Sword Art Online Alicization Episode 0-1 (Der Tag an dem Kirito starb)


Okay meine lieben Leser, es ist endlich soweit. Es gibt eine neue Staffel Sword Art Online und natürlich muss ich sie wieder bloggen. Für alle die vielleicht neu hier sind, ich und mein Blog haben schon einiges an Geschichte mit Sword Art Online. Meine Kritik zu Staffel 1 hat damals praktisch meinen Blog gebreaked und bekommt bis heute manchmal noch hasserfüllte Kommentare. Ja bei Staffel 1 wollte ich speziell die Fehler der Serie hervorheben, einfach weil mir der Hype auf die Nerven ging. Jedoch hat das bei all den Fanboys natürlich nichts gebracht. Deswegen hatte ich Staffel 2 dann lieber direkt Folge zu Folge gebloggt, damit später nicht wieder Leute mit Kleinigkeiten aus einzelnen Folgen ankämen. Ab da ging ich dann auch stärker dazu über, mich über die Serie lustig zu machen. Was aber nicht heißt, ich würde sie nur gucken, um sie zu verarschen. Das ist nur ein sehr netter und spaßiger Nebeneffekt und wer mich kennt weiß, das mache ich mit allen Serien so. Nur weil mich über eine Serie lustig machen, heißt das noch lange nicht ich würde sie schlecht finden. Wenn ich etwas schlecht finde, dann erwähne ich das schon ganz speziell. Sword Art Online ist eine Serie, aus der ich Unterhaltung ziehe und das ist alles, wofür ich ein Anime gucke. Ich halte die Serie nicht für übertrieben schlecht und auch nicht für gut oder überhaupt Besonders. Maximal ist besonders, wie herrlich man sich darüber lustig machen kann und wie wenig Leute Kritik davon vertragen können. Ich schaue die Serie also, weil sie mich unterhält und ich blogge sie, weil mein Blog wieder aktiver werden soll und Leute sich dafür interessieren könnten. Ich mache mich darüber lustig, weil das Spaß macht, aber jede echte Kritik wird als welche zu erkennen sein und darf in den Kommentaren gerne aufgegriffen werden. Das wollte ich nur kurz vorweg gesagt haben und nun zur ersten Doppelfolge der Serie.

Diese beginnt wohl erstmal mit der Kindheit von Kritio, denn eigentlich musste ja klar sein, dass er in einem MMO aufgewachsen ist. Ich meine ganz ehrlich das erklärt so vieles. Nein aber ich war zu Anfang echt verwirrt und das soll man als Zuschauer wohl auch sein.

In jedem Fall gibt es hier erstmal Shota Kirito und seinen noch unbekannten neuen Freund und man könnte halt erst denken das seien vielleicht einfach Rückblicke, aber sie machen einem halt direkt klar, das hier spielt in einer virtuellen Welt. Denn Kirito versucht einen Baum zu fällen und meint dann er versuche das schon seit Monaten, aber hätte dem Baum bisher kaum HP abgezogen. Es gibt dann auch noch einige Szenen, damit auch wirklich jedes rotten Fangirl sofort anfängt Yaoi mit den beiden zu zeichnen, aber die muss ich wohl nicht weiter erwähnen, denn alles was Shino interessiert ist:

Jedenfalls weiß ich jetzt direkt warum die neue Serie Alicization heißt. Eben weil Alice girl. Ich hoffe doch sie folgt dann bald mal einem weißen Kaninchen und lässt die beiden Typen wieder allein, damit sie Offscreen rummachen können. Aber nein viel wichtiger ist es natürlich den Plot auf eine sehr merkwürdige Art und Weise voranzutreiben und währenddessen wichtige Dinge klarzustellen.

Weil ja schon klar und als nächstes erzählen sie uns dann hoffentlich noch Leute sterben, wenn man sie killt. Doch keine Sorge dieser blöde Spruch ist natürlich ganz wichtig für die Story, denn die Mains reden darüber, wie viel besser es wäre, wenn man Essen kalt lagern könnte, um es dann später zu essen. Ja ich hoffe wirklich die Menschheit wird irgendwann dazu in der Lage sein, sich solch einer Technologie zu bemächtigen. Am besten nennen wir diese Errungenschaft dann Cell, ähm nein warte doch lieber Boo oder vielleicht sogar Free… Nein das Letzte wäre einfach lächerlich. Jedenfalls meinen die Mains es wäre toll, wenn man denn nur Eis hätte, um damit Essen zu kühlen. Passend dazu gibt es dann eine Story von einem legendären Typen, der in einer Höhle einen Drachen getroffen hat. Was das mit Eis zu tun hat? In der Höhle mit diesem Drachen soll es auch Eis geben, was natürlich der einzig wichtige Part der Story war. Ich denke ich muss dann demnächst anfangen die Serie Sword Ice Online zu nennen. Naja jedenfalls beschließen die Mains dann in diese Höhle mit dem Drachen zu gehen, um von dort Eis zu holen. Ich meine was könnte an diesem Plan schon schiefgehen? Wobei sie müssen wohl aufpassen nicht ausversehen ein Crossover zu starten.

Denn ja es wäre echt riskant, würden sie Index in dieser Serie finden. Ich hoffe doch das heißt in Index gibt es dann einen neuen Charakter, der GGO spielt. Nein aber die Mains müssen halt aufpassen, nicht so ein bestimmtes Gebiet zu betreten, weil sie sonst von den GMs gebannt werden könnten. Aber ich meine wie hoch ist schon die Chance, dass dies passieren wird und es auch noch jemand mitbekommt? Ich meine ist ja nicht so, als würde die bekloppte Story mit dem Eis nur darauf hinauslaufen, dass etwas Schlimmes passiert. Jedoch machte die Serie mir dann noch Angst, dass etwas wirklich Schreckliches passieren könnte.

Tut mir leid aber ich habe sehr unangenehme Dinge von Goblin Slayer gehört und gesehen und traue deswegen keinem Anime mehr, wo schwache Mains sich in eine Höhle begeben, wo es Goblins geben könnte. Besonders wenn es noch heißt, die würden Kinder entführen. Ich meine waren rape Schnecken nicht schon schlimm genug? Zum Glück treffen die Mains dann aber auf keine Goblins und ebenso wenig auf einen Drachen.

Dieser ist nämlich bereits verstorben. Das passiert eben, wenn man 4 Jahre braucht um ein Sequel zu machen und dann musste Kirito ja auch noch ewig gegen diesen blöden Baum fighten. Aber nun gut der Drache war ja eh von Anfang an unwichtig und seine Story diente lediglich dazu, um an Eis zu kommen. Ich liebe es wie die sich mehr über das Eis, als über den riesen Schatz freuen. Wobei Kirito jedenfalls Interesse an einem Schwert zeigte. Trotzdem versuchen sie aber nicht mal was von dem Gold mitzunehmen, sondern packen echt nur Eis ein. Ich meine spielen die auf einem Server wo der Goldpreis schon längst durch Goldseller versaut worden ist oder wie? Das würde auch erklären, warum das Gold hier einfach so rumliegt und niemand einen scheiß gibt. Sicher nehmen sie auch deshalb lieber das Eis mit, weil das sicher schon mehr wert ist. Beim einsammeln verlieren sie aber die Orientierung, was sogar Sinn macht und deshalb entscheiden sie sich für den falschen Rückweg, der sie natürlich genau dahinführt, wo sie eigentlich nicht hingehen dürfen. Dafür bekommen wir dann aber jedenfalls doch noch einen Drachen in Action zu sehen.

Ich habe keine Ahnung ob der weiße und der schwarze Ritter hier einfach nonstop fighten oder gerade passend als die Mains hier auftauchen, aber es war mir ehrlich egal, weil jedenfalls passiert mal was. Natürlich musste dann auch noch was kommen, damit einer der drei die verbotene Zone „betritt“. Das Loli legt sich nämlich erstmal lang und kommt mit ihren Fingerspitzen in die neue Zone und löst damit sofort einen automatischen Report Bot aus, der einen Screenshot macht und es an die GMs weiterleitet. Die Mains hauen natürlich erstmal ab und denken sich nichts weiter dabei. Weill kommt schon, wenn ein Anime Charaktere sowas hier sagt, was könnte dann schon jemals schiefgehen?

Was natürlich bedeutet am nächsten Tag kommt der Knight mit seinem weißen Drachen ins Dorf, um dem Report nachzugehen. Die Bewohner liefern Alice auch sofort aus und nur Kirito versucht sie zu retten, versagt aber kläglich. Er hofft zwar sein neuer Kumpel würde ihm helfen, doch wie es scheint besitzt der Dragon Knight eine Geas Power und kann ihn einfach mal kontrollieren?

Also solange bis die Serie es mir nicht anders erklärt, gehe ich davon aus das ist so. Weil wie wir ja alle wissen, muss man sich bei Sword Art Online oft seine eigenen Antworten suchen, damit die Serie Sinn ergibt. Jedenfalls wird Alice mitgenommen und anschließend wacht Kirito in einem Bett auf, um den Zuschauer noch mehr zu verwirren. Ich weiß schon, warum sie sich entschieden haben mit einer Doppelfolge zu beginnen, denn hier endet Folge 0 und lässt viel zu viele Fragen zurück, plus es wirkt als sei bisher noch gar nichts passiert. Das ändert sich dann aber zum Glück drastisch und die Serie bietet erstmal eine ehrlich ziemlich coole Actionszene, die mich an die guten Zeiten aus der 2. Season erinnert.

Ich liebe es wie man mal die anderen Chars in GGO sehen darf, besonders Klein sah einfach total badass aus und Twin Tail Loli an der Minigun war natürlich auch gut. Außerdem kommt Sinon wieder vor und jeder der meine Artikel von Staffel 2 kennt weiß, ich mochte Sinon. Für mich war die Szene hier auf jeden Fall hype und ich würde mir so sehr wünschen, die Serie würde einfach mehr von diesen Chars bringen, wie sie awesome shit in GGO machen, was sowieso das bisher beste Game der Reihe war. Nur natürlich sehen wir die interessanten Chars nur ganz kurz und danach gibt es Kirito und Asuna mit ihren Lichtschwertern, die jetzt neue Sounds haben? Tut mir leid aber für mich klang das als würden ihre Schwerter dauerhaft furzen und das brachte mich viel mehr zum Lachen, als es eigentlich sollte. Ich meine wurden die Teile jetzt umgestellt und benutzen Bio-Gas als Energie-Quelle oder was? Ach und sehe ich das richtig und Asunas Lichtschwert ist rot? Also nicht so krasses rot, aber für mich immer noch rot und eigentlich dürfen ja nur Gegenspieler rote Lichtschwerter haben, wie jeder weiß. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus das soll ne andere Farbe sein und ich habe nur einen Knick in der Optik.

Jedenfalls fängt Folge 2 mal direkt mit cooler Action an und auch wenn sie erstmal nur randoms fertigmachen, sehen wir schon neue Gegenspieler, die sicher noch mal wichtig sein werden. Jedenfalls sah der Typ schonmal cool aus und ich hoffe mal die machen später noch was Anständiges mit dem. Danach hängen die Mains erstmal gemeinsam in einer Bar ab, damit man auch extra noch falsche Hoffnungen bekommt, Klein könnte ein Maincharakter mit mehr als 3 Minuten Screentime in der gesamten Staffel werden. Dabei kommentieren sie dann auch noch, mit was für Typen sie es zu tun hatten.

Also wenn ich eines aus Ace Attorney gelernt habe, dann das Gegenspieler mit einer 100 % Winrate immer total overpowert sein müssen, oder sie cheaten einfach. Ja ich bin mir sicher darauf wird es hier hinauslaufen, denn wir reden immerhin von Sword Art Online, wo selbst die Mainchars nur gut sind, weil sie cheaten dürfen. Wobei vielleicht ist es auch einfach, weil die Typen extrem feige spielen. Weil es hieß die greifen immer Spieler an, die grad mitten in einem Fight sind und sie hauten ja auch sofort ab, als Asuna und Kirito mit ihren Furzschwertern ankamen. Zum Schluss erwähnen sie noch kurz ein anstehendes Turnier in GGO, was wir dann hoffentlich später auch noch sehen werden. Jedoch verlagert sich die Story nun erstmal ins reale Leben, wo sich Kirito mit Asuna und Sinon in einer Bar trifft. Hier erzählt Asuna dann wie sie Kiritos Herz mit sich spazieren trägt, womit natürlich klar sein sollte, Asuna hat die Ope Ope no Mi gefuttert.

Achso oder sie hat ne Handy App dafür, whatever. Ich hatte schon gehofft ich bekomme mehr Stoff für meine behinderte Theory zusammen, dass Asuna in Wahrheit evil ist. Die Serie gönnt einem aber auch gar nichts. Dafür darf Sinon aber einen Sexjoke bringen.

Besonders gut sind ihr und Kiritos Blick dabei, weil er guckt so wie: Fuck, das wars also mit meinem Traum von einem Harem. Danach gibt es aber endlich mal wirklich wichtige Gespräche und da meine ist nur Ausnahme mal nicht als Witz. Denn es wird mal erklärt, was das alles mit Folge 0 auf sich hatte. Wie es scheint haben die so ein neues Gerät entwickelt, was nicht nur das Bewusstsein von jemandem in die virtuelle Welt schickt, sondern direkt seine Seele dorthin transferiert. Ich gebe zu das klingt total bescheuert, aber ich meine es ist Sword Art Online, was erwarten wir also anderes? Nun wissen wir jedenfalls Kirito nimmt an einem Testlauf von dem Ding teil, kann sich aber danach nie an das erinnern, was er erlebt hat. Ebenso heißt es die Zeit verläuft dort anders und für ihn waren einige Tage direkt mehrere Monate in der Simulation, was dann auch erklärt, wieso es hieß der hat dort monatelang gegen den Baum gefightet. Sie versuchen das dann mit Träumen zu vergleichen, an die man sicher beim Aufwachen, wenn überhaupt, oft nur noch ganz kurzeitig erinnern kann. Den Vergleich fand ich an sich gut, jedoch passt das mit dem unterschiedlichen Zeitverlauf weniger rein. Weil Kirito meint halt jeder würde das kennen, wenn man einen ewiglangen Traum hat und beim Aufwachen feststellt, das war nur total kurz. Ähm tut mir leid aber nein, das ist mir noch nie passiert. Wenn dann kenne ich es andersherum. Kennt ihr sowas? Nein ehrlich das interessiert mich jetzt. Oh und die Serie wirft dann auch noch eine interessante Frage in den Raum.

Ich sehe jetzt schon Leute werden die Szene verwenden um zu sagen: Guckt mal, die Serie ist mega deep! Doch ich kann nicht leugnen, dass ich es faszinierend fand, wie sie einfach diese Frage in den Raum werfen. Natürlich klingt die Erklärung von Kirito dann absolut an den Haaren herbeigezogen, aber es bringt jedenfalls den Plot voran und warf ein interessantes Thema auf. Also hier muss ich zur Ausnahme mal sagen, das hat die Serie nicht absolut schlecht gelöst. In der Szene danach sind Kirito und Asuna dann nochmal allein, auf dem Weg nach Hause und Kirito muss Asuna etwas Wichtiges sagen.

Tut mir leid aber ich konnte einfach nicht wiederstehen… Nein aber jedenfalls meint Kirito dann er plant nach Amerika zu gehen, da die dort wohl schon viel weiter mit ihrer Gaming Technologie sind. Asuna sagt natürlich sie kommt dann auch mit und es war am Ende halt mal wieder eine okay Liebesszene. Sehr viel mehr gibt es nicht zu sagen. Zum Schluss der Folge treffen sie dann aber noch auf einen alten Bekannten, also jedenfalls soll man den Kerl wie es scheint kennen.

Also nicht seine real life Gestalt, aber der soll halt irgendwie der letzte verbleibende Member von laughing coffin sein, der noch frei rumläuft. Wusste nicht mal, dass es sowas noch gab, aber solange wie die Serien her sind, zweifle ich nicht mal an, dass es sowas noch gab. Na jedenfalls killt der Kirito dann mit seiner Death Gun, was wohl bedeutet, die Serie ist nun vorbei. Nein ich mache keinen Joke, der tötet Kirito ernsthaft mit dem Teil. Was wohl einfach heißt die werden dann mit dieser neuen Seelenmaschine was machen müssen, um ihn wieder zurückzuholen oder who knows. Jedenfalls war das dann erstmal das Ende der Doppelfolge.

Fazit:
Okay ich gebe zu direkt eine Doppelfolge war heftig, besonders wenn sie mir so viele Chancen geben dumme Witze zu reißen (ja dafür seid ihr hier und wenn nicht, macht ihr was falsch). Ich muss sagen die 3. Staffel bietet soweit in etwa was ich erwartet hatte. Ein wenig dämliche Story, ein paar gute Actionszenen und natürlich Waifu Material. Dazu jede Menge Zeug zum drüber lachen. Ich kann kaum groß was Schlechtes sagen zu den ersten zwei Folgen. Folge 0 war einfach ne Einführungsfolge, die einen verwirren sollte und Folge 1 erklärt einem dann so in etwas das, was man da gesehen hat und was man vom Rest der Serie erwarten kann. Es gab eine kurze hype Szene für mich und der Rest war einfach typisch Anime und viel talking heads. Nichts was besonders schlecht wäre, aber halt auch nichts großartig Gutes. Ich mag auch weiterhin das Design der Serie, auch wenn ich weiß wie Standard es eigentlich ist. Was mich nur wirklich stört ist, wie sie direkt viel zu viele Dinge auf einmal in die Serie werfen. Weil erst haben wir diese neue Spielewelt, dann reden sie von einem GGO Turnier und neuen Gegenspielern, dann gibt es Story wie Kirito nach Amerika ziehen will und schon treffen sie diesen Typen, der Kirito erstmal abmurkst. Das ist echt erstmal ganz schön viel Zeug was die Serie nun abzuarbeiten hat und ich denke mal vieles davon wird demnächst erstmals gar keine Rolle mehr spielen. Ich nehme stark an jetzt wird es erstmal um Story in dieser neuen Welt gehen, wo Kirito dann jetzt sicher wieder auf irgendeine Weise landen wird. Ich bleibe jedenfalls dran und ihr hoffentlich auch dran an meinen Artikeln. Ich gebe für den okay Start 5/10 Punkte.

12 Gedanken zu “Sword Art Online Alicization Episode 0-1 (Der Tag an dem Kirito starb)

  1. Freu dich auf James-Bond-Asuna. Da habe ich aufgehört, die Novel zu lesen, da wurde es selbst mir zu blöd.

    Und erklärt der Anime die Haltbarkeit nicht? Also, dass praktisch ALLES in diesem neuen Spiel, mit dem man wie auch immer interagieren kann, eine Haltbarkeit bzw. Lebensdauer hat, die bei JEDEM wie auch immer gearteten Einfluss runtergeht. Also haben sogar die fucking Eiswürfel eine “Lebensdauer”, die sehr schnell sinkt, weil das Eis halt schmilzt. Das macht das Eis so wertvoll.

    Zumal man in einem Kuhkaff am Arsch der Welt buchstäblich kein Gold BRAUCHT. Als Zahlungsmittel viel zu unpraktisch, weil unverhältnismäßig wertvoll, als Material ebenfalls unbrauchbar, da nicht fest genug.

  2. @ CypernetikFrozone
    “Du könntest spaß haben, wenn du deinen Senf mit uns teilst”
    Ihr könntet sicher auch Spaß haben, wöchentlich meinen Senf dazu auf meinem Blog zu lesen. Weil das doppelt zu schreiben, wäre schon ein wenig anstregend.

    Aber wenn ich mal Zeit und Lust habe, schaue ich vorbei.

    @ Baphomehmet
    “Freu dich auf James-Bond-Asuna.”
    Ohja das sieht im Opening schon zu herrlich aus.

    “Und erklärt der Anime die Haltbarkeit nicht? Also, dass praktisch ALLES in diesem neuen Spiel, mit dem man wie auch immer interagieren kann, eine Haltbarkeit”
    In Folge 1 wurde nichts davon gesagt, aber in Folge 2 wurde es jetzt angedeutet, wenn auch nicht ausgesprochen. Es gab da einen Balken mit Haltbarkeit, der sich dauerhaft zu bewegen schien.

    @ Kushi
    “Ich freu mich schon auf die Kommentare”
    Ja ich auch.

  3. Du hast keine ahnung von anime geh weg. Bin 12 und finde das alles falsch was du da sagst. Asuna liebt kirito und das ist mega süs und emotional. Das ist also mega der gute anime mit gefühle

  4. @Baphomehmet “Freu dich auf James-Bond-Asuna. Da habe ich aufgehört, die Novel zu lesen, da wurde es selbst mir zu blöd.”

    Echt erst da?

  5. @ Asunamymain
    Gutes Trolling ist gut. ^^

    @ Voll die Nervensäge
    “Echt erst da?”

    Mich wundert es wirklich, dass ihn überhaupt noch was dazu bringen konnte, damit aufzuhören.

  6. “Das Loli legt sich nämlich erstmal lang und kommt mit ihren Fingerspitzen in die neue Zone und löst damit sofort einen automatischen Report Bot aus, der einen Screenshot macht und es an die GMs weiterleitet.”
    my sides

  7. @ Voll die Nervensäge

    Echt erst da?

    Aber ja. Die ersten… 6 Bände habe ich in einer Nacht durchgelesen, war toll, gab sehr, sehr viel zu lachen. Später, bei Tageslicht und nach einer Portion Schlaf war es nicht mehr lächerlich, nur noch anstrengend. Und da halt zu anstrengend.

    @Shino
    Wer sagt denn, dass ich aufgehört habe? Wusstest du, dass eine SAO-Fanfic es geschafft hat, professionell verlegt zu werden? Das Ur-SAO ist längst vergessen, Trittbrettfahrer sind die neuesten Lachobjekte.

  8. @ Baphomehmet
    “Wusstest du, dass eine SAO-Fanfic es geschafft hat, professionell verlegt zu werden?”
    Nö. Ist das dann schlechter, besser oder gleichmies wie das eigentliche SAO?

    “Das Ur-SAO ist längst vergessen, Trittbrettfahrer sind die neuesten Lachobjekte.”
    Tja ich bleibe bei dem was Anime mir bieten.

  9. @Shino

    Ist das dann schlechter, besser oder gleichmies wie das eigentliche SAO?

    Natürlich ist es schlechter, was hast du denn gedacht? Nur Band 1 lässt sich einigermaßen lesen, weil da noch Idee, Setting, Charaktere usw. noch alle frisch sind, danach wird es schnell langweilig.
    Übrigens findet es so ziemlich jeder, der keine Amazon-Reviews verfasst, scheiße. Der eigentliche Publikumsliebling ist das da. Hat mit SAO absolut nichts zu tun, die einzige Gemeinsamkeit ist die Online-RPG-Fantasy.

  10. @ Baphomehmet
    “Natürlich ist es schlechter, was hast du denn gedacht?”
    Naja ich dachte sehr viel schlechter geht es kaum noch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>