Erlebnisbericht zum Anime Marathon 2012

Erlebnisbericht Anime Marathon 2012
Kritisch wie nie zuvor.

Willkommen zu meinem Erlebnisbericht, da dieser Artikel etwas länger werden dürfte und vielleicht bestimmte Stellen auch nur bestimmte Leser interessieren, teile ich den Artikel mal etwas ein und gebe zum Beginn eine kurze Inhaltsangabe.

1.0 Vorgelaber
2.0 Das Hotel
3.0 Der Otaku
4.0 Kritik
4.1 Anime Auswahl
4.2 Quiz
4.3 Auktion
4.4 Gamesroom
4.5 Nichijou Folge 1
5.0 Bilder
5.1 Cosplay
5.2 Loot
6.0 Nachtrag

Hahaha, ich sollte vielleicht echt irgendwann mal ein Buch veröffentlichen, also irgendwann halt, wenn ich mal wirklich gut Deutsch können tu.

=====================================================

1.0 Vorgelaber

Ach ja, am 20. April war es also endlich wieder soweit. Der Tag, auf den ich 364 Tage im Jahr warte, war endlich da! Warum ich immer so extrem auf den jährlichen Anime Marathon hinsuchte? Irgendwie weiß ich das auch schon nicht mehr so genau, vielleicht einfach schon aus Prinzip, denn wenn ich ehrlich sein soll, ist es meistens gar nicht so mega toll. Es ist halt maximal eine besondere Aktion im Jahr, die sich nach einiger Zeit aber leider schon etwas abnutzt. Es war ja jetzt schon das 5-6 mal für mich und eigentlich wiederholt sich alles nur wieder aufs neue. Jedoch muss ich wirklich sagen, dass ich dieses sogar mehr negatives als sonst zu berichten habe und sich die Freude während der Convention leider auch etwas in Grenzen hielt. Die Hin- und Rückfahrt war sehr anstrengend und wirklich schlafen konnte ich dieses mal auch nicht. Dazu kommt dann auch noch, dass ich dieses Jahr eigentlich mit niemandem ins Gespräch kam, weil sich irgendwie keine Gelegenheit bot. Es schien auch so, als ob die Leute dieses Jahr sowieso alle noch viel mehr als sonst unter sich bleiben wollten.

=====================================================

2.0 Das Hotel

Das Hotel in Königsluter war mal wieder keine neue Location, denn vor einigen Jahren fand der Marathon hier schon einmal statt. Von der Erreichbarkeit her war es mal wieder echt schwierig, besonders wenn man auf die Deutsche Bahn angewiesen ist. Das Hotel selbst würde ich wohl mal als Mittelmäßig bezeichnen. Nicht so toll wie bei anderen Marathons, aber es gab schon schlechtere Zimmer. Das Zimmer was ich und Satiro bekamen schien wohl sogar das einzige mit Balkon zu sein, hatte dafür aber keine Minibar (da kann man super eigene Sachen reinstellen und dann futtern/trinken) und die Fliesen im Badezimmer waren auch etwas fragwürdig. Sie sahen nämlich total dreckig aus, waren es dann aber doch nicht. Seit wann gibt es bitte Fliesen mit einem Muster, das nach Dreck aussieht? Und zur Hölle, für 3 Tage Internetzugang (2 Tage war komischerweise nicht möglich) müsste man 24,95 € abdrücken?! Wenn ich das mal mit dem Hotel vom letzten Jahr vergleiche, da war der Zugang immerhin gratis….

Am Essen konnte ich aber nicht wirklich was aussetzen und sonst war es maximal nervig, dass einige Räume die zur Con gehörten schwer zu finden/erreichen waren. Die Hälfte des Marathons haben ich und Satiro erst wieder am zweiten Tag gefunden, was aber üblich ist.

=====================================================

3.0 Der Otaku

Auf einer Convention wie dem Anime Marathon trifft man hiervon recht viele und in einer bestimmten Weise ist es wirklich interessant, ihr Verhalten zu beobachten. Ich bin ja nun nicht zum erstem mal mit dabei und mir fällt halt auf, dass sich bestimmte Verhaltenweisen immer wieder wiederholen. Ich denke kaum wo anders in Deutschland schafft man es mal dauerhaft, von so vielen Otakus umgeben zu sein und es ist immer wieder ein komisches Gefühl, dass sobald man irgendetwas vom Bereich Anime erwähnt, mindestens einer sofort darauf anspringt. Ich meine, ich sehe mich ja auch selbst als Otaku und weiß genau, wie das ist. Im Normalfall beschäftige ich mich eher weniger mit meiner Umwelt (absehen vielleicht Arbeitskollegen), doch auf dem Marathon ist das anders, denn dort wo man mal “unter sich” ist, versucht fast jeder gerne eine “Show” abzuziehen. Ja, das klingt jetzt vielleicht ein wenig fies und stellt Otakus hin wie Leute, die um jeden Preis Aufmerksamkeit von Gleichgesinnten wollen, aber anders kann ich es einfach nicht bezeichnen.

Immer wieder fangen Leute ungewöhnlich laut an zu reden um abzuwarten, ob einer auf das gesagte eingeht. Irgendwie kommt es mir fast so vor wie ein großes Rollenspiel, wo jeder versucht eine bestimmte Rolle einzunehmen und darauf hofft, dass andere diese Rolle anerkennen. Ich bin da keine Ausnahme, denn ich versuchte immer den Kritiker zu mimen. Immer und überall musste einfach Kritk raus, ob nun wer gefragt hat oder nicht. Bei anderen hatte ich wiederum manchmal das Gefühl, dass sie so oft mit ihrem Cosplay auf und ab liefen, bis sie jemand darauf ansprach und dann gibt es noch diese Art von Leuten, die einem direkt ihre Lebensgeschichten aufzwängen wollen. ^^’

Was ich jetzt aber nochmal eher ansprechen wollte, ist der mitunter extrem miese Geschmack vieler Otakus, wenn es um die Auswahl ihrer Animes geht. Wisst ihr, ich stehe da vor einem riesen Haufen DVDs und erspähe Princess Tutu. Ich also gleich mal in die Hand genommen und “Wow cool, das Anime hatte echt was“. Der Verkäufe vom Stand meinte nur: “Joa, man kriegt aber keinen dazu, es zu gucken“. Schlimmerweise musste mir gleicher Verkäufer mir gleich mal MM! nahe legen…. Auf jeden Fall machte ich dann mal den Test und beobachtete, welche DVDs andere Leute interessierten. Einer kam nur an und meine: “Wow cool, HIGHSCHOOL OF THE DEAD, musst du mir SOFORT zurücklegen!” Ich meine gut, dazu sage ich jetzt einfach mal nichts….

Doch auch die nächsten Leute interessierten sich eigentlich immer ausschließlich für magere Fanservice Kost und das schlimmste kam erst noch. Einer hatte dann auf einmal kurz Princess Tutu in der Hand und meinte nur: “tze Ballett” Ich musste ihn natürlich direkt ansprechen so nachdem Motto “Hey hör mal zu, der Anime ist sicher sehr viel besser als fast alle anderen Magical Serien und dazu auch noch voll moe” Glaubt ihr aber das hätte was geholfen? NEIN. Ich glaube der Gleiche hing dann später auch noch bei der MM! Dvd rum. -.-”

Also mal echt, was soll denn das!? Warum haben die Leute Interesse an jedem geistig behinderen Moe Anime, aber ein ebenso sehr niedliches Anime was von Ballett handelt und sogar eine recht ordentliche Story aufweist, geht fast jedem am Arsch vorbei? Und nein, meine Beobachtung ist jetzt nicht überzogen, denn wer von euch hier kennt Princess Tutu? Und dann nochmal, wer kennt mindestens eines von diesen hier: Madoka, Nanoha, Shana? Ich wette jeder von euch hat mindestens 1-2 der drei gennanten gesehen, aber nicht Tutu. Ich könnte das ganze jetzt natürlich noch mit Serien aller Kaiji, Bokurano und Umineko fortsetzen, aber das spare ich mir an der Stelle jetzt mal und mache weiter im Text.

=====================================================

4.0 Kritik

Wie was, gleich nochmehr Kritik denkt ihr jetzt? Ja, aber klar doch, denn jetzt folgt die eigentlich Kritik an der Convention. Ich finde nämlich ein Erlebnisbericht sollte wirklich das beinhalten, was man erlebt hat und nicht einfach nur das, was man mit seiner Kamera festhalten konnte.

Okay, allgemein gesprochen kann ich an der Convention und den Organisatoren wohl nicht so sehr viel kritisieren, denn vieles hängt auch oft vom Betrachter ab. Mir selbst fiel dieser Marathon aber negativer als sonst auf. Ich konnte mich wirklich die ganze Zeit nicht des Gefühls erwähren, dass die Stimmung etwas gereizt war. Die Leute blieben noch viel mehr unter sich als sonst und einige Ameisen (die Helfer auf dem Marathon) schienen auch keinen so guten Tag zu haben. Zu Beginn war das alles nur Vermutung, doch speziell bei einem kam es am Sonntag dann wirklich noch zum Frustabbau in extremer Lautstärke. Ansonsten versuche ich mal noch etwas spezieller auf die Dinge einzugehen, die mir auffielen.

4.1 Anime Auswahl

Wisst ihr, warum fahren viele Leute wohl zu einer Convention, die sich Anime Marathon nennt? Also ich fahre zwar nie dorthin um viele Animes zu gucken, andere aber schon. In den Jahren zuvor schien mir die Auswahl der gezeigten Animes eigentlich auch immer recht gut ausgesucht und ein guter Querschnitt durch die verschiedenen Genres. Dieses Jahr kam es mir jedoch eher so vor, als wollte man einfach nur jede Mainstream Serie zeigen, die man finden konnte. Also mal ehrlich, wer will auf einer Convention mit anderen Leuten Animes schauen, wenn man davon praktisch schon alles kennt und sich die Auswahl dann auch fast nur auf durchschnittlich bis schlechte moe Serien beschränkt? Eigentlich war der Anime Marathon sonst nie dafür bekannt einen Mainstreamgeschmack zu haben, dieses Jahr kann man es aber einfach nicht anders sagen. Was liefen da nicht alles für große “Meisterwerke” der Vergangen Zeit: Madoka, Ano Hana, Angel Beats, Fate/Zero, Ore no Imouto, Dragon Crisis, Lotte no Omocha…..
Einfach klasse, oder? Ich meine darunter waren jetzt auch 1-2 interessante Serie wie Usagi Drop und sogar einige, wenige die ich jetzt gar nicht kannte. Es wurde auch der Haruhi Movie und Redline gezeigt ach wisst ihr was, ich gebs auf, es war einfach zu über 90 % Mainstream Zeugs bei. Warum kein C, Kaiji, oder von mir aus auch UN-GO oder Planetes? Wo waren die Außenseiter Animes? Tja, da kommt dann wohl auch wieder das Problem mit den Fansubs auf, aber das macht es eben auch nicht besser, dass sich ein niveauvoller Konsument wohl kaum von den hier gezeigten Serien angesprochen gefühlt haben durfte. Ich selbst hatte dieses Problem nämlich und dabei hätte ich dieses Mal wirklich gerne mal wieder in ein paar gute neue Kandidaten reingeschaut (Na, jedenfalls konnte ich mir am DVD Stand Record Of Lodoss War und Satiro sich Sakura Wars sichern).

4.2 Quiz

Oh man, eigentlich will ich hierzu kaum viel sagen. Man kennt es ja schon, dass das Quiz auf dem Anime Marathon oft durchsetzt von non Anime, Manga oder Game Fragen ist und das ganz zufällig immer die Gleichen vorne mitspielen. Dieses Jahr fand ich die Fragen aber teilweise wirklich eine Bodenlose Frechheit. Ich meine stellt euch mal die Situation vor, da sitzt in einem Team ein gebürtiger Japaner und es kommen Fragen zu japanischen U-Bahn Stationen, japanischen Zügen und zur japanischen Geschichte. Öhm…. muss ich dazu noch mehr sagen?

4.3 Auktion

Wisst ihr, es wird jedes Jahr schlimmer mit der Auktion, in jeglicher Hinsicht. Bei meinem ersten Jahr beim Marathon, war noch eine super ausgelassene Stimmung bei der Auktion, die Preise waren erschwinglich und die versteigerten Sachen teilweise echte Raritäten. Dieses Jahr war es ein extremes gehetze + Preistreiberei. Ich meine, war es etwa die Schuld des Puplikums, wenn die Leute erst mit 45 Minuten Verspätung starten? Nein, aber an wem wird es dann ausgelassen? Nicht nur aber, dass es mir etwas gehetzt vorkam, auch schien es so, als ob alles unbedingt so hoch wie möglich rausgehen musste. Es ist natürlich normal, dass einige halt einfach mehr bieten können als andere, aber wenn dann wirklich bei fast jedem Artikel noch stark darauf hingewiesen wird, doch bitte mehr zu bieten, naja. Vielleicht sehe ich das einfach zu negativ, weil ich nichts bekommen habe.

4.4 Gamesroom

Irgendwie kommt hier auch nichts neues mehr dazu und dieses mal gab es nicht mal Guilty Gear oder BlazBlue zum zocken. Schon klar, es heißt zwar immer, man kann alle Spiele reinlegen lassen, aber die Ps3 Plätze sind ja eh 48h am Tag besetzt. Warum gibt es außerdem nicht mal einen anständigen Games Contest? Also einen der nicht aus unmöglichen Fragen zu 40 Jahre alten Spielen besteht und der irgendwann 1-2 Uhr stattfindet, wovon man erstmal Wind bekommen muss. Warum nicht mal ein richtig geiles Fighting Game auf der großen Leinwand reinhauen und ein Turnier veranstalten? Ach ja stimmt, sowas hatte ich ja mal vorgeschlagen aber……

4.5 Nichijou Folge 1

Okay, einmal war ich dann doch Animes gucken, neben einer Halben Folge Usagi Drop (Rin ist das niedlichste Wesen dieser Welt), zwang mich Satiro auch zu einer Folge Nichijou, denn immerhin wollten wir mal wissen, wie die Serie so ist und ob wir verstehen, warum sie immer so extrem gehyped wird. Mir wurde auch sehr schnell klar, dass dies hier sicherlich keine Serie war, die einen Hype verdient. Ich bin mir nicht einmal sicher, was ich da überhaupt genau gesehen habe. Ich glaube ja, es sollte Comedy sein, aber halt mal wieder echt mies gemachte. Ist musste nur ein einziges Mal kurz lachen und das auch nur, weil der Direktor der Schule so unfassbar blöd war. Ansonsten gab es wirklich nur tod unlustigen Humor, gepaart mit einem Zeichenstil, der mir überhaupt nicht gefallen wollte und total blöd überzogenen Animationen.

Die Serie versuchte einfach nur verzweifelt ihre schlechten Witze mit völlig übertriebenen over the Top Einlagen aufzuwerten, bei vielen scheint dieses Taktik auch gut zu klappen, aber ich fand es einfach nur lahm. Wer kam da eigentlich mal wieder auf die überaus sinnige Idee, dieses Anime hier mit Azumanga zu vergleichen? Wirklich, das ist lächerlich! Jedenfalls weiß ich jetzt aber auch, dass es eine gute Idee war, die Serie damals direkt zu ignorieren. Nichijou ist doof und daran ändern auch alle guten Animationen der Welt und Random moe Charaktere nichts, wobei ich aber zugeben muss, dass das Opening echt nicht schlecht war.

=====================================================

5.0 Bilder

Nun also das, worauf alle gewartet haben, meine Random Bilder vom Marathon:
Zunächst ein paar Random Potemayo Bilder + meine Balkon “Aussicht”.

Marathon 01

Marathon 02

Ein Gundam greift die Stadt an, holy shit!

Marathon 03

Marathon 04

Dann noch ein kurzes Bild zur Auktion.

Marathon 06

5.1 Cosplay

Hier nun speziell alle Cosplayer, die ich vor meine Kamera zerren konnte. Wer nun manchmal was genau, oder überhaupt etwas darstellen wollte, überlasse ich eurer Fantasie. ^^’

Cosplay 01

Cosplay 02

Cosplay 03

Cosplay 04

Cosplay 05

Cosplay 06

Cosplay 07

Cosplay 08

Cosplay 09

Cosplay 10

Cosplay 11

Cosplay 12

Cosplay 13

Cosplay 14

Cosplay 15

Cosplay 16

Cosplay 17

Cosplay 18

Cosplay 19

Cosplay 20

Cosplay 21

Cosplay 22

Cosplay 23

Cosplay 24

Cosplay 25

5.2 Loot

Erstmal kurz mein Loot:

Shino Loot

Dann das von Satiro:

Satiro Loot

Mit besonderem Augenmerk hierdrauf:

Satiros neues Handtuch

=====================================================

6.0 Nachtrag

Inzwischen ist der Marathon ja schon etwas länger zu Ende und dieser Artikel hier trifft mal wieder mit einer erheblichen Verspätung ein. Zum Ende hin muss ich aber auch sagen, dass die Motivation einfach nicht so hoch war, ich es aber trotzdem machen wollte, obwohl es sicher kein Schwein kümmern wird. Man merkt sicher, dass recht viel Kritik drin steckt, obwohl es doch eigentlich die Zeit werden sollte, auf die ich immer das ganze Jahr über warte. Leider war der diesjährige Marathon für mich selbst aber auch wirklich nicht das, worauf ich das ganze Jahr hingesuchtet habe. Irgendwie zog er an mir vorbei und bevor wirklich etwas richtig tolles passierte, war er wieder vorbei.

Ich habe halt einfach das gemacht, was ich jedes Jahr dort mache und leider hat dieses Jahr auch alles etwas weniger Spaß gemacht. Es ist wohl einfach alles schon ein wenig zu sehr Routine.

Trotzdem freue ich mich jetzt aber schon auf den Marathon im nächsten Jahr, wo ich dann ganz sicher auch wieder mit dabei sein werde. Ansonsten werde ich diesen September ja mal schauen, was die Connichi so zu bieten hat.

60 Gedanken zu “Erlebnisbericht zum Anime Marathon 2012

  1. Heilige Scheiße, hattest du ein Dreckswetter, das ruft schon fast Suizidgedanken nach sich.

    Ansonsten darf ich mich rühmen, jeden der hier genannten Anime zu kennen, bei den Cosplays aber kaum etwas wiederzuerkennen. Da fühlt man sich wieder ganz elitär, wenn man keinen Dunst hat, was in der Szene der dernier cri ist.

    Btw, was hat der Kerl auf Tutu erwidert?

    (Umineko ist auch kein Nischentitel, sondern das glatte Gegenteil)

  2. Also ich mag “Nichijou”. Grade die 1 . Folge bietet einige tolle gags. Habt ihr evtl. eine andere gesehen? Ein Vergleich mit “Azumanga Daioh” bietet sich aber wirklich nicht an. Erinnert mich eher an die späteren Folgen von “Soredemo Machi wa Mawatteiru”. Da wird es auch recht phantastisch.

  3. @ ZakuAbumi
    “Heilige Scheiße, hattest du ein Dreckswetter, das ruft schon fast Suizidgedanken nach sich.”
    Es war aber trotzdem ein tolles Wochenende, nur hätte ich es halt noch schöner erwartet. ^^’

    “Ansonsten darf ich mich rühmen, jeden der hier genannten Anime zu kennen, bei den Cosplays aber kaum etwas wiederzuerkennen. ”
    Die Hälfte davon sollte/konnte man eh nicht erkennen.

    “Da fühlt man sich wieder ganz elitär, wenn man keinen Dunst hat, was in der Szene der dernier cri ist.”
    Was ist “dernier cri” bitte?

    “Btw, was hat der Kerl auf Tutu erwidert?”
    Er meinte glaube ich einfach nur sowas wie: Balett ist nicht sein Ding……

    @ lostNerd
    “Folge bietet einige tolle gags. Habt ihr evtl. eine andere gesehen?”
    Ne wir haben Folge eins gesehen und fanden die beide (Ich + Satiro) grauenhaft unkomisch. Wenn ich das richtig deute, haben die anderen Zuschauer auch maximal aus Höfflichkeit gelacht. Ein mieser Gag wird nicht komisch, nur weil er überzogen in Szene gesetzt wird. Ebenso halt wie auch schlechtes Drama nicht gut wird, nur weil lautstark ins Mikro geflennt wird. Die anderen “Gags” waren einfach zu schlecht rübergebracht oder man hat sie einfach schon viel zu oft wo anders gesehen. Oh obwohl da fällt mir noch ein, in der einen Szene habe ich auch wirklich noch gelacht, weil es so lächerlich vorhersehbar war, was passiert, dass es damit ungewollt komisch wurde. Also die Szene wo der einen am Stück die 3 Sachen auf den Kopf fallen.

    “Ein Vergleich mit “Azumanga Daioh” bietet sich aber wirklich nicht an.”
    Alleine schon weil Azumanga sicher eines der Besten Schul/Comedy Animes überhaupt ist + einen tollen Zeichenstil und tolle Charaktere hat.

  4. “Also mal echt, was soll denn das!? Warum haben die Leute Interesse an jedem geistig behinderen Moe Anime, aber ein ebenso sehr niedliches Anime was von Ballett handelt und sogar eine recht ordentliche Story aufweist, geht fast jedem am Arsch vorbei?”

    Weil sie Geeks sind? xD Also, is nicht boes gemeint, aber Otakus sind nicht dafuer bekannt, dass sie anspruchsvoll sind oder abwechslungsreiche Serien moegen, sondern dafuer dass sie auf gezeichnete Maedchen stehen … oder alternativ auf Mechas ^^ Und da man davon so viel hinterher geschmissen bekommt, machen sich die meisten gar nicht die Muehe mal etwas tiefer zu graben.

    Aber Azumanga Daioh ist wirklich witzig, zumindest vor ein paar Jahren fand ich’s echt lustig, viel besser als die anderen moe-comedies. Azumanga ist ja noch aus einer Zeit wo es das Wort moe gar nicht gab. Noch besser find ich aber Yotsuba … das ist zum schiessen xD Die Mangas solltest du dir mal zulegen ^^

  5. Ich wüsste zu gern, wo du einen Nichijô-Hype mitbekommen hast. Es gab/gibt einen Twilight-Hype, einen Fate-Hype, früher auch einen Naruto-Hype. Nichijô-Hype wo? Es war im Gespräch, ja, weil’s von KyoAni ist und die Animationen sind auch nett anzusehen, das war’s aber auch schon und das hat jeder recht schnell mitbekommen.

    Ein Vergleich mit Azumanga Daioh bietet sich insofern an, als beide dasselbe Thema haben, nämlich Schüleralltag.

    Ja, das klingt jetzt vielleicht ein wenig fies und stellt Otakus hin wie Leute, die um jeden Preis Aufmerksamkeit von Gleichgesinnten wollen

    Wieso fies? Das ist nur die Wahrheit.

    Schlimmerweise musste mir gleicher Verkäufer mir gleich mal MM! nahe legen….

    der Gleiche hing dann später auch noch bei der MM! Dvd rum. -.-”

    Wie sah die Verpackung aus? War’s eine Originalverpackung? Sah sie original aus? War sie auf Englisch? War’s Regionalcode 1? Wie war die Druckqualität? Konnte man die Disc in die Hand nehmen und die Unterseite angucken? Und wie war der Preis?
    Es besteht die Möglichkeit, dass das eine Raub Schwarzkopie ist.

    Ich wette jeder von euch hat mindestens 1-2 der drei gennanten gesehen

    >jeder
    Falsch. Ich z.B. habe keinen der drei gesehen. OK, Tutu auch nicht, aber egal.

    Warum kein C, Kaiji, oder von mir aus auch UN-GO oder Planetes?

    Ich vermute mal, sie müssen zusehen, dass sie den Raum so voll wie möglich bekommen, damit sich die Stromkosten für Licht, PC und Beamer und die Raummiete rentieren und bei den genannten Titeln kommen nur ein paar Leute, wenn überhaupt, das lohnt sich einfach nicht. Das ist ungefähr das Gleiche wie wenn man die Publisher fragt, warum sie den und den Titel nicht lizenzieren, die Antwort lautet immer “Das kauft kein Schwein, lohnt sich also nicht.”

    dass sich ein niveauvoller Konsument wohl kaum von den hier gezeigten Serien angesprochen gefühlt haben durfte.

    Hey, ich habe mich von Bunny Drop und Redline angesprochen gefühlt. ._.

    4.3 Auktion

    Waren es dieses Jahr denn auch echte Raritäten? Wenn ja, sehe ich kein Problem bei der Preistreiberei, das ist nämlich eigentlich das Ziel bei jeder Versteigerung. Und wenn man sowieso nicht vorgehabt hat, dort was zu kaufen, hätte man sich die Auktion auch einfach mit Spaß als “Event” angucken können, nicht?

    Cosplay

    Versuchen wir mal, eine Liste zusammenzustellen. Wer Cosplays erkennt, meldet sich bitte und trägt sie nach oder berichtigt mich.

    Bild 1:
    Shana??? Suigintô und Suiseiseki

    Bild 2:
    rechts: Hakuoro aus Utawarerumono, links: sein treuer Gefolgsmann (der mit den 2 Schwestern)

    Bild 3:
    ??? (aber das Kostüm kommt mir sehr bekannt vor ._.)

    Bild 4:
    Sasuke(?), ??? und Ruffy

    Bild 5:
    ???

    Bild 6-8:
    Die aus Bild 4 einzeln.

    Bild 9:
    Ren?

    Bild 10:
    ??? (Scheiße, kommt mir das Gesicht bekannt vor!)
    Als Spiegelung an der Scheibe: Satiro und Shino.

    Bild 11:
    ???

    Bild 12:
    ???

    Bild 13:
    Wieder Shana?

    Bild 14:
    Soll das überhaupt jemand Bestimmtes darstellen?

    Bild 15:
    Dante

    Bild 16:
    ???

    Bild 17:
    ???

    Bild 18:
    Dante & Co. zusammen.

    Bild 19:
    ???

    Bild 20:
    Sollen vermutlich irgendwelche Dorfältesten aus Naruto sein.

    Bild 21:
    Ich erkenne nur Tenshi und einen bekifft aussehenden Satiro. Die rechts neben ihm (links von uns aus gesehen) sollte sich außerdem dringend über längere Strümpfe oder Strumpfhosen Gedanken machen.

    Bild 22:
    ???

    Bild 23:
    ??? (Ich bin kein Zocker, ich weiß nur, dass der aus ‘nem Spiel ist.)

    Bild 24 und 25:
    Soll das überhaupt jemand Bestimmtes dartstellen?

    Tja, äh… Klingt langweilig, wenn du mich fragst. Und für mich nicht lohnenswert, denn wenn die Unterhaltung mit den Leuten flachfällt, gibt es wirklich nichts mehr, was mich zu dieser Con bringen könnte. Aber danke, jetzt weiß ich wenigstens, dass auch der Anime-Marathon keine Ausnahme mehr ist.

  6. “Was ist “dernier cri” bitte?”
    Der letzte Schrei.

    “Er meinte glaube ich einfach nur sowas wie: Balett ist nicht sein Ding……”
    Wenn ich jetzt nur wüsste, wovon MM! handelt… nicht falsch verstehen, ich habe den Anime zwar gesehen, aber irgendwo zwischen Frauenschlägern, Pseudo-SM und DBZ-Parodien mit einer Super-Hentai-Power fällt es mir schwer, ein klares Attribut herauszufiltern.
    Aber siehste, Shino, jetzt weißt du zumindest, wie ich mich fühle, wenn die Leute alle sagen “Ich will keine Sport-Anime sehen!”. “xy ist nicht mein Ding.” ist bei Anime-Fans übrigens in 90% irgendeine lächerliche Geschmacksausrede (in sowas darf man anderen ja schließlich nicht reinreden, Gott bewahre!), die dann angewandt wird, wenn ihnen der Zeichenstil nicht gefällt.

    Habt ihr euch eigentlich auch auf Weeaboosianisch unterhalten? Satiro kann das ja schließlich so gut.
    Und gab es irgendwelche “MY TASTE > YOUR TASTE”-Debatten? Oder sonst irgendetwas Lustiges? Vielleicht die typischen Emo-Gothic-Punk-Anime-Mädels, die mit kruden Ohrringen ganz in schwarz samt Anime-Rucksack rumlaufen und einen NGE-Klingelton haben? Hat irgendjemand “GAROOOGAMESSH!!” geschrieen? Ich will’s wissen!

    Btw, Nichijou hat sich grausig verkauft und der Aufmerksamkeitsdrang der Otakus ist übrigens schon etwas, das existiert und entsprechend Fans nach sich zieht. Melonpan und so, schon vergessen?

  7. @ Baphomet

    Bild 4: Das ist doch net Ruffy! Das ist Ace! Sein Bruder.

    Bild 11: Sebastian und Ciel. Sieht man doch. Scheinbar gecosplayt aus einer OVA-Folge (Ciel im Wunderland)

    Bild 17: Gumi von Vocaloid. Scheint die Matroyshka-Version zu sein.

    Bild 19: Near aus Death Note.

    Bild 20: Tobi u. Itachi

    Ich werde später noch was zum Artikel an sich schreiben

  8. Ich persönlich würde weder Highschool of the Dead noch Princess Tutu schauen…
    Das mit dem Quiz ist natürlich blöd gelaufen…
    Naja, immerhin scheint dir das WE Spaß gemacht zu haben.
    Und nun will ich mich noch weiter beim Cosplay-raten versuchen *g*

    Bild 1: So rein von den Kostümen her, würde ich die im blauen und die im grünen Kleid nach Pandora Hearts stecken.
    Bild 2 u. 3: ????
    Bild 4: Wie gesagt, Ace halt und nicht Ruffy… Das Ace-Cosplay finde ich sogar ganz gelungen.
    Bild 5:???
    Bild 9: Macross Frontier?
    Bild 10: Typischer Fall von: Ich hab zwar kein Cosplay, will aber nicht ohne hin. Mit viel Fantasie könnte es Karin sein (wegen Brille, ähnlicher Frisur, Sasuke-Plüschi)
    Bild 11: Sebastian, Ciel u. Lizzy(?) Sieht man doch. Scheinbar gecosplayt aus einer OVA-Folge (Ciel im Wunderland)
    Bild 12, 13, 14:???
    Bild 15: Dante
    Bild 16:???
    Bild 17: Gumi von Vocaloid. Matroyshka-Version.
    Bild 18:???
    Bild 19: Nicht Near.. Bin ich doof. Ich tippe auf Preußen von Hetalia.
    Bild 20: Itachi mit blonden Haaren u. Tobi
    Bild 21: Stimme Baphomet zu.
    Der Rest: ???

    Cosplay ist toll *-* Wenn man denn erkennt, was es sein soll.

  9. Nachtrag:
    Bild 12:
    Ist das in der Mitte Edward Elric?

    @Diamond:
    Man sieht’s offenbar nicht. Als ich die Auflösung gelesen habe, habe ich zuerst Lizzy wiedererkannt. Sebastian hat so ausladende Hüften…

    Bild 1:
    Nope. Ist Rozen Maiden. Suigintô und Suiseiseki.

    Bild 9:
    Könnte auch sein.

  10. @ Baphomet
    Kann sein, dass das Edward Elric ist. Ähnlickeit ist jedenfalls vorhanden.

    Was willst du denn gegen die ausladenden Hüften machen? :D

  11. Aus dem Artikel ist wohl ein Bilderratespiel geworden xD
    Ich hatte ja leider keine Zeit um zum Marathon zu kommen.
    “Mir selbst fiel dieser Marathon aber negativer als sonst auf. ”
    Dann war es ja nicht ganz so schlimm, nicht dabei gewesen zu sein :)
    Nur doof, wenn man da ist und dann ist die Stimmung mies. Sei froh, das du nicht alleine da warst :P
    Das mit dem Quiz würd mich auch aufregen. Bei der PS3 musste ich schmunzeln, 48h am Tag rofl, gut selber eine zu haben ^^

    Ach Shina, die Hoffnung stirbt zuletzt, sehs positiv, es kann ja fast nur besser werden.

  12. “Bild 5:”
    Das sieht aus wie Akiyama Mio in diesem einen Ending.

    “Bild 10″
    Der Umhang stammt auf jeden Fall aus Naruto.

    “Bild 11″
    Alice im Wunderland. Sehen sogar ganz gut aus.

    “Bild 12″
    Links Victorique, rechts Sakura Kyouko.

    “Bild 14″
    Chiaki. Cosplayer mit Geschmack.

  13. Oh endlich. Bei manchen Absätzen musste ich schon lachen, über deine Wortwahl. ^^
    Kritik hin oder her solange alles im Großen und Ganzen ein schönes Wochenende war, hat es sich doch gelohnt. Ich geh zur Connichi und freu mich jetzt schon riesig drauf. ^^
    Von deinen genannten Animes habe ich aber auch keinen gesehen oder etwas davon gehört. Da habe ich sogar von School of the Death mehr gesehen.
    Meine Einkäufe würden das Bett explodieren lassen. Wenn ich schon far far away wohin fahre, dann aber auch mit jede Menge neuen Zeug wieder zurück.

    Letztes Jahr war ich auf der MMC-Berlin und die war auch nicht so der Killer. So wie dein Artikel geschrieben ist so war es da letztes Jahr genauso. Schon allein deine Auffassung von de Otakus oder Cosplayern. Genauso. Meine Mam fand das alles total berauschend weil die noch nie so etwas miterlebt hatte aber ich fand es auch so lala.

    Also zu den Cosplayern. Ich erkenn auch sehr wenige. Was ich aber sagen kann ist Bild 11: Nice! und Letzte Bild: Nice Nice! Die sind ja schon niedlich. Bild 2: Musst ich lachen. Bild 8: Sechser Back Okay! Bild 17: Nice! Bild 16: Musst ich lachen.

  14. “Von deinen genannten Animes habe ich aber auch keinen gesehen oder etwas davon gehört. Da habe ich sogar von School of the Death mehr gesehen.”
    Man merkt schon, wer hier regelmäßig liest und wer alle 2 Monate vorbeischaut.

  15. Ne du das liegt eher daran das ich eher der Mangatyp bin. Ich les lieber als Anime schauen. Aller 2 Monate stimmt auch nicht so. Die Prinzessin Tutu hab ich bloß e´mal gehört und den Artikel überfolgen. Bei mir brennen sich eher große Titten als Ballettschuhe in die Erinnerung ein.

  16. na dann muesste dir Bokurano aber was sagen (must-read fuer Mangaleser) und du kannst dich auf den baldigen Naru Taru Artikel freuen. Wobei grosse Oberweite sucht man da auch vergeblich …

  17. @ Homura
    “Weil sie Geeks sind?”
    Und was bin ich dann?

    “Also, is nicht boes gemeint, aber Otakus sind nicht dafuer bekannt, dass sie anspruchsvoll sind oder abwechslungsreiche Serien moegen, sondern dafuer dass sie auf gezeichnete Maedchen stehen ”
    Ja und in Tutu gibt es kleine Mädchen und eine davon ist sogar öfters nackt als einem lieb ist.

    “Und da man davon so viel hinterher geschmissen bekommt, machen sich die meisten gar nicht die Muehe mal etwas tiefer zu graben.”
    Ich glaube das größere Problem ist eher:
    Hey das ist aktuell, darüber redet jeder, das muss ich haben!

    “ber Azumanga Daioh ist wirklich witzig, zumindest vor ein paar Jahren fand ich’s echt lustig, viel besser als die anderen moe-comedies.”
    Ich sehe das auch heute immer noch so.

    @ Baphomet
    “Nichijô-Hype wo?”
    Ich habe zeitweise ganz klar die falschen Blogs besucht.

    “Wie sah die Verpackung aus? War’s eine Originalverpackung? Sah sie original aus? War sie auf Englisch? War’s Regionalcode 1? Wie war die Druckqualität?”
    Ich hatte das Ding nur einmal ganz kurz in der Hand (warum auch länger damit beschäftigen), von daher habe ich keine Ahnung.

    “Falsch. Ich z.B. habe keinen der drei gesehen. OK, Tutu auch nicht, aber egal.”
    Er zerstört mein böses System >.>

    “Ich vermute mal, sie müssen zusehen, dass sie den Raum so voll wie möglich bekommen, damit sich die Stromkosten für Licht, PC und Beamer und die Raummiete rentieren und bei den genannten Titeln kommen nur ein paar Leute, wenn überhaupt, das lohnt sich einfach nicht.”
    Das Gespräch hatten ich und Satiro auch, nur ging ich eigentlich niemals davon aus, dass die Veranstalter des Marathons verzweifelt versuchen die Leute in die Video Sääle zu locken, sollte ich mich da aber täuschen, wäre es natürlich eine Erklärung und würde das ganze echt schlecht da stehen lassen.

    “Das ist ungefähr das Gleiche wie wenn man die Publisher fragt, warum sie den und den Titel nicht lizenzieren, die Antwort lautet immer “Das kauft kein Schwein, lohnt sich also nicht.””
    Da ist mir das auch schon klar, nur bezahlt man beim Marathon ja eh schon alles im vornherein, ohne zu wissen, was da überhaupt läuft. Zusätzlich werden die Geräte in den Räumen soweit ich weiß sowieso nie abgeschaltet und wenn sonst keiner mehr da ist, legt derjenige, der für den Raum zuständig ist, einfach irgendwas für sich selbst rein.

    “Hey, ich habe mich von Bunny Drop und Redline angesprochen gefühlt.”
    Usagi Drop habe ich ja sogar geguckt und einige wenige andere Sachen hätte ich mir auch angesehen, nur war das halt doch recht wenig. Die letzten Jahre liefen sonst auch immer eher klassiker, anstelle von “aktuellen” Mainstream Serien.

    “Waren es dieses Jahr denn auch echte Raritäten?”
    2-3 Sachen waren wohl welche, der Rest halt der typische nutzlose Kram, wovon ich einiges aber trotzdem gerne gehabt hätte…. Wie war das, 50 € für ein Zero no Tsukaima Artbook voller Unterwäsche Bilder?

    “Und wenn man sowieso nicht vorgehabt hat, dort was zu kaufen, hätte man sich die Auktion auch einfach mit Spaß als “Event” angucken können, nicht?”
    In jedem Fall hätte man das. Haben ja auch viele.

    “rechts: Hakuoro aus Utawarerumono, links: sein treuer Gefolgsmann”
    Ich bin beeindruckt.

    “Aber danke, jetzt weiß ich wenigstens, dass auch der Anime-Marathon keine Ausnahme mehr ist.”
    Das ist aber auch jedes Jahr recht verschieden und liegt oft sehr stark an der Location. Es gab auch schon sehr viel spaßigerere Marathons. Sehr viel von anderen Cons unterscheidet sich das ganze aber nicht, was auch nicht zuletzt daran liegt, dass fast jede heutige Con das meiste vom Anime Marathon übernommen hat.

    @ ZakuAbumi
    “Aber siehste, Shino, jetzt weißt du zumindest, wie ich mich fühle, wenn die Leute alle sagen “Ich will keine Sport-Anime sehen!”. “xy ist nicht mein Ding.” ist bei Anime-Fans übrigens in 90% irgendeine lächerliche Geschmacksausrede”
    Das ist dann aber noch wieder eine etwas andere Sache. Tutu ist nämlich und durch und druch klischeemäßiger Mahou Shojo Anime + typisch süßes Chara Design. Wenn die Leute aber nicht mal sowas gucken wollen, wie soll man sie dann mal zu den richtig guten wie Kaiji bewegt kriegen….
    Jaja, ich leide langsam auch schon mir dir.

    “Habt ihr euch eigentlich auch auf Weeaboosianisch unterhalten? Satiro kann das ja schließlich so gut.”
    Um Satiro nicht zu bashen werde ich jetzt einfach mal keine genaueren Angaben dazu machen. (Ja er hat es öfters versucht)

    “Und gab es irgendwelche “MY TASTE > YOUR TASTE”-Debatten? Oder sonst irgendetwas Lustiges? ”
    Öhm, nö.

    “Vielleicht die typischen Emo-Gothic-Punk-Anime-Mädels, die mit kruden Ohrringen ganz in schwarz samt Anime-Rucksack rumlaufen und einen NGE-Klingelton haben?”
    Du würdest lachen, wie oft ich sowas ähnliches schon auf dem Marathon gesehen habe.

    “Hat irgendjemand “GAROOOGAMESSH!!” geschrieen? Ich will’s wissen!”
    Ne, da fällt eher selten jemand so wirklich aus der Reihe.

    “Btw, Nichijou hat sich grausig verkauft”
    Jedenfalls mal ein kleiner Sieg.

    “und der Aufmerksamkeitsdrang der Otakus ist übrigens schon etwas, das existiert und entsprechend Fans nach sich zieht.”
    Ich bin ja auch kaum besser.

    “Melonpan und so, schon vergessen?”
    Hahaha…. nein, über seine Vidoes will ich nicht nachdenken müssen….

    @ Diamond
    “Ich persönlich würde weder Highschool of the Dead noch Princess Tutu schauen…”
    So, jetzt will ich aber auch mal wissen wieso.

    “Das mit dem Quiz ist natürlich blöd gelaufen…”
    Vielleicht holen ich und Satiro uns ja nächstes Jahr wieder unseren 2. Platz.

    “Naja, immerhin scheint dir das WE Spaß gemacht zu haben.”
    Hat es.

    “Und nun will ich mich noch weiter beim Cosplay-raten versuchen”
    Fuck und ich wollte erst noch eine Beschreibung dazu liefern. ^^’

    @ vigi140
    “Aus dem Artikel ist wohl ein Bilderratespiel geworden”
    Mir soll es recht sein, hauptsache auf meinem Blog regt sich mal wieder was.

    “Dann war es ja nicht ganz so schlimm, nicht dabei gewesen zu sein”
    Ne, bei diesem Marathon hat man jetzt nicht so viel verpasst.

    “Das mit dem Quiz würd mich auch aufregen. Bei der PS3 musste ich schmunzeln, 48h am Tag rofl, gut selber eine zu haben”

    “Ach Shina, die Hoffnung stirbt zuletzt, sehs positiv, es kann ja fast nur besser werden.”
    Shina?

    @ ZakuAbumi (2)
    “Seit wann ist Shino ein Mädchen?”
    Seit dem ich versuche mich an dich ranzumachen.

    @ Lizak
    “Kritik hin oder her solange alles im Großen und Ganzen ein schönes Wochenende war, hat es sich doch gelohnt.”
    Ein Wochenende unter Otakus lohnt sich immer.

    “Ich geh zur Connichi und freu mich jetzt schon riesig drauf.”
    Warum höre ich das nur von jedem? ^^’

    “Meine Einkäufe würden das Bett explodieren lassen. Wenn ich schon far far away wohin fahre, dann aber auch mit jede Menge neuen Zeug wieder zurück.”
    Tja, soviel Loot brauche ich momentan gar nicht.

    So und zum Schluss versuche ich mich nun mal an einer Auflösung zu den Cosplay Bildern:

    Bild 1:
    Shana (würde ich mal annehmen), Suiginto und Suiseiseki aus Rozen Maiden.

    Bild 2:
    Wie Baphoment schon richtig sagte zwei Charas aus Utawarerumono.

    Bild 3:
    Garnet aus FF IX

    Bild 4:
    Sasuke, kein Cosplay und Ace

    Bild 5:
    Mio aus K-ON!!

    Bild 6:
    Nochmal Sasuke

    Bild 7:
    Sie trägt kein Cosplay, ist nach eigenen angaben aber attraktiv genug für ein Bild.

    Bild 8:
    Monkey D. Ace aus One Piece

    Bild 9:
    Ranka Lee aus Macross Frontier, die sogar extra ihren NyanNyan Tanz aufführt.

    Bild 10:
    Ich habe keinen blassen Schimmer aber ja, das in der Spiegelung sind ich + Satiro.

    Bild 11:
    Sebastian, Ciel und Elizabeth aus Kuroshitsuji

    Bild 12:
    Victoria (Gosick), Archer (Fate Stay Night) und Kyoko aus Madoka.

    Bild 13:
    So wie ich das sehe Grell aus Kuroshitsuji

    Bild 14:
    Nach ihren eigenen Angaben kein bestimmter Charakter, aber die Schuluniform kommt aus Shuffle.

    Bild 15:
    Dante

    Bild 16:
    Ein One Piece Charakter, dessen Name mir entfallen ist.

    Bild 17:
    Irgendwas von Vocaloid.

    Bild 18:
    Die 3 nochmal zusammen.

    Bild 19:
    Ich würde auch sagen Near aus Death Note.

    Bild 20:
    Irgendwelche Akatsuki Member von Naturo.

    Bild 21:
    Yuri (Angel Beats), Satiro, kein Cosplay und Tenshi aus Angel Beats.

    Bild 22:
    Ich habe keinen Plan.

    Bild 23:
    Er nannte irgendein Game, was ich aber nicht kenne und was er selbst auch nicht kennt.

    Bild 24:
    Ich glaube nichts spezielles.

    Bild 25:
    Ebenfalls kein Cosplay, aber echt cute.

  18. ““Ach Shina, die Hoffnung stirbt zuletzt, sehs positiv, es kann ja fast nur besser werden.”
    Shina? ”
    Is ja gut… Shino*
    :P

  19. Warum du von so vielen hörst das die sich freuen —> keine Ahnung.

    Das wird das erste Mal Connichi für mich. War letztes Jahr auf 2 Conventions und wollte nun auch die Connichi besuchen. Das “sich freuen” ist eher allgemein gehalten. Wie du schon sagtest ein Wochenende unter Otakus lohnt sich immer.

    An Homura: Natürlich sagt mir das was. Das ist noch auf meiner inneren “Muss-ich-erledigen-Liste”.
    Also so unbedingt bin ich nicht scharf auf große Brüste, aber ich kann mich halt schneller an große Brüste erinnern als an etwas anderen.

  20. Ich find’s lustig, wie Homura jedem Anime-Empfehlungen aufdrückt, selbst aber keine Anime mehr schaut.

    “Tutu ist nämlich und durch und druch klischeemäßiger Mahou Shojo Anime + typisch süßes Chara Design.”
    Wieso wollte ich das gleich noch schauen…?

    “Du würdest lachen, wie oft ich sowas ähnliches schon auf dem Marathon gesehen habe.”
    Ich muss schon gar nicht mehr auf Conventions gehen, ich weiß so schon bestens Bescheid, ha!

    “Vielleicht holen ich und Satiro uns ja nächstes Jahr wieder unseren 2. Platz.”
    Nur wenn du Homura mitnimmst. Die begeht dann aber Suizid, wenn sie den Titel des Mega-Otakus gewinnt.

    “Ein Wochenende unter Otakus lohnt sich immer.”
    Die kommen hier im Artikel auch so gut rüber.
    Also ich würde mich ja lieber mit Leuten treffen, die eine gewisse Ahnung von Anime haben… also für eine Horizonterweiterung, für was anderes sind diese Treffen auch nicht wirklich produktiv. Da Otakus ihre Auszeichnung allerdings tragen als wäre dafür ein Ritterschlag nötig gewesen, kommt dabei aber auch nur der übliche Diskussions- und Informationsinzest zustande, der mir mittlerweile zum Halse heraushängt. Lustigerweise kann man unter dem Aspekt das Bild vom Anime-Otaku nicht als jemanden, der sich ausführlich mit dem Medium auseinandersetzt, bezeichnen, sondern als jemanden, der immer nur auf dasselbe aus ist. Das sind dann Tellerrandflüchtlinge.

  21. @ Shino
    “So, jetzt will ich aber auch mal wissen wieso.”

    Nehmen wir als Erstes erst mal Highschool of the Dead.
    Ich mag es einfach nicht. Die Story mit dem Zombies ist auch nicht interessant und ob man das überhaupt Story nennen kann… Zudem, ich steh nicht so auf übergroße Brüste. (weil Mädchen)

    Jetzt zu Princess Tutu:
    1) Ballett
    2) Zu kindisch/ süß gezeichnet
    3) Mir sind die Charaktere zu jung
    4) Charakteren deutsche Namen zu verpassen ist bäh. Und nein, die Tatsache, dass ein Charakter sich sogar am Deutschsprechen versucht ist kein Pluspunkt.
    5) Die Suche nach den Splittern erinnert mich zu sehr an InuYasha.

    Dass ich die beiden Animes nicht mag, ist allein persönliches Empfinden. Ich will ja nicht behaupten, dass sie schlecht seien, einigen gefallen die ja durchaus, aber für mich sind die nichts. Ich warte lieber gespannt auf die Deutschland-Veröffentlichung von Guilty Crown u. Ao no Exorcist. Nebenher hoff ich auf ein Manga-Release von No. 6 (auch wenn das in absehbarer Zeit wohl nicht passieren wird.)

  22. Zaku, das waren doch eindeutig Mangaempfehlungen xD

    Im Ernst, Blue Exorcist ist 100 mal kindischer als Tutu und deutscher als Mephisto (bekannt aus Goethes Faust), Igor oder Arthur sind die Namen da auch net. Aber egal, wenn kein Interesse vorhanden ist, ist das halt so und ehrlich … wer es noch schafft Spass an BE oder Guilty Crown Spass zu haben (was fuer 15jaehrige absolut nichts negatives ist), der braucht Tutu auch noch nicht. Vielleicht in 5 – 10 Jahren ;)

    “Und was bin ich dann?”
    ein Geek mit Anspruch? sprich, eine Ausnahme und als die hat man’s schwer.

  23. Naja, jedem sein Shonen würde ich sagen. Dafür meide ich Soul Eater, One Piece, Naruto & Co. Dann doch lieber ein Blue Exorcist, anstatt Endlos-Serien wie One Piece u. Naruto. Zudem scheint BE eine gute deutsche Synchro zu bekommen. (Das gleiche Studio wie bei Death Note).

    Naja, wie gesagt, bei Tutu liegt es allgemein an der fehlenden Interesse und dem Zeichenstil der Serie.

  24. mmh, ich weiss nicht. Aus Fighting Shonen waechst man zwar raus, aber BE kam mir doch sehr viel kindischer und flacher vor als die anderen. Diese Shonen gucke ich meistens mit meinen kleinen Bruedern und selbst denen war BE zu baby.
    Soul Eater ist auch kein Endlos und zB gibt es auch nen Grund das One Piece aktuell mit Abstand die erfolgreichste Serie ueberhaupt in Japan ist und in der Hinsicht auch allein fuer’s Allgemeinwissen schon was wert.
    Aber naja, du bist ja noch jung und hast noch ne Menge Zeit alle moeglichen Serien auszuprobieren. Vorallem wo du gerade erst mit dem Hobby angefangen hast.

  25. BE ist auch ziemlich… hmm, also, es hat halt so ziemlich alles drin, was so ein Anime halt nimmt. Schul-Setting, jemand wechselt auf die böse Seite und der andre rennt hinterher und versucht ihn zurückzuholen und bla. Typischer Haupt-Chara, der nichts auf die Reihe bekommt mit Ziel der Beste zu werden.

    Ja, ich weiß. Soul Eater hat, glaub ich, um die 56 Folgen oder so. Allerdings mag ich da den Zeichenstil nicht. (Bei mir wiegt der Zeichenstil einiges.)

    Naja, so “neu” ist das Hobby jetzt nicht. Neu ist für mich das Diskutieren auf einem Blog. Ich hab mit dem Anime gucken schon vor ca. 3 Jahren angefangen, aber noch nicht so intensiv. Vor ca. 1 1/2- 2 Jahren fings dann mit der Mangasucht bei mir an. Mittlerweile darf ich um die 130 Mangas meins nennen, wobei die meisten meiner Reihen wohl bei euch auf Unverständnis stoßen (wie man die überhaupt lesen kann) werden.

  26. ach, 2 – 3 Jahre is schon noch ziemlich neu ^^ Da hat man noch soo ne grosse Auswahl und mag noch fast alles, und denkt noch nicht bei jeder Serie, dass es praktisch das gleiche wie 10 andere nur mit anderen Haarfrisuren ist. Und auch die Sache mit dem Zeichenstil ist so ein “Anfaenger”-Ding (und extrem weit verbreitet). Spaeter kann man sich das einfach net mehr leisten, wenn man noch was gutes sehen will … dann muss man auch andere Stile ausprobieren. Mal ganz abgesehen davon, dass der typische Anime-Stil auch schwer an Reiz verliert je aelter man wird v.v

    Ja, du hast Recht mit BE … aber wenn du das schon “bla” so siehst … wieso willst du nochmal Geld fuer die Serie ausgeben? xD Jetzt nicht, dass ich da irgendwie reinreden will, aber klingt gar nicht so als waerst du total von BE begeistert.

    Soul Eater hat doch voll den coolen Stil. Das Opening war so klasse animiert, eines der besten Anime OPs ueberhaupt. Obwohl das 2. auch sehr gut war. Generell hat die Serie extrem gute Animationen.

    “wobei die meisten meiner Reihen wohl bei euch auf Unverständnis stoßen (wie man die überhaupt lesen kann) werden.”
    denkst du? was denn? Also so deine 4, 5 Lieblingsreihen zB. Und hast du kein MAL profil?

  27. Ja, okay, da hast du Recht. Da hat man sich noch nicht so an alles gewöhnt bzw. satt gesehen.

    Bei BE habe ich das grad lediglich so gesehen, wie es ist. Ich mag BE sehr, aber es ist halt auch so, dass es der typische Fighting Shonen Kram ist und das kann man nicht leugnen.

    Ich hab kein MAL-Profil… Also, meine Lieblingsreihen sind:
    Code Geass (man bekommt aber die andren Bände nicht mehr ._. Also gezwungener Maßen “abgebrochen”.), Psychic Detective Yakumo, Bakuman, Tsubasa Reservoir Chronicle, Otomen, Vampire Knight, Blue Exorcist.

    Ansonsten habe ich noch diese Reihen/ Einzelbände im Regal:
    Death Note, Tsumitsuki, Can you hear me, Hiki, Naruto, Dragon Ball, Shinobi Life, InuYasha, Neon Genesis Evangelion, D-N-Angel, Nura- Herr der Yokai, blood lad, Beelzebub, Maid-sama, Sailor Moon, Cheeky Vampire, Black Butler.
    Dazu muss ich aber sagen, dass der Größtteil der Serien nicht mehr gekauft wird bzw. später irgendwann weiter gekauft wird. Lediglich die paar, die oben unter meinen Lieblingsreihen genannt sind, werden momentan gekauft.

  28. Siehst du, Shino? Das sind wieder diese furchtbar absurden Geschmacksargumente, die dich manchmal fragen lassen, ob du als Blogger auch nur irgendetwas erreicht hast. Du hast hier Serien wie Kaiji, Baccano!, Tutu und Bokurano empfohlen und letzten Endes stößt das ja eh auf taube Ohren und sie schauen GC/AoEx, ja wollen von einigen noch gar nichts gehört haben.

    Und diese ganze Shounen-Debatte ist auch nicht viel besser: AoEx ist sowieso Dreck, aber dass man herauswächst, ist statistisch widerlegt und ich selbst lese HxH nun schon seit mehr als 10 Jahren und es fesselt mich immer noch. Das ist aber sowieso Homuras alte Platte, dass Anime eh alle doof sind und sie als Veteranin schon alle guten Werke gesehen hat.

  29. Ach was. Mit so 20 hat man auch durchaus noch Spass an den Serien, da konnte ich mir auch noch nicht vorstellen, dass sich das irgendwann mal aendert. Aber kannst deine Statistik nochmal ueberpruefen wenn du ueber 25 bist.

  30. @ Lizak
    “Wie du schon sagtest ein Wochenende unter Otakus lohnt sich immer.”
    Ich mache mir nur langsam Gedanken darüber, wie extrem viele Leute mich dort kennen werden.

    “Also so unbedingt bin ich nicht scharf auf große Brüste, aber ich kann mich halt schneller an große Brüste erinnern als an etwas anderen.”
    Und ich mich eher an Lolis, was lernen wir daraus?

    @ ZakuAbumi
    “Ich find’s lustig, wie Homura jedem Anime-Empfehlungen aufdrückt, selbst aber keine Anime mehr schaut.”
    Wohl weil sie schon “alles” gute durch hat.

    “Wieso wollte ich das gleich noch schauen…?”
    Weil es trotz der Klischees gut ist Zaku.

    “Ich muss schon gar nicht mehr auf Conventions gehen, ich weiß so schon bestens Bescheid, ha!”
    Man geht ja auch nicht dahin, um sich überraschen zu lassen.

    “Nur wenn du Homura mitnimmst. Die begeht dann aber Suizid, wenn sie den Titel des Mega-Otakus gewinnt.”
    Als würde die mit mir einen Fuß in Otaku verseuchte Gebiete setzten.

    “Die kommen hier im Artikel auch so gut rüber.”
    Ich gehöre trotzdem zu ihnen.

    “Also ich würde mich ja lieber mit Leuten treffen, die eine gewisse Ahnung von Anime haben… also für eine Horizonterweiterung, für was anderes sind diese Treffen auch nicht wirklich produktiv.”
    Dafür habe ich Blogs, dich und Satiro, den ich fast jeden Tag sehe. Trotzdem ist da was dran.

    “Lustigerweise kann man unter dem Aspekt das Bild vom Anime-Otaku nicht als jemanden, der sich ausführlich mit dem Medium auseinandersetzt, bezeichnen, sondern als jemanden, der immer nur auf dasselbe aus ist.”
    Leider scheint es bei den meisten so und schlimmerweise wollen diese dann auch ums verrecken nicht einsehen, dass eben nicht Serien wie Nisemonogatari und Naturo die Krone der Anime Schöpfungen sind. Ganz egal wie lächerlich es auch wird, sie halten daran fest….
    Denn Klischeedenken und Hype ist mächtiger als der Verstand -.-”

    @ Diamond
    “Nehmen wir als Erstes erst mal Highschool of the Dead.
    Ich mag es einfach nicht. Die Story mit dem Zombies ist auch nicht interessant und ob man das überhaupt Story nennen kann… Zudem, ich steh nicht so auf übergroße Brüste.”
    Okay, das sind schonmal alles Dinge die ich sehr gut nachvollziehen kann.

    “1) Ballett”
    Kann weder ein Plus noch ein Minuspunkt sein, ohne es vorher gesehen zu haben.

    “2) Zu kindisch/ süß gezeichnet”
    Okay.

    “3) Mir sind die Charaktere zu jung”
    Ich sehe schon wo das hinführt.

    “4) Charakteren deutsche Namen zu verpassen ist bäh. Und nein, die Tatsache, dass ein Charakter sich sogar am Deutschsprechen versucht ist kein Pluspunkt.”
    Und die Tatsache, dass dies wohl maximal einmal vorgekommen ist, woran ich mich nicht einmal mehr erinnern kann, ist ganz sicher kein Minuspunkt wert.
    Und was soll das denn bitte jetzt, werden Animes nun schon nach ihrer Namensauswahl beurteilt? ARE YOU KIDDING ME!? Heißt also wenn die Leute dort Random Japano Namen hätten, wäre sie besser, weil noch Klischeehafter?

    “5) Die Suche nach den Splittern erinnert mich zu sehr an InuYasha.”
    Also mich erinnert das Ganze eher an 20 andere Animes, aber okay.

    “Ich warte lieber gespannt auf die Deutschland-Veröffentlichung von Guilty Crown u. Ao no Exorcist.”
    Ach schade eigentlich, bis eben war das argumentieren noch wirklich spaßig mit dir, doch nun fällt es mir grade schwer, deinen Geschmack noch ernst zu nehmen….

    @ Homura
    “wer es noch schafft Spass an BE oder Guilty Crown Spass zu haben (was fuer 15jaehrige absolut nichts negatives ist), der braucht Tutu auch noch nicht. Vielleicht in 5 – 10 Jahren ;)”
    Also der Spruch gefällt mir und findet auch meine Zustimmung.

    “ein Geek mit Anspruch? sprich, eine Ausnahme und als die hat man’s schwer.”
    yeah~

    @ Diamond (2)
    “Dafür meide ich Soul Eater, One Piece, Naruto & Co.”
    Wow, du meidest mit Soul Eater also einen der ganz wenigen besseren Shounen Serien, ich bin beeindruckt. One Piece und Naruto kann ich jedoch nachvollziehen, selbst wenn ich One Piece selbst immernoch gucke. Ist halt eher schon aus Prinzip, denn nach Folge 500 droppe ich nicht mehr. ^^’

    “Naja, so “neu” ist das Hobby jetzt nicht. Neu ist für mich das Diskutieren auf einem Blog.”
    Schön das du dir dafür meinen ausgesucht hast, hier kannst du nämlich sicher noch das eine oder andere dazu lernen.

    “Ich hab mit dem Anime gucken schon vor ca. 3 Jahren angefangen, aber noch nicht so intensiv. Vor ca. 1 1/2- 2 Jahren fings dann mit der Mangasucht bei mir an.”
    Okay, das nenne ich mal wirklich noch einen Neuling. Ich selbst schaue Animes seit frühester Kindheit (angefangen mit 5-6 Jahren). Richtig intenvis mache ich das seit knapp 8 Jahren.

    @ Homura (2)
    “oul Eater hat doch voll den coolen Stil. Das Opening war so klasse animiert, eines der besten Anime OPs ueberhaupt. Obwohl das 2. auch sehr gut war. Generell hat die Serie extrem gute Animationen.”
    Ich weiß sowieso nicht, wie man was gegen die Serie allgemein haben kann, wenn man Shounen Serien mag. Soul Eater ist auch heute noch eines meiner Lieblingsanimes und auch wenn es Filler und ein komischen Ende gab, so waren die meisten Folgen wirklich gut und hatte Sau geile Animationen. Vergleichbares findet man heute schon fast gar nicht mehr.

    @ ZakuAbumi
    “Siehst du, Shino? Das sind wieder diese furchtbar absurden Geschmacksargumente, die dich manchmal fragen lassen, ob du als Blogger auch nur irgendetwas erreicht hast.”
    Ich habe schon mehr als einmal jemanden zu einem guten Anime bewegt.

    @ Homura (3?)
    Ich freue mich schon auf meinen Artikel zum 25. mit dem Titel:
    “Ich bin jetzt alt und finde alle Animes kindisch”.

  31. Ich hab mir noch ein paar Serien aufgehoben, die ziemlich sicher gut sind und werde noch ne Menge andere zumindest antesten. Komplett aufgegeben habe ich das Medium noch nicht. Werd ich auch nicht solange die Moeglichkeit auf eine Fortsetzung von Erin oder Guardian of the Spirit besteht.

    Diamond: “Ich hab kein MAL-Profil”
    Dann mach mal :)

    “Code Geass (man bekommt aber die andren Bände nicht mehr ._. Also gezwungener Maßen “abgebrochen”.), Psychic Detective Yakumo, Bakuman, Tsubasa Reservoir Chronicle, Otomen, Vampire Knight, Blue Exorcist.”

    Najo, fuer ein 15jaehriges Maedel eine ziemlich normale Auswahl … immerhin steckst du nicht nur in den Kitsch-Shojos, also koennte sehr viel schlimmer ausfallen, wuerd ich mal sagen ^^ Ich verstehe nur nicht ganz was dich am Zeichenstil von Tutu so stoert wenn du doch mit den sehr typischen Shojo-Stilen von Clamp oder Vampire Knight klarkommst. Sonderlich viel Unterschied gibt’s da eigentlich net. Das Alter der Charas duerfte auch aehnlich sein … wenn du sogar Sailor Moon magst, gibt es glaub ich echt nix was dir an Tutu nicht gefallen wuerde. Aber gut … ich schaetze mal Ballett ist der Hauptgrund XD

    “Dazu muss ich aber sagen, dass der Größtteil der Serien nicht mehr gekauft wird bzw. später irgendwann weiter gekauft wird. Lediglich die paar, die oben unter meinen Lieblingsreihen genannt sind, werden momentan gekauft.”

    Also Tsubasa ist komplett, Bakuman hat nur noch 5 Baende und Code Geass faellt weg (warum genau?). Vampire Knight, Yakumo, Otomen sind auch ziemlich auf aktuellem Stand und kommen nur alle paar Monate. Einzig Blue Exorcist kommt noch fuer ne Weile zweimonatlich … also sonderlich viel kaufst oder liest du momentan nicht?
    Gibt noch ein paar andere duestere(re) Fantasy Shojo (a la VK, CG, Yakumo) / Shonen (a la Tsubasa, BE)-Titel, die dir gefallen koennten, wie zB Pandora Hearts oder Setona Mizushiros Serien oder Full Metal Alchemist. Kannste ja mal auf die Merkliste setzen, falls Interesse besteht.

  32. @ Shino
    “Kann weder ein Plus noch ein Minuspunkt sein, ohne es vorher gesehen zu haben.”
    Da hast du recht, aber ich möchte keinen Anime schauen, wo es mehr oder weniger ums Ballett geht. Das ist mein persönlicher Minuspunkt ;)

    “Und die Tatsache, dass dies wohl maximal einmal vorgekommen ist, woran ich mich nicht einmal mehr erinnern kann, ist ganz sicher kein Minuspunkt wert.
    Und was soll das denn bitte jetzt, werden Animes nun schon nach ihrer Namensauswahl beurteilt? ARE YOU KIDDING ME!? Heißt also wenn die Leute dort Random Japano Namen hätten, wäre sie besser, weil noch Klischeehafter?”

    Aber es ist auch keinen Pluspunkt wert. Naja, es ist ein wenig strange, wenn man hört, dass die mit “Drosselmeyer” u. Co. angesprochen werden, deswegen bevorzuge ich eher japanische Namen. Und nein, sie werden danach natürlich nicht bewertet.

    “Also mich erinnert das Ganze eher an 20 andere Animes, aber okay. ”
    Wo wir bei der Sachen wären, dass ich noch nicht so viele gesehen habe.

    “Ach schade eigentlich, bis eben war das argumentieren noch wirklich spaßig mit dir, doch nun fällt es mir grade schwer, deinen Geschmack noch ernst zu nehmen”
    Wie? *g* Nachdem du meinen Geschmack kennst, bin ich unten durch? Gut zu wissen :D AnE mag ich wegen den Charakteren und wegen der Exorzisten-Dämonen Sache. Animes mit Dämonen stehen bei mir eh sehr hoch im Kurs. Und Guilty Crown wird wegen Gai & Daryl geguckt. *fangirl*

    “Wow, du meidest mit Soul Eater also einen der ganz wenigen besseren Shounen Serien, ich bin beeindruckt. One Piece und Naruto kann ich jedoch nachvollziehen, selbst wenn ich One Piece selbst immernoch gucke. Ist halt eher schon aus Prinzip, denn nach Folge 500 droppe ich nicht mehr. ^^’”
    Soul Eater ist aber langweilig… Und ein wenig überdreht. Ich habe den Anime bis Folge 16 gesehen und den Manga bis Band 4 gelesen und dann hab ich die Lust dran verloren.

    “Okay, das nenne ich mal wirklich noch einen Neuling. Ich selbst schaue Animes seit frühester Kindheit (angefangen mit 5-6 Jahren). Richtig intenvis mache ich das seit knapp 8 Jahren.”
    In meiner Kindheit gabs auch schon einige Animes, die aber nicht wirklich bewusst geguckt worden bzw. nicht so, dass ich halt nur noch Animes geschaut hätte. 8 Jahre ist auch schon ziemlich lange.

    Aber weißt du was? Dafür bin ich schon beim Cosplay angelangt xD

  33. “Soul Eater ist aber langweilig… Und ein wenig überdreht. ”
    Ein wenig? Die Serie ist total ueberdreht XD Aber wenn du es ausprobiert hast und es war nicht dein Ding, dann gibt es da auch nichts zu beanstanden. So ist das mit dem Geschmack.

    “Animes mit Dämonen stehen bei mir eh sehr hoch im Kurs. ”
    Hast du schon D Gray Man probiert? Das ist eigentlich der Daemonen-Fighting-Shonen schlechthin und hat mir persoenlich sehr viel besser gefallen als Blue Exorcist.

  34. @ Homura
    “Werd ich auch nicht solange die Moeglichkeit auf eine Fortsetzung von Erin oder Guardian of the Spirit besteht.”
    So lobe ich mir das.

    “Najo, fuer ein 15jaehriges Maedel eine ziemlich normale Auswahl … immerhin steckst du nicht nur in den Kitsch-Shojos, also koennte sehr viel schlimmer ausfallen, wuerd ich mal sagen ”
    Als ich 15 war, war ich begeistert von Dragonball Z, also mal soviel dazu.

    “wie zB Pandora Hearts”
    Bin ich eigentlich der einzige, der die Serie eher negativ in Erinnung hat?

    @ Diamond
    “Wie? *g* Nachdem du meinen Geschmack kennst, bin ich unten durch?”
    Wenn du es so sagst, klingt das hammer fies. ^^’ Nein aber ich weiß jetzt, dass auf deine Wertung noch nicht viel zu geben ist, da dir da noch etwas die Erfahrung un dem Bereich fehlt.

    “Animes mit Dämonen stehen bei mir eh sehr hoch im Kurs”
    Dann notiere dir gleich mal D. Gray-man. Extrem klischeehafter Shounen Anime mit Dämonen und Exorzisten. Für mich persönlich trotz einiger Macken aber noch einer der wohl Besten Shounen Animes überhaupt.

    “Soul Eater ist aber langweilig… ”
    An einer bestimmten Stelle wurde die Serie wirklich ganz kurzzeitg etwas lahm.
    Später wurde es aber wieder echt klasse.

    “Aber weißt du was? Dafür bin ich schon beim Cosplay angelangt xD”
    Ich hab vor 4 Jahren einmal Cosplay gemacht. ^^’

    @ Baphomet
    Du erinnerst mich da mal wieder ganz stark an einen Anime, den ich umbedingt noch sehen muss.

  35. @Homura:
    Solche Alterseinteilungen sind doch im Grunde genommen Quatsch. Sicher kommt es nicht mal so selten vor, dass man über die Zeit hinweg gewisse Ansprüche entwickelt, aber wir waren doch beide auf Digital Nippon unterwegs, oder etwa nicht? Das Durchschnittsalter beträgt dort 23, 24 Jahre und wird gerne als Auszeichnung in den Vordergrund gerückt, letzten Endes diskutieren die meisten dort trotzdem den ganzen aktuellen Quatsch durch.
    Ich habe übrigens schon mit 15 MONSTER gesehen. Mit 16 fing ich an, Seasons regelmäßig zu verfolgen, meine erste Season schloss Tokyo Magnitude 8.0 mitein, in der folgenden habe ich Aoi Bungaku und Kuchuu Buranko gesehen. Ich passe in deinen Wertungsmaßstab deshalb schon gar nicht mehr rein.
    Ich bewerte im Schnitt übrigens etwas kritischer als du und zwischen uns liegen trotzdem einige Jährchen.

    @Shino:
    “Wohl weil sie schon “alles” gute durch hat”
    Ja, eben, mit Anführungszeichen und dennoch gibt es so viele vielversprechende Anime da draußen. Das sieht man mit einer Schwarz-/Weiß-Brille aber nicht.

    Soul Eater würde ich mir übrigens auch nicht antun wollen. Das sieht schon so sehr nach substanzlosem, pseudo-coolen, gut animierten ADHS-Quark wie TTGL aus. Ich habe keine Lust, mir Anime wegen der guten Animationen antun zu müssen, um dann sagen zu können “Hah, das wurde von Seiya Numata animiert! Ich hab’s genau gesehen! Das war sein typischer Kanada-Stil und da haben wir den Feuerdrachen, der auch eine Anspielung auf Kanadas Feuerdrachen ist! Wooooohw, der Anime ist ja so toooooll!”. Ich bin auch sicher kein Masochist, der sich durch sowas wie Hyouka quält, weil es gut animiert ist. Da muss dann auch schon die Geschichte stimmen wie bei Noein oder Kemonozume.

    Was Anime mit Dämonen betrifft, fällt mir spontan btw Gankutsuou ein… jedenfalls sieht der Graf von Monte Christo wie einer aus. Ist er glaube ich auch.
    Von D.Gray-man rate ich übrigens ab, es hat sicher viele interessante und gut ausgearbeitete Bestandteile, scheitert dann aber letzten Endes wieder an seinen Genre-Konventionen, wenn ich das so vom Manga her richtig beurteile. Diese ganzen Pseudo-Charaktertode werden von Fighting-Shounen ja generell auf die Spitze getrieben, aber D.Gray-man schießt da den Vogel ab. Ich habe außerdem gehört, dass der Anime kein Ende haben soll.
    Aber es ist zumindest noch besser als sowas wie AoEx oder Shin Angyo Onshi.

  36. Shino, meinst du den Anime oder den Manga? Bei Pandora Hearts ist das auch wieder (wie so oft) so, dass der Anime dem Manga nicht gerecht wird. Dem Anime hab ich grad so 6 Punkte gegeben, aber mit dem Manga habe ich relativ viel Spass. Ist kein Mohiro Kitoh, aber trotzdem ganz ordentlich. Wobei PH aber auch generell besser bei weiblichen Lesern ankommt denk ich, auch wenn es offiziell kein Shojo ist. Dir wuerde ich die Serie jetzt nicht als must-read aufschreiben =P

  37. Er spricht wohl vom Anime, wenn man einen Blick auf seinen MAL-Account wirft.

    Vom Pandora Hearts-Manga ist übrigens auch abzuraten, zumindest von dem her, was ich bisher mit 4 Bänden gesehen habe. Carlsen hat ja jetzt Ikigami lizenziert, das kann er sich ja zulegen, das ist auch etwas billiger als die ganzen englischen Seinen-Titel.

  38. @ Homura
    Sorry, hab vorhin deinen Post übersehen..

    “Najo, fuer ein 15jaehriges Maedel eine ziemlich normale Auswahl … immerhin steckst du nicht nur in den Kitsch-Shojos, also koennte sehr viel schlimmer ausfallen, wuerd ich mal sagen ^^ Ich verstehe nur nicht ganz was dich am Zeichenstil von Tutu so stoert wenn du doch mit den sehr typischen Shojo-Stilen von Clamp oder Vampire Knight klarkommst. Sonderlich viel Unterschied gibt’s da eigentlich net. Das Alter der Charas duerfte auch aehnlich sein … wenn du sogar Sailor Moon magst, gibt es glaub ich echt nix was dir an Tutu nicht gefallen wuerde. Aber gut … ich schaetze mal Ballett ist der Hauptgrund XD”

    Jetzt 16jährig :D Sailor Moon habe ich aus einer Laune heraus angefangen, habe aber nur Band 1,2 u. 3. Die Serie wird momentan auch nicht weitergekauft. Genau, Ballett ist der Hauptgrund.

    “Also Tsubasa ist komplett, Bakuman hat nur noch 5 Baende und Code Geass faellt weg (warum genau?). ”
    Tsubasa muss ich aber erst nachkaufen.. Hab momentan Band 1-9. Bakuman ist, glaub ich, ziemlich auf aktuellen Stand (1-13) und Code Geass fällt weg, weil man die Mangas nicht mehr bekommt. Der ist zudem auf englisch, weil der Manga nie in Deutschland herausgekommen ist. Man findet nicht mal mehr auf amazon die weiteren Bände.
    Ich hab so gut wie noch keine beendete Mangareihe. Lediglich DN hab ich zusammen. Vampire Knight, Otomen u. Yakumo sind auf aktuellen Stand.

    “Hast du schon D Gray Man probiert? Das ist eigentlich der Daemonen-Fighting-Shonen schlechthin und hat mir persoenlich sehr viel besser gefallen als Blue Exorcist.”

    Ich hab schon von gehört, aber i-wie… Ist da bisher noch nichts draus geworden. Eventuell würde ich sie mir mal gebraucht anschaffen.

    @Shino
    “Wenn du es so sagst, klingt das hammer fies. ^^’ Nein aber ich weiß jetzt, dass auf deine Wertung noch nicht viel zu geben ist, da dir da noch etwas die Erfahrung un dem Bereich fehlt.”
    Na, danke. Vielleicht sollte ich gar nicht kommentieren? >D Spaß. Es ist jetzt aber nicht so, als ob ich nur schlechte Animes geguckt hätte Oo

    “Ich hab vor 4 Jahren einmal Cosplay gemacht. ^^’”
    Wen hast du den gecosplayt?? Ich bin momentan eher die, die die andren fotografiert, weil ich mich noch nicht fürn Cos entscheiden konnte… bzw. ich geh dann als Pseudo-Itachi mit.

  39. @ ZakuAbumi
    “aber wir waren doch beide auf Digital Nippon unterwegs, oder etwa nicht? Das Durchschnittsalter beträgt dort 23, 24 Jahre und wird gerne als Auszeichnung in den Vordergrund gerückt, letzten Endes diskutieren die meisten dort trotzdem den ganzen aktuellen Quatsch durch.”
    Beim Anime Marathon lag das Durchschnittsalter dieses Jahr sicher irgendwo bei 30. Den einen, der so verdammt scharf auf Highschool of the Dead war, schätze ich auf Mitte 30 und der betreibt das Hobby sicher länger als ich. Ich will damit jetzt nichts speziell andeuten, sondern es einfach mal passend zum Thema erwähnt haben.

    “Soul Eater würde ich mir übrigens auch nicht antun wollen. Das sieht schon so sehr nach substanzlosem, pseudo-coolen, gut animierten ADHS-Quark wie TTGL aus.”
    Den Anime würde ich dir auch nicht empfehlen.

    “Von D.Gray-man rate ich übrigens ab, es hat sicher viele interessante und gut ausgearbeitete Bestandteile, scheitert dann aber letzten Endes wieder an seinen Genre-Konventionen, wenn ich das so vom Manga her richtig beurteile.”
    Rate doch von keinem Anime ab, den du nicht einmal selber gesehen hast, außerdem gehe ich sehr stark davon aus, dass die Serie für Diamond echt was passendes sein könnte. D.Gray Man konnte trotz all seiner Schwächen einfach super unterhalten.

    @ Homura
    “Shino, meinst du den Anime oder den Manga?”
    Den Anime.

    “Dem Anime hab ich grad so 6 Punkte gegeben”
    Ha, dann geht es dir da wie mir. Ich weiß aber nicht einmal mehr wirklich warum ich das mit 6 bewertet habe. Allgemein habe ich schon fast wieder alles von der Serie vergessen.

    @ Diamond
    “Na, danke. Vielleicht sollte ich gar nicht kommentieren?”
    Nein geh nicht, es ist sonst immer so einsam hier…..

    “Es ist jetzt aber nicht so, als ob ich nur schlechte Animes geguckt hätte”
    Das habe ich auch gar nicht gesagt.

    “Wen hast du den gecosplayt??”
    Den einzigen Chara den ich finden konnte, zu dem meine Statur passt. Also den Grafen aus D. Gray Man.

  40. “Das habe ich auch gar nicht gesagt.”
    Hat sich aber so angehört.

    “Den einzigen Chara den ich finden konnte, zu dem meine Statur passt. Also den Grafen aus D. Gray Man.”
    Hast du dazu auch einem Post auf deinem Blog? Bin neugierig, sorry ^^’

    PS: Wann kommt denn mal wieder ein neuer Artikel?

  41. Seine nächsten 3 Artikel werden wohl in etwa so aussehen:
    Der eine wird bestätigen, dass DN ein guter, wenn auch leicht überbewerteter Anime ist, der hier und da etwas konstruiert war und sich gerade im Mittelteil etwas zu reißerisch für seinen zähen Inhalt versucht hat, was dann etwas lächerlich wirkte, aber alles in allem ist der Anime trotzdem noch gut.
    Der nächste wird sich wiederum mit dem Narutaru-Manga befassen und uns auffordern, dass wir diesen Manga doch alle zu lesen hätten und erwähnen, dass er auch vom Bokurano-Autor ist. Zwar hätte der Manga am Anfang einige Probleme, zu überzeugen, nimmt im Verlauf jedoch stark Fahrt an und mutiert zu einem kleinen Mindfuck-Meisterwerk. Letzten Endes wird aber nur Homura Interesse daran zeigen und keine Sau sich einen Manga zulegen, der bereits vergriffen und zensiert ist. Noch dazu nicht bei dem Zeichenstil, da sind die GC-DVDs doch wesentlich ratsamer.
    Der dritte im Bunde befasst sich mit der Umineko-Novel, die er bis dahin hoffentlich durchgelesen haben wird. Shino wird schreiben, dass dies seine erste Novel ist, zu der ich ihn gedrängt habe und dass er, obwohl er den Umineko-Anime damals abgebrochen hat, unglaublich Gefallen daran finden konnte, da epische Hintegrundmusik und spannende Story. Kritisieren wird er die eher zäheren Abschnitte der vierten Novel und weiterhin anmerken, dass er zurzeit mit Satiro den Anime nachholt, der der Novel aber nicht gerecht werden kann. Natürlich wird mein Name auch in den Tags wieder mal Erwähnung finden.

    Der Narutaru-Artikel wird keine Beachtung finden. Sollte ich den Umineko-Artikel nicht kommentieren, wird der es wohl auch nicht. Tritt nun dieser worst case ein, vermutet Shino, dass er mit dem Bloggen auch gleich ganz aufhören könne, was irgendwer – ich – irgendwie – darüber mache ich mir dann noch Gedanken – wieder einmal verhindern muss.

  42. Oh, Narutaru wäre interessant… Nachdem ich mich von Shino, wie auch von Homura davon habe überzeugen lassen den Manga zu kaufen. Was wiederum ein schwere Geburt war, da der Anime mehr als fragwürdig war.

    Den Rest hebe ich mir für den Narutaru Beitrag auf^^.

  43. Ich für meinen Teil kaufe keine Gebrauchtmanga und wenn sich jemand zwischen einer normalen und einer gebrauchten Reihe unterscheiden muss… naja, einen Versuch ist es zumindest wert. Ich empfehle ja lieber Anime, da die Hemmschwelle dort eine geringere ist oder eben Manga im Pack, da Shino selbst aber kein sonderlich ausgeprägter Leser ist, geht das natürlich nicht.

    Und die Musik beurteilen zu wollen ohne mehr als nur bis zu den ersten Morden gehört zu haben, ist absurd.

  44. Soll jeder machen wie er will. Naru Taru muss man nur lesen, aber nicht unbedingt kaufen. Da der Verlag selbst damit eh kein Geld mehr macht und es an den Verkaufszahlen auch nix mehr aendert. Scanlations reichen vollkommen. Und danach kann man immernoch kaufen, wenn man es wirklich im Regal stehen haben will. Oder wenn man wie Shino generell keine Scanlations mag.

    Shino, wie gesagt, den Pandora Hearts Anime kann man auch vergessen (nur die Musik ist klasse). Der Manga macht mir hingegen Spass, aber du hast ja noch anderes auf der Liste erstmal xD

    Diamond, mach das und mach mal einen MAL account damit man dich besser stalken kann =P Die ersten Baende von DGM sollte man auch auf ebay etc. relativ guenstig im Set bekommen. Den Millenium Grafen fand ich immer zum schiessen. Muesste die Serie eigentlich auch ma auf aktuellen Stand bringen …

  45. “>vergriffen
    Vor allem daran wird’s scheitern, wenn man nicht gebraucht kaufen will.”

    WTF? Ein Band für 29,88,–? Ich habe die ganze Serie für 48,– gekauft. Nein, bei Amazon rufen die aber auch immer die absurdesten Preise auf, letzends Mushishi Band 1 für 1000,– Euro. Da muss man sich wirklich fragen >_<.

    "Oder wenn man wie Shino generell keine Scanlations mag."

    Same here… Ich bin eigentlich auch kein Scanlationleser, wenn es das Manga auf Deutsch zu kaufen gibt. Bei Englischen wird es schwieriger, da lese ich lieber vorher in den Manga rein, ob es sich rentiert ihn zu kaufen, außerdem besteht ja oft noch die Hoffnung das er in Deutschland veröffentlich wird.

  46. @ Diamond
    “Hast du dazu auch einem Post auf deinem Blog? Bin neugierig, sorry”
    Ich glaub davon existieren keine Bilder. Auf jeden Fall keine auf meinem Blog.

    “PS: Wann kommt denn mal wieder ein neuer Artikel?”
    Wenn ich neben Arbeit und Online Games Zeit dazu finde.

    @ ZakuAbumi
    Hör auf hier schon wieder alles zu spoilern und ein Umineko Artikel ist erstmal gar nicht in Planung, da Serie wie auch Novel auf Eis gelegt. Dafür plane ich aber eine ganz andere lustige Sache, die gerade du sicher sehr interessant finden dürftest (ich verrate aber noch nichts).

    @ Keiko-sama
    “Oh, Narutaru wäre interessant… Nachdem ich mich von Shino, wie auch von Homura davon habe überzeugen lassen den Manga zu kaufen.”
    Endlich mal jemand der richtig hat.

    “Den Rest hebe ich mir für den Narutaru Beitrag auf”
    Welcher wohl einer meiner most Hype Artikel ever werden dürfte. Ich glaube für den muss ich sogar extra neue Worte einstudieren.

    @ ZakuAbumi (2)
    “Ich für meinen Teil kaufe keine Gebrauchtmanga und wenn sich jemand zwischen einer normalen und einer gebrauchten Reihe unterscheiden muss… ”
    Tja, manchmal muss man für eine anständige Reihe Opfer bringen Zaku.

    @ Homura
    “Oder wenn man wie Shino generell keine Scanlations mag.”
    Ich wollte Band 1 sogar erst per Scan lesen, aber nach 5 Seiten hatte ich keinen Bock mehr. So macht Manga lesen einfach keinen Spaß und habe mich lieber für das Risiko entschieden alle Bände zu kaufen. HA! und nun habe ich die vielleicht beste Manga Reihe im Regal stehen, die je auf Deutsch erschienen ist!

    PS: Reicht langsam mit Offtopic, mehr dazu bitte dann im passenden Artikel.

  47. “Tja, manchmal muss man für eine anständige Reihe Opfer bringen Zaku.”
    Nachdem ich nun schon genügend anständige Reihen verfolge, unter Zeitdruck stehe, mein Geld auch nicht ewig ausreicht und vor allem auch in Anime (@Homura: Und natürlich Realserien!) investiert werden möchte und ich zu guter Letzt eher tertiäres Interesse an Narutaru habe, werde ich diese Opfer wohl nicht erbringen.
    Zumal es auch nicht sonderlich motivierend ist, dass man mir gesagt hat, der Manga solle noch ein gutes Stück beschissener als der ohnehin schon schlechte Anime sein, woran man auch gut merken würde, was der Kitoh quasi als Vorläufer vom Emobuchi doch für ein sick fuck wäre. Letzteres kann ich soweit sogar noch bestätigen, der schreckt wirklich vor keinen Mitteln zurück, Drama ganz groß zu schreiben.

  48. Und die Musik beurteilen zu wollen ohne mehr als nur bis zu den ersten Morden gehört zu haben, ist absurd.

    Es ist ja nicht so, dass die Musik in einem Unterordner liegt, nicht wahr?

  49. Shino-Bakura
    “Okay, das nenne ich mal wirklich noch einen Neuling. Ich selbst schaue Animes seit frühester Kindheit (angefangen mit 5-6 Jahren). Richtig intenvis mache ich das seit knapp 8 Jahren.”

    Ein Neuling? Ich schaue ebenfalls seit frühster Kindheit. Habe damals auf MTV, ViVa oder ähnlichem mit Titeln wie Escaflowne, Record of Lodoss War, Hellsing und weiteren begonnen. Dann bin ich auf das Animeprogramm von RTL2 umgestiegen. Monster Rancher und so. Intensiv habe ich mit (19 minus 12?) 7 oder 8 begonnen, Saisons erst mit 14, wusste aber denke ich bei weitem mehr zu Diskutieren als manch einer, der 4-5 Jahre Vorsprung hatte. Qualität und Quantität und so.

    ZakuAbumi
    “Der dritte im Bunde befasst sich mit der Umineko-Novel, die er bis dahin hoffentlich durchgelesen haben wird.”

    Ich hoffentlich auch. Endlich wieder ein Grund Sozialkontakte aufzugeben, Vitaminmangel zu erleiden und Prüfungsvorbereitung sausen zu lassen. Ich habe keine Ahnung, wie viel Zeit meines Lebens mir genommen wird, aber ich freue mich auf das heute früh. Ich hoffe, Umineko besitzt eine Autoscrollfunktion…

    PS:
    Ich freue mich ausserdem sehr wieder in der Lage zu sein, deinen Blog zu lesen! Persönliche Gründe hielten mich davon ab, was ich sehr bedauere. Jetzt bin ich aber erstmal damit beschäftigt, Umineko und alte Artikel nach Gold zu durchstöbern.

  50. @ Vatyrias
    “oder ähnlichem mit Titeln wie Escaflowne, Record of Lodoss War, Hellsing und weiteren begonnen.”
    Und ich kenne Record of Lodoss War bis heute noch nicht…..
    Jedenfalls habe ich die Serie jetzt aber schonmal auf DVD und sobald ich mit Sakura Wars fertig bin, gucke ich das auch.

    “Ich hoffentlich auch. Endlich wieder ein Grund Sozialkontakte aufzugeben, Vitaminmangel zu erleiden und Prüfungsvorbereitung sausen zu lassen.”
    Bei mir liegt das 4. Novel leider immer noch auf Eis. Ich hätte nie gedacht, dass es mal zuviel Story mit Maria geben könnte.

    “Ich freue mich ausserdem sehr wieder in der Lage zu sein, deinen Blog zu lesen!”
    Oh ja, das freut mich auch.

  51. Shino macht grad einen Abstecher in die Anime-Klassiker? ^^ Die Lodoss OVA fand ich immer ganz cool, mal schauen wie’s dir gefaellt. Zu Naru Taru sag ich jetzt nix, sondern warte auf den entsprechenden Beitrag demnaechst.

  52. Wenn ich mich recht entsinne, wollte er Hajime no Ippo in 5 Jahren und LotGH mit 40 sehen, weiteres hat er noch nicht in Planung. Ihr könnt euch ja noch einmal in 20 Jahren versuchen.
    Wobei ich natürlich versuche, dem etwas entgegen zu wirken. Shino schaut jetzt schon Basuke und zeigt Interesse an One Outs, da dürfte der erste echte Sport-Anime gar nicht mal mehr so weit liegen!
    Ich nerv- äh motiviere ihn einfach solange, bis er das Zeug schaut, bei Baccano! hat das ja nur 1,5 Jahre gedauert.

    (Das ist übrigens anstrengend genug, dass ich eines Tages eine Auszeichnung verlangen werde. Du kannst ein Faultier genauso gut über eine dicht befahrene Straße bringen.)

  53. 1. Schnapp dir das Faultier.
    2. Geh mit ihm an einer Ampel über die Straße.
    3. ???
    4. Profit.

  54. Ist es irgentwie traurig, das ich bei den Cosplay Bildern nur Ace & Tobi wiedererkennen konnte?

  55. @ Syno
    “Ist es irgentwie traurig, das ich bei den Cosplay Bildern nur Ace & Tobi wiedererkennen konnte?”
    Nicht unbedingt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>