Serien für die nächste Season

Durarara

Nein hier geht es jetzt nicht um die Serien zur Winter-Season 2014, sondern um Sachen die ihr wirklich im kommenden Jahr gucken solltet, wenn ihr denn noch nicht habt. Natürlich werde ich auch noch einen Artikel zu der neuen Season machen, doch groß Hoffnung habe ich in diese sowieso nicht. Die auslaufende Season war schon recht schwach und die nächste verspricht noch schlechter zu werden. Hier möchte ich nun also versuchen, allen meinen Lesern alternativen zu bieten, um die höchstwahrscheinlich schreckliche Winter Season 2014 zu überstehen. Ich kann natürlich nicht versprechen, dass hier jetzt jeder etwas für sich findet, doch alleine der Versuch zählt für mich schon.
Ich werde dann jetzt mal versuchen für bestimmte Kategorien verschiedene Serien vorzuschlagen.

Hauptserien
Ich finde ja jede Season braucht eine “Hauptserie”. Eine Serie halt, die immer besonders gut unterhält und wovon man am liebsten gleich jede Menge Folgen am Stück schauen will. Das tolle hier, man könnte sogar gleich mehrere Folgen am Stück gucken, weil schon genügend vorhanden sind. Welche Serien fallen mir hierzu ein? Als Erstes muss ich direkt an HunterXHunter denken. Die Serie ist auch weiterhin immer noch genial und zeigt wirklich mal wie viel mehr das “olle” Shounen Genre drauf haben kann, wenn es denn nur anständig geschrieben ist. Ansonsten muss ich irgendwie auch direkt an Baccano denken, ebenfalls eine tolle Serie, wenn auch mit nicht ganz so vielen Folgen. Zur Not kann man danach aber auch direkt Durarara einschieben und dann passt das schon. Durarara ist  so eine Art 2. Staffel zu Baccano und beide Serien bieten wirklich gute Unterhaltung und haben auch beide eine gute Story. Wer es noch nicht gesehen hat kann natürlich auch Death Note anfangen, doch das kennt bestimmt sowieso schon jeder. Weitere Möglichkeiten wären dann noch Bokurano, Higurashi no Naku Koro ni, Bakuman oder auch Fullmetal Alchemist: Brotherhood. Die letzten beiden sind den meisten aber sicher auch schon wieder bekannt. Wenn nicht, dann habt ihr jetzt einiges zu tun, denn ich habe grad einige der besten Serien aufgezählt die es überhaupt gibt.

Serien mit gutem Aufbau
Immer wieder trifft man auch Serien an, die zwar gut sind, manchmal dann aber auch etwas mehr Zeit für ihre Entwicklung brauchen. Diese Serien sind zwar nicht schlechter, aber oft doch etwas “zäher”. Sie bauen halt erst etwas auf, bevor es richtig zur Sache geht. Solche Serien gucke ich persönlich immer besonders gerne, weil man dann immer noch eine Serie mit Potenzial offen hat. Hier würde ich dann Serien einordnen wie: Kemono no Souja Erin, Seirei no Moribito, Shinsekai yori, Gankutsuou, The Book of Bantorra, Umineko und Princess Tutu. Dies sind alles Serien die sich Zeit für Entwicklung nehmen und gelegentlich auch mal etwas “langweiliger” werden, früher oder später dann aber richtig durchstarten und es deswegen in jedem Fall wert sind gesehen zu werden.

Männliche Männer Serien
dyep_zps2689f849
Jetzt tut nicht so als hättet ihr so was nicht erwartet. Ich finde als Kerl sollte man auch ruhig mal ein paar männliche Serien gucken und ich glaube viele tun das echt viel zu selten. Dabei gibt es doch so tolle. Nehmen wir doch nur mal JoJo Bizarre Adventures, die Serie ist zwar nicht wirklich gut, kann einen aber verdammt gut unterhalten. Ich weiß zwar nicht ob die Serie gewollt oder ungewollt komisch und ist, aber hauptsachte lustig und unterhaltsam und natürlich over the top! Außerdem bekommen wir demnächst eine 2. Staffel davon, also lohnt sich ein nachholen gleich doppelt. Weitere Vertreter wären noch Kaiji und One Outs. Beides Serien die zusätzlich noch verdammt süchtig machen. Wahlweise könnt ihr euch auch Ginga Densetsu Weed ansehen. Ist zwar mit Hunden, aber mit verdammt männlichen Hunden und zusätzlich ist die Serie richtig gut.

Fanservice-Shows
Ebenso Serien auf die Mann nicht völlig verzichten sollte. Und das schlimmste ist doch immer, in aktuellen Seasons läuft doch eh alles nur zensiert. Also sind Serien die es schon als Blu-rape-rip gibt sowieso viel besser. Hier würde ich direkt mal Koihime Musou einfallen, da ich Season 2 davon grade noch selber gucke. Die Serie dürfte so ziemlich für jeden Geschmack was bereithalten und ich finde die Serie ist auch Abseits von Fanservice guckbar. Die Charaktere und ihr Design sind sehr viel besser als bei vielen Genrevertretern und außerdem sind die Sprüche der Charaktere manchmal noch anzüglicher als die Badeszenen selbst. Was sonst eher selten ist. Needless darf hier natürlich auch nicht fehlen, denn diese Serie bietet einiges an Unterwäsche-Shots + einen männlichen Main + total bescheuerten Humor. Für mich immer wieder eine Empfehlung wert, solange ihr nicht versucht die Serie ernstzunehmen. Sonst kann ich noch B Gata H Kei, Chuu Bra!!, Popotan und Kodomo no Jikan empfehlen. Bei den letzten speziell wenn Mann Lolis mag.

Comedy
Lachen ist bekanntlich gesund und deswegen sollte eine anständige Comedy-Serie niemals fehlen. Hier ist es natürlich immer schwer den Humor einer bestimmten Person zu treffen, doch auch hier kann ich versuchen euch einige Dinge nahezulegen. Azumanga Daioh wäre da ein guter alter “Klassiker”, an dem sich ruhig mal alle Leute versuchen sollten, die es nicht sowieso schon kennen und lieben. Potemayo wäre auch eine Serie, in die wirklich jeder mal reinschauen sollte, der nach einem süßen Comedy-Anime Ausschau hält. Für mich persönlich immer noch mit die lustigste Serie, die ich je gesehen habe und auch für immer einer meiner allgemeinen Anime-Favoriten. Danshi Koukousei no Nichijou und Joshiraku haben ebenso sehr gut meine Art von Humor getroffen und könnte ich weiterempfehlen.

So ich finde das war jetzt schon eine ganze Menge und wenn ihr noch mehr Infos zu einigen Serien oder mehr Empfehlungen wollt, dann schaut hier nach. Ich hoffe ich konnte damit jetzt helfen einigen von euch Anregungen zu geben, um die kommende Season zu überstehen. Außerdem habe ich damit mein Defizit von Empfehlungen abgebaut, auf welches ich vor kurzem, per E-Mail, von einem stillen Leser hingewiesen wurde. Ich habe mir ja sowieso für das neue Jahr ganz fest vorgenommen, wieder mehr Artikel zu schreiben, also jedenfalls einen pro Woche. Immerhin muss ich noch wie jedes Jahr einen Jahresrückblick mit meinen Top 10 Serien schreiben und die neue Season will ja auch kommentiert werden. Ansonsten plane ich demnächst noch einige ausführliche Anime-Empfehlungen und Artikel zu meinen Lieblingsspielen. Also bleibt dran und gebt meinen Blog nicht auf, denn ich habe ihn gerade wieder für 1 Jahr verlängert.

Leider wurde der Artikel jetzt doch nicht mehr im Jahr 2013 fertig, daran ist aber alleine das Internet schuld! Ihr dürft nun natürlich ebenso noch Serien beitragen und vielleicht finde ich da ja auch noch etwas für mich selbst, sollte ich nächste Season wirklich fast alles droppen.

27 Gedanken zu “Serien für die nächste Season

  1. Ich lasse einfach mal das hier da. Wer lieber Text mag, wird im /a/- und im Reddit-Wiki fündig.

    Überhaupt sollte man, nachdem man den Einstieg geschafft hat, keine Empfehlungen nötig haben, sondern selbst in der Lage sein, neuen Stoff zu finden. Auch wenn man – warum auch immer – Shinos persönliche Empfehlungen haben wollte – wobei dafür die Topliste, die sogar verlinkt wurde, besser geeignet ist. Darüber hinaus, Empfehlungen nach der Art von Guardian of the Spirit sind sowieso besser als bloße Erwähnungen von irgendwelchen Titeln.

    Und zur Not kann man AniDB als Zufallsgenerator missbrauchen. Mache ich auch. Ist manchmal ganz lustig.

  2. “Überhaupt sollte man, nachdem man den Einstieg geschafft hat, keine Empfehlungen nötig haben, sondern selbst in der Lage sein, neuen Stoff zu finden. ”
    Ist man auch meistens, wenn man nicht zu faul sein sollte, aber Impulse aus unterschiedlichen Quellen sind doch eigentlich immer zu begrüßen.

    Ich glaube Chu Bra!! Habe ich schon seit ewig und drei Tagen auf On-Hold (bzw. nachdem die erste Folge raus war), dass sollte ich unbedingt mal nachholen.

  3. @ Baphomet
    “Überhaupt sollte man, nachdem man den Einstieg geschafft hat, keine Empfehlungen nötig haben, sondern selbst in der Lage sein, neuen Stoff zu finden.”
    Trotzdem erhalte ich oft genug Anfragen von meinen Lesern und darauf gehe ich dann einfach mal ein.

    “Auch wenn man – warum auch immer – Shinos persönliche Empfehlungen haben wollte – wobei dafür die Topliste, die sogar verlinkt wurde, besser geeignet ist.”
    Ich gehe mal davon aus, dass Leute die sich hier rumtreiben, auch lesen wollen was speziell ich zu sagen habe. Auf den meisten Seiten findet man halt auch nur Mainstreamzeugs.

    “Darüber hinaus, Empfehlungen nach der Art von Guardian of the Spirit sind sowieso besser als bloße Erwähnungen von irgendwelchen Titeln.”
    Viele der Titel hier verlinken zu genau solchen Artikeln.

    “Und zur Not kann man AniDB als Zufallsgenerator missbrauchen. Mache ich auch. Ist manchmal ganz lustig.”
    Wollte ich auch mal machen, konnte mich dann aber doch nie zu den Serien hinreißen lassen, die dabei rauskamen.

    @ Eisigerhauch
    “Ich glaube Chu Bra!! Habe ich schon seit ewig und drei Tagen auf On-Hold (bzw. nachdem die erste Folge raus war), dass sollte ich unbedingt mal nachholen.”
    Das ist dann wirklich schon ziemlich lange. Ich meine die Serie lief Anfang 2010. Wie lange lässt du Sachen auf “On-Hold” ?

  4. Und ich dachte ich wäre der einzige gewesen der bei der Animepreview Winter 14 geheult/geschockt hat/war. Death Note habe ich erst bis zur Hälfte gesehen und wollte ihn schon seit Ewigkeiten fertig schauen, aber man hat nie Zeit:( . Higurashi einfach so empfehlen? Er ist zwar genial, aber man braucht schon Nerven. Ein Bekannter(22) hat nur kurze Ausschnitte gesehen und war total schockiert. Ist Full Metal Alchemist Brotherhood soviel besser als die erste Staffel? Nicht das die erste Staffel schlecht war, aber alle reden immer davon, dass die zweite Staffel so toll sei. Die zweite Staffel habe ich mir aufgrund der hohen Folgenzahl für eine schlechte Season aufgehoben und ich glaube es wird jetzt Zeit. In diesem Jahr wird es ein Battle der Hypeserien GGO und Brynhldr in the Darkness geben. Ich habe bis jetzt erst den ersten Band von Brynhildr in the Darkness gelesen und muss sagen die Serie hat potential. Und der Trailer zu Bitd ist auch vielversprechend.

  5. “Hier würde ich dann Serien einordnen wie: Kemono no Souja Erin, Seirei no Moribito, Shinsekai yori, Gankutsuou, [...]”

    Das erinnert mich dran, dass ich Gankutsuou unbedingt noch schauen muss. Immerhin sind die drei vorgenannten Serien alle in meiner aktuellen Top-5. Ich denke, Serien, die sich langsam aufbauen, mag ich entsprechend auch. ^^
    Vielleicht gehe ich es dann in der nächsten Season an~

  6. Ernsthaft… Ich weiß ja nicht, was dass immer mit diesem Vorabgejammer ist…
    Jedenfalls kann ich mich nicht beklagen nicht genug Animes für die nächste Season habe:
    Vorab “Space Dandy”, die Pre-Air war schon sehr ansprechend & vielleicht sehe ich mir mal den englische Simultan-Dub an, nur aus Jux und Dollerei, da ich den Anime so oder so kaufen werde, wenn ihn Kaze rausbringt.
    “Pupipoo!”, läuft schon, recht niedlicher Short mit niedlichem Mädchen die Monster sieht und ein Rosanes ihr eigen nennt…
    Mushishi Tokubetsu-hen: Hihamukage
    Double Circle
    Robot Girls Z
    Noragami
    Witch Craft Works
    Nobunagun
    Super Sonico The Animation freak
    Toaru Hikuushi e no Koiuta
    Tonari no Seki-kun
    Hamatora
    Silver Spoon 2
    Hoozuki no Reitetsu
    Mahou Sensou
    Strange+
    Nisekoi
    Wake Up, Girls!
    Sekai Seifuku: Bouryaku no Zvezda
    Wizard Barristers: Benmashi Cecil
    Inari, Konkon, Koi Iroha.
    …und natürlich Young Animators 2014 mit Harmonie, Kuro no Su: Chronus, Ookii 1 Nensei to Chiisana 2 Nensei und
    Parol no Mirai Shima.
    Wie man unschwer erkennen kann kommt bei mir keine Langweile auf und…
    Und das ist am Wichtigsten, ich gebe der Season zumindest eine Chance, ihr Weicheier!
    Und, nein, ich habe eine eigne “Want to Watch-Liste” und versuche erstmal meine noch nicht fertigen Serien fertig zu sehen & bin gerade bei einem recht durchwachsenen Fan-sub der ersten Staffel Saki, damit ich mir das vielleicht auch noch reinziehen kann.

    …und wenn überhaupt fehlen hier “Monster” ein MUSS für jeden deutschen Anime-Fan, da zu großen Teilen die Handlung in Deutschland stattfindet und eine nicht uninteressante Topic hat. Ferner “Mushishi”, was mit der deutschen Fan-Sub von Subs4U wirklich zu einem echt Meisterwerk geworden ist.
    Frohes Neues, im Übrigen^^

  7. @Shino

    Viele der Titel hier verlinken zu genau solchen Artikeln.

    Ah, Ja, Tatsache. Habe nur am Ende der Aufzählung nachgesehen.

    @TheMaddinHD
    Übertreib mal nicht, Winter 2014 ist gar nicht so schlimm, Herbst 2013 war rückblickend viel fürchterlicher. Zumindest sieht der Winter ungleich interessanter aus.

    Und:
    >Brynhildr
    >Elfenlied in Grün
    >vielversprechend
    All of my what.

    @Keiko-sama:
    ““Pupipo!”, läuft schon, recht niedlicher Short“ Schrott”
    Fixed.

    bin gerade bei einem recht durchwachsenen Fan-sub der ersten Staffel Saki

    Schmeiß ihn weg und nimm den englischen. Underwater-Mahjong, wenn du bei den Fachbegriffen mitkommen willst, ansonsten reicht CR. Achiga solltest du außerdem zumindest auch durchskippen, das ist leider schon Teil des Kanons.

    “Monster” ein MUSS für jeden deutschen Anime-Fan, da zu großen Teilen die Handlung in Deutschland stattfindet

    Irgendwie will mir die Begründung nicht gefallen, die ist als kleinstes gemeinsames Vielfaches ein wenig zu klein.

  8. “““Pupipo!”, läuft schon, recht niedlicher Short“ Schrott”
    Fixed.”
    Danke, ändert aber nichts an NIEDLICH!!!! Wobei ich mich ernsthaft frage, wie du nach ca. 10 Minuten das feststellen willst.

    “Schmeiß ihn weg und nimm den englischen”
    Würd´ ich ja gerne, aber manchmal sollte man auch sehen was die Kon… Kollegen machen und um sich danach selbstgerecht in der Sonne des eigenen Egos zu aalen und die eigenen Anfänge zu verdrängen.

    “Irgendwie will mir die Begründung nicht gefallen, die ist als kleinstes gemeinsames Vielfaches ein wenig zu klein.”
    Mir entgeht der Kontext…

  9. Wobei ich mich ernsthaft frage, wie du nach ca. 10 Minuten das feststellen willst.

    Das Promomaterial reicht mir meistens, um offensichtlichen Schrott auszusortieren und das hat auch bisher gut geklappt.

    Mir entgeht der Kontext…

    Mit derselben Begründung ist auch “Black Rain” für jeden japanischen Hollywoodfan ein Muss. Aber auch so was wie “Wasabi – ein Bulle in Japan”. Oder “Seide”. Jemals vom letzteren gehört?
    Im Klartext: diese Begründung lässt streng genommen jeden Müll zu, sollte deshalb nur als Zusatz verwendet werden. So was wie “es ist gut und spielt in Deutschland.”

  10. Natürlich werde ich der Season eine Changse geben, das war ja nur mein Ersteindruck. Brynhildr in the darkness wird sicherlich super, aber es wird 100%ig over the top gehypt. Da eine Serie trotz des Hypes gut sein kann und das wird sie, freue ich mich auf den Anime.

  11. @Keiko-sama:
    “…und wenn überhaupt fehlen hier Monster ein MUSS für jeden deutschen Anime-Fan, da zu großen Teilen die Handlung in Deutschland stattfindet und eine nicht uninteressante Topic hat.”

    Den hat doch Shino soweit ich weiß nach Folge 1 auf On-Hold gesetzt. Ich kann es auch irgendwie verstehen. Den Anime schaue ich ja momentan und ich bin bei Folge 9. Die Serie finde ich ansich echt gut gemacht, aber ich kann mich immer nicht aufraffen, sie weiterzuschauen. Beim ersten Anlauf hatte ich Monster sogar nach Folge 1 abgebrochen, aber ich wollte es nochmal versuchen… Naja, da hat mich beispielsweise Erin “süchtiger” gemacht. xD

    Von deiner Aufzählung haben übrigens noch Space Dandy, Silver Spoon 2 (mochte schon Staffel 1), Inari, Konkon, Koi Iroha. und Noragami meine Aufmerksamkeit…

  12. @ Raki:
    “Den hat doch Shino soweit ich weiß nach Folge 1 auf On-Hold gesetzt.”
    Soll heißen?
    Und ich habe Bakuman und Death Note gedroppt; fand Higurashi no Naku Koro ni fürchterlich langweilig, was auch für Seirei no Moribito gilt. Über NGE will ich erst gar nicht reden.
    Wesentlich interessanter wären hier “Aoi Bungaku” & “Mouryou no Hako”, gerade wenn wir von bizzarem Horror sprechen unter was ja gewöhnlich Higurashi fallen soll. Ersteres hat auch eine sehr hervorzuhebendes Charakterdesign, eben von Obata und Kubo, beides Mal um einiges besser als in den Animeumsetzungen ihrer Mangavorlagen wie Bakuman und Death Note bei Ersterem und Bleach bei Zweiterem.
    “Mouryou no Hako” stellt ferner das beste Beispiel dar, das Clamp auch wirklich gute Charakterdesigns für Anime machen kann, gerade, wenn sie nicht aus einem ihrer Manga entstanden sind. ;)
    Mal ganz zu schweigen davon, das beide Anime auch ein hervorragendes Beispiel dafür sind, das gute Vorlagen, sprich guter Roman, auch gute Anime ergeben können.

    @Baphomet:
    “Im Klartext: diese Begründung lässt streng genommen jeden Müll zu, sollte deshalb nur als Zusatz verwendet werden. So was wie “es ist gut und spielt in Deutschland.””
    Uh… Du bist lustig…
    Muss ich dazu schreiben, dass ich sie gut finde, wenn ich sie überhaupt erwähne mit dem Zusatz, das die Serie erwähnt hätte werden sollen in den Empfehlungen? So ein Troll bin ich nun auch wieder nicht, dass ich etwas als Empfehlungswert erachtet, wenn es schlecht wäre, oder?(…ohne DAS wiederum explizit anzumerken, neee?)
    Die Lokalisation macht nun einmal hier einen besonderen Reiz aus, vorallem, weil es doch sehr “original” rüberkommt.

  13. @Keiko-sama:
    “Soll heißen?”

    Naja, ich würde anderen nichts empfehlen, was ich nicht selber (komplett) gesehen habe. Darauf wollte ich nur hinaus.^^

  14. “Ihr dürft nun natürlich ebenso noch Serien beitragen und vielleicht finde ich da ja auch noch etwas für mich selbst, sollte ich nächste Season wirklich fast alles droppen.”
    …schrieb der gute Shino, und vorlaut wie ich bin, mache ich das auch^^.

  15. “Wie lange lässt du Sachen auf “On-Hold” ?”
    Das ist ganz unterschiedlich manchmal ein paar Tage und andere Sachen dann auch mal 4,5 Jahre. Ich miste die Liste alle paar Monate mal aus um die Sachen raus zu schmeißen bei denen ich mir wirklich sicher bin, dass ich sie nicht mehr schauen werde.
    Für die unterschiedlichsten Serien braucht man ja auch die richtige Stimmung um wirklich Lust drauf zu haben und dann guckt man sich nicht immer seine On-Hold-Liste an. Dann gibt es auch noch die Möglichkeit, das man gespoilert wurde und hofft die Informationen wieder zu vergessen um die Serie genießen zu können.

  16. @ TheMaddinHD
    “Und ich dachte ich wäre der einzige gewesen der bei der Animepreview Winter 14 geheult/geschockt hat/war.”
    Ach was.

    “Death Note habe ich erst bis zur Hälfte gesehen und wollte ihn schon seit Ewigkeiten fertig schauen, aber man hat nie Zeit”
    Zeit für Anime generell oder einfach nur Zeit für diese spezielle Serie?

    “Higurashi einfach so empfehlen? Er ist zwar genial, aber man braucht schon Nerven.”
    Ja ich traue mich das einfach mal.

    “Ein Bekannter(22) hat nur kurze Ausschnitte gesehen und war total schockiert”
    Ich habe die Serie damals mit Absicht in cut Version geschaut. Also wundert mich das nicht.

    ” Ist Full Metal Alchemist Brotherhood soviel besser als die erste Staffel? Nicht das die erste Staffel schlecht war, aber alle reden immer davon, dass die zweite Staffel so toll sei.”
    Erstmal ist es keine 2. Staffel, sondern eine Neuauflage. Und ich würde jetzt nicht sagen wollen sie wäre soviel besser als das alte FMA, denn beide FMA Serien sind Meisterwerke. Als Fan der alten Serie sollte man aber in jedem Fall auch die neue gucken. Der Anfang ist etwas komisch, weil man das meiste schon gesehen hat und es in der alten Fassung auch besser war, aber wenn dann die neuen Charaktere und die neue Handlung anläuft ist es dauerhaft nur noch zu geil um wahr zu sein. Ich glaube besser wurde ich in meinem Leben noch nie unterhalten.

    @ Raki
    “Das erinnert mich dran, dass ich Gankutsuou unbedingt noch schauen muss. Immerhin sind die drei vorgenannten Serien alle in meiner aktuellen Top-5. Ich denke, Serien, die sich langsam aufbauen, mag ich entsprechend auch.”
    Gankutsuou war am Anfang wirklich sehr merkwürdig, auch wegen seinem sehr eigenwilligen Stils. Manchmal wusste man gar nicht genau wo die Serie hin will, doch gegen Ende wird es dann echt sehr geil.

    @ Keiko-sama
    “Ernsthaft… Ich weiß ja nicht, was dass immer mit diesem Vorabgejammer ist…”
    Man kennt sich halt aus und erwartet das schlimmste.

    “Wie man unschwer erkennen kann kommt bei mir keine Langweile auf und…”
    Wenn man sich einfach vieles begeistern kann dann nicht, nein. Wenn man jedoch nach anständigen Serien sucht wird es kritisch.

    “Und das ist am Wichtigsten, ich gebe der Season zumindest eine Chance, ihr Weicheier!”
    Ich würde mich als kritischen Realisten bezeichnen, aber okay. Über andere meckern kann man immer. Und wo ließt du raus wir würden der Serie keine Chance geben? Ich werde mich sogar wieder in 17 Serien stürzen und darüber berichten. Vielleicht wird es besser als erwartet, aber ich erwarte auch nicht gerade viel. Manchmal sprechen die Fakten einfach gegen die eigenen Wünsche.

    “Und, nein, ich habe eine eigne “Want to Watch-Liste” und versuche erstmal meine noch nicht fertigen Serien fertig zu sehen ”
    So sollte es im Idealfall auch sein.

    “& bin gerade bei einem recht durchwachsenen Fan-sub der ersten Staffel Saki, damit ich mir das vielleicht auch noch reinziehen kann.”
    Hoffentlich wird Saki 2 wieder wie Saki 1 und nicht wie Saki 1,5.

    “…und wenn überhaupt fehlen hier “Monster” ein MUSS für jeden deutschen Anime-Fan, da zu großen Teilen die Handlung in Deutschland stattfindet und eine nicht uninteressante Topic hat.”
    Das ist deine Begründung für das Anime? Deutsche Anime Fans hassen doch meist sogar ihre eigene Kultur und lieben nur Japan. Ansonsten müsste ich die Serie erstmal selbst gucken.

    “Ferner “Mushishi”, was mit der deutschen Fan-Sub von Subs4U wirklich zu einem echt Meisterwerk geworden ist.”
    Vorher war die Serie keins?

    @ TheMaddinHD
    “Brynhildr in the darkness wird sicherlich super”
    Ich würde dagegen wetten wollen.

    “Da eine Serie trotz des Hypes”
    Wo wird die Serie eigentlich gehyped? Ich höre grad zum erstem Mal davon.

    @ Raki (2)
    “Den hat doch Shino soweit ich weiß nach Folge 1 auf On-Hold gesetzt.”
    Jemand schaut vorher auf meinen MAL-Account bevor er mir Sachen unterstellt, wow! Ich fand Folge 1 genial, aber die Serie geht einfach zu lange um sie nebenbei zu gucken.

    @ Keiko-sama (2)
    “Und ich habe Bakuman und Death Note gedroppt; fand Higurashi no Naku Koro ni fürchterlich langweilig, was auch für Seirei no Moribito gilt.”
    Du machst dich gerade sehr unbeliebt bei mir. ^^’ Nein jeder darf natürlich seine eigene Meinung haben, selbst wenn ich das sehr krass finde. Bei Moribito kann ich sogar grad noch verstehen, dass man das langweilig finden könnte, bei den anderen jedoch kein bisschen.

    “Über NGE will ich erst gar nicht reden.”
    Was hat die Serie hier eigentlich zu suchen? Wurde von mir nicht mal im Artikel genannt.

    “Wesentlich interessanter wären hier “Aoi Bungaku” & “Mouryou no Hako”, gerade wenn wir von bizzarem Horror sprechen”
    Die Serien fallen unter Horror? Das wäre mir jetzt aber echt neu. Aber nun gut, ich kenne die Serien auch nicht.

    “…schrieb der gute Shino, und vorlaut wie ich bin, mache ich das auch”
    Ich find das auch echt gut so.

    @ Eisigerhauch
    “Das ist ganz unterschiedlich manchmal ein paar Tage und andere Sachen dann auch mal 4,5 Jahre. Ich miste die Liste alle paar Monate mal aus um die Sachen raus zu schmeißen bei denen ich mir wirklich sicher bin, dass ich sie nicht mehr schauen werde.”
    Irgendwie passt der Erste Satz nicht richtig mit dem Zweiten zusammen. Du mistest jeden Monat aus und lässt trotzdem einige Sachen 4 Jahre stehen?

    “Dann gibt es auch noch die Möglichkeit, das man gespoilert wurde und hofft die Informationen wieder zu vergessen um die Serie genießen zu können.”
    Da warte ich seit 5 Jahren drauf, um endlich mal Clannad zu gucken.

  17. Eine schlechte Saison käme mir irgendwie gerade Recht, da ich derzeit nur wenig Zeit für Anime finde.

    Zetsuen no Tempest kann man auch schauen, wenn jemand Langeweile hat.

  18. @Shino “Irgendwie passt der Erste Satz nicht richtig mit dem Zweiten zusammen. Du mistest jeden Monat aus und lässt trotzdem einige Sachen 4 Jahre stehen? ”
    Da habe ich doch eindeutig geschrieben, dass ich nur die Sachen rausschmeiße, die ich sicher nicht mehr gucken werde. Sachen die ich noch plane zuende zu gucken werden dabei natürlich nicht rausgeschmießen – macht doch Sinn, oder?
    “Da warte ich seit 5 Jahren drauf, um endlich mal Clannad zu gucken.”
    Ich auch, neben Wolf’s Rain, Cowboy Bepop und Eureka Seven – Paradiss Kiss wird sich wahrscheinlich bald auch dazu gesellen, wobei ich hier überlege ob ich es einfach ignoriere und für den umwerfend coolen Stil trotzdem gucke.

    Da wir ja schonmal bei On-Hold sind, geht/ging dir das sich veränderne Charackter-Design von One Piece auch so auf den Sack (vorallem die immer größer werdenen Brüste)?

  19. “Zeit für Anime generell oder einfach nur Zeit für diese spezielle Serie?” Speziell für diese Serie.”Ich habe die Serie damals mit Absicht in cut Version geschaut. Also wundert mich das nicht.” Ich habe higurashi mit 14(beide Staffeln) uncut geschaut.
    ““Brynhildr in the darkness wird sicherlich super”
    Ich würde dagegen wetten wollen.” Warum? “Wo wird die Serie eigentlich gehyped? Ich höre grad zum erstem Mal davon.” Was nicht ist kann/wird noch werden. Nur eine Vermutung.

  20. Mal nichts zu dem Review:
    Treibst du dich als Mr-Shino grade auf Proxer.me herum oder klaut jemand dort deine Reviews? Wenn nein würde ich das geklaute Review für dich entfernen.
    Wenn ja….

    Weiterhin viel Spaß bei uns

    MfG HedHod

  21. @ Eisigerhauch
    “Ich auch, neben Wolf’s Rain, Cowboy Bepop und Eureka Seven – Paradiss Kiss wird sich wahrscheinlich bald auch dazu gesellen, wobei ich hier überlege ob ich es einfach ignoriere und für den umwerfend coolen Stil trotzdem gucke.”
    Wolf’s Rain kann ich nicht wirklich empfehlen. Ich hatte das mal angefangen, hing dann aber recht schnell fest, da die Serie doch recht schnell langweilig wurde, auch trotz eines coolen Zeichenstils. Cowboy Bepop sollte da eher deine Wahl lauten.

    “Da wir ja schonmal bei On-Hold sind, geht/ging dir das sich veränderne Charackter-Design von One Piece auch so auf den Sack (vorallem die immer größer werdenen Brüste)?”
    Eigentlich nicht wirklich. Die Oppai von Nami schwanken doch sowieso immer mal und aktuell sind sie auch nicht größer als damals in Alabasta. Eigentlich mag ich ihr neues Design sogar mehr als ihr altes. Mich nervt ja eher, dass die Serie nichts mehr hinbekommt und nur noch ewig auf der Stelle tritt. Deswegen gucke ich das jetzt auch schon nicht mehr aktuell.

    @ TheMaddinHD
    “Ich habe higurashi mit 14(beide Staffeln) uncut geschaut.”
    Viele Kinder schauen sich sonst was für krassen Splatterkram an. Ich war jedoch nie ein Fan von so etwas.

    “Was nicht ist kann/wird noch werden. Nur eine Vermutung.”
    Bei einer Konkurenz wie SAO 2 wird das sicher komplett untergehen.

    @ HedHod
    “Treibst du dich als Mr-Shino grade auf Proxer.me herum oder klaut jemand dort deine Reviews? ”
    Bitte was? Jemand klaut meine Reviews, wie muss ich mir das denn vorstellen? Also ich kann dir versichern, dass ich das nicht bin. 1.) Würde ich mich nie im Leben “Mr-Shino” nennen und 2) Höre ich von dieser Internetseite gerade zum aller Ersten mal.

  22. Wo wir gerade schon beim Thema sind… ich hatte letztens Mal das Video entdeckt: http://www.youtube.com/watch?v=NmM9ZFk0R-8 (“Bewerte ich zu negativ?”) und hier dein Artikel dazu: http://anime-otakus.de/live/bewerte-ich-jetzt-schon-zu-kritisch/

    Das klingt recht stark nach dir, obwohl du es nicht bist. Auch dem seine SAO-Review… Ich meine, der Inhalt ist ja die eine Sache, aber der nutzt auch noch teilweise den genauen Wortlaut wie du. Dich nachzumachen scheint wohl ein Trend zu werden. xD

  23. Hallo hallo, ich habe mich ein wenig inspirieren lassen, und vielleicht ein wenig zu viel ^^”. Aber damals wusste ich eben nicht wie ich anfangen sollte, und so habe ich mich ein wenig an Shino orientiert. Mittlerweile schreibe ich schon lange meine Texte selber, und schau auch nichts ab wie hier behauptet wird. Aber er kennt meine Videos, und hat bei mir sogar ein Abo. Deswegen ist es hoffentlich nicht so schlimm, auch wenn ich selber sehr peinlich finde das ich damals nicht mal einen ordentlichen Text zusammen schreiben konnte, aber gut.

  24. @ Tastatur
    “Aber er kennt meine Videos, und hat bei mir sogar ein Abo.”
    Genau das wollte ich Raki auch gerade sagen. Ich kenne den Macher der Videos halt flüchtig von meinem Blog und weiß, dass er sich durch mich hat inspirieren lassen. Das finde ich auch alles andere als schlimm, denn auch ich begann meinen Blog damit andere zu imitieren, bis ich meinen eigenen Weg fand. Er hat jedoch nicht meine Texte kopiert und für seine ausgegeben, das ist was ganz anderes.

  25. Ach wenn das so ist, kannst du meinen kommentar löschen. Hatte die Seite nicht aktualisiert ^^

  26. @Tastatur:
    “Mittlerweile schreibe ich schon lange meine Texte selber, und schau auch nichts ab wie hier behauptet wird.”

    Du hast in dem Video, das du inzwischen gelöscht hast, exakt gleiche Texte verwendet wie sie im verlinkten Artikel stehen… Das ist also keine Behauptung gewesen. ;)

    @Shino:
    “Er hat jedoch nicht meine Texte kopiert und für seine ausgegeben, das ist was ganz anderes.”

    Ob man nun Texte von anderen frech kopiert oder in seinen Videos abliest, kommt auf´s selbe hinaus. Da gab es jedenfalls keinerlei Erwähnung, dass er das von dir hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>