Sword Art Online II Episode 14

Sword Art Online II Episode 14

Willkommen zurück bei Sword Art Online Season 2. Wenn ihr jetzt wieder hier seid, habt ihr eindeutig nichts Besseres zu tun, als zweitklassige Artikel von einem Zweitklassiken Schreiber über ein zweitklassiges Anime zu lesen. Aber egal, der Unterhaltungsaktor möge auf unserer Seite sein!

SAO II 14-1

Außerdem gibt es heute für alle weiblichen und schwulen SAO-Fans ein wenig Kirito-Fanservice. Warum? Weil der komische Exfreund (ist er jetzt bestimmt) nichts Besseres zu tun hat als vollkommen konstruiert genau an die Stelle die Spritze anzusetzen, wo Kirito eine Elektrode vom Krankenhaus vergessen hat. Ähm…. Ich glaube mehr muss ich dazu nicht mehr sagen oder? Sowieso reicht es bei dieser Serie oft genug das nachzuerzählen, was passiert ist. Das alleine ist eigentlich schon die beste Kritik.

Na egal, Shino zieht dem Typen eins mit ihrem CD-Player über und beendet damit die Sache jedenfalls noch selbst. Ach und für alle, die es nicht wussten, Shino ist ausgebildete Krankenschwester:

SAO II 14-2

Oh kommt schon, das ist nicht euer ernst. Was kann sie daran bitte ablesen? Dass er nicht tot ist oder wie? Lernen Japaner so was in der Schule oder wie? Und ja ich muss mich über solche Kleinigkeiten aufregen, denn immerhin werden sie uns extra gezeigt. Na ja soviel dann jedenfalls zum letzten Gefecht in der realen Welt. Wobei nein wartet, da fehlt ja noch der Extra-Boss und seine Lakaien.

SAO II 14-3

Irgendwie fand ich diese Szene echt toll. Ich meine genau das wollen wir als Zuschauer doch sehen. Shino muss sich ihren Ängsten stellen und auch mal was ohne Kirito gebacken bekommen. Und da sie in der Folge hiervor nichts zeigen konnte, kommt eben jetzt ihre große Stunde.

SAO II 14-4

Ach und creepy bitches are creepy. Nein wirklich, die hat doch echt einen Schaden oder? Besonders weil ich erst noch dachte, das wäre ne echte Knarre. Ich habe ja nun keine Ahnung von den Waffengesetzen in Japan und erst hiernach sehen wir ja, dass es maximal ne Softair Gun war. In jedem Fall eine tolle Szene und ein guter Abschluss für einen ausnahmsweise  Mal nicht komplett schlechten SAO-Charakter.

SAO II 14-5

Eine Nachbesprechung mit dem Questgeber darf natürlich auch nicht fehlen. Hier gab es dann halt noch ganz viel blah blah und einige Hintergründe, die mal mehr und mal weniger Sinn machten. Ich finde es schon schön, dass sie überhaupt versuchen uns etwas zu erklären.

SAO II 14-6

Hier kann ich zum Beispiel gar nicht beurteilen, wie glaubwürdig das ist. Haben Ärzte in Japan echt solche Chipkarten, womit so einfach so jede Tür aufbekommen? Also ich kann es mir irgendwie nicht vorstellen. Wenn das aber stimmt, dann kann ich hiergegen nichts sagen. Wobei das mit dieser ominösen Random-Droge eh schon lustig genug ist. Lachen musste ich übrigens auch bei der Stelle:

SAO II 14-7

Ähm, aber Kirito, hattest du grad nicht noch eine komplett andere Meinung zu dem Thema? Findest du es nicht total lächerlich für die Zuschauer, wenn du mal wieder einfach so eine Persönlichkeit wechselst?

Nope. Ich schließe mich einfach mal komplett dir an. Denn ich bin nur ein typischer Anime-male-Lead und habe deswegen kein Stück eigene Persönlichkeit, damit sich jeder mit mir identifizieren kann. Der Unterschied ist nur, dass ich mit dieser Taktik bei allen Weibern landen kann.

Da hast du natürlich recht, führst du mich dann nachher eigentlich noch in deinen Harem ein?

Na was denkst du, warum ich dich gerettet habe?

SAO II 14-8

Bam Bam BAM! Ja natürlich ist das noch nicht zu Ende, denn die Serie hat noch weitere Folgen. Ach und wie ist das eigentlich, der wusste vorher nicht, was auf dem Zettel steht oder? Aber er hätte es in jedem Fall vorgelesen, ganz egal was es ist? Zum Beispiel auch:

“Du verdammtes Arschloch, warte nur, bis ich dich in die Finger bekomme! Du und deine ganze Familie werden sterben!”

oder

“Hey Shino, deine Haare haben so schön geduftet. Schreib mir mal, welches Shampoo das war!”

oder

“Du denkst du hättest gewonnen? HA! Ich war noch der Schwächste aus meiner Gilde. Meine Kumpels werden kommen und mich rächen und die sind alle viel stärker als ich!”

oder

Shinoooooooo ich vermisse dich so sehr und die Tage im Knast sind so einsam. Zum Glück habe ich noch das Bild von dir, was du mir mal geschickt hast :P”

Ähm…. ich habe mich hinreißen lassen. Weiter zum nächsten Bild!

SAO II 14-9

Japp, endlich stellt Kirito den anderen Damen seine neuste Errungenschaft vor. Damit wird sein Harem zwar um eine Person und erhöht, doch senkt dies zeitweise auch sein Ansehen bei seinen anderen Haremetten. Nicht aufgeben Kirito, jetzt sind deine ganzen Fähigkeiten als Luschen-Harem-Halter gefragt!

SAO II 14-10

Ach und…. Kirito hat jetzt auch ne Frau und ein Loli in seinem Harem? Not that bad. Nein natürlich sind die beiden da um Shino endlich von der Schuld ihres Morden zu befreien. Wie war das eigentlich, ihre eigene Mutter konnten sie nicht auftreiben? Na egal, dann müssen die beiden es jetzt eben tun. Übrigens mal wieder toll, wie Kirito wieder alles für Shino übernehmen darf…. Hätte sie so was nicht mal selbst machen können? Außerdem, wie zur Hölle hat er die beiden gefunden?

SAO II 14-11

Japp, schau in die Augen dieses niedlichen Mädchens und wisse, dein Mord war völlig gerechtfertig! Es gibt einfach kein Trauma, was man nicht durch die Niedlichkeit kleiner Mädchen bekämpfen könnte! Und damit schließt die Folge dann auch. Übrigens hatte ich schon mal erwähnt, dass ich das Ending der Serie mag? Wenn nicht, dann habe ich dies jetzt nachgeholt.

Fazit
Ich weiß ja, dass viele diese Folge dämlich fanden, aber ich muss zugeben, irgendwie hatte sie was. Ich meine das war kein gutes Ende. Ein gutes Ende wäre vielleicht gewesen, wie sich Shino noch mit ihrer Mutter aussöhnt oder so was. Trotzdem hatte ich aber Schlechteres erwartet. Deswegen sag ich einfach mal: Wenn ihr das doof fandet, soll es mir Recht sein. Wenn ihr es aber okay, soll es mich aber auch nicht weiter stören. Ich finde für das Ende von diesem Arc ging das schon. Die Death Guns sind hinter Gitter, und auch wenn ihre Vorgehensweise nicht komplett sinnvoll erklärt werden konnte, so haben sie sich doch wenigsten bemüht. Ich meine wir bekamen echt viel mehr Infos, als ich bei der Serie je gedacht hätte. Dazu durfte Shino jetzt am Ende auch noch einen Kampf alleine austragen und diese Szene fand ich echt toll. Es ist ein mittelmäßig befriedigendes Ende für eine mittelmäßige Serie. Warum also aufregen? Von mir gibt es 5/10 Punkte

 

31 Gedanken zu “Sword Art Online II Episode 14

  1. Und so durfte Sinon doch noch ein wenig selbst handeln.

    Die Droge ist übrigens nicht ominös, den Stoff gibt’s wirklich. Die Dosis, die er verabreicht, würde eigentlich auch reichen, um kreislaufschwächere Menschen zu töten.

  2. “Haben Ärzte in Japan echt solche Chipkarten, womit so einfach so jede Tür aufbekommen?”

    Nein.

    SAO kann übrigens nichts mehr tun um mir zu gefallen. Das gilt auch für die Charaktere. Wenn ein Anime ne zeit lang echt mies ist bzw schon mies anfängt, kann es mich einfach nicht mehr dazu bringen es und seine Charaktere zu mögen. Leider bin ich so.

  3. Jeder der der Meinung ist, das SAO II einfach nur ein riesiges Online Turnier sein soll bei dem es um Ruhm, Ehre und fette preisgelder gehen soll und die Spieler wie Gladiatoren in Arenen um den Sieg kämpfen heben die Hand! \(._.)

  4. Übrigens habe ich das oben Beschriebene mit “Hilfe zur Selbsthilfe” gemeint. Ich wusste nicht, dass der Kampf in der letzten Folge noch nicht vorbei war.

  5. “Weil der komische Exfreund (ist er jetzt bestimmt) nichts Besseres zu tun hat als vollkommen konstruiert genau an die Stelle die Spritze anzusetzen, wo Kirito eine Elektrode vom Krankenhaus vergessen hat.”

    Ah, der gute alte “Pocket Protector”-Stereotyp… Stellen wie diese, besonders wenn die Serie sie so ernsthaft präsentiert, sind einfach lächerlich für mich. In einer post-modernen Atmosphäre, zu erwarten, dass man solche Klischees ernst nehmen sollte…
    Und es erinnert mich immer an diesen kurzen Witz von Woody Allen: https://www.youtube.com/watch?v=Vl3BUzC–tc

    “Oh kommt schon, das ist nicht euer ernst. Was kann sie daran bitte ablesen? Dass er nicht tot ist oder wie?”

    Immer noch besser als der dramatische Moment, wenn ein Charakter zu dem totgeglaubten Charakter stürzt und seine Trauer über dessen Tod auf eine SEHR dramatische Art und Weise bemerkbar macht – aber dann überrascht ist, wenn jener Charakter nicht tot ist… und das obwohl es tatsächlich leicht festzustellen ist, ob jemand noch lebt oder nicht.

    Aber die Szene ist immer noch ziemlich unsinnig, aufgrund der Furcht, dass , Death Gun Jr. tatsächlich tot sein könnte. Sie sollten sich eher Gedanken wegen der Verletzung am Kopf machen. Du verlierst nicht dein Bewusstsein aufgrund einer einfachen Beule am Kopf… aber der Verlust von Bewusstsein ist so eine weitere Film-Sache, die gerne stark vereinfacht wird.

    “Und da sie in der Folge hiervor nichts zeigen konnte, kommt eben jetzt ihre große Stunde.”

    Und eben sowas wie jene Szene ist mir auf jeden Fall nicht genug. Die ganze Sache wirkt doch so konstruiert… Eine Szene zu Beginn zeigt die Bullies wie sie Sinon ausnutzen und nun kriegen wir eine Szene zu sehen, wo sie erfolgreich Widerstand leistet. Aber diese Bullies spielen niemals eine Rolle außer eben in jenen zwei Momenten. Diese Bullies sind weniger Charaktere, sondern mehr nur die offensichtlichen Werkzeuge eines schlechten Autoren.

    Und der Moment, wo Sinon die Pistole dem einen Bully wegnimmt und PLÖTZLICH ist da eine Dose in naher Entfernung, welche auf einem erhöhten Objekt steht als wäre die Zuschaustellung ihrer Scharfschützen-Skills von Anfang an geplant gewesen… Ich will nicht sagen, dass ich diesen Moment hasste. Es war unterhaltsam! Aber es war durchaus SEHR kitschig und macht nicht wirklich viel Sinn.

    “Hier kann ich zum Beispiel gar nicht beurteilen, wie glaubwürdig das ist. Haben Ärzte in Japan echt solche Chipkarten, womit so einfach so jede Tür aufbekommen?”

    Ich hab das so verstanden, dass der eigentliche Death Gun diesen “Masterkey” selber hergestellt hat und jener nur funktioniert hat, weil die elektronischen Schlösser jener Spieler nicht sehr gut waren.

    Überhaupt… Die Handlung ist vorbei, DeathGun wurde mehr oder weniger bezwungen. Warum bekommen wir immer noch diesen Monolog zu hören, wie genau DeathGun Spieler umbringen konnte…? Sicher, es war notwendig diese Details zu erläutern, aber sollte man jene Details nicht bereits erläutert haben BEVOR sozusagen der Epilog beginnt? Die Details sind zu diesem Zeitpunkt vollkommen irrelevant. Andererseits zeigt es doch nur wie irrelevant die reale Welt in der SAO-Serie ist, dass man die ganzen Details der real-world-Seite einfach in die Story im Nachhinein werfen kann, weil Kirito wenig damit zu tun hat und sich die Sache auf magische Weise einfach von selbst geklärt hat.

    “Aber er hätte es in jedem Fall vorgelesen, ganz egal was es ist?”

    Das Seltsamste an diesem Moment war, dass der “Questgiver” dies einfach recht monoton vorgelesen hatte als würde es ihn nichts angehen. Und das obwohl er gerade vorgelesen hat wie ein Psychopath eine deutliche Drohung ausgesprochen hat!

    Was die Szene in der Bar angeht… Cheese, loads of Cheese! Die Szene war SO sentimental, dass sie mehr die Probleme vom Tisch gefegt hat anstatt jene zu diskutieren und auseinander zu nehmen.

  6. “Oh kommt schon, das ist nicht euer ernst. Was kann sie daran bitte ablesen? Dass er nicht tot ist oder wie? Lernen Japaner so was in der Schule oder wie? ”
    Wo man den Puls misst ist ja wohl absolutes Grundwissen….

  7. Wer ist nochmal Aids-tan bzw. Aid-San und wer soll die Vaginal-Dampf-Hure aus Garo sein?

    Ach ja, da du nach den Waffengesetzen in Japan fragtest, Japan ist das Land mit den schärfsten Waffengesetzen.
    Privatpersonen ist keinerlei Besitz (oder Gebrauch) von Schusswaffen erlaubt. Die einzige Ausnahme sind Jäger. Und dann müssen sie nicht nur immer wieder (jedes zweite, oder dritte Jahr) eine psychologische Untersuchung durchführen lassen, sondern auch von der Polizei kontrolieren lassen, ob die Schusswaffe auch Sicher und Ordnungsgemäß verwahrt wird.
    Für viele “Experten” ist das auch der Grund, warum Japan das Land mit den wenigsten Amokläufen ist (Wobei hierbei auch verschiedene Faktoren, wie die Mentalität eine Rolle spielen).
    Hieb- und Stichwaffen, wie Katanas, Naginatas, etc., und Bögen müssten von diesen Restriktionen ausgeschlossen sein. Liegt wohl daran, dass diese Waffen hauptsächlich nur noch aus historisch kultureller Pflege und (eventuell) Wettkampfsmässig in Verwendung sind.

    Und jetzt würde ich gerne am liebsten noch irgendeine Andeutung zu Cross Ange machen, mir fällt aber keine Sinnvolle ein.

  8. @ Baphomet
    “Die Droge ist übrigens nicht ominös, den Stoff gibt’s wirklich.”
    Gut zu wissen.

    @ Voll die Nervensäge
    “Wenn ein Anime ne zeit lang echt mies ist bzw schon mies anfängt, kann es mich einfach nicht mehr dazu bringen es und seine Charaktere zu mögen. Leider bin ich so.”
    Tja, ich mochte Sinon jedoch von Anfang an und daran hat sich nicht besonders viel geändert.

    @ StarlinM00N
    “AIDS-tan ist sicher nicht so liebenswert wie die Vaginal-Dampf-Hure aus Garo.”
    Doch ganz bestimmt!

    @ max
    “Jeder der der Meinung ist, das SAO II einfach nur ein riesiges Online Turnier sein soll bei dem es um Ruhm, Ehre und fette preisgelder gehen soll und die Spieler wie Gladiatoren in Arenen um den Sieg kämpfen heben die Hand!”
    Mit oder ohne Sinon Fanservice und Neko-Mimi-Loli?

    @ M0rg0th
    “Ah, der gute alte “Pocket Protector”-Stereotyp… Stellen wie diese, besonders wenn die Serie sie so ernsthaft präsentiert, sind einfach lächerlich für mich.”
    Leider ist SAO praktisch immer so lächerlich, sobald die Serie mal versucht ernst zu werden.

    “Diese Bullies sind weniger Charaktere, sondern mehr nur die offensichtlichen Werkzeuge eines schlechten Autoren.”
    Ist mir schon klar. Mir wäre es anders auch lieber gewesen. Trotzdem war das noch besser als gar nichts.

    “Und der Moment, wo Sinon die Pistole dem einen Bully wegnimmt und PLÖTZLICH ist da eine Dose in naher Entfernung, welche auf einem erhöhten Objekt steht”
    Ja da dachte ich mir auch so: What?

    “Ich hab das so verstanden, dass der eigentliche Death Gun diesen “Masterkey” selber hergestellt hat und jener nur funktioniert hat, weil die elektronischen Schlösser jener Spieler nicht sehr gut waren.”
    Was? Die meinten doch sein Vater oder so ist Arzt und er hat ihm so einen Key geklaut, den die haben, um im Notfall in die Wohnung zu kommen.

    “Warum bekommen wir immer noch diesen Monolog zu hören, wie genau DeathGun Spieler umbringen konnte…?”
    Weil das die Zuschauer vielleicht interessiert? Halt ne Aufklärung.

    “Die Details sind zu diesem Zeitpunkt vollkommen irrelevant.”
    Das ist natürlich ein Einwand. Aber wegen sowas ist SAO ja auch alles andere als ne gute Serie.

    “Andererseits zeigt es doch nur wie irrelevant die reale Welt in der SAO-Serie ist”
    Genau was ich in Staffel 1 immer wieder gesagt hatte.

    “Das Seltsamste an diesem Moment war, dass der “Questgiver” dies einfach recht monoton vorgelesen hatte als würde es ihn nichts angehen.”
    Deswegen stelle ich mir das auch total witzig vor, wie der jeden Mist so vorgelesen hätte.

    @ 2kek
    “Wo man den Puls misst ist ja wohl absolutes Grundwissen….”
    Krankenschwestern in der Ausbildung haben manchmal sogar Probleme den Puls zu ertasten. Habe ich selbst im Kranekhaus erlebt. Das ist wirklich gar nicht so einfach und dann auch noch Rücksclüsse darauf zu ziehen.

    @ TheRealWinston
    “Ach ja, da du nach den Waffengesetzen in Japan fragtest, Japan ist das Land mit den schärfsten Waffengesetzen.”
    Also ähnlich wie bei uns? Okay.

    “Und jetzt würde ich gerne am liebsten noch irgendeine Andeutung zu Cross Ange machen, mir fällt aber keine Sinnvolle ein.”
    Wieso das? Versehe ich jetzt nicht.

  9. @Shino
    “Mit oder ohne Sinon Fanservice und Neko-Mimi-Loli?”
    Da Sinon die erste sein wird die zu Blutbrei zerschlagen wird sag ich mal nein! Mit Neko loli hmmm da Menschen, Roboter, Droiden und Dinge… die… mal…. menschlich… waren… teilnehmen sag ich ja :D

  10. Noch kurz was zu dieser Folge:

    “Oh kommt schon, das ist nicht euer ernst. Was kann sie daran bitte ablesen? Dass er nicht tot ist oder wie? Lernen Japaner so was in der Schule oder wie?”
    Ich nehm mal an, dass sie einfach überprüft hat ob der Typ noch einen Puls hat. Und ja sowas lernt man normal in der Schule.

    “Der Unterschied ist nur, dass ich mit dieser Taktik bei allen Weibern landen kann.”
    Will auch ._.

    “Hey Shino, deine Haare haben so schön geduftet. Schreib mir mal, welches Shampoo das war!”
    War der Brief nicht von dem Bruder (also von dem der nicht Shino’s Stalker ist)?

    “Es gibt einfach kein Trauma, was man nicht durch die Niedlichkeit kleiner Mädchen bekämpfen könnte!”
    Da hast du recht :D

    Diese Woche hast du dann frei weil du für die 15. Folge eh nur alte Kommentare kopieren musst … also bis zur 16. dann.

  11. @Shino:
    Also an und für sich ist Japan mit ihren Waffengesetzen noch strenger als Deutschland. Es gilt allgemein als das Land mit den schärfsten Schusswaffengesetzen. Wie gesagt, die einzigen Privatpersonen die in Japan eine Waffe erwerben und besitzen dürfen sind Berufsjäger. Andere Privatpersonen schon gar nicht (nicht einmal Juweliere und dergleichen). Und die Polizie kann auch, sofern ich mich recht erinnere, unangemeldet einen Besuch abstatten (aber vielleicht täuscht mich da mein Gedächtnis, weil das dann doch zu sehr in Richtung Polizeistaat geht).
    In Deutschland hat eigentlich soweit jede Person die “Möglichkeit” einen Waffenschein zu erhalten. Wobei ich die deutsche Gesetzgebung diesbezüglich nicht unbedingt kenne. Wenn schon eher die Österreichische.

    Und wegen Cross Ange, nunja, ich hype gerade irgendwie die Serie, wobei ich doch ein paar negative Kritikpunkte, die ich zunächst nicht erkennen wollte ausblende. Die Serie ist nämlich schon relativ Random und leider auch (scheinbar) sehr auf Ecchi- und Yurifanservice getrimmt. Vor allem letzteres finde ich doch etwas, makaber, da die Hauptfigur am Ende der ersten Folge gefoltert, vergewaltigt und eventuell auch auf ziemlich primitive Weiße die Gebärmutter entfernt worden ist (wobei, sie hat es auch irgendwo verdient). Oder auch das Ending, wo man zunächst die Normas halbnackt in einem Zimmer sieht und dann auf die Hauptfigur umblendet, wie sie nach ihrer Tortur nackt und weinend in ihrer Zelle kauert (oder war das nochmal umverdreht). Und dann noch die lustigen Kommentare der off-sprecher bei der Vorschau zur nächsten Folge.
    Trotzdem scheint die Story (für mich) bis jetzt spannend zu sein, von daher werde ich die Serie weiterverfolgen.
    Vor allem möchte ich gerne wissen, ob Tusk auch der einzige männliche Norma ist/wäre. Wenn ja, dann ist das der bis jetzt einzige (mir bekannte) Haremanime…
    …der aus der Sicht der main Haremette erzählt wird.
    …bei dem der männliche Hauptchar ein Eunuch ist (sofern die Geschichte mit der Gebärmutterentfernung stimmt).

  12. @Shino:

    “Leider ist SAO praktisch immer so lächerlich, sobald die Serie mal versucht ernst zu werden.”

    Für mich ist es aber nicht nur dieser Stereotyp, der mich stört, sondern dieser Mangel an Verständnis vom Autor, dass es eben ein Stereotyp ist. Und in dieser Hinsicht ist natürlich der Regisseur dieser Serie und der Episode ebenso daran Schuld, aber man kann doch nicht ernsthaft und unstilisiert so einen Stereotyp benutzen mit der Erwartung, dass ihn jeder Zuschauer ernst nehmen kann.

    Und ist es auch nicht lächerlich wie für einen Moment Kirito doch irgendwie sich so verhielt als würde er tatsächlich sterben, nur um dann zu enthüllen, dass er vollkommen in Ordnung ist? Das wirkte wirklich als würde Kirito, denkend, dass er bald sterben würde, versuchen eine dramatische Szene zu kreieren ^^ …

    “Ist mir schon klar. Mir wäre es anders auch lieber gewesen. Trotzdem war das noch besser als gar nichts.”

    Auch wieder wahr ^^ .

    “Was? Die meinten doch sein Vater oder so ist Arzt und er hat ihm so einen Key geklaut, den die haben, um im Notfall in die Wohnung zu kommen.”

    *sigh* Ah, da hast du Recht… Und natürlich hat ein Arzt so einen Schlüssel in der Zukunft, immerhin scheint ja die Sicherheit in virtuellen MMOs auch nicht so wichtig zu sein dieser Tage in dieser Serie.

    “Weil das die Zuschauer vielleicht interessiert? Halt ne Aufklärung.”

    Aber wofür? Der Plot hat sich NIE für diese Aufklärung interessiert. Kirito hatte eine Mutmaßung angestellt (die sich natürlich als richtig herausstellte plot-convenience-style), aber die reale Welt war nie wirklich relevant gewesen in dieser Serie außer in dieser Episode. DeathGun hätte genauso gut mit übernatürlichen Ninja-Skills die Leute umbringen können. Die Serie hat die reale Welt nie in deren Plot eingebunden.

    Aber Aufklärung ist das passende Wort, denn zu Beginn war DeathGun ja eine Art Mystery. Die Frage WIE er Spieler umbringt war von größter Wichtigkeit für Kirito. Aber was stattdessen passiert ist, war in etwa so wie wenn Sherlock Holmes einen Mörder gejagt hätte. Aber London durchsuchend hätte er ihn letztendlich gefunden und in einem Schwertkampf besiegt und dann im Epilog hätte Lestrade erklärt wie der Mörder Leute umgebracht hat eigentlich. Die Handlung begann wie ein Mystery-Plot, entfernte sich davon ziemlich schnell und es ging um Charakter-Drama und Action und nur ganz zum Schluss hat die Serie den Mystery-Plot mit diesem Monolog aufgelöst. Strukturmäßig ist das definitv keine große Leistung.

  13. Die Schlüsselkarte hier ist wie der Helm im ersten Teil: wir sollen das einfach akzeptieren.

  14. @TheRealWinston
    Ich glaube nicht, dass sie so einfach eine Gebärmutter heraus…reißen? Schneiden? können, erst recht nicht, ohne das in der Folge danach dann IRGENDWIE zu erwähnen.
    Davon abgesehen, dass diese Aktion das angesichts der Umstände (es war dreckig, unsterilisiert, die Frau war kein Arzt und noch dazu haben sie sie nachher einfach blutend liegen lassen) definitiv zum Tod geführt haben müsste – angenommen, die Serie würde auch nur irgendwas auf solchen Realismus geben.
    Wahrscheinlicher ist, denke ich dann doch, dass die gute Frau bei der “Untersuchung” einfach nicht besonders…zärtlich war.

  15. @StarlinM00N:
    Stimmt auch wieder (wobei das mit dem nicht erwähnen nicht unbedingt heißt, das es nicht geschah). Aber ist im Endeffekt dann doch alles nur Vermutung.

  16. @Shino
    “Aber egal, der Unterhaltungsaktor möge auf unserer Seite sein!”
    sehe ich da eine Star Wars Referenz.

    “Weil der komische Exfreund (ist er jetzt bestimmt)”
    WAS, WIE KANNST DU ES WAGEN (Arthur Spooner). Shino hatte doch den nicht als Freund ergo kann er jetzt nicht ihr Exfreund sein. Shino ist doch eine zarte Blume, Sie ist die holde Jungfrau. Was glaubst du eigentlich was das für eine Debatte ausgelöst hätte wenn Sie mit ihm für einen nicht bekannten Zeitraum zusammen gewesen wäre^^
    Es gibt gewisse Kriterien die man Erfüllen muss um Teil in Kiritos Harem zu werden:
    1. Du musst einen Stereotypischen Charakter haben
    2. Du darfst keinen Kontakt zu anderen Jungs haben nachdem man Kirito kennen gelernt hat (Klein ausgenommen) geschweige denn jemals in einer Beziehung gewesen sein
    3. Du musst dich mindestens 1x von Kirito retten lassen
    4. Du musst eine Jungfrau sein (wegen Otakus)

    “Oh kommt schon, das ist nicht euer ernst. Was kann sie daran bitte ablesen? Dass er nicht tot ist oder wie? Lernen Japaner so was in der Schule oder wie?”
    Wurde zwar schon erwähnt aber ja sowas sollte zur allgemeinen Bildung gehören was man nicht gerade in der Schule lernen muss (Ich habe es zumindest nicht in der Schule gelernt). Nachdem Sie dem Typen ordentlich eine vorn Latz gehauen hat und der Kerl das Bewusstsein verloren hat, ist die Überprüfung des Puls eine nachvollziehbare Reaktion.

    “Hier kann ich zum Beispiel gar nicht beurteilen, wie glaubwürdig das ist. Haben Ärzte in Japan echt solche Chipkarten, womit so einfach so jede Tür aufbekommen? Also ich kann es mir irgendwie nicht vorstellen.”
    Also nach meiner Aufmerksamkeit nach hat der Kerl einen Masterkey Karte für die Wohnungen vom Krankenhaus seines Vaters gestohlen also nicht direkt von seinem Vater sondern vom Krankenhaus und diesen oder diese gibt es für Notfälle. Wobei sowas echt ziemlicher Schwachsinn ist was man mit so einer Karte alles machen könnte.

    “Bam Bam BAM”
    wohl eher WA WA WA WAAAAAA trifft es glaube ich besser^^

    “Wie war das eigentlich, ihre eigene Mutter konnten sie nicht auftreiben?”
    Ich würde das einfach so interpretieren das die Mutter das Trauma wieder verschlimmert hätte weil die Mutter immer noch die Einstellung hat wie “DU MONSTER” oder Kirito Sie nicht gefunden hat. Die Postbotin ist wahrscheinlich einfacher zu finden und Sie müsste man im Gegensatz zur Mutter nicht erst Bekehren weil Sie von Anfang an Shino dankbar war (ist).
    Gefunden hat er Sie eventuell mit der Hilfe der Brillenschlange (Was Arbeitet der eigentlich nochmal).

    Die Aufzählungen (Was auf dem Zettel steht) die du gemacht hast sind zwar ganz nett aber die Wichtigste hast du vergessen und zwar:

    “KIRITO, ICH BIN DEIN VATER”
    und hier würde das Bam Bam BAM! Perfekt passen

    “Von mir gibt es 5/10 Punkte”
    Bezieht diese Zahl sich eigentlich auf die Punkte der Folge oder da wo die Serie insgesamt bei dir im Moment steht?

  17. @ max
    “Da Sinon die erste sein wird die zu Blutbrei zerschlagen wird sag ich mal nein!”
    Dann ohne mich.

    @ Licht
    “Ich nehm mal an, dass sie einfach überprüft hat ob der Typ noch einen Puls hat.”
    Ja ich denke dass bekommt man mit etwas Glück sogar noch hin.

    “Will auch”
    Einige Menschen sind bestimmt alleine zu bleiben. ^^’

    “War der Brief nicht von dem Bruder”
    Ähm….. guter Einwand.

    “Diese Woche hast du dann frei weil du für die 15. Folge eh nur alte Kommentare kopieren musst … ”
    Als würde ich das machen. Da schreibe ich lieber noch was über die Serien die in den letzten Wochen alle zu Ende gingen.

    @ TheRealWinston
    “Die Serie ist nämlich schon relativ Random und leider auch (scheinbar) sehr auf Ecchi- und Yurifanservice getrimmt.”
    Nenn es doch beim Namen: Es ist ne Trash-Serie

    “und eventuell auch auf ziemlich primitive Weiße die Gebärmutter entfernt worden ist ”
    Wait was? Ich dachte das war nur so eine Körperhöhlen-Untersuchung wie das üblich vorm Gefängis Antritt ist. Bei dem was du erwähnst wird mir gerade ein wenig übel. Außerdem hätte sie das wohl nie und nimmer überlebt.

    “Vor allem möchte ich gerne wissen, ob Tusk auch der einzige männliche Norma ist/wäre.”
    Okay du redest jetzt schon über Folge 2? Ah lassen wir das lieber. Es wird ja noch einen eigenen Artikel zu allen neuen Anime geben, sobald ich bei jeder bis Folge 3 bin.

    @ M0rg0th
    “aber man kann doch nicht ernsthaft und unstilisiert so einen Stereotyp benutzen mit der Erwartung, dass ihn jeder Zuschauer ernst nehmen kann.”
    Wenn ich immer so sehe, was viele Otaku im Anime-Bereich ernst nehmen. Glaub mir, der kann und tut.

    “Und ist es auch nicht lächerlich wie für einen Moment Kirito doch irgendwie sich so verhielt als würde er tatsächlich sterben”
    Ja, aber so ein Mist wird eben durch Klischees gerechfertigt und jeder nimmt das einfach so hin. Weil dann kommen ja wieder alle mit: Ja aber das gibt es da und da auch!

    “Aber wofür? Der Plot hat sich NIE für diese Aufklärung interessiert.”
    Mich hat es interessiert.

    “DeathGun hätte genauso gut mit übernatürlichen Ninja-Skills die Leute umbringen können.”
    Okay die Aufklärung wäre herrlich gewesen.

    “Strukturmäßig ist das definitv keine große Leistung.”
    Oh ja das stimmt.

    @ Baphomet
    “Die Schlüsselkarte hier ist wie der Helm im ersten Teil: wir sollen das einfach akzeptieren.”
    Das tue ich ja sogar. Ich sehe das nicht mal als den riesen Kritik-Punkt und auch über den Helm hatte ich mich damals eher lustig gemacht, ihn aber eigentlich nie ernsthaft kritisiert. Ich finde es gibt viel wichtigere Schwachstellen an der Serie. M0rg0th hatte das sehr schön erklärt in Hinsicht auf die schlechte Struktur der Handlung und das wir eben ständig Klischees ernst nehmen sollen.

    @ Mario
    “sehe ich da eine Star Wars Referenz.”
    Nein.

    “WAS, WIE KANNST DU ES WAGEN (Arthur Spooner).”
    Okay, jetzt musste ich echt lachen.

    “Shino ist doch eine zarte Blume, Sie ist die holde Jungfrau.”
    Jedenfalls bis sie in Kiritos Harem alles lernt, was eine Haremette wissen muss.

    “Wobei sowas echt ziemlicher Schwachsinn ist was man mit so einer Karte alles machen könnte.”
    Genau das.

    “wohl eher WA WA WA WAAAAAA trifft es glaube ich besser”
    Stimmt irgendwie. ^^’

    “Gefunden hat er Sie eventuell mit der Hilfe der Brillenschlange (Was Arbeitet der eigentlich nochmal).”
    Wer ist der Typ eigentlich? Sollte man den aus der 1. Staffel irgendwie kennen oder so? Ganz ehrlich, ich hab keinen Plan was der überhaupt in der Serie zu suchen hat.

    ““KIRITO, ICH BIN DEIN VATER”
    und hier würde das Bam Bam BAM! Perfekt passen”
    Ja aber ich darf ja keine Star Wars Witze mehr machen. Und das obwohl Death Gun am Ende von einem Laserschwert in der Mitte geteilt wurde…..

    “Bezieht diese Zahl sich eigentlich auf die Punkte der Folge oder da wo die Serie insgesamt bei dir im Moment steht?”
    Die Wertung bezieht sich immer auf den Namen des Artikels. Sprich hier für Folge 14. Damit mache ich es mir dann auch später sehr einfach eine Gesamtwertung für die Serie zu finden. Ich ziehe einfach alle Wertungen zusammen und teile sie durch die Anzhal der Episoden.

  18. @Shino:

    “Wenn ich immer so sehe, was viele Otaku im Anime-Bereich ernst nehmen. Glaub mir, der kann und tut.”

    Willst du etwa damit andeuten, dass du einen Harem nicht als ein romantisches Idealmodell ansiehst…?!

    “Ja, aber so ein Mist wird eben durch Klischees gerechfertigt und jeder nimmt das einfach so hin. Weil dann kommen ja wieder alle mit: Ja aber das gibt es da und da auch!”

    Ich würde nicht sagen, dass Klischees eine Entscheidung auf diese Art rechtfertigen können. An sich ist ja “Klischee” eher ein negativer Begriff und die Häufigkeit ist ja Teil dieses negativen Images. Mehr noch, sind es doch nicht jene Szenen, die trotz eines Klischees funktionieren, sondern jene, die allein aufgrund eines Klischees funktionieren. Der Moment, wo ein Klischee zum zentralen Element einer Szene wird, zeigt sich doch ziemlich deutlich ein mangelndes Verständnis, sich des Klischees bewusst zu sein und damit kreativ umzugehen.

    Natürlich werden Klischees, also Stereotypen, ziemlich oft benutzt, weil Zuschauer sie leicht nachvollziehen können und es leichter ist, die Zuschauer davon zu überzeugen, dass die Sache in etwa Sinn ergibt. Das Problem ist nur, dass wenn es ZU klischeehaft ist, dann wird man als Zuschauer sich sofort bewusst, dass man nur dieses fiktionale Konstrukt sich anschaut und man wird aus dem Erlebnis der Fiktion herausgerissen.

    Und diese Szene hier ist sogar NOCH schlimmer als nur klischeehaft zu sein, denn sie ergibt eigentlich nicht wirklich Sinn. Es ist einfach absurd, dass Kirito im Sterben lag bis zu dem Moment als klar wird, dass er nie in Lebensgefahr geschwebt hat.

    “Mich hat es interessiert.”

    Aber die Serie selbst hat relativ wenig getan, um sich der Sache überhaupt anzunehmen. Zu Beginn wurde das “Problem” vorgestellt, dann begab sich Kirito auf Spurensuche, hatte einige Actionszenen und zu Beginn des dritten Akts hat er plötzlich diese Theorie parat – die sich als die Lösung des “Problems” herausstellt. Und zum Schluss enthüllt diese kleine Rede alle anderen Details. Dramatisch gesehen gab es da keine Entwicklung. Die Serie hat einfach die Informationen immer dann in die Serie geworfen, wenn es passend war, ohne das Kirito viel machen musste.

    “Okay die Aufklärung wäre herrlich gewesen.”

    Sie hätten was wirklich Übernatürliches machen können wie das Death Gun der Freddy Krueger von virtuellen MMOs ist. Dann als Erklärung hätte man es einfach zu einem geheimen Militärprogramm erklärt, dass sich verselbständigt hat und Punisher-style durch die MMOs zieht und verbrecherische Spieler umlegt. Ich meine, wirklich verbrecherisch… das war ja auch so was, dass dies alles in dieser Serie darauf hinausgelaufen war, dass Death Gun und Death Gun Jr. es gehasst haben wie irgendein prominenter Spieler erst Agility angepriesen hat, aber später sich über genau jene Idee lustig gemacht hat und enthüllte, dass Strength das bessere Attribut ist.

  19. @Shino
    “Dann ohne mich.”
    Mein Gott Shino es gibt doch Anime Weiber die Tausendmal besser aussehen als Sinon. Ich sag nur Blair aus Soul eater und Super Sonico :-P
    Naja jedenfalls sollten wir schonmal Vorkehrungen treffen wenn die SAO Fanboys kommen um dich, den jeweiligen Artikel und den Blog zu zereissen

  20. @ M0rg0th
    “Willst du etwa damit andeuten, dass du einen Harem nicht als ein romantisches Idealmodell ansiehst…?!”
    Ich denke in der Realität eher nicht, nein. Ich meine ich bin schon mit einem weiblichen Wesen im gleichen Raum überfordert.

    “Und diese Szene hier ist sogar NOCH schlimmer als nur klischeehaft zu sein, denn sie ergibt eigentlich nicht wirklich Sinn. Es ist einfach absurd, dass Kirito im Sterben lag bis zu dem Moment als klar wird, dass er nie in Lebensgefahr geschwebt hat.”
    Haha ja. Trotzdem nehmen Leute sowas hin, weil man es schon zu oft erlebt hat. Irgendwann glaubt man wirklich es wäre realistisch sich in dieser Situation so zu verhalten.

    “das war ja auch so was, dass dies alles in dieser Serie darauf hinausgelaufen war, dass Death Gun und Death Gun Jr. es gehasst haben wie irgendein prominenter Spieler erst Agility angepriesen hat, aber später sich über genau jene Idee lustig gemacht hat und enthüllte, dass Strength das bessere Attribut ist.”
    Und Kirito hat dann alle mit seinen Mega-Agi-Skills geplättet. Wobei eigentlich stand er die mesite Zeit ja nur rum. Aber ja, die Erklärung ist natürlich dumm.

    @ max
    “Mein Gott Shino es gibt doch Anime Weiber die Tausendmal besser aussehen als Sinon. Ich sag nur Blair aus Soul eater und Super Sonico”
    Wir haben ganz klar nicht den gleichen Geschmack in Sachen weiblicher Anime-Chars. Was hast du nur immer mit Blair? Das war einfach ne olle Bitch und für mich maximal ein Comedy-Element.

  21. @Shino:

    “Ich meine ich bin schon mit einem weiblichen Wesen im gleichen Raum überfordert.”

    Meine Erfahrung ist, dass in diesen Situationen, Frauen eher mit MIR überfordert sind als andersherum. Frauen an sich sind nicht mehr überfordernd als ein Mann, finde ich. Es ist nur dieselbe Mischung von Geschlecht und Gender, die auch Männer haben. Der problematischere Part sind die individuellen Eigenheiten. Kein fiktionaler Charakter verbringt jeden wachen Moment damit zu denken, da sie nur ein Konstrukt von Momenten sind. Ganz im Gegensatz zu einer realen Person und jeder Gedanke hat das Potential eine dumme Idee zu sein. In der Hinsicht sind reale Personen natürlich viel chaotischer als ein fiktionaler Charakter je sein könnte.

    “Trotzdem nehmen Leute sowas hin, weil man es schon zu oft erlebt hat. Irgendwann glaubt man wirklich es wäre realistisch sich in dieser Situation so zu verhalten.”

    Momente wie diese sind auf jeden Fall auf einem “so bad it’s good”-Niveau. aber die zweite Staffel hat sich tatsächlich verbessert im Vergleich zur ersten Staffel und es gab weniger komplett idiotische Momente wie diesen. Dann wiederum gibt es ja die 15. Episode, die mehr als genug solche Momente hat.

    “Und Kirito hat dann alle mit seinen Mega-Agi-Skills geplättet. Wobei eigentlich stand er die mesite Zeit ja nur rum.”

    Ich glaube, was die Serie angeht, sind Kiritos Skills “Mega” in JEDER Hinsicht, was seine Attribute angeht ;) .Und NATÜRLICH ist Kirito der einzige, der je auf die Idee gekommen ist, diese “high-damage-light-sabers” zu verwenden.

  22. @ M0rg0th
    “Es ist einfach absurd, dass Kirito im Sterben lag bis zu dem Moment als klar wird, dass er nie in Lebensgefahr geschwebt hat.”
    Kirito trollt halt gerne seine Mitmenschen xD
    Viel lustiger wäre es gewesen wenn er eine Computerspiele Hülle aus seiner Jacke gezocken hätte, dann hätte man es nämlich gesehen: Computerspiele retten Leben!!

  23. @Shino
    “Wir haben ganz klar nicht den gleichen Geschmack in Sachen weiblicher Anime-Chars. Was hast du nur immer mit Blair? Das war einfach ne olle Bitch und für mich maximal ein Comedy-Element.”
    Deswegen liebe ich Blair xD und Sinon ist für mich einfach Unerträglich und maximal für ein wenig Comedy da. Aber naja über Geschmack lässt sich streiten ^^

  24. @Sogeking:

    “Viel lustiger wäre es gewesen wenn er eine Computerspiele Hülle aus seiner Jacke gezocken hätte, dann hätte man es nämlich gesehen: Computerspiele retten Leben!!”

    Mit GamerGate und Anti-GamerGate “death-threats” im Umlauf, wäre dies definitiv eine revolutionäre Botschaft ^^ .

  25. @ M0rg0th
    “aber die zweite Staffel hat sich tatsächlich verbessert im Vergleich zur ersten Staffel und es gab weniger komplett idiotische Momente wie diesen.”
    Oh ja. Deshalb finde ich Staffel 2 soweit nicht mal direkt schlecht, sondern eher noch Mittelmäßig.

    “Dann wiederum gibt es ja die 15. Episode, die mehr als genug solche Momente hat.”
    Haha ja….

    “Und NATÜRLICH ist Kirito der einzige, der je auf die Idee gekommen ist, diese “high-damage-light-sabers” zu verwenden.”
    Japp. Mega starke Lichtschwerter mit Original Star Wars Effekten, mit denen man Projektile abwehren kann. Völlig klar dass sowas nie einer benutzt.

    @ Sogeking
    “Viel lustiger wäre es gewesen wenn er eine Computerspiele Hülle aus seiner Jacke gezocken hätte, dann hätte man es nämlich gesehen: Computerspiele retten Leben!!”
    Am besten dann noch das Game zu SAO. Damit hätten sie sogar direkt noch Werbung machen können.

    @ max
    “Deswegen liebe ich Blair”
    Weil sie ne dumme Bitch ist? Wow.

    “und Sinon ist für mich einfach Unerträglich und maximal für ein wenig Comedy da.”
    Aber DAT ASS! Den kannst du nicht übersehen haben!

    “Aber naja über Geschmack lässt sich streiten”
    Sowieso.

    @ StarlinM00N
    “Ich gebe es ehrlich zu, ich hätte die Gamer-Hüllen-Idee cool gefunden.”
    Ich glaube das hätten wir alle.

  26. @Shino
    “Weil sie ne dumme Bitch ist? Wow.”
    Nein. Weil jeder Mann irgendwo eine Duke Nukem Seite hat xD

    “Aber DAT ASS! Den kannst du nicht übersehen haben!”
    schau das mein ich. XD

    “Sowieso.”
    Also mir schmecken Äpfel besser als Birnen ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>