHAHAHAHA, das war lustiger als alles was die Serie jemals leisten könnte! Da retten dann auch die guten Animationen nicht mehr viel.

Fazit: Wer dumme und langweilige Moe-Unterhaltung sucht, wird vielleicht damit glücklich. Jedem anderen sage ich nur: Finger weg! 4/10 Punkte

—————————————————————————————————————-

Pupa
Pupa
Und ich dachte immer man müsste sich nur vor goldenen Schmetterlingen in Acht nehmen. Was lässt sich zu groß zu Pupa sagen? Es ist eine Kurzserie mit coolen Zeichnungen im Opening und ansonsten ist ein Großteil der sowieso schon kurzen Handlung Aufgrund von Splattereinlagen auch noch sehr stark zensiert. Ganz ehrlich, ich habe nicht mal eine wirkliche Meinung zu der Serie.

Fazit: Selten fehlen mir die Worte, aber das hier kann ich wirklich nicht einordnen. Ist das jetzt cool, oder einfach nur creepy? Sollte ich das überhaupt weiterschauen? Ich habe  keine Ahnung. ?/10 Punkte

—————————————————————————————————————-

Pupipo!
Pupipo!
Und gleich die nächste Kurzserie, dieses Mal mit einem kleinen Mädchen, was niedlich in die Kamera guckt und ansonsten noch Geister sehen kann. Sehr viel mehr gibt es hier auch nicht zu sehen. Die Kleine ist aber so was von moe!

Fazit: Meine Moe-Kurzserie für zwischendurch. 4,5/10 Punkte

—————————————————————————————————————-

Saikin, Imouto no Yousu ga Chotto Okashiinda ga
Saikin, Imouto no Yousu ga Chotto Okashiinda ga
Okay sie haben es wirklich geschafft. Meine Lieben Damen und Herren, die Anime-Industrie hat endlich den Vogel abgeschossen und beginnt nun damit Anime mit Hentai-Story zu produzieren (haben sie bestimmt auch vorher schon, aber das habe ich dann nicht gesehen) . Anders kann ich es irgendwie nicht mehr sagen. Fehlten den Leuten die Eier dazu, einfach einen R-18 Hentai zu machen, oder wie? Ach was, machen wir einen bescheuerten Anime daraus und zensieren es einfach dauerhaft. Guter Plan Leute, wirklich guter Plan! Oh und bitte versteht mich nicht falsch, ich möchte diesen Schund nicht uncut sehen. Ich möchte aber auch nicht, dass so was jetzt schon als “normaler” Anime durchgeht. Ich meine da vergeht sogar mir die Lust auf den Fanservice, wenn es nur noch um rape, Selbstbefriedigung und urinieren geht. Und nein, ich übertreibe jetzt nicht, denn wirklich genau darum geht es in dem Anime. Dazu natürlich auch noch Inzest unter nicht Blutsverwandten und so. Ist das dann überhaupt noch Inzest? Na egal, auf jeden Fall ist der Anime grausam schlecht und ich würde wirklich jedem eher einen anständigen Hentai empfehlen. Ganz ehrlich, die haben manchmal sogar noch bessere Handlung und selbst wenn nicht, dann auf jeden Fall auch keine schlechtere als diese Serie hier. Gemein dann nur wieder, die schon wieder recht netten Animationen und das Ending, wovon ich so gerne ein ganzes Anime sehen würde! Warum hat Kemeko DX nie eine neue Staffel bekommen?! >.<

Fazit: Mir wurde ernsthaft schlecht während der Folge und mehr könnte ich davon nicht ertragen. Ich hoffe wirklich, dass niemand meiner Leser das gucken wird. 3/10 Punkte

—————————————————————————————————————-

Hamatora The Animation
Hamatora The Animation

Willkommen zu einer weiteren Serie in der Charaktere interessant aussehen, aber nichts interessantes tun. Mal ehrlich, schaut sie euch nur an, wonach sieht das aus? Nach einer coolen Actionserie vielleicht? Weit gefehlt, denn diese Serie setzt die meiste Zeit auf sinnlose Handlung und langweilige Gespräche. Ganz am Ende gibt es dann noch 25 Sekunden Action und das war es dann. Nach Folge 1 wollte ich selber nicht glauben, dass dies wirklich alles sein soll was hier passiert. Also gab ich der Serie eine weitere Chance und auch Folge 2 war nicht mehr als eben das. Wisst ihr, es gibt wirklich Animes die es trotz vieler Dialoge schaffen mich zu unterhalten. Dafür müssten diese dann aber gut geschrieben sein und dazu auch noch eine spannende Handlung erzählen. Das hier kommt mir jedoch eher vor wie von einer Schulgruppe in ihrer Freizeit geschrieben. Deswegen sehe ich auch keine Zukunft mehr für die Serie.

Fazit: Die süße mir ihrer Mütze ist SO NIEDLICH und die mit dem Katzenschwanz auch. Die Kerle sehen außerdem ziemlich cool aus, doch mehr braucht ihr nicht erwarten.
4/10 Punkte

—————————————————————————————————————-

Nobunagun
Nobunagun

Fuck yes! Ein süßes Mädchen mit einer riesen Wumme. Das Anime muss doch der Hammer sein richtig? Schauen wir doch mal, den Anfang fand ich soweit echt okay. Wir haben eine typisch süße Main und ich mochte sie sogar echt von Anfang an. Dann kommt es aber natürlich wie es kommen musste und sinnloser und Klischeehafter Müll passiert. Merkwürdige Wesen greifen an, jemand kommt dazwischen und kämpft gegen diese, er verliert und die Main kämpft stattdessen weiter, da sie irgendwie die Nachfahrin von Nobunaga Oda ist, oder weil sein Geist “in” ihr lebt, oder was weiß ich warum…. Bei dem Teil war ich bereits  halb eingeschlafen. Mal ehrlich, rennen in ganz Japan eigentlich Leute rum mit irgendwelchen verborgenen Superkräften? Ich will mal sehen was passiert, wenn gerade zufällig mal der Falsche anwesend ist. “Oh verdammt nein tut mir leid, ich bin nur ein ganz normaler Schüler und haue jetzt einfach ab und lasse euch verrecken”. Das Anime wäre echt Comedy-Gold. Na ja was soll ich sagen, in Folge 2 kommt dann langweilige Story und da wollte ich dann auch schon direkt nicht mehr. Mal ehrlich, im Trailer fand ich einfach den Gedanken cool wie da ne süße mit badass-Blicken und einer riesen Waffe rumläuft. Dieser Teil machte soweit aber nur ca. 5 % der Serie aus und der Rest war schrecklich langweilig und 0815. Deswegen ab in die Tonne mit dem Anime und die Zeit lieber für was Sinnvolles nutzen.

Fazit: Gandhi und Newton können jetzt Leuten in den Arsch treten. Fuck yes, darauf hat die Welt gewartet! Nein ernsthaft, warum gerade diese beiden? Und wer hat die scheußlichen Outfits von denen entworfen!? Egal, macht ruhig einen großen Bogen um diese Serie. 4/10 Punkte

—————————————————————————————————————-

Minna Atsumare! Falcom Gakuen
Minna Atsumare! Falcom Gakuen
Kurzserien sind kurz und um es kurz zu machen, ich fand die Serie einfach nur blöd und langweilig.

Fazit: Meh…. 3,5/10 Punkte

—————————————————————————————————————-

Nisekoi
Nisekoi
Das hier wäre ganz offiziell meine Reaktion, sollte mir jemand sagen, dass er diese Serie gut findet. Ich hatte weiter oben schon davon gesprochen, wie Anime jetzt schon auf Hentaistory zurückgreifen müssen, doch hier macht man es sich sogar noch leichter. Man macht einfach gar keine Story. Könnt ihr euch ein Anime vorstellen, in der es nur zwei Arten von Szenen gibt? Solche die überhaupt keinen Sinn ergeben und solche, die ihr alle schon in 20 anderen Anime gesehen habt? Und nun stellt euch vor, wie Shaft dies animiert und ihr habt bereits Folge 1 von Nisekoi gesehen. Glückwunsch euch allen, dass ihr nicht die 23 Minuten Lebenszeit verschwenden müsst, die ich bei der Serie verschwendet habe. Ihr dürft nun auf euren Animeportalen eintragen: Folge 1/? gesehen und gedropped. Punktzahl dürft ihr variieren, alles unter 4/10 Punkten ist vertretbar. Nein aber wirklich mal, diese Serie ist so schlecht, die könnte ja schon fast für meinen Artikel bei schlechtester Serie nominiert werden. Wie gesagt, das Anime hat wirklich nur ein Minimum an eigener Handlung, alles andere ist komplett aus der Klischeekiste geholt. Die Charaktere, das Setting, die Dialoge, ja dank Shaft sogar der Stil und alles andere. Auch wenn ich zugeben muss, dass mich die Tatsache wer nun wirklich das Mädchen aus seinem Rückblick ist, kurz überraschen konnte. Ich hatte natürlich angenommen das wäre die nervige Tsundere

Fazit: Selbst wenn die Serie mich ein klein wenig überraschen konnte, bedeutet das noch nicht sehr viel. Die Charaktere sind unerträglich und Nisekoi wird wohl sowieso nur wieder daraus bestehen, jegliches Klischee abzuarbeiten, was die Anime-Industrie zu bieten hat. Selbst in der aktuellen Season kann man bessere Serien finden. 3/10 Punkte

—————————————————————————————————————-

 Sakura Trick
Sakura Trick
Niedliche Mädchen die niedliche Dinge tun ist nun wirklich nichts Spannendes mehr. Wie wäre es aber mit einer Serie in der sich niedliche Mädchen küssen? Also mir gefällt diese Idee aus den richtigen falschen Gründen. Nein aber sein wir doch mal ehrlich, echte Yuri-Animes findet man wirklich nicht häufig. Echtes Shounen Ai ist zwar auch selten, aber da gibt es jedenfalls noch genügend Serien die so tun als ob. Alleine deswegen finde ich die Serie sogar schon leicht innovativ. Dazu bekommen wir dann noch ein sehr schönes Design, liebenswert niedliche Charaktere und so helle Farben, dass ich bei der Serie sogar die Helligkeit meines Notebooks runterfahren muss, um nicht zu erblinden. Folge 1 gefiel mir wirklich unerwartet gut, Folge 2 war dann aber leider schon etwas langweiliger. Trotzdem ist es noch am ehesten meine Moe-Serie der Season. Ich freue mich auch schon auf mehr von den anderen Yuri-Pairings, denn natürlich ist die Serie konstruiert genug, damit die Schule praktisch nur aus Moe-Lesben besteht. Oh und ansonsten ist die Serie in Sachen Schulanime sogar noch realistischer als so manch andere. Die haben nämlich echt richtigen Unterricht und finden nur dazwischen Zeit für ihre Aktionen.

Fazit: Niedliche Schulmädchen die niedlich sind und sich küssen, braucht ihr mehr zu wissen? 5/10 Punkte

—————————————————————————————————————-

Saki: Zenkoku-hen
Saki Zenkoku-hen
Ja endlich ist sie da, die 2. Staffel zu Saki! Während der Spin-Off war ich erst noch irritiert, ob ich die Serie falsch in Erinnerung hatte, aber nein, denn Saki 2 zeigt mir direkt wieder wie toll damals die Originalserie war. Die Spin-Off Serie von Saki war nämlich wirklich richtig langweilig, einfach weil die tollen Charaktere und die schönen Übertreibungen fehlten, doch nun ist das alles wieder da! So viele niedliche Mädchen, dass sie 2 Folgen brauchten, um mich wieder an alle zu erinnern. Dazu natürlich direkt wieder Haufenweise neuer. Endlich ein Anime was mich auch wirklich unterhalten kann. Für alle die Saki nicht kennen, die Serie ist wie ein Shounen-Anime voller niedlicher Mädchen die vollkommen übertrieben Mahjong spielen

Fazit: Endlich eine Show auf die ich mich jede Woche freuen kann! 6/10 Punkte

—————————————————————————————————————-

Tonari no Seki-kun
Tonari no Seki-kun
Und schon wieder eine Kurzserie, davon gibt es dieses Season echt mal wieder jede Menge. Dieses Mal wieder eine die auf Comedy setzt und bei mir in den ersten Zwei Folgen auch wirklich schon einige Lacher auslösen konnte. Der Humor der Serie besteht daraus, dass unsere süße Main Links im Bild neben einem ziemlich durchgeknallten Typen sitzt, der versucht die Zeit während des Unterrichtes mit allerhand verrückten Sachen rumzukriegen. Der Humor entsteht dann durch ihre lustigen Kommentare und Gedanken und natürlich dadurch was für übertrieben Kram der Kerl da teilweise abzieht. Irgendwie bin ich froh, dass ich nicht mehr zur Schule muss, ansonsten würde ich jetzt sicher auch versuchen solchen Schwachsinn zu machen.

Fazit: Ich finde die Serie ziemlich lustig, denn sie trifft einfach meinen bescheuerten Humor. 5/10 Punkte

—————————————————————————————————————-

Inari, Konkon, Koi Iroha.
Inari, Konkon, Koi Iroha.
Die Japaner lieben auch wirklich ihre Geschichten über Götter und Schreine und hier kommt direkt eine neue. Dieses Mal mit einem Mädchen was bei einem Schrein auf eine Fuchsgöttin (?) trifft und dann anscheinend die gleichen Dinge machen muss, als wollte sie die Aurora Artes aus Tales of Eternia erlernen (Ich liebe Anspielungen die keiner verstehen wird). Ansonsten sehen wir noch typische Shoujo Anime Dinge wie peinliche Erlebnisse mit ihrem Schwarm usw. Ernsthaft, ich glaube bei dem Anime muss sogar ich schon aufgeben, da sich die Serie anscheinend zu stark an das andere Geschlecht richtet und dabei stört mich so was sonst eher nicht. Folge 1 war also erst einmal ziemlich durchschnittlich und ob ich mehr als das in der Zukunft erwarten sollte ist fraglich. Ich gebe der Serie aber noch eine Chance, denn sie ist noch eine der weniger dummen diese Season.

Fazit: Ich will auch eine Spielkonsole mit Fuchsohren, jetzt sofort! 5/10 Punkte

—————————————————————————————————————-

Toaru Hikuushi e no Koiuta
Toaru Hikuushi e no Koiuta
Und nun zu der Serie wo einige sagen, dass sie diese Season noch retten kann. Eine Serie die einen so ungünstigen Trailer hatte, dass ich sie erst nicht einmal anfangen wollte. Oh und ich bin nicht der einzige der so denkt, ich kenne 3 weitere Leute denen das auch so ging. Aber egal, ist die Serie nun wirklich so viel besser als der Rest? Ich würde sagen ja, denn schon alleine Folge 1 war einfach ziemlich gut gemacht. Den Main und seine Schwester finde ich zwar ziemlich nervig, aber zum Glück streiten sie ja auch nicht dauerhaft. Trotzdem bot Folge 1 einen sehr schönen Anfang für eine Liebesbeziehung, die sogar echt mal interessant werden könnte. Einfach weil sich die beiden dabei nicht wie die letzten Vollidioten oder Kleinkinder benehmen, wie es sonst in 90 % aller anderen Anime der Fall ist. Nein diese Szenen haben mir gefallen und die Inszenierung war echt toll. Stellenweise kam ich mir fast vor wie in einem Ghibli-Film. Auch sonst scheint die Serie noch recht spannend werden zu können, wenn man dem Opening glaubt und an andere Militäranimes denkt, die nicht vollkommen lächerlich waren. Solche Serie können nämlich oft das bieten, was andere Serien nicht hinbekommen, wie sterbende Charaktere, echtes Drama, spannende Handlung usw. Folge 2 fand ich dann leider schon wieder etwas Klischeehafter und auch langweiliger. Es wurden alle möglichen Nebencharaktere eingeführt und davon konnten mich nicht wirklich viele überzeugen. Trotzdem gebe ich die Hoffnung natürlich noch nicht auf, denn diese Serie hat auf alle Fälle noch Potenzial.

Fazit: Interessantes Setting, guter Stil und die ernsthafte Hoffnung auf eine anständige Story? Bei dem was sonst aktuell so läuft, sollte man in diese Serie wirklich mal reinschauen. 5,5/10 Punkte

—————————————————————————————————————-

Wizard Barristers: Benmashi Cecil
Wizard Barristers Benmashi Cecil
Kommen wir nun endlich mal zu einem richtigen coolen Anime, mit ernsthaften und erwachsenen Charakteren, wie ich sie schon ewig mal wieder sehen wollte! Wirklich, diese Serie ist so cool und hat genial animierte Fights, das müsst ihr gesehen haben! Also jedenfalls die 1. Hälfte der Serie ist so, danach lernen wir die echten Maincharaktere kennen und die sind so Klischeehaft, dass mir schon fast schlecht wurde….. Wir bekommen typisch dumme Moe-Mädchen mit Superkräften und Fanservice und blah blah blah…. Die beiden super coolen erwachsenen Charaktere werden dann direkt zu Nebencharakteren degradiert, damit mehr Screentime für die ausgelutschten Klischees bleibt und alle versuchen können der Main unter den Rock zu gucken, um dann zu sehen ob man ihre Unterwäsche sehen kann oder doch nicht. Mein Tipp an euch: Direkt am Anfang von Folge 2 werdet ihr die Antwort finden. Oh außerdem gibt es noch ein perverseres Maskottchen was sie ständig befummelt, damit wir alle diese Serie auch richtig ernst nehmen können! Wirklich Leute, ist das nöitg? Die Serie hätte so verdammt cool werden können und dann dieser Scheiß? Oh verdammt und ich hatte nach Folge 1 sogar noch die Hoffnung es würde auch später noch coole Action geben, doch darauf darf man sicher die nächsten 4 Folgen warten. Denn die völlig uninteressanten Mains brauchen ja Zeit ihre nicht vorhandene Persönlichkeit Onscreen zu zeigen und Story gibt es dann natürlich auch noch. Ganz viel langweilige Story die kein Mensch braucht oder lesen will….. Ich hatte hier während der 2. Folge dann echt schon keine Lust mehr.

Fazit: Sah erst verdammt genial aus, verschenkt dann aber direkt alles Potenzial damit die Serie auch schön Mainstream bleibt. Curse you Japan! 4,5/10 Punkte

—————————————————————————————————————-

Z/X IGNITION
ZX IGNITION
Ich glaube ich habe schon mein Season-Waifu gefunden. Was bietet nun aber die Serie? Irgendwie ähnliches wie die Serie hierdrüber. Folge 1 war relativ interessant und schien auf ein cooles Anime hinzudeuten. In Folge 2 ist davon jedoch schon wieder nichts mehr zu sehen. Hier sehe ich nur die üblichen Kli…. och jetzt hab ich aber langsam die Schnauze voll davon ständig nur Klischee zu sagen. Das ist ja selber schon ein Klischee geworden. Sagen wir es mal so, die Story ist ziemlich 0815. Main nimmt süßen Mädchen mit nach Hause, welches keine Ahnung von unserer Welt hat, da sie ein Engel ist. Anderes Mädchen erwischt sie und den Rest kennt ihr sicher. Ganz viel lächerliches Verhalten eben. Dazu gab es in Folge 2 dann auch schon eine Onsen-Szene, damit der Zuschauer auch nie den Ernst der Serie vergisst. Ganz ehrlich, ich habe die ganze Zeit das Gefühl ich würde Fate Stay Night gucken, nur das Fate Stay Night sehr viel coolere Charaktere und Kämpfe hatte. Dafür sah Saber aber auch dauerhaft aus wie ein Kerl. Egal, diese Serie ist auf jeden Fall nicht gut, aber man kann sie auch schwer schlecht nennen. Sie ist einfach verdammt typisch und dadurch unspektakulär. Was soll man erwarten wenn die Vorlage ein Kartenspiel ist? Warum spielen die eigentlich nicht einfach Karten? Wir werden es wohl nie erfahren. Ganz aufgeben will ich die Serie aber noch nicht.

Fazit: Perfektes 0815 Anime. Wenn ich ehrlich bin bietet die Serie so wenig, dass ich nicht mal Fehler finde. Erwähnte ich schon das tolle Waifu? 5/10 Punkte

—————————————————————————————————————-

Mahou Sensou
Mahou Sensou
Nun also zum letzten Anime für diese Season. Habt ihr überhaupt noch Hoffnung, oder habt ihr alle sowieso längst aufgehört zu lesen? Egal, denn das Beste kommt immer zum Schluss! Diese Serie zeigt wirklich sehr schön, dass Leute in Japan entweder schon längst aufgegeben haben anständige Serie zu produzieren, da sich sowieso jeder Schwachsinn verkauft, oder aber die Leute versuchen die Serien sogar schon absichtlich schlecht zu machen. Eines von beiden muss es sein, oder aber natürlich es handelt sich wieder um die Umsetzung eines Light Novels *kurz mal auf Wiki nachguckt* Ja es ist die Umsetzung zu einem Light Novel, na dann erklärt sich der Rest natürlich von allein. Nein wirklich, diese Serie ist so schlecht, dass sie sogar schon wieder unterhaltsam ist. Absicht? Wenn ja, dann Hut ab. Wenn nicht, dann Schande über jeden der daran mitgewirkt hat. Worum es in der Serie geht? Leute die Magie benutzen, andere Welten, niedliche Mädchen in Schuluniform. Wollt ihr wirklich mehr wissen? Dazu bekommt die Serie auch noch die dümmsten Gegenspieler aller Zeiten. Gegen die wirken sogar Team Rocket wie ernsthafte Widersacher. Die Typen sind echt zu blöd für alles. Einer begeht sogar direkt Selbstmord da er die Regeln seiner eigenen Existenz nicht kapiert hat und eine andere wurde Offscreen von einem Random ohne besondere Kräfte besiegt. Ansonsten sehen alle Charaktere aus wie 1:1 aus anderen Serien kopiert, nur das sie hier sogar noch viel blöder wirken.

Fazit: Wer eine richtig dumme Trashserie sehen möchte kann hier reinschauen, allen anderen rate ich nicht ihre Zeit damit zu vergeuden. Ich selbst werde schauen wie lange ich es noch unterhaltsam finde mich über die Serie lustig zu machen. 3/10 Punkte

—————————————————————————————————————-

Und kann ich am Ende sagen die Season sei so geworden wie ich am Anfang dachte? Ja, sie ist ziemlich genauso geworden wie erwartet. Jede Menge Mist ist dabei, einige wenige Sachen die mich unterhalten können und einiges an Durchschnittskram. Nach einer gute Serie sucht man hier aber vergebens. Ihr dürft dann jetzt eure Kommentare dazu abgeben und euch beschweren, wie gemein ich mal wieder zu bestimmten Serien war.

31 Gedanken zu “Anime-Winter-Season 2014

  1. @Shino
    “Ich will eine Spielekonsole mit Fuchsohren, jetzt Sofort!”
    Du wirst überrascht sein was Casemodding alles möglich macht. xD jetzt mal Spaß bei Seite. Glaub mir Shino es gibt schlechteres und damit meine ich um Universen schlechter als diese Season ^^

  2. Universen sind größer als eine Bewertungsskala, von daher glaube ich das schonmal nicht.

    Shino, ich bin erstaunt, wie sehr wir diese Saison doch mal einer Meinung sind! Ich muss ehrlich gesagt sagen, mich hat der Artikel sehr amüsiert, weil ich einfach so oft beim Lesen gedacht habe, das hätte ich doch auch so geschrieben. Alleine schon das Startbild, jetzt mal ehrlich, genau das wollte ich nehmen, und nun warst du vor mir da :/
    Bei “mir wurde ernsthaft schlecht während der Folge” hab ich schon echt befürchtet, du hättest das aus meiner Seitenspalte geklaut. ich meine das steht bei mir:

    Strange Imouto ist widerlich. Mir war ganz ehrlich ein wenig übel geworden.

    Sehr ähnlich, oder?
    Ein -1 gibt es bei mir eigentlich nur bei Noragami und Inari, konkon, koi Iroha, den Rest unterschreibe ich.
    Dafür lasse ich dir einfach mal eine Konata da, auch wenn du das Bild vielleicht schon kennst.

  3. “Fazit: Niedliche Schulmädchen die niedlich sind und sich küssen, braucht ihr mehr zu wissen? 5/10 Punkte”
    Auch nach der zweiten Folge? Drop… SRY, aber dafür ist mir meine Zeit zu schade. Ein wenig Geschichte hätte ich dann doch gerne und nachdem ich kein notgeiler 16jähriger Jüngling bin, der sich nicht an “echte” Pornos rantraut… Nope.
    Shino… Shino… Shino…
    You doing it all wrong, denn:
    “Man macht einfach gar keine Story.”
    Say wut? Die Gesichte, ihr gesamter Verlauf, springt dich doch schon bei der ersten Folge geradezu an… Also, Nisekoi hat zumindest mehr Story als Sakura Trick, oder hast du nur die beiden Anime durcheinandergebracht?

    Ferner:
    “Deswegen ab in die Tonne mit dem Anime und die Zeit lieber für was Sinnvolles nutzen.”
    Hey… Wie sprichst du mit dem Anime, der so ist, wie KIK hätte sein sollen?
    Mir macht er soweit tatsächlich großen Spaß bis jetzt und wenn du dich da schon wunderst über Ghandi & Newton, dann sieh dir bitte “Nobunaga the Fool” an…
    Da hast du alles von König Arthur bis Jean de Arc.

  4. @Shino
    Bei den meisten der oben genannten Anime Serien stimme ich deiner Meinung zu, diese Season hat wirklich sehr viele schlechte Animes am start.

    Man sollte aber nicht jede serie sofort droppen, es gibt ja auch animes die einen schlechten anfang haben aber später dann doch noch besser werden.
    Ich habe noch die hoffnung das die “Trash serie” Mahou Sensou und die serie hamatora noch gut werden, da die story von den serien noch potential hätten.

    Wie sieht es eigentlich mit den Anime serien aus die diese Season begonnen haben, aber noch nicht gennant worden sind. Kommt da später noch eine kritik dazu? Ich würde gerne deine meinung zu den Serien wissen wie z.B Buddy Complex, D-Frag, Super Sonico,Chunnibyou Demo Koi Ga,Witch craft works, Nobunaga the fool,Strange+ und Hoozuki No Reitetsu.

  5. @ Irgend so’n Typ
    “Du wirst überrascht sein was Casemodding alles möglich macht.”
    Mach mir keine falschen Hoffnungen!

    “Glaub mir Shino es gibt schlechteres und damit meine ich um Universen schlechter als diese Season ”
    Daran glaube ich erst wenn ich es sehe.

    @ StarlinM00N
    “Shino, ich bin erstaunt, wie sehr wir diese Saison doch mal einer Meinung sind!”
    Das erstaunt mich jetzt aber auch.

    “Alleine schon das Startbild, jetzt mal ehrlich, genau das wollte ich nehmen, und nun warst du vor mir da”
    Eigentlich wollte ich sogar noch ein anderes nehmen, aber Satiro hat es mir nicht mehr rechtzeitig geschickt. Der hat bei Yozakura Quartet voll den lustigen Screenshot hinbekommen, wo die Main fast so guckt wie ich wenn ich an diese Season denke.

    “Sehr ähnlich, oder?”
    Ich hatte den Teil des Artikels aber schon vor ner Woche geschrieben. Ich habe ja jeden Tag ein wenig daran gearbeitet, weil 3800 Wörter schreibe ich nicht mehr am Stück.

    “Ein -1 gibt es bei mir eigentlich nur bei Noragami und Inari, konkon, koi Iroha”
    Wie genau meinst du das? Findest du die besser oder schlechter als ich?

    “Dafür lasse ich dir einfach mal eine Konata da, auch wenn du das Bild vielleicht schon kennst.”
    Eine Konata in Ehren kann Shino niemals verwehren.

    @ Keiko-sama
    “Auch nach der zweiten Folge? Drop… SRY, aber dafür ist mir meine Zeit zu schade.”
    Ist wohl auch eher eine Serie für männliche Männer die niedliches Yuri mögen. Du wirst sicher nichts verpassen.

    “Ein wenig Geschichte hätte ich dann doch gerne und nachdem ich kein notgeiler 16jähriger Jüngling bin, der sich nicht an “echte” Pornos rantraut”
    Shino ist jetzt ein Perverser und niemand will es gemerkt haben!

    “Say wut? Die Gesichte, ihr gesamter Verlauf, springt dich doch schon bei der ersten Folge geradezu an…”
    Die Story ist aber verdammt lahm und Klischeehaft. Für mich wurde die Serie einfach aus Bausteinen anderer Serien zusammengesetzt. Ich meine wir haben Rückblicke mit Kindheitsfreundin, lächerliche Yakuza Idioten, eine nervige Tsundere die den Main über den Haufen läuft usw. Was daran ist bitte die eigene Story von genau dieser Serie? Ich meine schon klar, Anime Folgen verdammt oft bestimmter Vorlagen, nur meist versuchen sie sich jedenfalls was eigenes auszudenken und da konnte ich nur diese Sache mit dem Schlüssel finden. Das wurde aber auch direkt in Folge 1 aufgelöst und verliert somit direkt jeglichen Reiz. Die Charaktere zeigen ansonsten auch keine Spur von eigener Persönlichkeit. Also ehrlich, was soll man bitte an dieser Serie finden?

    “Also, Nisekoi hat zumindest mehr Story als Sakura Trick, oder hast du nur die beiden Anime durcheinandergebracht?”
    Wo du Rechts hast, hast du sogar Recht. Nisekoi hat kaum so was wie eine echte Handlung, Sakura Trick hat aber gar keine. Sakura Trick bietet aber Fanservice und Unterhaltung auf eine Art und Weise wie es andere Serien sonst eher nicht tun und dadurch sticht die Serie minimal hervor. Trotzdem will ich die Serie lieber nicht zu hoch loben, weil Folge 2 war ja schon viel langweiliger und vielleicht läuft sich das schneller tod als mir lieb ist.

    “Hey… Wie sprichst du mit dem Anime, der so ist, wie KIK hätte sein sollen?”
    Und was sagt mir das? Was genau verbindet denn beide Serien? Ich meine okay, beide Serien sind viel besser wenn nicht gekämpft wird und werden erst richtig langweilig wenn sie damit anfangen. Außerdem habe ich beide Serien mit 4/10 gedropped.

    “Mir macht er soweit tatsächlich großen Spaß bis jetzt”
    Ich sage auch immer wieder: Eine Serie muss weder kreativ noch gut sein damit sie einem Spaß macht. Mir machte das Anime aber leider keinen Spaß.

    “und wenn du dich da schon wunderst über Ghandi & Newton, dann sieh dir bitte “Nobunaga the Fool” an…
    Da hast du alles von König Arthur bis Jean de Arc.”
    Arthur und Jean könnte ich aber eher noch verstehen, weil das waren jedenfalls Leute die man als “Kämpfer” bezeichnen könnte. Newton hingegen war Wissenschaftler und Ghandi hat immer was von gewaltlosem Widerstand geredet, glaube ich. Ich meine okay, er war ja dann auch jemand der Verteidigungspower hatte. Trotzdem warum gerade die beiden? Die passen so gar nicht als welche die kämpfen.

    @ murphystyle
    “Man sollte aber nicht jede serie sofort droppen, es gibt ja auch animes die einen schlechten anfang haben aber später dann doch noch besser werden.”
    Deswegen schaue ich oft noch Folge 2, wenn die dann aber sogar noch schlechter ist, reicht es mir. Ich denke ich kann das Potenzial von Anime schon recht gut einschätzen.

    “Ich habe noch die hoffnung das die “Trash serie” Mahou Sensou und die serie hamatora noch gut werden, da die story von den serien noch potential hätten.”
    Da wette ich bei beiden gerne dagegen.

    “Wie sieht es eigentlich mit den Anime serien aus die diese Season begonnen haben, aber noch nicht gennant worden sind. Kommt da später noch eine kritik dazu?”
    Nein, denn die habe ich gar nicht erst angefangen. Ich habe auch so schon genug von dieser Season.

  6. @Shino
    “Mach mir keine falschen Hoffnungen!”
    Dafür werd ich bezahlt…… nicht xD

    “Daran glaube ich erst wenn ich es sehe.”
    Büddeschön ;P das lustige daran ist, es ist sogar schlechter als SAO :D
    http://youtu.be/WsVLvmK6jy0

  7. >Space Dandy nicht in der englischen Synchro schauen
    Also bitte. Die bemühen sich wenigstens noch um coole Sprüche.
    Es wurde vor der Ausstrahlung oft “Cowboy Bebop” zur Sprache gebracht, da vom selben Regisseur, aber “Cowboy Bebop” finde ich ehrlich gesagt lustiger, auch wenn es für sich genommen ebenfalls unlustig ist.

    >ImoCho
    http://imgur.com/0o92WWu
    Mach auch mit, manchmal ist es lustig bei uns!

    >Sakura Trick
    Wird langweilig. 4-Panel-Comic eben. Wie K-On. Ist ebenfalls langweilig. Und fragwürdig noch dazu.

    >Saki
    Kann sehr schnell sehr langweilig werden, weil auf einmal 100000 neue Charaktere dazukommen, die man vorher nicht gesehen hat und die einem daher egal sind, die aber massenhaft Screentime bekommen (hoffentlich nicht!). Staffel 1 hat es ja noch richtig gemacht mit dem Fokus auf einer Schule, sogar Achiga hat es richtig gemacht, hier hoffe ich auf dasselbe.

    >Inari Konkon

    Ich gebe der Serie aber noch eine Chance, denn sie ist noch eine der weniger dummen diese Season.

    Du wirst diese Meinung ganz schnell ändern und diesen Anime nur schauen, weil Uka-sama so moe ist. Und wegen der Trolloma Amaterasu.
    Uka-sama ist eine Fuchsgöttin, ja. Eine ganz besondere sogar.

    >Wizard Barristers
    Erinnert mich stark an Phoenix Wright, nur mit Maya in der Hauptrolle. Von daher ist es gar nicht so schlimm, wenn es keine Action gibt, die gab es bei Wright auch nicht und es war trotzdem kein schlechtes Spiel.

  8. Nachtrag: der Regisseur (und Erschaffer) von Wizard Barristers hat durchaus Erfahrung mit Action (Kite, Mezzo,) und mit Animation kennt er sich auch aus (Key Animator bei zu vielen Titeln, um sie hier zu nennen), von daher bin ich in der Hinsicht optimistisch.

    Andererseits war da auch Galilei Donna…

  9. Keiko:
    “Hey… Wie sprichst du mit dem Anime, der so ist, wie KIK hätte sein sollen?”
    Moment, das kommt mir auch bekannt vor:

    Ehrlich gesagt sehe ich hierin das, was Kill la Kill sein wollte

    Also wenn jetzt auch noch Keiko beinahe dasselbe sagt wie ich, mache ich mir ehrlich gesagt Sorgen.

    Shino:
    “Der hat bei Yozakura Quartet voll den lustigen Screenshot hinbekommen, wo die Main fast so guckt wie ich wenn ich an diese Season denke.”
    Es ist nicht zufällig <a href="http://imagizer.imageshack.us/v2/800x600q90/703/cdmm.jpg"der hier gewesen?

    “Ich hatte den Teil des Artikels aber schon vor ner Woche geschrieben.”
    Das macht im Grunde nichts, da das bei mir seit dem 5.1. steht, es wäre aber natürlich ungemein lustiger, wenn wir wirklich unabhängig voneinander genau dasselbe gesehen haben.
    Und ich sollte meine Season-Artikel wahrscheinlich in Zukunft auch so schreiben. Das alles an einem Tag zu machen geht tierisch auf die Nerven -,-

    “Wie genau meinst du das? Findest du die besser oder schlechter als ich?”
    Noragami geringfügig besser und Inarikon geringfügig schlechter. Beides aber nicht so schlimm, dass ich ernsthaft Einspruch erheben würde, es sei denn, Noragami würde zum Ende hin besser und legt ein anständiges Finale hin – aber dann wäre es ja eh schon zu spät.

    “Trotzdem warum gerade die beiden? Die passen so gar nicht als welche die kämpfen.”
    Ich vermute mal, man wollte absichtlich von denen weggehen, die einem auf den ersten Blick einfallen und hat deshalb eher unkonventionelle Persönlichkeiten gewählt. Sowas wie einen Schwerkraftmanipulator oder einen Illusionsfotographen hat es zumindest noch nicht (so oft) gegeben.

    “Nein, denn die habe ich gar nicht erst angefangen. Ich habe auch so schon genug von dieser Season.”
    Wenn du 90% von dem aufgelisteten droppen solltest, könntest du zumindest noch Buddy Complex eine Chance geben. Das wird dir zwar bestimmt nicht gefallen weil es Mechas hat, dafür ist der Main aber mal nicht ganz so unfähig und das will schon was heißen.

    Baphomet:
    “Wizard Barristers”
    +1
    Ich finde sogar, die Action sticht sich einfach mit dem Gericht, aber das müssen kommende Folgen zeigen.
    War Galilei Donnas Schwäche denn die Action?

  10. Keine Ahnung, aber nach dem, was ich so gelesen habe, war die Geschichte die Schwäche. Und die stammt von Umetsu selbst.

  11. “Also wenn jetzt auch noch Keiko beinahe dasselbe sagt wie ich, mache ich mir ehrlich gesagt Sorgen.”
    Wieso? Weil es seinen könnte, dass du recht hast? Beängstigt dich das so sehr?
    “Also ehrlich, was soll man bitte an dieser Serie finden?”
    Was soll man an einer Serie überhaupt finden? Die Geschichte werden nicht neu erfunden, sondern neu erzählt, dass ist alles… Wenn ich bei der ersten Folge bereits weiß in welche Richtung der Anime stroytechnisch gehen will finde ich das lange nicht so schlimm, wie wenn der Anime dann hinterher nicht die Versprechungen hält, die er zu anfangs gegeben hatte, dass finde ich durchaus ein wenig schlimmer.
    Eine klassische Dreiecksbeziehung, wie jenen die sich in Nisekoi anbahnt ist nicht weiter verwerflich, sie zeigt uns auf welchen Weg der Held zu gehen hat und lässt die Frage im Raum, wie er sich letzendlich entscheidet. Jetzt ist nur noch die Frage ob der Anime es schafft die Geschichte überzeugend zu erzählen und mir die Charakter soweit schmackhaft machen kann, dass ich mir ihnen mitleide/-lebe oder was auch immer.
    Mehr verlange ich soweit auch nicht.
    …uh, ja, und ich bin nun einmal ein ganz schlimmer Optik-Freak und tja, das macht das Animu auch sehr gut, deswegen bekommt er auch 2,5 Faps von 5.
    “Die passen so gar nicht als welche die kämpfen.”
    …und die anderen passen nicht zusammen in einen geschichtlichen Rahmen, dass finde ich noch sonderbarer.
    Hier werden zumindest nur die Reinkarnationen zum kämpfen ausgesandt, dass geht ja eher noch, es ist ja nicht so, als würde Newton oder Ghandi selbst kämpfen. Ich mein, hey, das ist auch noch Jack the Ripper, findest du das nicht noch wesentlich seltsamer? Die Drei in einem Team?

  12. Jetzt ist nur noch die Frage ob der Anime es schafft die Geschichte überzeugend zu erzählen und mir die Charakter soweit schmackhaft machen kann, dass ich mir ihnen mitleide/-lebe oder was auch immer.

    Spoiler: Nein.

    2,5 Faps von 5

    Melonpan, geh heim.

  13. Du holst mich immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Ich schau mir schlechte Anime an weiß das eigentlich auch, nur ich belüge mich selber, damit ich mich jede Woche auf eine neue Folge freuen kann. Diese Season ist einfach Müll, dass ist aber denke ich jedem klar. Ich schaue diese Season eh nur 4 Anime und werde wahrscheinlich ein paar davon droppen, weil es mir zu dämlich wird.

  14. @ Irgend so’n Typ
    “Büddeschön ;P das lustige daran ist, es ist sogar schlechter als SAO”
    Ich vergleiche Anime nicht mit Spielen.

    @ Baphomet
    “Mach auch mit, manchmal ist es lustig bei uns!”
    Da ist also die Dunkle Seite des Internets.

    “Wird langweilig. 4-Panel-Comic eben. Wie K-On. Ist ebenfalls langweilig. Und fragwürdig noch dazu.”
    Was ist daran fragwürdig?

    “Kann sehr schnell sehr langweilig werden, weil auf einmal 100000 neue Charaktere dazukommen, die man vorher nicht gesehen hat und die einem daher egal sind, die aber massenhaft Screentime bekommen”
    Glaube kaum, dass mir die Serie langweilig wird. Die alte Serie fand ich wirklich durchgehend unterhaltsam und Folge 1 und 2 der neuen ebenso.

    “Du wirst diese Meinung ganz schnell ändern und diesen Anime nur schauen, weil Uka-sama so moe ist.”
    Ich hasse es manchmal, wenn meine Leser mich zu gut kennen.

    @ StarlinM00N
    “Es ist nicht zufällig der hier gewesen?”
    Was ist daran bitte witzig? Ich benutze den den ich meinte sicher noch bei einem meiner nächsten Artikel.

    “Das alles an einem Tag zu machen geht tierisch auf die Nerven”
    Ich hatte am letzten Tag trotzdem 3800 Wörter zum korrigieren.

    “Noragami geringfügig besser und Inarikon geringfügig schlechter. ”
    Ich sehe es schon an deinem neuen Noragami Avatar bei Skype, dass du die Serie wohl sehr magst.

    “könntest du zumindest noch Buddy Complex eine Chance geben. Das wird dir zwar bestimmt nicht gefallen weil es Mechas hat”
    Da hast du deinen Grund warum ich das nicht angefangen habe.

    “dafür ist der Main aber mal nicht ganz so unfähig und das will schon was heißen.”
    Mal nicht ganz so…. Das klingt auch kaum nach etwas. Ich würde maximal Mecha gucken wenn es noch mal so was wäre wie Gurren Lagan. Also mit überzeichneten männlichen Männern und so weiter.

    @ Keiko-sama
    “Was soll man an einer Serie überhaupt finden?”
    Irgendeine Sache die man sehen will. Das könnte eine packende Story sein, coole Action, Fanservice usw. Man guckt doch Anime nicht nur weil sie Anime sind. Also ich mache das jedenfalls nicht. Und wenn ich dann eine Serie finde die mir nur bietet ein Anime zu sein, dann sehe ich darin keinen Sinn.

    “Jetzt ist nur noch die Frage ob der Anime es schafft die Geschichte überzeugend zu erzählen und mir die Charakter soweit schmackhaft machen kann, dass ich mir ihnen mitleide/-lebe oder was auch immer.”
    Guter Punkt. In dieser Hinsicht hatte die Serie bei mir nach wenigen Minuten versagt.

    “Ich mein, hey, das ist auch noch Jack the Ripper, findest du das nicht noch wesentlich seltsamer? Die Drei in einem Team?”
    Das der kämpft finde ich ja noch in Ordnung, aber wer hat sich das Team ausgedacht? Haben die mit Dartpfeilen auf eine Drehscheibe voller bekannter Persönlichkeiten geworfen?

    @ TheMaddinHD
    “Ich schau mir schlechte Anime an weiß das eigentlich auch, nur ich belüge mich selber, damit ich mich jede Woche auf eine neue Folge freuen kann.”
    Bei so was solltest du dann aber vorsichtig sein. Baphomet erwähnte das schon. Lass dir nicht von mir den Spaß an Serien nehmen, die du selber magst. Weil dann würdest du deine eigene Meinung aufgeben. Wenn du dich aber wirklich belügen musst um was gut zu finden, ist das natürlich auch nicht das wahre.

    “Ich schaue diese Season eh nur 4 Anime und werde wahrscheinlich ein paar davon droppen, weil es mir zu dämlich wird.”
    Keine schlechte Idee. Finde lieber Zeit für gute Serien.

  15. @Shino
    “Ich vergleiche Anime nicht mit spielen”
    Dann sag das doch gleich :> naja egal ^^

  16. @ Baphomet
    Nu verlink mich nicht zu 20 Troll Gründen eine Serie zu gucken. Das zieht bei mir nicht.

    “An K-On?”
    Nein an Sakura Trick, was ich auch bis jetzt noch nicht weiter geschaut habe.

    Ansonsten muss ich zugeben, dass Mahou Sensou Folge 3 wirklich eine deutliche Steigerung war. Wie die Serie fast schon anständig wird, sobald die mal ihren dummen Plot mit Magie und so über den Haufen werden.

  17. “Es ist nicht mehr notwendig für die Welt sich weiterzuentwickeln. Die Menschheit wäre besser aufgehoben, wenn sie friedlich im ewigen Genjutsu Tsukuyomi schlafen würde. – Madara im 4000sten Ninjaweltblabla, bin mir aber nicht ganz sicher ob er das wirklich so gesagt hat! :x

  18. @Shino
    Ja doch, denn wenn ich mir diese Season so anschaue möchte ich lieber mit Madara in ein Tsukuyomi springen als mir so was zu geben. xC

  19. Ich habe eine ernst gemeinte Frage, Shino: Was denkst du, muss ein Anime leisten, um als Meisterwerk bezeichnet werden zu dürfen? Ein großes, philosophisches Thema? Durchdachte, tiefgründige Charaktere? Eine komplexe und “erwachsene” Story, die viel Spielraum für Interpretation lässt?
    Es ist nicht sonderlich schwer, so gut wie jedem Anime, der mal von irgendjemandem als Meisterwerk bezeichnet wurde, so etwas abzusprechen. All die tolle Tiefgründigkeit lässt sich ohne Probleme als scheinheilig, all die Komplexität als konstruiert und all die Charaktertiefe als unreife Projektion adoleszenter Unsicherheit zu entlarven. Die Death Notes, die Code Geasses und die Elfen Lieds dieser Welt sind in ihrem Kern allesamt voll von Chuunibyou und prätentiöser Pseudointellektualität geprägt. Es hat einen Grund, warum die ernste, die harte Kunstwissenschaft Anime und Manga belächelt, denn auf die Art und Weise, wie die “normale” Kunst zu verstehen ist, ist es nicht zu begreifen. Das wirklich gedanklich Wertvolle ist nämlich begraben in einem Meer aus “cool” oder “deep” oder “moe”, das diesen Gedanken formal eigentlich vollkommen entwerten müsste.
    Die Liebe des Animefans ist nicht die Liebe zu diesen tiefliegenden Ideen, sondern die zu dem sie begrabenden Müll. Ansonsten würden wir uns etwas anderes Suchen, um uns geistig zu beschäftigen! Wir könnten Bücher lesen oder das Theater besuchen, aber wir bleiben bei Anime und Manga. Warum? Weil wir lieben, was man bei Filmen vielleicht als “Camp” bezeichnen würde: Die bewusste Hingabe zum Pathetischen und Überzogenen, zu Chuunibyou mit all seinen pseudophilosophischen Ansprachen, bei denen der Protagonist das Gesicht verzieht und die Faust ballt, obwohl er eigentlich gar nichts zu sagen hat, oder zu Moe mit all diesen idealisierten, unendlich fernen Mädchen, die auch beim zwanzigsten Mal, wenn sie hinfallen, nicht müde werden, sich zu entschuldigen, rot zu werden und ein lustiges Gesicht zu machen.
    Das ist die Essenz dieser Medien, die wir so lieben, eine Essenz, die zu verlieren ich nicht bereit bin, so sehr es die objektive Qualität auch verbesserte, denn objektive Qualität ist sicherlich nichts, wo Manga, Anime, Light Novels, Visual Novels und J-Games als Gesamtes je punkten konnten und mit Sicherheit nicht der Grund, warum ich mich immer wieder dabei ertappe, so eine schrecklich schlechte Serie wie Code Geass in zwei Tagen durchzusehen. ?

  20. @ Heuchler
    “Was denkst du, muss ein Anime leisten, um als Meisterwerk bezeichnet werden zu dürfen? ”
    Öhm….

    “Ein großes, philosophisches Thema? Durchdachte, tiefgründige Charaktere? Eine komplexe und “erwachsene” Story, die viel Spielraum für Interpretation lässt?”
    Ich glaube da würde man bei Anime dann lange suchen müssen.

    “All die tolle Tiefgründigkeit lässt sich ohne Probleme als scheinheilig, all die Komplexität als konstruiert und all die Charaktertiefe als unreife Projektion adoleszenter Unsicherheit zu entlarven.”
    Das dies immer klappt wage ich ja zu bezweifeln. Jedoch sind oft gerade die hoch gelobten Anime nicht unbedingt die besten. Meist sind eher die Unbekannten die, die wirklich etwas zu bieten haben. Einfach weil sich Qualität auf dem Anime Markt nur schwer verkaufen lässt, oder auch einfach fähige Leute fehlen. Die Themen hatten wir alle schon oft besprochen.

    “Die Death Notes, die Code Geasses und die Elfen Lieds dieser Welt sind in ihrem Kern allesamt voll von Chuunibyou und prätentiöser Pseudointellektualität geprägt.”
    Death Note sehe ich als gute Serie an, weil sie spannend war, gut durchdacht und kreativ aufgebaut. Wer da Tiefe oder den Sinn des Lebens suchen will, sucht aber sowieso an der falschen Stelle.

    “Es hat einen Grund, warum die ernste, die harte Kunstwissenschaft Anime und Manga belächelt, denn auf die Art und Weise, wie die “normale” Kunst zu verstehen ist, ist es nicht zu begreifen.”
    Das liegt meiner Ansicht nach an den vielen Negativbeispielen, die diese Industrie bietet und das eben solche meist die bekannten/beliebten sind. Man muss sich schon etwas länger damit beschäftigen um zu erkenne, dass es auch wirklich mehr als nur 1-2 wirklich gute Anime gibt. Außenstehende nehmen aber nur die bekannt/beliebten war und das sind eben selten die guten.

    “Das wirklich gedanklich Wertvolle ist nämlich begraben in einem Meer aus “cool” oder “deep” oder “moe”, das diesen Gedanken formal eigentlich vollkommen entwerten müsste.”
    Schön gesagt. Trotzdem guckt man Serien aus diesen Gründen immer wieder.

    “Die Liebe des Animefans ist nicht die Liebe zu diesen tiefliegenden Ideen, sondern die zu dem sie begrabenden Müll.”
    So würde ich es nicht ausdrücken, doch der Inhalt stimmt so.

    “Ansonsten würden wir uns etwas anderes Suchen, um uns geistig zu beschäftigen!”
    Anime schaue ich auch zur Unterhaltung, wo ich dann sogar sehr gerne mal den Kopf ausschalte.

    “Wir könnten Bücher lesen oder das Theater besuchen, aber wir bleiben bei Anime und Manga. Warum? ”
    Weil in Büchern keine Bilder drin sind und ich fürs Theater aus dem Haus gehen müsste. Das ist keine Ironie, sondern mein voller Ernst.

    “Das ist die Essenz dieser Medien, die wir so lieben, eine Essenz, die zu verlieren ich nicht bereit bin, so sehr es die objektive Qualität auch verbesserte, denn objektive Qualität ist sicherlich nichts, wo Manga, Anime, Light Novels, Visual Novels und J-Games als Gesamtes je punkten konnten und mit Sicherheit nicht der Grund, warum ich mich immer wieder dabei ertappe, so eine schrecklich schlechte Serie wie Code Geass in zwei Tagen durchzusehen.”
    Irgendwie habe ich das Gefühl, ich müsste das alles schon fast eher in einem Artikel verarbeiten.

    Aber wow, interessante Gedankengänge.

    @ Baphomet
    “Gut erkannt. Was jetzt fehlt, ist die Weiterentwicklung dieses Gedanken.”
    Du meinst keine Anime mehr gucken und anstelle etwas produktives tun?

  21. Nein. Schau, er hat festgestellt, dass Anime grundsätzlich scheiße sind und wir sind alle Scheißefresser aus Überzeugung. Wenn wir also sowieso schon tief in der Scheiße stecken, möchten wir doch nicht mit noch mehr Scheiße übergossen werden, das erledigen wir schon selbst. Ebenso möchten wir andere nicht mit noch mehr Scheiße übergießen, das erledigen sie schon selbst. Man distanziert sich also von den anderen Scheißefressern, baut nach Möglichkeit gar keinen Kontakt auf und hat seine selige Ruhe.

  22. @ Baphomet
    Wow, wie man so viel Weisheit so “Scheiße” verpacken kann. ^^’

    @ Heuchler
    Tut mir übrigens noch leid, dass ich deine direkte Frage gar nicht beantwortet hatte. Ich wollte dazu wirklich noch was im Kommentar sagen und habe es dann wirklich vergessen… Ich will diese Frage nämlich mit meinem kommendem Artikel beantworten, an dem ich bereits schreibe.

  23. Ich bin irgendwie durch Zufall hier her gekommen und ich muss sagen: So viel Glück muss man haben XD Erst ein mal sehr interessante und vor allem unterhaltsame Beschreibungen! Hat mir sehr gefallen. Das könnte für mich irgendwie schon fast ne sehr gute Alternative zu Anime-Reviews (Videos) werden ^-^

  24. @Heuchler Deine Gedankengänge sind genial und werfen einige Fragen auf. ” Was denkst du, muss ein Anime leisten, um als Meisterwerk bezeichnet werden zu dürfen? Ein großes, philosophisches Thema? Durchdachte, tiefgründige Charaktere? Eine komplexe und “erwachsene” Story, die viel Spielraum für Interpretation lässt?”
    Unser größtes Glück und Pech zugleich. Niemand gibt uns irgendetwas vor, im Grunde muss man alles für sich selbst Entscheiden. Ich finde es irgendwie ironisch, dass der Mensch nach dem “Perfekten” trachtet, obwohl nichts auf dieser Welt perfekt ist. Wie sollen unperfekte Menschen etwas erschaffen was perfekt ist? Da wir also immer davon ausgehen müssen das nichts perfekt sein kann und alles Macken hat und du etwas “perfektes” willst dann musst du entweder etwas unperfektes als Maß aller Dinge setzen und es als perfekt erachten, wovon ich aber nicht ausgehe das du es machst, oder du gibst dich mit der Tatsache zufrieden, dass alles unperfekt ist.. Für mich gibt es kein perfekt, um einen Anime in meinen Augen als nahe perfekt, mit einem undendlichen Abstand zu perfekt, zu erachten muss er alle von dir genannten Kriterien enthalten. ABER der Anime ist in einer Gewissen Art und Weise ein Ebenbild der Menschheit und dieser Welt, da die komplette Animewelt von Menschen erschaffen wurde. Da es kein “Perfekt” in der echten Welt gibt und “Perfekt” auch noch subjektiv ist, ist es unmöglich das es “Perfekt” in der Animewelt existiert. Und somit ist bewiesen das kein Anime perfekt ist, genauso wenig wie etwas in der Echten Welt ist und alles subjektiv vom Betrachter abhängt. Dein Kommentar klingt als ob du die Suche des Sinn des Lebens auf Anime überträgst. DAS LEBEN HAT KEINEN SINN, ES HAT NUR DEN SINN DEM DU IHM GIBST, UND WENN DU KEINEN SINN FINDEST GIBT ES KEINEN GRUND ZU LEBEN. WENN DU TROTZDEM WEITERLEBST HAT DEIN LEBEN DEN SINN AM LEBEN ZU SEIN/ ODER ZU ÜBERLEBEN. Und somit erübrigt sich auch den sinn im Anime zu suchen, da er genauso sinnlos ist wie alles. Somit ist nichts perfekt und nichts hat einen Sinn. Warum Leben wir überhaupt? Diese Frage stellten sich Menschen schon ziemlich früh und sie fanden ebenso wenig eine Lösung wie du. Und warum? Weil es keine Lösung gibt!!! Wir Leben nicht, weil uns ein Gott erschaffen hat, wir Leben einfach weil……
    An dieser Stelle musst du deine Eigene Meinung/Lösung einfügen da jeder seine für sich logische Lösung finden muss, wider der nicht existenten richtigen Lösung. Ich bin jetzt sehr sehr weit vom eigentlichen Thema abgewichen. Es tut mir an dieser Stelle sehr Leid. Übrigens: selbst diese Gedankengang ist nicht perfekt, selbst er hat Fehler, weil objektiv nichts 100%ig richtig oder perfekt sein kann.

  25. @ yvz38
    “Ich bin irgendwie durch Zufall hier her gekommen”
    Früher oder später landen die meisten Leute mal hier.

    “So viel Glück muss man haben XD Erst ein mal sehr interessante und vor allem unterhaltsame Beschreibungen! Hat mir sehr gefallen. Das könnte für mich irgendwie schon fast ne sehr gute Alternative zu Anime-Reviews (Videos) werden ”
    Ja auch in Zeiten von Youtube sind die guten alten Blogs noch nicht völlig tot!

    @ TheMaddinHD
    “Unser größtes Glück und Pech zugleich. Niemand gibt uns irgendetwas vor, im Grunde muss man alles für sich selbst Entscheiden.”
    Schön gesagt.

    “Ich finde es irgendwie ironisch, dass der Mensch nach dem “Perfekten” trachtet, obwohl nichts auf dieser Welt perfekt ist. Wie sollen unperfekte Menschen etwas erschaffen was perfekt ist?”
    Hey hey mal langsam, das wird mir schon fast zu deep hier. ^^’

    “Für mich gibt es kein perfekt”
    Deswegen sucht man bei mir auch vergebens Anime die ich mit 10/10 rate.
    Wobei bei Spielen sieht das dann schon anders aus.

    “Warum Leben wir überhaupt?”
    Ich lebe weil meine Mutter ein 3. Kind haben wollte, in der Hoffnung eine Tochter zu haben Punkt.

    “An dieser Stelle musst du deine Eigene Meinung/Lösung einfügen da jeder seine für sich logische Lösung finden muss”
    Was ich mit meinem aktuellen Artikel dann ja auch sehr anschaulich für euch gemacht habe.

  26. Tja bei uns ist das 3. Kind dann ein Mädchen geworden (ich bin NR.2). Aber glaub mir das mittlere Kind hat es auch nicht leicht. Welches Spiel hat den 10/10? Wobei bald wissen wir es eh.

  27. @TheMaddinHD:
    “Welches Spiel hat den 10/10?”

    Final Fantasy VII und Tales of Eternia – würde mich jedenfalls nicht überraschen.

  28. @ TheMaddinHD
    “Welches Spiel hat den 10/10? Wobei bald wissen wir es eh.”
    Ja werdet ihr und Spekulationen dazu gehören hier wirklich nicht rein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>