Shinos Zwischen-Fazit zur Fall Season 2011

Shinryaku Ika Musume - 01 - Snapshot 01
Ja, es ist mal wieder so weit, ich muss will mal wieder meinen Random blah zu den aktuell laufenden Serien ablassen:
(Was, das ist alles als Vorwort dieses mal? Na mir fällt halt grad sonst nichts sein.)

Ika Musume
Ja sie wird uns squiddly invaden, schon wieder und ich muss sagen, es macht genau so viel Spaß wie schon beim ersten Mal. Ja okay, damals hatte ich die Serie ohne echte Gründe erst einmal gedroppt, aber das Nachholen war wirklich ne tolle Idee. Die zweite Staffel führt nun sehr genau das weiter, was man aus der ersten schon gewohnt war. Ika ist immer noch moe, alle Charas haben ihre üblichen Macken und es ist auch immer noch sehr lustig und unterhaltsam. Diese Serie macht es eigentlich perfekt vor, wie ein Moe/Comedy Anime auszusehen hat und auch, wie eine zweite Staffel zu sein hat. Es ist zwar immer noch kein neues Potemayo, aber jedenfalls schon mal besser als andere Vertreter. Wer die erste Staffel mochte, mag auch diese Staffel, denn Ika bedeutet einfach liebe. Wer die erste noch nicht kennt, hat diese gefälligst nachzuholen! Und wer dies nicht tun will, ist ein Kühlsckrankmensch ohne Liebe. Meine Top Serie diese Season.

gesehene Folgen: 7
Fazit: gut
Wertung: 72 %

HunterXHunter

Lange her, dass ich mal wieder ein fighting Shonen Anime angefangen habe. Mein letztes war Toriko und dies endete leider in einem Desaster, nachdem sich die Serie dazu entschied, Abstand von seinem lustigen und sogar coolen Image als Serie voller verfressener over the Top Main Charaktere zu nehmen, die jede Folge nur Fanglevels und den Geschmack ihres Essens hypen. Später war die Serie dann leider nur noch überflüssiger Mist aller DBZ, Naruto usw. HunterXHunter war jedoch mal wieder das genaue Gegenteil dieser sonst so üblichen Serien, denn hier waren es eher noch die ersten Folgen, die etwas schwächer ausfielen. Konnte ich das ganze zu Beginn nämlich noch kein Stück ernst nehmen, so entwickelt sich die Serie jetzt schon hin zu einer recht passablen Serie. Zwar weiß ich auch, dass es alles extrem entschärft wurde, aber was solls, ich gucke das Anime wegen der Charaktere und der Handlung und nicht für Splatter. Ist vielleicht aber auch echt besser so, dass ich sonst noch nichts von HxH kannte. So kann ich mich völlig auf das konzentrieren, was mir hier geboten wird und das sind einfach gute Unterhaltung, etwas Spannung und interessante Überraschungen. Ich glaube es ist momentan sogar wirklich die einzige Serie, der man einen anständigen Plot nachsagen kann (Okay, UN-GO vielleicht sogar noch mehr, aber das habe ich ja nicht kapiert). Die Serie bleibt zwar auch weiterhin etwas kindisch, unterhält aber trotzdem gut und kann einen immer wieder überraschen. Für mich klar eine der besseren Serien dieser Season.

gesehene Folgen: 8
Fazit: gut
Wertung: 70 %

Working’!!

Und noch eine zweite Staffel, die wunderbar das weiterführen kann, womit sie in der ersten aufgehört hat. Ich bin ja echt beeindruckt, dass es solche Serien noch gibt, denn sonst waren 2. Staffeln von solchen Serien in letzter eher schlecht. Irgendwie muss ich aber sogar sagen, dass mir die 2. Staffel jetzt irgendwie sogar noch besser gefällt als die Erste. Mehr moe und noch mehr ziemlich guter Humor und auch die neuen Charaktere sind wunderbar. Ansonsten ist alles wie immer, unsere Mains „arbeiten“ weiter in Wagnaria und leben ihre ganz eigenen Verrücktheiten aus. Der weibliche Cast bombardiert uns dabei mit Niedlichkeiten wo es nur geht. 

gesehene Folgen: 8
Fazit: gut
Wertung: 68 %

Boku no Tomodachi

Eine für mich ganz klar positive Überraschung dieser Season. Anfangen wollte ich diese Serie eigentlich fast nur, weil ich mal sehen wollte, warum es so viele Doujinshis davon gibt und ob die Main Tsun da nun wirklich so heiß ist. Ich muss sagen, ja das ist sie und nicht nur sie, auch die anderen Weiblichen Charaktere dieser Serie sind echt wunderbar. Unfassbar, dass ich eine Serie gut finde, in der es direkt mal 4 Tsunderes gibt, aber was soll ich sagen? Es ist ganz einfach ein riesen Spaß diese Serie zu gucken, denn sie kann einfach gute Comedy und weiß ihre weiblichen Charaktere wirklich zu Geltung zu bringen, auch ganz ohne Pantsu Shots. Was mir aber ganz besonders gut gefällt ist, dass die ganzen Tsuns eben nicht wie sonst auf einem Waschlappen Main Char rumhacken, sondern sich eher gegenseitig fertig machen. Der Main selbst ist außerdem recht cool und alles andere als ein Waschlappen, wie er auch schon beweisen konnte. Auch wenn die Serie stellenweise schon öde ist und gerne mal in doofe Klischees abrutscht, so ist sie im Ganzen gesehen doch recht gut. Zusammen mit Ika und Working dann sogar schon die dritte anständige Comedy Serie dieser Season, ist doch auch mal was.

gesehene Folgen: 8
Fazit: guter Durchschnitt
Wertung: 66 %

Fate/Zero
Hype-Moon schlägt wieder zu und es ist momentan schon fast schade, dass ich diese Serie weder so richtig bashen, noch so richtig hypen kann, denn sie ist doch recht schwankend. Fand ich Fate/Zero zu Beginn noch teilweise besser als Fate Stay Night, Aufgrund der Charaktere und dem Kräftegleichgewichtes, so wünsche ich mir nun schon wieder die alten Fate Stay Night Tage zurück, wo jedenfalls noch ordentlich gekämpft wurde und die Leute wirklich mal versuchten, sich gegenseitig umzubringen. Ich meine okay, die Charaktere sind toll, die Handlung hat auch was, der Stil weiß zu überzeugen, aber fuck, warum so wenig Entwicklung? Nur weil ihr euch mal wieder, wie jeder anderen Klischee  Serie auch, jeden Char noch bis zu den aller letzten Folgen aufheben müsst, nur um sie dann wie die Fliegen verrecken zu lassen? Ich meine was soll das denn bitte? Ich will bei einer 24 Folgen Serie auch zwischendurch mal etwas Entwicklung sehen und nicht erst wieder ganz am Ende. Ach verdammt, manchmal glaube ich, man sollte bei Animes nur die ersten und die letzten Folgen sehen, da der Rest eh nur Filler ist. Egal, noch kann sich Fate/Zero weiter oben halten, auch wenn es jede Folge etwas weiter abrutscht. Hoffen wir einfach mal das beste, dass bald mal wieder etwas mehr passiert (und nein, nicht einfach nur Action, davon gibt es immer mal etwas, aber dann bitte auch mal Action, die etwas in der Handlung bewirkt) und dass auch Rider mehr Screentime bekommt, denn solche Charaktere braucht es öfters mal in Animes.

gesehene Folgen: 9
Fazit: gehobener Durchschnitt
Wertung: 63 %

Mirai Nikki

Oh, Mirai Nikki ist wohl mal wieder einer dieser Serien, die einem zu Beginn viel mehr verspricht, als sie dann nachher überhaupt halten kann. Ich hatte es irgendwo ja auch mal gesagt, lasst es uns lieber so lange hypen, wie es noch gut ist und bevor es anfängt nur noch bescheuert zu sein. Nun ist es also soweit, die ersten 3 Folgen waren durchgehend gut, doch seit dem geht es Bergab. Wo soll man anfangen? Der Main Char ist die ultimative Pussy und existiert nur mal wieder, um die Serie schlechter zu machen. Nein ernsthaft, ich glaube wirklich die machen solche Charaktere nur, damit eine Serie schlechter wird, es kann einfach keine andere Erklärung geben. Praktisch jeder andere Charakter dieser Serie ist mehr oder weniger cool Verrückt oder sonst wie badass und was ist der Main? Ein heulendes etwas, was aber dank Luck, Cheats und seinem Status als Main Charakter trotzdem jeden Bösewicht One Hit machen darf. Ich meine, was soll das bitte? Seine Gegenspieler:
- lahmer Massenmörder,
- Yandere, die auch noch für ihn kämpft
- Ein Polizist, der niemanden verhaften will
- badass Terroristin, die aber zu blöd ist, ihn zu killen (Main Char Schutz und so)
- Blinde verrückte, die Selbstmord machen
- halb Blinde, die zu dumm sind ihre Untergebenen zu kontrollieren
- ein Kleinkind

Was kommt bitte als nächstes? Einer im Rollstuhl? Nein wirklich, diese Serie ist inhaltlich einfach schwach und will vorne und hinten keinen Sinn mehr ergeben. Das einzige was einen ein wenig unterhält, sind Action und eben die Lacher darüber, wie blöd sich die Chars ständig verhalten und in einer was für schlecht konstruierten Welt sie leben. Mirai Nikki hätte Potenzial gehabt, etwas ganz großes zu werden, doch wird soviel verschenkt, dass es momentan gerade mal noch als Halbwegs gut unterhaltener Durchschnitt mit sehr gutem Opening durchgeht. Ist der Manga eigentlich besser?

gesehene Folgen: 7
Fazit: Durchschnitt
Wertung: 56 %



Und noch eine Serie dieser Season, die erst ganz groß war und nun ganz klein. Warum verkacken so viele Serien eigentlich immer wieder ihr doch eigentlich unterhaltsames Rezept? Was bot die Serie zu Beginn? Toller Fanservice, tolle Kämpfe, tragbare Charaktere und gute Unterhaltung, durch überzogene Story. Was ist nun daraus geworden? Itsuka Tenma 2.0. Nein wirklich, das hier ist jetzt genau das geworden, wo ich erst noch davon ausging, dass es jenes parodieren wollte. Die Story ist einfach nur noch zum davonlaufen und passiert eigentlich überhaupt nichts mehr, was einen noch irgendwie bei der Stange halten könnte. Selbst der tolle Fanservice wurde komplett entfernt und lieber durch neue öde Charas ersetzt, die maximal noch Zaku mit seinem creepy Geschmack mag. Curse you C³! Warum hast du dein gutes Erfolgsrezept nur gegen öden 0815 Misst eingetauscht? Wie auch immer, ich habe es gedroppt und ich würde die Serie auch an niemanden mehr weiterempfehlen wollen.

gesehene Folgen: 7
Fazit: Drop
Wertung: 53 %

Un-Go

Das ist wohl mal wieder eine von diesen Serien, wo ich nicht verstehen kann, was daran gut sein soll. Nach Zaku soll die Serie ja echt gut sein und okay man muss schon zugeben, die Produzenten haben sich hierbei sicher schon so ihren Teil gedacht. Bei einigen Folgen musste auch ich im Nachhinein erkennen, dass es nach längerem überlegen doch besser war, als zuerst gedacht. Leider macht dies alles aber eine Tatsache auch nicht besser, undzwar dass diese Serie ein ganz großes Problem mit ihrer Unterhaltung hat. Ich würde Leuten vielleicht wirklich zustimmen, die mir sinnvoll aufzeigten, warum diese Serie nun mega intelligent aufgebaut sein soll. Ich selbst sehe es jedoch nicht und empfand es einfach nur als extrem zäh und langweilig. Man guckt ne gesamte Folge, nur um am Ende dann zu denken: „Aha, na wenn das so ist.“. So richtig viel Sinn ergab das ganze dann aber auch wieder nicht und ihr könnt mir auch erzählen was ihr wollt, Fälle durch Magie zu lösen ist nicht cool und selbst wenn man erst überlegen muss, was man wen fragt, wird es dadurch weder schlauer, noch besser. Ja Zaku, ich habe dieses Anime nicht verstanden und alles was du mir dazu gesagt hast, hat es nicht besser gemacht, von daher ein Drop.

gesehene Folgen: 5
Fazit: Drop
Wertung: 52 %

Chihayafuru

Zu dieser Serie fällt mir eigentlich nicht einmal sehr viel ein. Erste Folge war „Oha“ und zweite Folge war „Aha“. Zu mehr konnte ich mich dann aber auch nicht durchringen und irgendwie ist die Serie dann untergegangen. Kein völlig schlechtes Konzept, aber trotzdem eher unmotivierend.

gesehene Folgen: 2
Fazit: Drop
Wertung: 50 %

Tamayura: Hitotose

Oh man, was hatte ich nicht alles für Erwartungen an diese Serie. Ich erwartete eine ruhige slice of life Serie mit süßen Weibern und vielleicht sogar etwas Tiefgang und was bekam ich? K-ON Charaktere mit Kamera, wobei die Kamera hier in ungefähr so nützlich war, wie in K-ON! die Instrumente. Es gibt sie zwar, aber groß viel los ist damit dann auch wieder nicht. Ich meine die Erste Folge ging ja noch, aber was mir in Folge 2 geboten wurde, war einfach nur noch einschläfernd. Von daher dann auch mein Drop.

gesehene Folgen: 2
Fazit: Drop
Wertung: 43 %

Guilty Crown

Und noch so eine Serie, wo ich erst viel erwartete und die Erste Folge auch gar nicht mal schlecht war, Folge zwei mir aber direkt den Rest gab. Ich meine am Anfang erinnert mich das ganze ein wenig an die guten alten Final Fantasy Tage, später dann aber eher an Full Metal Panic. Wobei Full Metal Panic wohl sicher noch besser war, nur blöde 3D Mecha Kämpfe waren auch dort schon blöd. Doch GC versagt nicht nur an miesen 3D Animationen, sondern auch an Logik, Spannung, Charakteren und ganz besonders an der Unterhaltung. Ich meine okay, bei Tamayura: Hitotose bin ich vielleicht fast eingeschlafen, aber bei der zweiten Folge hiervon konnte ich das Ende ja kaum noch erwarten, was dann auch noch dermaßen dumm war, sodass ich die Serie sofort aufgab. Alles versucht sich dann maximal noch mit sinnlos überzogenem Fanservice zu retten, also mal ehrlich, das ist erbärmlich. Wie ich so lesen durfte, ist es wohl auch später nicht mehr besser geworden, also ganz klar ein Verlierer dieser Season.

gesehene Folgen: 2
Fazit: Drop
Wertung: 41%

Persona 4

Was stellt man mit einer Serie an, die so unsagbar schlecht ist, dass sie eigentlich nur deswegen unterhalten kann, weil sie eben so schlecht ist? Dazu auch noch bei einer Serie, wo einem alle erzählen, man sollte Aufgrund des Spiels dran bleiben. Also eigentlich wollte ich die Serie nach Folge 1 droppen, da Charaktere und Handlung blöd und die Wechsel zwischen Drama, Comedy und was auch immer das andere sein sollte einfach schlecht gemacht war. Folge zwei war dann aber so ungewollt komisch, dass ich schon fast Spaß daran hatte und so wollte ich es dann doch erst noch nicht droppen. Nun habe ich es also immer noch nicht weitergeguckt und frage mich langsam, was ich nun damit anstellen soll. Guckt hier irgendjemand das noch?

gesehene Folgen: 2
Fazit: lustig schlecht
Wertung: 39 %

Wie man also sieht, verläuft die Season für mich selbst gar nicht mal so schlecht. Ich habe einige Serie, auf die ich mich wirklich jede Woche freuen kann und die mich auch gut unterhalten. Liegt wohl auch daran, dass ich dieses mal alles zu öde und schlechte direkt gedroppt habe, ohne mich lange damit aufzuhalten. Das sollte ich echt wieder öfters machen. Ach und für die, die es Rechts in meiner Liste noch nicht entdecken konnte, ich habe hier jetzt auch ein MAL Profil. Nun dürft ihr also mal wieder meine Wertungen kritisieren und mir vorwefen, was für Müll ich doch gucke und welche Meisterwerke ich verschmähe.

33 Gedanken zu “Shinos Zwischen-Fazit zur Fall Season 2011

  1. Zu Tamayura:
    Ich habe dir doch gesagt, du sollst erst die OVA angucken (in der die Kamera eine viel größere Rolle spielt btw.) und dann entscheiden, ob eine ganze Serie was für dich ist.

    Zu MAL:
    Du hast… 30 von 26 Folgen Madlax gesehen? Bitte was?

  2. Ika Musume ganz oben? Ich bleibe lieber doch ein Kühlschrankmensch. Wenigstens besteht dann keine Gefahr, dass mein Void ein genau solcher ist.
    Die Serien mit ernsthaftem Plot dieser Season langweilen mich, allen vorran F/Z.
    Der Rest ist zwar nicht gut, aber erstaunlich unterhaltend. Ist ja im Vergleich zum Sommer auch nicht schwer. Selbst die Haganai Folge mit “Wir fahren zum Schwimmbad, ziehen uns um und fahren wieder nach Hause” ging. Da müssen für die anspruchsvolle Unterhaltung eben alte Serien herhalten.

    “ob die Main Tsun da nun wirklich so heiß ist”
    Wer denn, Sena oder Yozora? Selbst die beiden sind wohl nur annähernd als Tsundere zu klassifizieren. Ansonsten finden sich da doch nur noch eine Reverse Trap, ein nerviges Kind, eine Perverse und die liebenswerte Schwester. Ich kann da keine vier Tsundere entdecken.

  3. “und welche Meisterwerke ich verschmähe.”

    Die Liste ist unterwegs =P

  4. Shino, wenn man eine Mystery nicht versteht, dann langweilt sie auch, das ist so nur sinnig. Ich quäle mich zurzeit durch Mouryou no Hako und das ist wesentlich komplizierter als UN-GO.

    Wir lernen: UN-GO ist toll, Shino doof.

  5. @nekomimiSenu
    “Ich kann da keine vier Tsundere entdecken.”
    Vielleicht anähernd drei, wenn man yozora, sena und kobato als tsundere betrachten kann. von denen am ehesten noch kobato

    Zur Season: ich find sie gar nicht mal so schlecht, auf jeden fall unterhält mich das meiste gut. und komischerweise freue ich mich auf die schlechten serien am meisten..
    C3: “Und noch eine Serie dieser Season, die erst ganz groß war und nun ganz klein.”
    Wo bitte war C3 denn schon gut? okay abgesehen von der ersten hälfte von folge 8 war die ganze serie durchgehend schlecht. das fing schon bei folge eins. Nein eigentlich schon beim Opening. Jeder der auch nur eine Ahnung hat von Inzenierung, der weiß, dass es besser geht. Selbst für studios wie silver link.
    UN-GO: Ist wohl besser wenn dus droppst. Wenn du es nicht verstehst oder es dich langweilt, bringt es auch nichts, es zu schauen. ich persönlich finde es ja die beste serie der season, aber…
    GC: ja es ist schlecht. aber grade die ersten folgen (heißt folge 1+2) fand ich noch “gut”, oder fast. Danach ist es ja ziemlich abgerutscht, aber unterhaltsam ist es geblieben. meiner meinung droppst du ziemlich schnell.

    zu deiner liste: du schaust shugo chara? warum? okay die erste staffel war gut, aber.. oder willst du dich ein bisschen im mahou shoujo kundig machen?
    und shana I hast du schon nach der ersten folge gedroppt? ich finde gerade die treibt einem zum weiter schauen an. ..nicht so wie die jetzige staffel..

  6. @ Baphomet
    “Zu Tamayura:
    Ich habe dir doch gesagt, du sollst erst die OVA angucken (in der die Kamera eine viel größere Rolle spielt btw.) und dann entscheiden, ob eine ganze Serie was für dich ist.”
    Tja, würde ich nach ersten OVA’s entscheiden, hätte ich auch nie Boku no Tomodachi angefangen.

    “Zu MAL:
    Du hast… 30 von 26 Folgen Madlax gesehen? Bitte was?”
    Waren natürlich erst 3, trotzdem aber lustig, dass man überhaupt 30 eintragen kann. Ist halt nicht so einfach, wenn man alles jemals gesehen so am Stück eintragen muss, weswegen sich auch noch viele Bewertungen ändern dürften.

    @ nekomimiSenu
    “Ika Musume ganz oben?”
    Dazu zwei Gegenfragen:
    1.) Guckst du es?
    2.) Was sollte sonst ganz oben stehen?

    “Die Serien mit ernsthaftem Plot dieser Season langweilen mich”
    Mich ja auch, deswegen ja auch nur hohe Bewertungen für Comedy Serien und HxH, was irgendwie einfach interessant ist.

    “Wer denn, Sena oder Yozora?”
    Öhm, die mit den besonders großen Oppai, die ich aber immer nur Meat nenne. Also eben Sena, auch wenn mir der Name jetzt wie gesagt nicht mal geläufig ist.

    “Ansonsten finden sich da doch nur noch eine Reverse Trap”
    Eigentlich eher ne Tusse, die sich aus sinnlosen Gründen für einen Kerl hält. Sie trägt ja aber nicht mal Kerl Kleidung, oder verhält sich so, also nichts mit Reverse Trap. Das ist wie auch oft Leute Crossdress mit ner Trap verwechseln.

    “ein nerviges Kind”
    Ich zähle zwei.

    “Ich kann da keine vier Tsundere entdecken.”
    Meat sollte klar sein, die verhält sich abartig Tsun. Yozora ebenso. Dann haben wir noch Kobato, die sich oft genug auch wie ne Tsun verhält (man beachte, ihre Reaktionen, wenn die Loli Nonne sich an ihren Onii-chan ranmacht). Dazu dann noch eben diese Loli Nonne (bei mir index). Ich meine hast zu mal beobachtet, wie sehr sich jeweils die beiden älteren und auch die beiden Jüngeren gegenseitig antsunden? Das sind jeweils zwei Tsun Paare, wenn auch die jüngeren weniger, als die älteren. Oder wie alt die da auch immer alle sein mögen. Ich denke du weißt schon, was ich meine. Dazu kommt dann noch die Perverse und die, die zu blöd ist, zu merken, dass sie keinen Penis hat.

    @ Homura
    “Die Liste ist unterwegs =P”
    Ich warte.

    @ ZakuAbumi
    “Shino, wenn man eine Mystery nicht versteht, dann langweilt sie auch, das ist so nur sinnig.”
    Warte warte mal, UN-GO sollte Mystery sein? Oh fuck, dann habe ich wirklich gar nicht verstanden…..

    “Wir lernen: UN-GO ist toll, Shino doof.”
    Ich lerne: Zaku wirft auch weiterhin gerne mal haltlose Bemerkungen in den Raum, besonders gegen mich. Das nenne ich mal Tsun.

    @ natsulasommer
    “Vielleicht anähernd drei, wenn man yozora, sena und kobato als tsundere betrachten kann. von denen am ehesten noch kobato”
    Ach und die anderen beiden etwa weniger? Du weißt aber schon, was ne Tsundere ist?

    “Zur Season: ich find sie gar nicht mal so schlecht, auf jeden fall unterhält mich das meiste gut. und komischerweise freue ich mich auf die schlechten serien am meisten..”
    Ich leider nicht mehr, maximal freue ich mich jetzt noch immer auf die Comedy Serien.

    “Wo bitte war C3 denn schon gut? okay abgesehen von der ersten hälfte von folge 8 war die ganze serie durchgehend schlecht.”
    Der Anfang war jawohl herrlichster Trash.

    “Wenn du es nicht verstehst oder es dich langweilt, bringt es auch nichts, es zu schauen. ich persönlich finde es ja die beste serie der season, aber…”
    Das erinnert mich daran, dass ich ja noch Umineko nachholen wollte/sollte.

    “zu deiner liste: du schaust shugo chara? warum? okay die erste staffel war gut, aber.. oder willst du dich ein bisschen im mahou shoujo kundig machen?”
    Du fragst mich warum ich eine Serie gucke und sagst im gleichen Satz selbst noch, sie wäre gut. Soll ich diese Frage jetzt noch ernst nehmen? Satiro hat mich dazu gezwungen und ich fand es ganz lustig.

    “und shana I hast du schon nach der ersten folge gedroppt? ich finde gerade die treibt einem zum weiter schauen an. ..nicht so wie die jetzige staffel..”
    Problem damals war, das ganz viele es mir nahe gelegt haben und die Erste Folge dann so ziemlicher Durchschnitt war. Das motivierte nicht gerade zum weitergucken und auch nicht, was man so von späteren Staffeln hört.

  7. Hey,

    ist den Guilty Crown so schlecht? Ich seh es mal so du hast fast 50 % gegeben, ich schau es mir mal an und mach mir mal meine Meinung. Leider komm ich momentan nicht richtig dazu etwas anzuschauen. Häng noch voll bei alten Animes rum.

    Und bei Mirai Nikki wollte ich auch mal rein schauen. Fand es so ganz schauenswert. Da bin ich mal gespannt.

  8. @ Lizak
    “ist den Guilty Crown so schlecht?”
    Zum zweiten mal, ja.

    “Ich seh es mal so du hast fast 50 % gegeben”
    Nein, 41 % sind eher 4/10 als 5/10. Da liegt schon ein Unterschied. Außerdem habe ich nur bis Folge zwei gesehen und danach soll es erst richtig schlecht werden.

    “Leider komm ich momentan nicht richtig dazu etwas anzuschauen. Häng noch voll bei alten Animes rum.”
    Was guckst du denn überhaupt von dieser Season?

    “Und bei Mirai Nikki wollte ich auch mal rein schauen. Fand es so ganz schauenswert. Da bin ich mal gespannt.”
    Mirai Nikki ist ganz lustig, wenn auch nicht wirklich gut. Kann man aber sicher trotdem selber mal reinschauen.

  9. Kali?méra Shino-Bakura,

    von dieser Season schau ich einfach mal gar nichts. Ich häng wie gesagt bei ganz alten Animes rum. Ich spiel relativ viel zu Zeit. Und dann noch Arbeit/Schule/Familie&Freunde/Anime/Spiele unter einen Hut zu bringen ist bekanntlich schwer.

    Z.B.: Jeanne die Kamikaze Diebin (schmacht) (meine diesen ausschließlich mit alt)
    Wo ich auch noch drüber bin ist “Sekirei”.
    Und dan noch so Movies die so rum liegen. (Beispiel: Brave Story)

  10. “Ach und die anderen beiden etwa weniger? Du weißt aber schon, was ne Tsundere ist?”
    ja ich weis was ne tsundere ist. aber wenn man sie kategorisieren müsste, würde ich am ehesten noch kobato den tsundere part geben. und yukimura und rika sind sicher keine tsuns.

    “Der Anfang war jawohl herrlichster Trash.”
    heißt trotzdem nicht, dass es gut ist. aber auch trash unterhält gut.

    “Soll ich diese Frage jetzt noch ernst nehmen? ”
    mich verwundert eben, dass männer typische magical serien schauen. aber shugo chara ist ganz gut und du kannst dich auf insert songs freuen, die auch teilweise wirklich gut sind.

    “Das motivierte nicht gerade zum weitergucken und auch nicht, was man so von späteren Staffeln hört”
    das nicht, aber die light novels sind das lesen dann schon eher wert. im anime wird sowieso immer viel zusammengepresst, beim lesen kann man sich soviel zeit lassen wie man will und kann sich auch ein eigenes bild von der situation geben lassen.

  11. “Ich warte.”

    Guck mal deine Post auf MAL nach ^^

    “mich verwundert eben, dass männer typische magical serien schauen.”

    Du musst bedenken, die Gruende aus denen sie das schauen sind natuerlich komplett andere sind als bei den weiblichen Zuschauern. Dann erkennt man sehr schnell, dass Magical Girl Serien in der Regel MOE pur sind.
    Ausnahmen gibt es natuerlich, und Shino guckt vermutlich eher wegen entweder der Geschichte (bei manchen Magical Girls durchaus vorhanden) oder dem Humor.

  12. Es ist schon bezeichnend das hier zwei SoL Comedys in der zweiten Staffel an der ersten Stelle stehen^^. Würden sie, neben Un-Go auch bei meiner Auswahl. Die Season ist mehr als schwach in meinen Augen, wobei ich ja noch Kimi to Boku und Ben-to dazunehmen würde, anstelle von Tomodaich, das bei mir eigentlich immer kurz vor dem Drop steht. Wobei ich mir nicht selbst sicher sein kann, ob ich nicht einfach ein Problem mit dem Charakterdesign habe, da es einfach zu sehr an Denpa erinnert und dieser Anime hat mich nun wirklich enttäuscht. Aber Ika und Working sind einfach lustig und angenehm zu sehen, man bekommt was man erwartet und hat keine wöchentliche Zitterpartie ob man nun eine Schrottfolge oder eine gute zu sehen bekommt. Tamayura kann ich ehrlich gesagt auch sogar nicht verstehen… Habe ich schon von der OVA einen MOE Overkill bekommen, war die erste Folge so “aggressiv Moe”, das ich nicht weitersehen konnte ohne der Gefahr anheim zu fallen wöchentlicher 25 minutiger Schlafanfällen. Mirra Nikki ist wie Fate/Zero für mich der Inbegriff der Zitterpartie: Wird es gut oder schlecht werden? Über GC muss man ja eigentlich erst gar nicht sprechen, aber was ich eigentlich traurig finde, das diese Serie als schlechte Serie nicht so unterhaltsam ausfällt wie Clood von der letzten Season, welches im Allgemeinen doch wesentlich unterhaltsamer war.
    Kimi to Boku ist Chihayafuru zu bevorzugen, meiner Meinung nach.
    Persona finde ich einfach, uhm, “MEGANE”, also befrage man mich nicht dazu…
    Hier bedient der Main ein paar meiner Fetische also denke ich kann ich nicht frei von Klischees sprechen: Brille, graue Haare, wortkarg und zynisch, schicke Uniformen….
    Un-Go ist für mich einfach die beste Serie der Season: ein guter Plot (oder eher viele gute Plots, da wir ja Adaptionen von mehreren Geschichten haben, was unter Umständen auch hin und wieder zu Verwirrung führen will) und gute Optik. Musik gefällt ebenfalls und das Hirn fühlt sich auch nicht vernachlässigt. Schade nur, dass man die Originalgeschichte in Deutschland nicht zu kaufen bekommt. Jetzt muss ich noch einmal in der Bücherei nachfragen.

  13. @ Lizak
    “von dieser Season schau ich einfach mal gar nichts.”
    Dann solltest du aber nicht ständig nachfragen, ob GC gut ist. Wenn du sowieo schon gar nichts aus dieser Season guckst und maximal eine Serie anfgangen willst, dann doch ganz sicher nicht Guilty Crown. Da könnte ich und meine anderen Leser hier, dir sicher eher noch eltiche Meisterweke nahe legen.

    @ natsulasommer
    “ja ich weis was ne tsundere ist. aber wenn man sie kategorisieren müsste, würde ich am ehesten noch kobato den tsundere part geben.”
    Warum gerade sie? Außerdem sind die beiden Main Weiber jawohl sowas von Tsun. Ich meine, wie kann man denn bitte nicht merken, dass die extra so abartig übertrieben genau in dieses Tsun Klischee gedrückt werden sollen?
    Weil: “Ist ja nicht so, das ich Freunde haben will….” oder “Ist mir doch egal, ich will ja gar kein Handy haben so wie ihr *schmoll*” und auch: “BAKA BAKA” *heulend aus dem Zimmer rennt*.

    “und yukimura und rika sind sicher keine tsuns.”
    Ne, die ganz sicher nicht, jedoch die restlichen schon.

    “heißt trotzdem nicht, dass es gut ist. aber auch trash unterhält gut.”
    Genau das meinte ich ja eigentlich auch.

    “mich verwundert eben, dass männer typische magical serien schauen.”
    Ich lasse mich bei Animes eher wenig von Genres beeindrucken. Ich schaue das, was ich eben schauen will.

    “aber shugo chara ist ganz gut und du kannst dich auf insert songs freuen, die auch teilweise wirklich gut sind.”
    Naja, “ganz gut” ist mir schon fast zu viel. Es ist extrem typisch, macht aber irgendwo auch Spaß. Wobei das auch von Folge zu Folge wieder sehr stark variiert.

    “das nicht, aber die light novels sind das lesen dann schon eher wert.”
    Das mag ja sein, hatt dann aber wieder nichts mit dem Anime zu tun. Damals wollte ich es ja noch anfangen, heute würde ich darüber aber nicht einmal mal mehr nachdenken wollen. Inzwischen würde mich Shana als Flat Chest Loli Tsun viel zu sehr nerven.

    @ Homura
    “Guck mal deine Post auf MAL nach”
    Ach das war von dir, du verwirrst mich immer wieder, weil du manchmal lumi und manchmal Homura heißt. ^^’ Ich finde es interessant, dass ich eine fast 75 % Überschneidung mit Anime zu dir habe. Ich habe bis jetzt noch keinen gesehen, wo das mehr wäre.

    “Du musst bedenken, die Gruende aus denen sie das schauen sind natuerlich komplett andere sind als bei den weiblichen Zuschauern.”‘
    Echt mal, ich schaue das nur für den Fanservice.

    “Dann erkennt man sehr schnell, dass Magical Girl Serien in der Regel MOE pur sind.”
    Oh ja, das sind sie.

    “Ausnahmen gibt es natuerlich, und Shino guckt vermutlich eher wegen entweder der Geschichte (bei manchen Magical Girls durchaus vorhanden) oder dem Humor.”
    Shugo Chara gucke ich wegen Amu-chan und dem Humor. Ach und wegen diesen zwei Sau coolen Gegenspielern. Manchmal muss auch Shino ein Fanboy sein. Ganz besonders dann, wenn ne cool/süße manchmal kleine Teufelsflügel hat.

    @ Keiko-sama
    “Es ist schon bezeichnend das hier zwei SoL Comedys in der zweiten Staffel an der ersten Stelle stehen”
    Ja, denn fast alle Story Serien versagen mal wieder.

    “Wobei ich mir nicht selbst sicher sein kann, ob ich nicht einfach ein Problem mit dem Charakterdesign habe, da es einfach zu sehr an Denpa erinnert und dieser Anime hat mich nun wirklich enttäuscht.”
    Ich liebe das Charakterdesign einfach.

    “Aber Ika und Working sind einfach lustig und angenehm zu sehen, man bekommt was man erwartet und hat keine wöchentliche Zitterpartie ob man nun eine Schrottfolge oder eine gute zu sehen bekommt.”
    Genau das. Ich schaue immer beide Serien hintereinander am Samstag und so kann ich mich immer darauf freuen, dass ich jedenfalls am Samstag 52 Minuten lang gut unterhalten werde. (Wobei eine Folge GoT den gleichen Effekt hätte)

    “Un-Go ist für mich einfach die beste Serie der Season: ein guter Plot (oder eher viele gute Plots, da wir ja Adaptionen von mehreren Geschichten haben, was unter Umständen auch hin und wieder zu Verwirrung führen will) und gute Optik.”
    Es ist einfach Scheiße, die beste Serie dieser Season nicht zu kapieren….
    Ach und die Optik von UN-GO fand ich nicht gut. Ist ganz selten, dass mir Zeichenstile mal nicht gefallen, aber hier war es so.

  14. “Es ist einfach Scheiße, die beste Serie dieser Season nicht zu kapieren….”
    Ich würde dir empfehlen zu warten bis die Serie abgeschlossen ist und es noch einmal versuchen mit deutschen Subs. und auf einen Rutsch. Oft macht das die Sache ein wenig einfacher. Wirklich helfen kann man da nicht, wenn ich keinen genauen Ansatz habe, was du nicht verstehst.
    “Ach und die Optik von UN-GO fand ich nicht gut. Ist ganz selten, dass mir Zeichenstile mal nicht gefallen, aber hier war es so.”
    …und was genau? Charkterdesign? Farben? Setting?

  15. Es ist doch allgemein bekannt, dass fast nur schlechte Serien deutsche Subs bekommen. Kannst ja mal schauen, wie viele Gruppen der noitaminA-Kollege GUILTY CROWN bekommen hat.

  16. “Es ist doch allgemein bekannt, dass fast nur schlechte Serien deutsche Subs bekommen. ”
    Du meinst sowas wie Subs4u, oder?
    http://www.eliteanimes.com/details/6907/Un-Go.html
    Ich habe nicht behauptet, das es nicht dauern wird ;)
    Man kann aber auch etwas dagegen machen indem man selbst zum Subber wird.
    Ist ja nicht so als würden deutsche Subber sich nicht über Unterstützung freuen…

  17. Schön und gut, nur stößt du mit Un-Go bei allen auf taube Ohren, außer halt Zadyre.

    Die wollen alle Shana-tan, Fear-tan, Kobato-tan, Pedo-tan…

  18. Was unter Umständen auch nicht verwunderlich ist… Z.B.: für eine Folge von Dantalia veranschlage ich zum Übersetzen mal knapp 2 Stunden für eine Zoku Sayonara Sensei eine Woche (nicht zu vergesen die Kosten für die Therapie die man danach braucht).
    Je komplexer der Anime ist desto mehr Aufwand, das geht teilweise nicht konform mit der Schnellebigkeit des Nets und den Bedürfnissen die Serien so schnell wie möglich als Subs gesehen zu haben.
    Aber was Un-Go anbelangt, hast du es schon einmal einer Subbergruppe oder meheren vorgeschlagen, oder woher beziehst du dein Wissen?

  19. Susb4u ist die glorreiche Ausnahme – Nischenserien mit guten Subs gibt’s sonst fast nirgends.

  20. oder woher beziehst du dein Wissen?

    Teils aus Erfahrung, teils aus anderen Vorschlägen. Die Situation ist jedes Jahr dieselbe. Beispielsweise hat 2009 jeder und seine Mutter K-On gesubbt, dafür hat Ristorante Paradiso bis heute keine deutschen Subs. Ein Jahr drauf dasselbe: Über 9000 Gruppen und Zaku subben Angel Beats, dafür eine einzige Giant Killing. Das Programm der Saison hat jeder gesehen, an der Unbekanntheit kann es also nicht liegen.

    Trapeze wollten damals weder die Gruppen, wo ich dabei bin war noch andere Gruppen anfangen und es hat sich bis heute niemand drangesetzt. Wir haben dafür immerhin Cross Game angefangen, andere Railgun und Kämpfer.

    Die Komplexität spielt natürlich auch eine Rolle, das Ausschlaggebende ist aber der Massengeschmack. Die wenigsten Gruppen subben Anime, damit andere sie sehen. Gesubbt werden Anime, weil sie populär sind.

    für eine Zoku Sayonara Sensei eine Woche

    Ouuuuh. Ganz böses Beispiel. :D SZS ist neben dem Übersetzungsaufwand auch noch die Hölle für jeden Typesetter. Daran haben sich schon so einige die Zähne ausgebissen.

  21. “Die Komplexität spielt natürlich auch eine Rolle, das Ausschlaggebende ist aber der Massengeschmack.”
    Massengeschmack ist da meist gleichzusetzen mit Fanservice, bzw. der Befriedgung des eigenen Geschmackes des Teams der Subber. Was soweit ja eigentlich auch nicht verwerflich wäre, immerhin übersetzte ich ja auch nur wegen Sayonara Sensei.
    Die Frage die sich mir da aber eher stellt, warum sieht keiner den Punkt, dass wenn Hochwertiges gesubbt wird, dies der Reputaion der Gruppe gut bekommt und man damit vielleicht auch ein wenig den Massengeschmack beeinflussen kann.
    Ich weiß hier kommt natürlich wieder mein unschlagbarer Idealismus zum Zuge, aber wenn das Angebot nicht da ist, kann sich auch nichts weiterentwickeln.
    Die Hauptproblematik ist, dass unbedarfte Seherlein oftmals nur das konsumieren was sie in deutschen Subs sehen oder kennen, aber nicht mehr. Aktuelle Seasons sind für sie unbekannt und oft kommen sie nicht in Berührung mit so einem Stoff, aus dem die hochwertigeren Animes gemacht sind.
    Für mich persönlich wiederum stellt sich die Frage, wo ist eigentlich den Anreiz eine Serie zu übersetzen, deren Dialoge beschränkter sind als eine SMS-Konversation auf einem Schulhof einer Grundschule in Dummstadt.
    Wenn ich mir eine Übersetzung antue, dann doch weil ich irgendwas daraus ziehen kann, oder?
    “SZS ist neben dem Übersetzungsaufwand auch noch die Hölle für jeden Typesetter. Daran haben sich schon so einige die Zähne ausgebissen.”
    Hähähä… Ich weiß, die letzen zwei Folgen durfte ich immer ein Stoßgebet des englischen Übersetzer übersetzen mit der Bitte, dass sich doch jemand anderes dieser Sub annehmen sollte ^_^. “Leider” werden die englischen Vorlagen auch vereinfacht, da jetzt nur noch der Dialog übersetzt wird und der gesamte Wahnsinn, der an Wänden, zwischenrein plötzlich unmotivert und zusammenhangslos erscheint, wird weggelassen, vereinfacht die Übersetzung ungemein, befriedigt aber meinen Masochismus nicht so wirklich.
    Aber beim Sayonara Film haben dann auch die Englischsprachigen aufgegeben, denn gibts wohl nur als RAW.
    By the way, Baphoment….
    Wenn du einmal Hilfe beim Übersetzen oder QC brauchst, für so reizvolle Sachen wie Un-Go, Trapez, Ristorante Paradiso, usw. …. Sag bei http://megane-blog.de/ Bescheid^^.

  22. Ich möchte mal darauf hinweisen das Ristorante Paradiso bereits vollständig auf Deutsch gesubbt wurde, von NanaOne.

  23. Oh, dann bin ich wohl nicht mehr auf dem Laufenden. Gut, man streiche das, ein anderes Beispiel lässt sich aber bestimmt finden.

  24. “Ich möchte mal darauf hinweisen das Ristorante Paradiso bereits vollständig auf Deutsch gesubbt wurde, von NanaOne.”
    Upps, sorry, Chef…
    Wie konnte ich NanaOne vergessen. Die machen auch sehr schöne Sachen, das ist wahr.
    “…ein anderes Beispiel lässt sich aber bestimmt finden.”
    Mehr als genug^^.

  25. So, ich melde mich auch mal wieder.
    Und DAS habe ich mir schon ziemlich gedacht.
    So, erstmal was ich gesehen habe und was ich dazu zu sagen habe:

    Mirai Nikki: dropped ab Ep 2 -Einfach nur Wirrwarr (hatte 65%)
    Fate/Zero: bisher bis Ep 6 gesehen – 76% also nach meinem System ein knappes mittleres Gut
    Guilty Crown: bisher bis Ep 4 gesehen – 69% also ein gutes Geht so
    C³: bisher bis Ep 6 gesehen – 75% also ein (mittleres) Gut
    UN-GO: dropped ab Ep 1 – Nicht mein Ding (hatte 60%)

    Das war mein Feedback. Nun kommen wir zum bemängeln des Artikels *hust*.
    “noch kann sich Fate/Zero weiter oben halten, auch wenn es jede Folge etwas weiter abrutscht.”
    Das sagst du! Ich sage etwas anderes, aber das ist geheim.

    ” und dass auch Rider mehr Screentime bekommt, denn solche Charaktere braucht es öfters mal in Animes.”
    Vom ersten Moment an war er DER Win in der ganzen Serie. Einfach unterhaltsam.

    “Nein wirklich, diese Serie ist inhaltlich einfach schwach und will vorne und hinten keinen Sinn mehr ergeben.”
    Keinen Sinn MEHR ergeben? Die hat noch nie einen Sinn ergeben. Erkennt das denn hier keiner?

    “Und noch eine Serie dieser Season, die erst ganz groß war und nun ganz klein. ”
    Hoch gehyped und tief gefallen. Ja, so schnell kanns gehen.

    “Die Story ist einfach nur noch zum davonlaufen und passiert eigentlich überhaupt nichts mehr, was einen noch irgendwie bei der Stange halten könnte. ”
    Ich war ja schon ganz geflasht als Fear zur “bösen” Fear wurde. I mean: What the…? Das passte mir nicht in die Optik. Aber droppen will ich es noch lange nicht.

    “Wie ich so lesen durfte, ist es wohl auch später nicht mehr besser geworden, also ganz klar ein Verlierer dieser Season.”
    So weit bin ich noch nicht, also kann ich nur sagen: War da nicht ein Regisseur von DN oder CG dabei, oder haben die den schon nach Ep 2 gefeuert? Anders kann ich mir diese Schwankung nicht erklären.

  26. @ Keiko-sama
    “Ich würde dir empfehlen zu warten bis die Serie abgeschlossen ist und es noch einmal versuchen mit deutschen Subs. und auf einen Rutsch. Oft macht das die Sache ein wenig einfacher.”
    Du verwechselts hier gerade “ich verstehe die Story nicht” mit “ich verstehe die Serie nicht”. Ich verstehe recht gut das, was die dort labern, jedoch nicht, wie einen das ganze unterhalten soll, oder was daran auch gut sein soll. Vielleicht eionfach nur, dass es weniger schlecht ist, als der Rest?

    “Wirklich helfen kann man da nicht, wenn ich keinen genauen Ansatz habe, was du nicht verstehst.”
    Warum dieses Anime gut sein soll.

    “…und was genau? Charkterdesign? Farben? Setting?”
    Charkterdesign ganz besonders, ich meine der Main sieht aus wie Seto Kaiba mit eingedrückten Gesicht.

    @ ZakuAbumi
    “Es ist doch allgemein bekannt, dass fast nur schlechte Serien deutsche Subs bekommen.”
    *Zu Templaworld rüberschielt, sich den Arsch weglacht*

    “Susb4u ist die glorreiche Ausnahme – Nischenserien mit guten Subs gibt’s sonst fast nirgends.”
    Und was hattest du damals noch gleich gesubbt? ^^

    @ Baphomet
    “Beispielsweise hat 2009 jeder und seine Mutter K-On gesubbt, dafür hat Ristorante Paradiso bis heute keine deutschen Subs.”
    Bei Erin gab es damals auch nur eine einzige Subgruppe (Ja, das lief auch 2009). Ach und was ist Ristorante Paradiso?

    “Ein Jahr drauf dasselbe: Über 9000 Gruppen und Zaku subben Angel Beats, dafür eine einzige Giant Killing.”
    Hahahahahahaha Zaku is bashed again.

    @ Keiko-sama (2)
    “Für mich persönlich wiederum stellt sich die Frage, wo ist eigentlich den Anreiz eine Serie zu übersetzen, deren Dialoge beschränkter sind als eine SMS-Konversation auf einem Schulhof einer Grundschule in Dummstadt.”
    Warum muss ich grad so verdammt stark an A-Channel denken.

    “Wenn ich mir eine Übersetzung antue, dann doch weil ich irgendwas daraus ziehen kann, oder?”
    Das erinnert mich an Leute, die Hentais subben.

    @ DrEn
    “Mirai Nikki: dropped ab Ep 2 -Einfach nur Wirrwarr (hatte 65%)”
    Vielleicht nicht die schlechteste Entscheidung, trotzdem entgeht dir dann einiges an Unterhaltung diese Season.

    “Fate/Zero: bisher bis Ep 6 gesehen – 76% also nach meinem System ein knappes mittleres Gut”
    Es wird auch erst noch schlechter.

    “Guilty Crown: bisher bis Ep 4 gesehen – 69% also ein gutes Geht so”
    Ähm….

    “C³: bisher bis Ep 6 gesehen – 75% also ein (mittleres) Gut”
    Hatte ich schon mal einen Artikel dazu, wie man Animes bewerten sollte? Seit wann ist denn 3/4 die Mitte?

    “Das sagst du! Ich sage etwas anderes, aber das ist geheim.”
    Schaust du die Serie bitte erst einmal ein bisschen weiter, bevor wir hier weiterreden?

    “Vom ersten Moment an war er DER Win in der ganzen Serie. Einfach unterhaltsam.”
    Männliche Männer sind immer gut in Anime und auch viel zu selten.

    “Hoch gehyped und tief gefallen. Ja, so schnell kanns gehen.”
    Passiert doch eh jede Season wieder aufs neue.

    “Das passte mir nicht in die Optik. Aber droppen will ich es noch lange nicht.”
    Dann noch viel Spaß mit dem moe schwachsinn. Da konsumiere ich lieber Princess Tutu, was sogar noch sehr viel mehr moe ist.

  27. Hm, UN-GO ist unterhaltungstechnisch zugegebenermaßen nicht die Wucht schlechthin aber immerhin ein Paradebeispiel dafür, dass ich dem Anime objektiv höheren Wert als subjektiv zuspreche, meist ist’s ja eher andersrum. Es hat viele interessante Ideen, die Bestandteile des Settings sind, scheut sich nicht vor kritischen Debatten, was die Charaktere entsprechend besser dastehen lässt und solche Sachen eben. Muss nicht unterhalten, ist aber alles in allem eine Bereicherung für den noitaminA-Slot.

    Ristorante Paradiso ist eine der drei Noise-Serien wie bspw. auch dein geliebtes Michiko to Hatchin. Es ist von der Autorin von Saraiya Goyou, das ja dann später auch auf noitaminA lief, wohl quasi als Mittel gegen den aufgrund schlechter Quoten eingestellten Noise-Block. Dürfte nicht schlecht sein, habe ich aber noch nicht gesehen.

    Was Templaworld betrifft, haben sie mittlerweile ihre eiserne Regel, nur mittelmäßige bzw. regelrecht beschissene Anime zu subben, mit Usagi Drop aber gebrochen.

    Btw,
    “Seit wann ist denn 3/4 die Mitte?”
    seit wann liest man ausschließlich Dinge, die in den Klammern stehen, den Rest aber nicht?

  28. “Seit wann ist denn 3/4 die Mitte?”
    Und wer hat denn bitte den Mist erfunden, das es ab der Hälfte positiv ist? Das sind Schulnoten von dem du sprichst. Ein Schulnotensystem geht meistens von 1-5 bzw in Deutschland bis 6. Und warum eine 5 (bin in Österreich) bis 50% geht, aber eine 1 erst ab 90% oder sogar bei mehr beginnt, ist nach meiner Meinung nach hirnrissig. ICH habe ein anderes Bewertungssystem. Das habe ich doch schon einmal irg wo geschrieben.

    “Ähm….”
    Ja, besser sagst du nichts, als meine Entscheidung zu bemängeln. Passt mir gut in den Kram.
    “Schaust du die Serie bitte erst einmal ein bisschen weiter, bevor wir hier weiterreden?”
    Derzeit nicht. In den Weihnachtsferien vlt…

  29. Hey,
    so lang lang ist die Season 11 her aber ich möchte nochmal auf Guilty Crown ganz kurz zu sprechen kommen.

    Ich schau die Serie momentan auf Animexx. Hatte vorher durch die Kritik nie groß den Drang diese zu sehen.

    Und als die nun angefangen hat, dachte ich `Ach schaust mal.`
    Nun muss ich sagen: So schlecht finde ich die gar nicht. Bin jetzt bei Folge 16.

    Handlung: Ja gut. Für mich mal was Neues.
    Charakter: Sind auch nett anzusehen. Genügend vertreten & Hass und Sympathie für manche.
    Style: Gefällt mir gut.

    Meine Momentane Schlussfolgerung: Haben alle einen Knall in der Serie. Der Stimmungswechsel gefällt mir ab Folge 14 oder so. Nicht zu viel Mecha Zeug, gut eingeteilt. Die Charakterentwicklungen der einzelnen Typen gefallen mir. Manchmal ist zu viel oder etwas schnell sonst wirklich gut. Und was mir auch zu sagt sind die ganzen Rätsel also die offenen Fragen.

    Bin auf jedenfall gespannt wie es aus geht und wie es weiter geht.

    Liebe Grüße Lizak

  30. @ Lizak
    “Hey,
    so lang lang ist die Season 11 her aber ich möchte nochmal auf Guilty Crown ganz kurz zu sprechen kommen.”
    Shit, hier wird mal wieder Leichenschändung betrieben! Wenn wir nicht aufpassen lockt das den Zaku auf den Plan.

    “Ich schau die Serie momentan auf Animexx. Hatte vorher durch die Kritik nie groß den Drang diese zu sehen.”
    Warum hast du es denn dann doch getan?

    “Bin auf jedenfall gespannt wie es aus geht und wie es weiter geht.”
    Öhm ja, da ich die Serie früh droppte, kann ich hierzu nichts mehr dagen.

    @ ZakuAbumi
    “GC war der Sword Art Online-Anime, bevor es denselbigen überhaupt gab.”
    Guter Vergleich, denke ich jedenfalls. Oh und wo Leichenschändung betrieten wird ist Zaku selten fern.

  31. Leichenschändung! Oh wusste gar nicht, dass ich so verdorben im Inneren bin.

    Ich hab eigentlich die Serie nur angefangen, weil wir einen Receiver haben, der schön die Serien und Filme auf nimmt und so ich diese später schauen kann. Da ist das eigentlich ganz gemütlich. Und auf dem Handy oder Laptop anschauen ist mir einfach zu anstrengend. So ist es bequemer.

    Weshalb hast du keine Lust mehr gehabt GC zu sehen?

    Muss zugeben das rum Geheule von Shu nervt schon sehr. Aber Zähne zusammenbeißen und durch. Dann könnte man sogar gute Seiten finden. So wie ich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>