Wir machen ein Anime

user817735_pic546941_1255336345
Ja es ist soweit, ich produziere endlich meinen eigenen Anime. In den Hauptrollen zwei Charaktere, die jeweils mir und Satiro nachempfunden sind + Zaku als Gegenspieler Tsun. Es wird wunderbar und alleine durch Merchandising werde ich mir eine goldene Nase verdienen! Nein, darum geht es hier jetzt natürlich nicht, auch wenn es sicher sehr lustig wäre. Trotzdem sind wir aber schon direkt beim Thema. Undzwar kam ich jetzt letztens auf den Gedanken, wie man wohl einen guten neuen Anime hinbekommen könnte. Also jetzt mal rein theoretisch.

Denn in letzter Zeit gab es oft genug das Thema (auch hier), dass Animes schlechter werden und es ja sowieo schon nicht allzuviele gute gibt und selbst wenn man mal eine etwas bessere Serie findet, so erlaubt sich selbst diese oft noch Fehler und nicht selten denkt man bei einer bestimmten Szene: Hätte man das nicht viel besser so und so machen können? Es gibt ja oft genug Idioten dort draußen, die meinen, meine dürfte eine Serie nicht inhaltlich kritisieren, solange man nicht selbst etwas besseres hervorgebracht hätte. Ich selbst halte dies natürlich für sinnlos, denn dann dürften sich Anime Produzenten ja maximal gegenseitig kritisieren. Trotzdem interessiert es mich momentan sehr stark, wie meine Leser denn nun ein gutes Anime gestalten würden. Würdet ihr alles ganz anders machen? Ganz andere Settings, Charaktere und Handlungen, oder doch ein übliches Genre nehmen und einfach versuchen, besser zu machen, als die Anderen?

Stellt euch einfach mal vor, ihr hättet Mittel und Wege, ein eigenes Anime zu produzieren. Ihr verfügt über genügend Geld und niemanden darf euch reinreden, was würdet ihr versuchen damit zu machen? Würdet ihr mit einem bestimmten Studio zusammen arbeiten wollen, mit bestimmten Synchronsprechern? Würdet ihr eine bestimmte Adaption eines Mangas oder Games machen wollen? Und nein, ich erwarte jetzt nicht, dass ihr mir einfach mal so aus dem Nichts eine super mega special geniale Idee hinkloppt + Seiten lange Storyvorgaben, sondern einfach nur, dass ihr mal versucht aufzuzeigen, was für ein Anime ihr versuchen würdet zu machen und ob ihr wirklich alles besser/anders machen würdet. Mir selbst würden da ja verschiedene Dinge einfallen.

Adaptionen von:
- Tales of Eternia (eine, die die Game Story zeigt)
- Disgaea 2 (why Nippon Ichi, WHY NOT?)
- Magister Negi Magi (komplette Manga Umsetzung)
- Guilty Gear (aber bitte mit anständigen Animationen)

Eigenes Anime:
Hier würde ich etwas ähnliches wie NHK, oder aber auch Genshiken machen wollen.

Hauptcharaktere: (Namen fehlen)
Nr.1) Ein ziemlich übler Otaku, der sich ständig versucht gegen das Klischeedenken anderer zu wehren. Trotzdem verhält er sich dann aber doch oft genug wie ein Klischee Otaku. Er ist der verrückte Anführer der Dreier Truppe, der sich ständig selbstüberschätzt.
Nr.2) Ein Charakter, den besonders seine sehr kranke Art von Humor ausmacht. Er ist außerdem praktisch zu nichts zu gebrauchen, bekommt aber für seine Hobbys unvorstellbare Sachen hin und ist somit auch immer wieder für einen Lacher gut.
Nr.3) Ein weiblicher Charakter, der jedoch alles andere als süß oder Klischee moe ist. Trotzdem verhält sie sich aber oft wie ein typischer Klischee moe Charakter, weil sie unbedingt einer sein möchte, selbst wenn sie eher total creepy aussieht. Die beiden anderen Mains bekommen so auch oft genug ungewollten Fanservice ab.

Handlung:
Die Handlung dreht sich speziell um die drei Charaktere, ihren Alltag, wie sie sich kennenlernten und auch ihre Hintergründe. Die Serie würde eher weniger ernst ablaufen, wenn auch mit etwas Gesellschaftskritik. Halt mit viel Humor und Anspielungen + mehr oder weniger guten Fanservice.

So und nun seid ihr dran. Ich bin wirklich gespannt auf eure Ideen, oder ob euch der Artikel mal wieder viel zu blöd ist und ihr mich deswegen lieber wieder bashen und mit Offtopic Zeug beschmeißen wollt.

59 Gedanken zu “Wir machen ein Anime

  1. wer dachte denn nicht schon irgendwann mal: ach wenn ich meinen eigenen anime machen könnte, dann wäre das schon was.
    so oder so ähnlich sieht es wohl bei der halben zuschauerpartie in den kopfen aus.
    einige fangen das zeichen an, überschätzen dann aber die animation, andere belassen es beim träumen, und einige wenige kreieren dann doch tatsächlich mini ausschnitte oder gar ganze folgen.

    Und wenn du wirklich mal sowas in der richtung probieren solltest, dann wäre ich sicher dein mann (..frau)
    deine idee finde ich nämlich eigentlich gar nicht mal so übel. ich habe mich schon oft an einige zeichnungen gesetzt, und daran gedacht diese auch zu animieren. nur leider ist es mit den eigenen idee und meist auch mit der eigenen motivation schnell zu ende. immer irgendwas angefangen, und dann wieder aufgehört. aber als team könnte sowas wirklich funktionieren.

    Ich finde es ehrlich gesagt richtig toll, dass du das thema mal auf deinem blog ansprichst. Denn wer hat nicht seine eigene vorstellung von einem anime, denn er wirklich endlos genau so in seinem kopf weiter führen könnte?
    man entwickelt eigene charaktere, einen eigenen plot, ein eigenes setting, seine ganz eigene geschichte und findet diese selbst perfekt, auch wenn sie für andere sehr wahrscheinlich ziemlich schlecht sein würde.
    und sich vorzustellen, wie das als Animiertes aussieht, wie man jedes einzelne bild zu einer einzigen winzigen szene zusammenbringt und diese wiederum in ein gesamtes, dass eine geschichte erzählt, die man sich selbst überlegt hat, handlungen zeigt, charaktere an den zuschauer bringt, ist ein tolles gefühl.
    Ich habe, um ehrlich zu sein, früher mal an einem eigenen projekt gearbeitet. durch einen virus aber war der ganze pc abgestürtzt, und ehe ich mich versah, war alles neu installiert – ohne vorher sachen zu schützen. und dann hatte ich auch keine lust mehr. seitdem dachte ich zwar wieder einige male an so etwas, aber ich wollte es nicht wieder anfangen.

    aber wie schon gesagt, mit unterstützung könnte soetwas besser funktionieren, genauso wie zb. subben in der gruppe besser funktioniert.

    zu deiner frage, welches animationsstudio, oder ob ich einen bestimmeten synchronsprecher haben wolle: um ehrlich zu sein, wenn ich etwas in auftrag geben müsste, dann würde ich es entweder an kyoto animation geben oder an shaft. denn kyoto animation hat einen tollen animationsstiel, der warm wirkt, vielleicht nicht unbedingt das beste studio, aber es ist eins meiner lieblinge. und shaft hingegen überzeugt mit kontrast, und lichtreflexe. es ist zwar sehr gewöhnungsbedürftig, shaft produktionen erstmalig zu schauen, aber ich habe mich eben ein kleinwenig in sie verliebt (also die animationen.. ). ich klinge wie ein fangirl… aber so ist es eben, und ja man darf mich dafür hassen, dass ich shaft an sich mag.
    synchronsprecher hingegen würde ich nicht unbedingt bekannte aussuchen. man hat immer einen charakter vor augen, und wenn dieser zb. von einem seiyuu, der bekannt ist, oder den man gerade mit einer figur indentifiziert (zb.kyon aus haruhi) gesprochen wird, dann hat man nicht seinen eigenen charakter vor augen. deshalb würde ich es da eher den neuen seiyuus anvetrauen, damit die auch mal jobs bekommen ;)

    natürlich habe ich auch einen eigenen anime oder gedanken davon in meinem kopf, aber das möchte ich eigentlich ungern preisgeben, weil es wie schon gesagt doch sehr schlecht ist, und die ausführungen wahrscheinlich noch schlechter sein wird.
    aber dein gedanke von drei hauptpersonen finde ich nicht schelcht. wie wärs für den anfang mal einen kleinen scetch zu machen(also ein paar sekunden, ähnlich gebunden wie werbung)? ich würde dir auch unter die arme greifen, und gerne helfen. aber erwarte bitte nicht zuviel von mir(ich bin nämlich noch ein anfänger, aber übung macht ja bekanntlich den meister.)

    also das von mir. hoffentlich kommt das nicht zu entheusiastsch rüber. wären nur mal ein paar ideen von mir, weil ich grade motiviert bin.

  2. Ich mach mir heute nacht mal ein paar Gedanken darüber. Der Artikel sport echt an, sowas selber mal machen zu wollen. Ganz unten beim Grundkonzept anzufangen und der Story tiefe zu verleihen. Das klingt schon cool. Aber ich glaube, dass es ein wenig naiv ist zu denken, dass man selber so einfach einen Anime zu produzieren. Mald mich morgen mal, falls sich bis dahin was entwickelt hat, was sich präsentieren lässt.
    Gruß Vigi

  3. 1. Mein Leben als Vorlage
    2. S&W S3
    3. “Onii-chan Control” Adaption
    4. “It´s not my fault I´m not popular” Adaption, nachdem der Manga beendet ist.
    Studio: Madhouse
    Seiyuu: Natürlich meine Favoriten.

    Man könnte jetzt sicher Elemente eines guten Anime nennen, aber das läuft am Ende nicht auf vielmehr als “qualitativ hochwertig” hinaus. Eine Story zu entwickeln würde hier jedoch den Rahmen sprengen.

  4. Merke: Wenn mit Shino chatten, darauf gefasst sein, Artikelideen zu produzieren…

    Zu deinem Anime:
    Wenn du noch eine Zeichnerin brauchst, sag bescheid.^^
    Sobald ich mein Studium beendet habe, hatte ich eh vor mich in dieser Branche zu betätigen, sprich zu den Verlägen rennen und endlich das tun, was ich immer tun wollte: Manga zeichnen. Mit Vorzug in den Sparten Parodie, Thriller oder Fantasy.
    Ich werde euch die wall of text ersparen in der ich jede von mir entworfene Story aufzähle, aber es ist nicht so dass ich mir gerade zum ersten Mal darüber Gedanken mache. Was bisher auf jeden Fall zu meinen Favoriten gehörte war die Vorgeschichte Napoleons (Manga siehe hier: http://luna-kaneshiro.deviantart.com/gallery/33659858 ), die futuristische Geschichte über Alternativen zur Demokratie mit Gewichtung auf dem menschlichen Empfinden von Gut und Böse und den Parodien der Bremer Bildungspolitik ( http://luna-kaneshiro.deviantart.com/gallery/30995435 ).
    Außerdem plant Zakus Harem (http://luna-kaneshiro.deviantart.com/gallery/32951346) auch noch Großes…was, sei an dieser Stelle mal noch nicht verraten…^^
    (Nein, ich nutze diesen Artikel nicht für Schleichwerbung, aber ich brauchte Beispiele, bevor irgendwelche mad scientist’s Beweise fordern)

  5. @ natsulasommer
    “einige fangen das zeichen an, überschätzen dann aber die animation, andere belassen es beim träumen, und einige wenige kreieren dann doch tatsächlich mini ausschnitte oder gar ganze folgen.”
    Und wieder andere, so wie ich, sind vollkommen unfähig zu zeichnen.

    “Und wenn du wirklich mal sowas in der richtung probieren solltest, dann wäre ich sicher dein mann (..frau)”
    Eigentlich wäre ich nicht naiv genug zu glauben, dass so etwas wirklich für mich möglich wäre.

    “deine idee finde ich nämlich eigentlich gar nicht mal so übel. ich habe mich schon oft an einige zeichnungen gesetzt, und daran gedacht diese auch zu animieren.”
    Achja? Ich fand die Idee jetzt eigentlich erst ziemlich doof, man könnte aber vielleicht was draus machen.

    “immer irgendwas angefangen, und dann wieder aufgehört. aber als team könnte sowas wirklich funktionieren.”
    Ja ich sollte demnächt Team “Anime-Otakus” gründen und dann gehts ab ans produzieren. ^^’

    “man entwickelt eigene charaktere, einen eigenen plot, ein eigenes setting, seine ganz eigene geschichte und findet diese selbst perfekt, auch wenn sie für andere sehr wahrscheinlich ziemlich schlecht sein würde.”
    Ach wenn du wüsstet, wieviele Geschichten ich schon über die Jahre hinweg im Kopf entickelte und mich immer wieder fragte, ob das für andere nun gut, oder schlechte wäre.

    “aber wie schon gesagt, mit unterstützung könnte soetwas besser funktionieren, genauso wie zb. subben in der gruppe besser funktioniert.”
    Problem ist nur, subben ist eine sehr viel leichtere Sache.

    “und shaft hingegen überzeugt mit kontrast, und lichtreflexe. es ist zwar sehr gewöhnungsbedürftig, shaft produktionen erstmalig zu schauen, aber ich habe mich eben ein kleinwenig in sie verliebt (also die animationen.. ).”
    Für einen Guilty Gear Anime würde ich auf jeden Fall auch Shaft haben wollen. Ich denke ihr übliches Licht- und Schattenspiel würde super passen. Ich kann es richtig vor mir sehen. Außerdem weiß ich seit den Negima OVA’s, dass die super geile Kampfanimationen hinbekommen, wenn sie denn mal wollen.

    “synchronsprecher hingegen würde ich nicht unbedingt bekannte aussuchen.”
    Kemono No Soujia Erin tat es und es kam gut an. Erin wäre mit einer üblichen Loli Synchronstimme sicher nicht halb so gut gewesen. Auch wenn es fast schon schade ist, dass die Sprecherin sonst wirklich gar nichts anderes gemacht hat. Dadurch bleibt der Charakter dann aber jedenfalls auch besonders einmalig.

    “natürlich habe ich auch einen eigenen anime oder gedanken davon in meinem kopf, aber das möchte ich eigentlich ungern preisgeben, weil es wie schon gesagt doch sehr schlecht ist, und die ausführungen wahrscheinlich noch schlechter sein wird.”
    Wenn du nicht willst, musst du natürlich nicht, aber “zu schlecht” glaube ich nicht. Meine Idee war jetzt auch nicht unbedingt gut. ^^’

    “aber dein gedanke von drei hauptpersonen finde ich nicht schelcht. wie wärs für den anfang mal einen kleinen scetch zu machen(also ein paar sekunden, ähnlich gebunden wie werbung)? ich würde dir auch unter die arme greifen, und gerne helfen.”
    Warte warte mal, ich will gar kein Anime machen. ^^’ Das wäre viel zu viel Aufwand. Es geht hier völlig um reine Theorie und selbst wenn, dann doch vielleicht erst einmal ein Mini Manga draus machen? Sketche mit den dreien wären nicht schwer, hätte da sogar schon paar Ideen für running Gags, auch wenn ich ja weiß, dass meinen Humor fast nie jemand lustig findet. -.-”

    @ vigi140
    “Ich mach mir heute nacht mal ein paar Gedanken darüber. Der Artikel sport echt an, sowas selber mal machen zu wollen.”
    Jetzt mal ganz langsam mit den jungen Pferden. Zum nachdenken wollte ich anregen, aber auch nicht zu mehr.

    “Aber ich glaube, dass es ein wenig naiv ist zu denken, dass man selber so einfach einen Anime zu produzieren.”
    Ich denke gar nicht, dass mir dies möglich wäre, ebenso wenig wie euch. Doch darüber nachdenken darf man wohl noch.

    @ nekomimiSenu
    “Man könnte jetzt sicher Elemente eines guten Anime nennen, aber das läuft am Ende nicht auf vielmehr als “qualitativ hochwertig” hinaus.”
    Hmm? Also keine Idee für einen guten Anime? Ich will das die Leute sich einfach mal versuchen in die Lage der Produzenten zu versetzten, um zu überlegen, ob man wirklich alles besser machen könnte/würde/wollte.

    @ Luna-Kaneshiro
    “Merke: Wenn mit Shino chatten, darauf gefasst sein, Artikelideen zu produzieren…”
    Hey, das klingt jetzt voll abwertend. ^^’
    Ich blogge halt meist das, worüber ich gerade nachdenke.

    “Zu deinem Anime:
    Wenn du noch eine Zeichnerin brauchst, sag bescheid.^^”
    Oh, das werden ja immer mehr. Ich lad euch demnächst mal alle zu Kaffee und Kuchen bei mir zu Hause ein. Aber ach verdammt, ihr lebt ja sicher wieder alle sonst wie weit weg von mir.

    “Sobald ich mein Studium beendet habe, hatte ich eh vor mich in dieser Branche zu betätigen, sprich zu den Verlägen rennen und endlich das tun, was ich immer tun wollte: Manga zeichnen. Mit Vorzug in den Sparten Parodie, Thriller oder Fantasy.”
    Oho, das ist doch echt interessant. Wann bist du denn fertig?

    “Was bisher auf jeden Fall zu meinen Favoriten gehörte war die Vorgeschichte Napoleons (Manga siehe hier:”
    Jo, habe es mir angeguckt und ist wirklich nicht uninteressant. Ein Manga mit geschichtträchtigen Hintergrund wäre wirklich mal was für mich.

    “und den Parodien der Bremer Bildungspolitik ”
    Öhm, ich bin beeindruckt. Das Manga gefiel mir jetzt sogar noch mehr und die Hauptcharakterin ist wunderbar, ich liebe sie, ich will ein Anime mit ihr! Sie erinnert mich so sehr an jemanden, aber an wen…..
    Egal, sie ist toll und ich hätte nicht wenig Lust, sie zum Maskottchen meines Blogs zu machen.

    “Außerdem plant Zakus Harem Großes…was, sei an dieser Stelle mal noch nicht verraten…”
    Ahhhh, ändere noch meine Zeichnung.

    “(Nein, ich nutze diesen Artikel nicht für Schleichwerbung, aber ich brauchte Beispiele, bevor irgendwelche mad scientist’s Beweise fordern)”
    Ne wieso mach doch ruhig Schleichwerbung, ich habe nichts dagegen.

  6. “Hey, das klingt jetzt voll abwertend. ^^’”
    So meint ich das nicht…kam wohl falsch rüber :(

    “Oh, das werden ja immer mehr. Ich lad euch demnächst mal alle zu Kaffee und Kuchen bei mir zu Hause ein. Aber ach verdammt, ihr lebt ja sicher wieder alle sonst wie weit weg von mir.”
    An einem Wochenende gern. Aber das Problem hatten wir ja im Harem schon. Wenn du in der Nähe von Bremen (Niedersachsen) wohnst, komm ich wahrscheinlich.

    “Oho, das ist doch echt interessant. Wann bist du denn fertig?”
    Weiß ich noch nicht. Momentan schreib ich noch Bewerbungen für Praktika, die ich machen muss, um überhaupt angenommen zu werden (das Einschreibungsverfahren verlangt ein dreiwöchiges Vorpraktikum, Mappensichtung, Eignungsprügung und NC).

    “Jo, habe es mir angeguckt und ist wirklich nicht uninteressant. Ein Manga mit geschichtträchtigen Hintergrund wäre wirklich mal was für mich.”
    Wie schön, ich liebe Manga mit historischen Bezügen. Ich werd wohl jeden Tag eine Seite hochladen, um mir Abonnenten zu angeln…hehe (ich hab schon 24 ^^)

    “Öhm, ich bin beeindruckt. Das Manga gefiel mir jetzt sogar noch mehr und die Hauptcharakterin ist wunderbar, ich liebe sie, ich will ein Anime mit ihr! Sie erinnert mich so sehr an jemanden, aber an wen…..
    Egal, sie ist toll und ich hätte nicht wenig Lust, sie zum Maskottchen meines Blogs zu machen. ”
    Sauzay, eine Person aus dem zweiten Band meiner Buchreihe. Auch meine Lieblingsperson wohlbemerkt. Über das Maskottchen können wir gerne nochmal sprechen ^^

    “Ahhhh, ändere noch meine Zeichnung. ”
    Aaaaah, ich bin dabei. Ich sollte dran denken den Copic-Block mit in den Unterricht zu nehmen, sonst schaff ich gar nichts mehr. Und der Header für den Blog liegt auch schon viel zu lang hier rum…

    “Ne wieso mach doch ruhig Schleichwerbung, ich habe nichts dagegen.”
    Wie du willst ^^
    Mehr Liebe für Chemie: http://luna-kaneshiro.deviantart.com/gallery/?offset=24#/d3izh7j
    Und für Fans von Sauzay: http://luna-kaneshiro.deviantart.com/art/That-s-the-deal-my-dear-268264307?q=gallery%3Aluna-kaneshiro%2F30844309&qo=0

  7. ““Aber ich glaube, dass es ein wenig naiv ist zu denken, dass man selber so einfach einen Anime zu produzieren.”
    Ich denke gar nicht, dass mir dies möglich wäre, ebenso wenig wie euch. Doch darüber nachdenken darf man wohl noch.”

    Hab nie das Gegenteil gesagt, aber wie dem auch sei. Ich habe ne Nacht drüber geschlafen und habe mir einige Gedanken gemacht. Erst mal ist es gut, dass du über das Thema schreibst, ich wollte das auch mal, doch bei mir gäbs dazu sicher max 1-2 Kommentare, da meine Page noch zu unbekannt ist. Jetzt aber zu meiner Idee:

    In jedem Anime sollte ein magischer Gegenstand sein, das ist immer interessant. Seit Death Note steht das für mich fest. In meinem Anime gäb es einen magischen Schlüssel. Richtig, damit kann man Türen öffnen. Der “Hauptcharakter” nennen wir ihn mal Ken, kann damit in der Luft Türen erscheinen lassen und das Gegenstück irgendwo anders. An einem Ort, den er sich vorstellen kann, indem er schon mal da war oder Fotos gesehen hat. Damit versucht er, bei reichen Leuten einzubrechen und Wertgegenstände und Geld zu rauben, um es dann Notbedürfigen zu geben. Ähnlich wie Kaito Kid(Detektiv Conan) es immer macht, meldet Ken seine Taten immer verschlüsselt an. Er ist ein ganz normaler Student wie jeder andere auch. Sein Gegenspieler ist in diesem Fall eine Gruppe von Polizisten, die immer wieder versuchen, Ken aufzuhalten. Sie versuchen immer die Botschaft zu entschlüsseln und mit Fallen jeglicher Art, den “Teleportheini” aufzuhalten. Doch gelingt das nie und Ken schafft es immer aus jeder gefährlichen Situation zu entkommen. Der knackpunkt is nähmlich, das man sich unglaublich konzentriren muss, um den Schlüssel einsetzten zu können, und das gelingt nicht in jeder Situation. Der Anime ist also ne Mischung aus “Death Note”, “DetektivConan”, “Kamikaze kaito Jeanne” und aus “Jumper” was kein Anime ist. Wie findet ihr die Idee?

  8. ““Aber ich glaube, dass es ein wenig naiv ist zu denken, dass man selber so einfach einen Anime zu produzieren.”

    Gib mir 2 Minuten, eine Büroklammer und ein Fahrradreifenflickset.

  9. Mit den Character Designs, die sich gut für Fanservice aller Art eignen, ein paar Bildern für ‘ne Slideshow, damit das Werk auch so anständig animiert ist wie alle anderen seiner Art und der gängigen Fahrstuhlmusik wurden schon wahre Wunder vollbracht. Der Plot schreibt sich quasi auch von selbst und je weniger Zeit man in Charakterisierung verschwendet, desto mehr können die Akteure mit ihren äußeren Werten überzeugen. Und der Anime ist al dente.

    Ich weiß das, ich habe Hidan no Aria gesehen.

  10. Der Anime ist also ne Mischung aus “Death Note”, “DetektivConan”, “Kamikaze kaito Jeanne” und aus “Jumper”

    “Death Note” wo?
    “Detektiv Conan” – Na ja…
    “KKJ” – Das schon eher. Zumindest der erste Teil von KKJ. Das, was du da beschreibst, klingt aber vielmehr nach einer Mischung aus “Jumper” und “Ein Supertrio”, vor allem viel vom Letzteren.

    In jedem Anime sollte ein magischer Gegenstand sein, das ist immer interessant.

    Bullshit. Stell dir z.B. “5 cm/s” mit einem magischen Gegenstand vor, das wäre doch lächerlich. Oder “The Time of Eve”. Oder “Gunslinger Girl”. Oder “K-On”. Wobei… “K-On” mit einem magischen Gegenstand in der Geschichte wäre sogar endlich mal interessant.

    ——————

    Zum Thema:

    Hm, ich denke mal, ich würde zuerst ein paar Bücher zur Hand nehmen und daraus einen Anime machen. “Der Fänger im Roggen” gäbe z.B. einen guten Film ab. Oder “Garp und wie er die Welt sah”, das gäbe eine ganz gute OVA. Oder Emile Zolas “Nana” (nicht zu verwechseln mit dem schon existierenden Musik-Anime).

    Wenn ich eine eigene Geschichte entwickeln müsste, … dann wäre da ein (vielleicht auch nicht mehr ganz so) junger Mann, ein politischer Möchtegern-Aktivist mit der Überzeugung, dass die jetzige Situation unhaltbar ist und wenn man nichts unternimmt, dann werden die ganzen Dystopien, die er in Büchern und Filmen kennengelernt hat, Realität. Er will also zunächst die Regierung in seinem Land stürzen und unterbreitet diese Idee in seinem Freundeskreis, doch schon nach ein paar Gesprächen stellt er fest, dass er keine Ahnung hat, wie es nach dem Staatsstreich weitergehen soll (wer soll den leer gewordenen Platz einnehmen und warum ausgerechnet der?). Also verwirft er diese Idee und will stattdessen die jetzige Regierung zum Umdenken zwingen. Petitionen, Bürgerbegehren und spontane Demonstrationen bringen nichts und so reift in ihm der Plan, mit einer Guerilla-Truppe gewalttätig zu werden. Er geht also in den Untergrund und findet tatsächlich Mitstreiter, heruntergekommene Typen mit keinerlei Perspektiven. Sie schließen sich ihm nur an, weil die Aussicht auf Action und öffentliche Aufmerksamkeit sie reizt, nicht weil sie seine Überzeugung teilen. Zunächst üben sie nur, vor allem, weil es schwerer ist, auf dem Schwarzmarkt an genügend Waffen zu kommen, als sie gedacht haben, sie fangen also klein an, platzieren z.B. eine Bombe in einem Dorf-Rathaus. Doch sie kommen schnell auf den Geschmack und außerdem haben sie bald eine Anhängerschaft, denn die Menschen da draußen schienen nur auf jemanden gewartet zu haben, der wirklich was tut. Ihre Guerilla-Truppe wächst also, wird zu einer kleinen Legende und nimmt sich immer größere Ziele vor.
    Währenddessen läuft es bei unserem Helden privat nicht mehr so gut. Mit seiner Familie und seinen Freunden muss er jeglichen Kontakt abbrechen, denn sie wären sein größter Schwachpunkt. Er inszeniert also einen Unfall, bei dem er für tot erklärt wird und wendet sich seiner “Gefolgschaft” zu, doch auch da findet er keine Erfüllung. Er fühlt sich also zunehmend einsam. Einmal scheint da was mit einer jungen Frau zu laufen, die sich mit ihm trifft und ihm zuhört. Sie findet seine Überzeugung und seinen Tatendrang niedlich, doch als sie rausfindet, dass er es tatsächlich ernst meint, verlässt sie ihn schnell.
    Zurück zur Außenwelt. Die Guerilla-Truppe kann mittlerweile nicht mehr als unbedeutend abgetan werden und die Polizei (und der Geheimdienst) nimmt sich ihrer ernsthaft an. Unser Held merkt den Widerstand des Staatsapparates erst, als es immer schwerer wird, vermeintlich einfache Ziele wie eine abgelegene Bankfiliale auszuschalten. Er vermutet zunächst einen oder gar mehrere Maulwürfe in der mittlerweile doch recht ansehnlichen Gruppe und als die ersten Mitglieder verhaftet werden, scheint sich sein Verdacht zu bestätigen. Er reduziert seine Gruppe also auf einen “harten Kern”, ihn selbst und die paar Typen, die er anfangs angeheuert hat und zieht mit ihnen in einen anderen, weit entfernten Teil des Landes, doch auch das rettet ihn nicht, denn schon die erste Aktion dort scheitert fürchterlich (die halbe Gruppe wird getötet). Mit der verbliebenen Mannschaft tritt er die Flucht an, die ihn kreuz und quer durchs Land führt, ein paar mal wird er beinahe geschnappt, doch mit Mühe und Not schafft er es, unterzutauchen.
    Monate vergehen und weder wurde sein Versteck entdeckt noch scheint sich jemand für ihn zu interessieren, also beschließt er, dass die Luft jetzt rein ist und will mit seinem Widerstandskampf fortfahren, diesmal geht es ihm dabei nicht mehr vordergründig um Zerstörung und Aufmerksamkeit, sondern darum, dass möglichst viele Menschen und möglichst viele Funktionäre seine Botschaften hören. Natürlich soll dabei auch was in die Luft gehen, so als “Warnschuss”.
    Eine solche Aktion kann er erfolgreich ausführen, doch schon bei der nächsten wird er geschnappt und das, obwohl Verrat eindeutig ausgeschlossen ist. Er erfährt, dass seine erfolgreiche Flucht nur eine Illusion war und er seit seinem ersten Fehlschlag auf Schritt und Tritt beobachtet wurde. Man hat ihn sich nicht sofort geschnappt, weil er ein netter kleiner Zeitvertreib war und weil es die Chefetage interessiert hat, was er so zu sagen hatte. Als Belohnung dafür, dass er ein interessantes Spektakel geboten hat, darf er einen Blick auf den tatsächlichen Zustand des Landes werfen und er muss mit Entsetzen feststellen, dass all die Dystopien, vor denen er sich immer gefürchtet hat, schon längst eingetreten sind – es herrscht totale Kontrolle und totale Ausbeutung, doch niemand merkt es, denn den Menschen wird vorgegaukelt, sie seien glücklich.

    Joa.
    Ein bestimmtes Studio würde ich nicht beauftragen, wenn es nach mir ginge, würde ich eher einzelne Leute anheuern, Hideto Komori z.B. Die Sprecher wären auch egal, Hauptsache keine Quietsch-Stimme wie Rie & Co.

    Aber mal ehrlich, Shino, der Artikel ist viel zu blöd und man müsste dich wieder bashen und mit Off-Topic-Zeug beschmeißen. :D

  11. @Bapho-pyon:
    Dinge , die ich in meinem Mangazeichnenkurs lehre, Teil 2361:
    Eine gute Story lässt sich in einem Satz zusammenfassen. Das ist Bedingung, wenn man z.B. beim Carlsen Verlag eine Geschichte vorstellen will.

  12. Erstens: Um die Zeit schon online? Ab in die Schule mit dir. ^^
    Zweitens: Ich stelle die Geschichte nicht vor, ich erzähle sie.
    Drittens: Das erklärt die vielen Nieten bei Carlsen.

  13. @ Luna-Kaneshiro
    “So meint ich das nicht…kam wohl falsch rüber”
    Dann bin ich ja beruhigt.

    “An einem Wochenende gern. Aber das Problem hatten wir ja im Harem schon. Wenn du in der Nähe von Bremen (Niedersachsen) wohnst, komm ich wahrscheinlich.”
    Ähm, ich glaube Bremen ist noch nicht sooo weit weg von hier, aber sicher auch wieder 3-4 Stunden Fahrt. Also zu weit für eine Kuchen Runde in meiner Otaku Höhle.

    “Wie schön, ich liebe Manga mit historischen Bezügen.”
    So kann ich das zwar nicht von mir behaupten, aber ich interessiere mich recht stark für Geschichte und ich mag Mangas, also kommt da beides zusammen.

    “Ich werd wohl jeden Tag eine Seite hochladen, um mir Abonnenten zu angeln…hehe”
    Yeah.

    “Sauzay, eine Person aus dem zweiten Band meiner Buchreihe.”
    Ach ne Buchreihe hast du auch schon? Und supi, jetzt kenn ich sogar schon ihren Namen. Sauzay muss ich mir merken, wann gibt es erste Fanartikel von ihr?

    “Über das Maskottchen können wir gerne nochmal sprechen ^^”
    Hell yes! Du weißt ja, mein altes Maskottchen muss langsam mal eingeschläfert werden, da die Zeichnerin nichts weiteres mehr macht…. Wenn ich mir nochmal eines besorge, dann von jemanden, der mir auch immer mal neue Bilder von ihr liefert. Ich würde dafür sogar einiges an Möglichkeiten auf meinem Blog bereitstellen. (eigener Bereich, eigene Artikel usw.)

    “Mehr Liebe für Chemie:”
    Haha, ich musste kurz lachen.

    “Und für Fans von Sauzay:”
    Yeah!

    @ vigi140
    “Erst mal ist es gut, dass du über das Thema schreibst, ich wollte das auch mal, doch bei mir gäbs dazu sicher max 1-2 Kommentare, da meine Page noch zu unbekannt ist.”
    Na soviel Beteiligung kam hier jetzt auch noch nicht. ^^’ Schade eigentlich.

    “In jedem Anime sollte ein magischer Gegenstand sein, das ist immer interessant.”
    Finde ich eigenlich nicht. Es kann zwar, muss aber nicht zwingend.

    “kann damit in der Luft Türen erscheinen lassen und das Gegenstück irgendwo anders. An einem Ort, den er sich vorstellen kann, indem er schon mal da war oder Fotos gesehen hat.”
    Dieser nette Typ von der CP9 in One Piece hatte doch so ne ähnliche Teufelfrucht, glaube ich.

    “Der Anime ist also ne Mischung aus “Death Note”, “DetektivConan”, “Kamikaze kaito Jeanne” und aus “Jumper” was kein Anime ist. Wie findet ihr die Idee?”
    Ach ich fand den Film Jumper echt genial und von daher finde ich die Idee auch gar nicht mal so schlecht, wenn auch etwas sehr stark abgekupfert.

    @ Ningen
    “Gib mir 2 Minuten, eine Büroklammer und ein Fahrradreifenflickset.”
    Ningen ist jetzt Macgyver.

    @ ZakuAbumi
    “Ich weiß das, ich habe Hidan no Aria gesehen.”
    Und deswegen fallen dir jetzt selbst keine gute Ideen mehr ein?

    @ Baphomet
    Okay, lange Geschichte und auch nicht uninteressant. Das ist dir doch sicher nicht spontan eingefallen, oder wie?

    “Aber mal ehrlich, Shino, der Artikel ist viel zu blöd und man müsste dich wieder bashen und mit Off-Topic-Zeug beschmeißen.”
    You’re so mean. Wobei nicht mal Zaku den Artikel gebashed hat, heißt also, er war ihm entweder nicht schlecht genug, oder einfach nur zu langweilig.

    @ Luna-Kaneshiro
    “Eine gute Story lässt sich in einem Satz zusammenfassen. Das ist Bedingung, wenn man z.B. beim Carlsen Verlag eine Geschichte vorstellen will.”
    Öhm: “Cute girls doing cute Things” oder auch “gay boys are gay”? Nein warte, einen hab ich noch: “One morning a loli Tsun is falling from the sky”. Ähm ja, soviel also zu guten Ansätzen. ^^’

    @ Baphomet
    “Erstens: Um die Zeit schon online? Ab in die Schule mit dir.”
    Und selbst?

    “Zweitens: Ich stelle die Geschichte nicht vor, ich erzähle sie.”
    War zwar nicht erfordert, aber trotzdem toll, dass sich jemand die Mühe gemacht hat.

    “Drittens: Das erklärt die vielen Nieten bei Carlsen.”
    Was machen die denn so für Nieten?

  14. Das ist dir doch sicher nicht spontan eingefallen, oder wie?

    Nein, die Idee ist schon ein paar Jahre alt.

    Und selbst?

    Ich kann’s mir leisten. Noch.

    Was machen die denn so für Nieten?

    – über 9000 Shônens inkl. Naruto, Fairy Tail, Shaman King und wie sie alle heißen.
    – über 9000 Shôjos inkl. Vampire Knight, Alice Academy und wie sie alle heißen
    – die gesamte BL- und Yuri-Sparte.
    – Dragon Girls
    – Das, was sie so unter “Comedy” verstehen.
    – K-On
    – Highschool of the dead
    – Werke von Yô Higuri

    Zu ihrer Verteidigung muss man sagen, dass sie auch Gutes im Katalog haben. EMA ist da weitaus schlimmer und Tokyopop interessiert mich seit der Komplettierung von Aria gar nicht mehr.

  15. Ach, eins hab ich noch vergessen:

    Viertens: Wenn eine gute Geschichte sich in einem Satz zusammenfassen lässt, dann müsste dieser eine Satz doch auch für die Leser genügen, oder? Jetzt nimm mal einen beliebigen Carlsen-Manga zur Hand und sag mir, wie lang die Inhaltsangabe ist (wenn du eine findest).

    Ich denke, ich muss dir nicht erklären, dass diese Bedingung Carlsens Methode ist, die deutschen “Nachwuchskünstler” so auszusieben, dass nur die halbwegs vermarktbaren übrigbleiben. Bei ihren Lizenzen messen sie nämlich mit anderem Maß, da schafft es auch so eine Gurke wie K-On gedruckt zu werden. Und bei den anderen haben die Inhaltsangaben sogar richtigen Inhalt.

  16. “Gewinnspiel: Gewinne eine Naruto Figur”
    Der Punkt, ab dem jeder aufgehört haben dürfte, zu lesen.
    Oh, und das Deppen Leer Zeichen haben sie auch nicht vergessen. Kann heutzutage denn keiner mehr so einfache Regeln?

  17. Bapho-pyon:
    “Erstens: Um die Zeit schon online? Ab in die Schule mit dir. ^^”
    Ich fahr erst um halb mit dem Rad los, die Schule ist ziemlich nah dran…gna gna

    Shino:
    “Ähm, ich glaube Bremen ist noch nicht sooo weit weg von hier, aber sicher auch wieder 3-4 Stunden Fahrt. Also zu weit für eine Kuchen Runde in meiner Otaku Höhle.”
    Nyoro-n

    “So kann ich das zwar nicht von mir behaupten, aber ich interessiere mich recht stark für Geschichte und ich mag Mangas, also kommt da beides zusammen.”
    Eine gute Kombination…^^

    “Ach ne Buchreihe hast du auch schon?”
    Jap…150.000 Wörter bisher…im ersten Band.

    “Und supi, jetzt kenn ich sogar schon ihren Namen. Sauzay muss ich mir merken, wann gibt es erste Fanartikel von ihr?”
    Wenn mein erster Manga von und mit ihr ein Hammererfolg wird und sich die Studios um die Lizenz reißen.

    “Hell yes! Du weißt ja, mein altes Maskottchen muss langsam mal eingeschläfert werden, da die Zeichnerin nichts weiteres mehr macht…. Wenn ich mir nochmal eines besorge, dann von jemanden, der mir auch immer mal neue Bilder von ihr liefert. Ich würde dafür sogar einiges an Möglichkeiten auf meinem Blog bereitstellen. (eigener Bereich, eigene Artikel usw.)”
    Yay! Das wär cool, wenn das klappen könnte. Sauzay wird berühmt, dass ich das nochmal erleben darf. Und aufgrund meiner Langeweileanfälle im Unterricht kann man sicher davon ausgehen, dass ihre Bildpräsenz weiterhin exponent steigen wird…

    “Haha, ich musste kurz lachen.”
    Chemieunterricht in Bremen. Muss ich mehr sagen?

    “In jedem Anime sollte ein magischer Gegenstand sein, das ist immer interessant.”
    Nicht in jedem. Das würde irgendwann langweilig werden. Spätestens wenn man alle interessanten durch hat und irgendwann bei Saubsaugern landet…

    “Öhm: “Cute girls doing cute Things” oder auch “gay boys are gay”? Nein warte, einen hab ich noch: “One morning a loli Tsun is falling from the sky”. Ähm ja, soviel also zu guten Ansätzen. ^^’”
    Ich hab noch mal auf der Webseite nachgesehen. Sie haben es mittlerweile geändert, sodass gar keine Bewerbungshilfe mehr da ist. In meinem eigenen Archiv geforscht und hey, es waren fünf Sätze:

    “Versuche, deine Geschichte oder Idee doch mal in höchstens fünf Sätzen (Bandwurm-Sätze verboten!) zusammenzufassen. Nimm ruhig mehrere Anläufe, das ist ganz normal, aber fass dich auf jeden Fall kurz. ”

    Mit Beispielen:
    “(Plot-Idee Nr. 1 von Stefan Lorse)

    Es ist 6 Uhr Morgens, als Subaru aufsteht, um sich für die Schule zu rüsten und über ein bildschönes Mädchen stolpert, das bewusstlos in seinem Zimmer liegt. Als dieses die Augen öffnet, schleudert es Subaru schreiend zu Boden und verschwindet mit ihm durch einen Bannkreis in eine fremde Welt. Das namenlose Mädchen fordert Subaru auf, mit in ihre Heimatstadt Perth zu kommen, doch ab dem Zeitpunkt, an dem sie Subaru traf, kann sie sich an nichts erinnern, außer daran, dass sie Subaru nach Perth bringen muss. Subaru steht vor einem Rätsel, denn selbst in dieser fremden Welt kennt niemand diese Stadt, und jene, die den Namen kennen, berichten nur von einem Märchen. So machen sich Subaru und das Mädchen auf den Weg, um Perth zu suchen, wobei Subaru zuerst nur versucht nach Hause zu kommen. ”
    und noch ein zweites:
    (Plot-Idee Nr. 2 von Katja Klemm)

    “Daniel kommt aus Berlin, seine beste Freundin ist Jo(hanna). Nach einer kleinen Zankerei werden sie angegriffen von einem Seelenvampir, Lilith, die Jo die Seele aussaugt und Daniel verletzt. Daniel schwört Rache und versucht mithilfe seines besten Kumpels alles über Seelenvampire rauszubekommen, was er kann. So macht er sich auf die Jagd. ”

    Bapho-pyon:
    “Ich kann’s mir leisten. Noch.”
    Neid. Neid. Neid.

    “– über 9000 Shônens inkl. Naruto, Fairy Tail, Shaman King und wie sie alle heißen.”
    Das sind nicht alles Nieten…
    “– über 9000 Shôjos inkl. Vampire Knight, Alice Academy und wie sie alle heißen”
    same here
    “– die gesamte BL- und Yuri-Sparte.”
    indeed
    “– Dragon Girls
    – Das, was sie so unter “Comedy” verstehen.
    – K-On
    – Highschool of the dead”
    *schauder*

    “Viertens: Wenn eine gute Geschichte sich in einem Satz zusammenfassen lässt, dann müsste dieser eine Satz doch auch für die Leser genügen, oder? Jetzt nimm mal einen beliebigen Carlsen-Manga zur Hand und sag mir, wie lang die Inhaltsangabe ist (wenn du eine findest).”
    5…mein Fehler…

    “Ich denke, ich muss dir nicht erklären, dass diese Bedingung Carlsens Methode ist, die deutschen “Nachwuchskünstler” so auszusieben, dass nur die halbwegs vermarktbaren übrigbleiben. Bei ihren Lizenzen messen sie nämlich mit anderem Maß, da schafft es auch so eine Gurke wie K-On gedruckt zu werden. Und bei den anderen haben die Inhaltsangaben sogar richtigen Inhalt.”
    Also lieber nicht dort bewerben? Aber ich wollte so gern…dahin. Nach Hamburg.

    Sama-sama:
    “Der Punkt, ab dem jeder aufgehört haben dürfte, zu lesen.”
    True that… aber…aber Death Note-Tasche (Ich könnte da Geschichten über Merchandise-Diskussionen aus meinem Zeichenkurs zu erzählen…Schreck lass nach)

  18. @Baphomet
    ““Death Note” wo?”
    ->Woot? Ich fasse mich nochmal kurz zusammen:
    Ein Student, der einen magischen Gegenstand hat und damit versucht, indem er verbrechen begeht, die Welt zu verbessern. Eine Gruppe von Polizisten, die versucht, den Hauptcharakter zu fassen und versucht, seine Serie von Verbrechen zu beenden. Wenn du da keinen Bezug zu Death Note finden kannst, dann sollteste dir den Anime nochmal anschauen.

    @Shino
    “Dieser nette Typ von der CP9 in One Piece hatte doch so ne ähnliche Teufelfrucht, glaube ich.”
    ->Jetzt wo du es sagst stimmt das. Der komische Bulle hatte so ne Türfrucht gegessen, womit er mithilfe seines Körpers Sowas machen konnte.

    “Na soviel Beteiligung kam hier jetzt auch noch nicht. ^^’ Schade eigentlich. ”
    ->Kommt noch :)

    ““In jedem Anime sollte ein magischer Gegenstand sein, das ist immer interessant.”
    Finde ich eigenlich nicht. Es kann zwar, muss aber nicht zwingend. ”
    ->Muss nicht, schaden tuts den meisten Animes aber auch nicht, wo einer drin vor kommt.

  19. @Luna:
    Erst mal bitte ich um Verzeihung für den etwas rauen Ton. Das war unnötig.

    Das sind nicht alles Nieten…

    Psssst. Zerstör mir doch nicht die Provokation. ;-)

    Also lieber nicht dort bewerben?

    Doch. Mit einer interessanten Geschichte halt.

    ——-

    @vigi:

    Ein Student, der einen magischen Gegenstand hat und damit versucht, indem er verbrechen begeht, die Welt zu verbessern.

    Jetzt hast du’s verschlimmbessert, jetzt klingt’s nämlich noch mehr nach KKJ / Ein Supertrio.

    —Shino, ab hier kommen Spoiler, nicht weiterlesen. —-

    Lights Plan war es nie, selbst Verbrechen zu begehen, Lights Plan war es, die Verbrecher zu beseitigen. Erinnere dich (oder schau Death Note noch mal, mir scheint, du benötigst den Rewatch dringender als ich), so ziemlich die ganze Polizei findet Lights Vorgehen inoffiziell gut, selbst Lights Vater, der Vorzeigepolizist, verfolgt Kira nur, weil a ) Mord gegen das Gesetz ist und b ) es nicht seine Aufgabe ist, die Verbrecher zu richten. Deswegen sehe ich da keine Gemeinsamkeit bei dir, mit KKJ (oder D.N. Angel oder…) schon eher.

  20. @Baphomet
    “Lights Plan war es nie, selbst Verbrechen zu begehen, Lights Plan war es, die Verbrecher zu beseitigen.”
    — Death Note Spoiler—
    -> Es ist total egal was der Plan war. Light hat mithilfe des Death Note !getötet!. Mord ist ein Verbrechen, das ist fakt. Das manche Menschen das gut fanden, was Light gemacht hat, ändert nichts an der tatsache, das es gegen das Gesetzt verstösst.
    Ich habe nie abgestritten das es KKD und Supertrio ähnlich ist. Doch ist die verbindung zu Death Note offensichtlich. Das sogar in jedem Satz den ich oben Zusammengefasst hatte.

  21. ——Spoilerwarnung——

    OK, noch mal deutlicher anhand deiner Beispiele:

    Death Note:
    Ein Schüler begeht mittels eines magischen Gegenstands Verbrechen, um die Welt zu verbessern. Ein Polizeiteam versucht, ihn zu fassen.

    KKJ:
    Eine Schülerin begeht mittels eines magischen Gegenstands Verbrechen, um die Welt zu verbessern. Ein Polizeiteam versucht, sie zu fassen.

    Mit dieser Beschreibung, die du lieferst, sind die beiden vollkommen austauschbar und du hättest auch eins der beiden weglassen können. Hast du aber nicht. Im Gegenteil, du trennst sie sogar ausdrücklich. Wieso? Weil Death Note eben doch anders ist. Inwiefern? Insofern, als Light nicht von sich aus zum Verbrecher wird, sondern zum Verbrecher erklärt wird (im Gegensatz zu Maron, die hat kein Problem mit ihrem Verbrecherdasein)* und insofern, als das gemeine Volk Kira stillschweigend akzeptiert und die Polizei zuerst zwecks Gesichtswahrung und dann erst aus Pflicht handelt (Yagamis Vorgesetzter, seine Worte waren in der Richtung von “Wenn der innerhalb kürzester Zeit effektiver ist als wir seit zig Jahren, wie stehen wir dann da?”). Das ist das Ähnlichkeitskriterium und bei dir hab ich’s nicht gefunden.

    ——Noch mehr Spoiler——
    ———
    *Etwas, das mich die ganze Zeit an KKJ gestört hat. Da kündigt das Mädel doch unbekümmert Diebstähle an, nimmt freiwillig und unbekümmert eine Verbrecherrolle an und wir sehen sie nie darüber nachdenken, nie zweifeln – und dann soll sie auch noch bemitleidenswert und eine tragische Figur sein.

  22. Oh man, wir reden aneinander vorbei.
    Bevor das im Streit endet höre ich jetzt auf, frei nach dem Motto:
    “Der Klügere gibt nach”

  23. Baphi, du erwartest eindeutig zu viel von einer Manga-Serie fuer kleine Maedchen, die noch dazu von Arina Tanemura ist. KKJ ist noch ihre tiefgruendigste Arbeit =P Guck lieber endlich Game of Thrones, Junge.

    “Ich werd wohl jeden Tag eine Seite hochladen, um mir Abonnenten zu angeln…hehe”

    Link please? =)

  24. @Bapho-pyon:
    “*Etwas, das mich die ganze Zeit an KKJ gestört hat. Da kündigt das Mädel doch unbekümmert Diebstähle an, nimmt freiwillig und unbekümmert eine Verbrecherrolle an und wir sehen sie nie darüber nachdenken, nie zweifeln – und dann soll sie auch noch bemitleidenswert und eine tragische Figur sein.”

    Im Manga schon…aber der Anime weicht ja auch ziemlich vom Manga ab (alternatives Ende und so).

    @Homura:
    “KKJ ist noch ihre tiefgruendigste Arbeit”

    Noch nie was von Fullmoon no sagashite gehört? ;)
    Und in ihrer aktuellen Serie (Prinzessin Sakura) behandelt sie ja auch Themen wie Zwangsheirat und die Geschichte zu dieser Zeit. Bei Shinshi Duomei ging es wohl vorallem um eine möglichst verworrene Liebesgeschichte an einem Internat und Time Stranger Kyoko musste sie ja zwangsläufig “abbrechen”. Dafür ist Mistress Fortune umso stumpfer… ION hab ich nicht gelesen, klingt aber nach einer langweiligen Lovestory, genauso wie der “Ninja”-Mangaband davor (,den ich leider mal gelesen habe).
    Man muss kein Genie sein, um zu wissen mit welcher Mangaka ich zu meinem Hobby gefunden habe, auch wenn ich das mittlerweile schon fast peinlich finde…

    “Link please? =)”

    http://luna-kaneshiro.deviantart.com/gallery/33659858

    Jetzt sind es schon 26…^^

  25. IMMER NUR HASS AUF DIESEM BLOG

    Dazu noch weder von dir noch von einem Fangirl!
    Aber ja, schon traurig, wie man gleich an einen Streit denkt.

    du erwartest eindeutig zu viel von einer Manga-Serie fuer kleine Maedchen

    Gerade deswegen ja. Was sollen die kleinen Mädchen denn denken? Stehlen ist cool (wenn man es im Mission-Impossible-Stil macht, sogar noch cooler), die Polizei ist doof und den Weihnachtsmann gibt es doch?

    Guck lieber endlich Game of Thrones, Junge.

    Irgendwann guck ich schon noch weiter. Interessant ist es ja.

    aber der Anime weicht ja auch ziemlich vom Manga ab (alternatives Ende und so).

    Da geht es aber auch schon längst darum, wie hot Chiaki und wie böse und hinterhältig Fin ist. Auch im Anime ist Maron als Jeanne stolz darauf, was sie tut. Und wenn ich mich noch richtig erinnere, dann will sie nur einmal nicht und das auch nur, weil Fin die Karte ohne ihre Zustimmung abgeschickt hat.

    Fullmoon

    Wo der einzige Anspruch auf Tiefgründigkeit bei der Großmutter liegt, die nicht will, dass die Enkelin in die Fußstapfen der Tochter tritt. Ansonsten geht es da um Magie, ums Singen und darum, wer in wen unglücklich verliebt ist. ;-)

    Ach ja:
    Napoleon auf Seite 18 ist zum Mit-nach-Hause-Nehmen! <3

  26. Luna, Full Moon fand ich damas zwar auch gut, aber Shinshi war sooo schlecht. An Sakura hab ich mich dann gar nicht mehr rangetraut … irgendwann war ich halt keine 14 mehr ><

    "Man muss kein Genie sein, um zu wissen mit welcher Mangaka ich zu meinem Hobby gefunden habe, auch wenn ich das mittlerweile schon fast peinlich finde…"

    ach was, Arina ist eine der erfolgreichsten Mangaka in Deutschland. Und als ich noch klein war, fand ich sie auch toll XD Ihr Stil hat imho aber sehr nachgelassen. Zu KKJ-Zeiten hat sie sehr viel schoener, abwechslungsreichere Bilder gemacht (Cover etc.) Heute sieht das alles gleich aus … wie vom Fliessband v.v

    "Gerade deswegen ja. Was sollen die kleinen Mädchen denn denken? Stehlen ist cool (wenn man es im Mission-Impossible-Stil macht, sogar noch cooler), die Polizei ist doof und den Weihnachtsmann gibt es doch?"

    Mmh, naja, ist aber noch besser als die Werte, die in so manchem anderen Shojo von Mayu Shinjo oder Kanan Minami vermittelt werden XD

    "Irgendwann guck ich schon noch weiter."

    Wie weit bist du denn? Sehr lang ist es ja nun auch wieder nicht =P

  27. @ Baphomet
    “Ich kann’s mir leisten. Noch.”
    Baphomet ist ein reicher Arbeitsloser, weiß ich das also auch endlich mal.

    @ ZakuAbumi
    “Dieser Artikel war zu schlecht zum Bashen, drum habe ich es gar nicht erst versucht.”
    -.-

    @ Japanmania
    Mein Blog ist jetzt ein Werbeportal. ^^’ Nein warte, dieses mal sage ich dazu noch nichts, immerhin verlinke ich nach absprache auch zu dieser Seite. Trotzdem sehe ich Kommentare die komplett nur der Werbung der eigenen Seite dienen jetzt nicht so gerne, maximal Stammkommentatoren dürfen das (manchmal).

    @ Luna-Kaneshiro
    “Nyoro-n”
    Was genau ist das jetzt?

    “Eine gute Kombination…”
    Geschichte war damals sogar eines der einzigen Schulfächer, in denen ich nicht versucht habe zu schlafen.

    “Jap…150.000 Wörter bisher…im ersten Band.”
    Ähm, okay.

    “Wenn mein erster Manga von und mit ihr ein Hammererfolg wird und sich die Studios um die Lizenz reißen.”
    Ich freue mich.

    “Yay! Das wär cool, wenn das klappen könnte.”
    Wer sollte etwas dagegen vorbringen? Es geht hier nur um mich und um dich. Ich kann mit der Seite tun und lassen wie ich lustig bin und ich wollte damals schon für mein altes Maskottchen einiges verwirklichen, kam ja aber leider nie dazu….

    “Sauzay wird berühmt, dass ich das nochmal erleben darf.”
    Und ich sichere mir direkt die Vermarktungs-Rechte. ^^

    “Und aufgrund meiner Langeweileanfälle im Unterricht kann man sicher davon ausgehen, dass ihre Bildpräsenz weiterhin exponent steigen wird…”
    Yeah!

    “Nicht in jedem. Das würde irgendwann langweilig werden. Spätestens wenn man alle interessanten durch hat und irgendwann bei Saubsaugern landet…”
    In mir keimen grad wieder lustige Ideen für mein Anime.

    “*schauder*”
    Was habt ihr alle gegen K-ON? Keine liebe für geistig zurückgebliebene moe Charaktere?

    @ ZakuAbumi
    “IMMER NUR HASS AUF DIESEM BLOG”
    Ein Streit und wir machen nicht einmal mit? Ich glaub wir sollten uns langsam mal zur Ruhe setzten und anderen den Vortritt lassen.

    “;_; ;_; ;_;
    :( :( :( :( :(”
    Zaku is so cute!

    @ Luna-Kaneshiro (2)
    “Im Manga schon…aber der Anime weicht ja auch ziemlich vom Manga ab (alternatives Ende und so).”
    Auf den Manga lasse ich auch nichts kommen, denn der war wirklich gut. Der Anime hingegen ist eher Random.

    “Noch nie was von Fullmoon no sagashite gehört?”
    Ohja, das war eine recht schöne Serie + sogar noch schöneres Manga. Das Anime war zwar am Ende echt forced Drama, was ich selbst damals (ganz zu Beginn meiner Animes) nicht wirklich gut finden konnte, doch gab es auch wirklich gute Episoden und wirklich tolle Lieder.

    @ Baphomet (2?)
    “Wo der einzige Anspruch auf Tiefgründigkeit bei der Großmutter liegt, die nicht will, dass die Enkelin in die Fußstapfen der Tochter tritt. Ansonsten geht es da um Magie, ums Singen und darum, wer in wen unglücklich verliebt ist.”
    Hey, pass bloß auf, was du zu der Serie sagst, denn sonst mutiere ich nach all den Jahren noch zum Fanboy. Ich meine okay, tiefgründig ist die Serie nicht, muss sie aber auch gar nicht. Trotzdem hatte sie einen echt tollen Stil und nette Charaktere und Handlung + einige gute Storywendungen, die man zu Beginn nicht erwartet hätte.

    “Napoleon auf Seite 18 ist zum Mit-nach-Hause-Nehmen!”
    Baphoment ist jetzt gay. Hat damals Boku no Pico wohl doch mehr bei ihm ausgelöst, als er zugeben mag.

    @ Homura (2?)
    “Luna, Full Moon fand ich damas zwar auch gut”
    Es wäre auch heute noch gut, ich will daran glauben können!

    “ach was, Arina ist eine der erfolgreichsten Mangaka in Deutschland. Und als ich noch klein war, fand ich sie auch toll”
    Satiro war damals ein EXTREM übler Fanboy von ihr….. Ich konnte es irgendwann schon nicht mehr hören, wie sehr er jede ihrer Seitenspalten Sprüche hypen musste…. Wobei die teilweise sogar echt toll waren. Später hat er dann aber auch damit aufgehört, da ihre späteren Werke einfach schlechter waren.

    @ Baphomet (3)
    “Die ersten 10 Minuten von Folge 2.”
    Bapho failed at life.

  28. Hey, pass bloß auf, was du zu der Serie sagst, denn sonst mutiere ich nach all den Jahren noch zum Fanboy.

    Au ja, das will ich sehen!

    Ich meine okay, tiefgründig ist die Serie nicht, muss sie aber auch gar nicht.

    Behaupte ich auch nicht.

    nette Charaktere und Handlung

    “Nett” ist die kleine Schwester— ach, lassen wir das.

    Baphomet ist jetzt gay.

    …Warnung.

    Bapho failed at life.

    Wenn deine Vorstellung von Leben aus Filmen, Serien und Spielen besteht, dann versage ich da gern.
    Moment, ich hab da noch was. Shino, ich habe einen Ghibli gedroppt. Einen Ghibli mit einer Fantasy-Vorlage. Erdsee. Was sagst du nun?

  29. @Bapho-pyon:
    “Da geht es aber auch schon längst darum, wie hot Chiaki und wie böse und hinterhältig Fin ist. Auch im Anime ist Maron als Jeanne stolz darauf, was sie tut. Und wenn ich mich noch richtig erinnere, dann will sie nur einmal nicht und das auch nur, weil Fin die Karte ohne ihre Zustimmung abgeschickt hat.”
    Und weil sie den Typen aus dem Krankenhaus nicht verecken lassen wollte…

    “Ach ja:
    Napoleon auf Seite 18 ist zum Mit-nach-Hause-Nehmen! <3"
    Yay! ^^

    @Homura :
    "Ihr Stil hat imho aber sehr nachgelassen. Zu KKJ-Zeiten hat sie sehr viel schoener, abwechslungsreichere Bilder gemacht (Cover etc.) Heute sieht das alles gleich aus … wie vom Fliessband v.v"
    Kauf dir die Artbooks. Die Zeichnungen und Stimmungen sind wirklich gut und ihre Technik hat sich um ein einiges verbessert.

    Was genau ist das jetzt?
    http://luna-kaneshiro.deviantart.com/gallery/33659858?offset=24#/d3jx2d4

    “Geschichte war damals sogar eines der einzigen Schulfächer, in denen ich nicht versucht habe zu schlafen."
    sagte er mir, als ich gerade Geschichte für die morgige Klausur paukte.

    “Ähm, okay."
    Jedem seine Hobbys. Und ich schreibe eben in Romanform (schon mal deine Wörter gezählt :P)…

    "Ich freue mich."
    Und ich erst.

    "Wer sollte etwas dagegen vorbringen?"
    Mein Abi. Stress. Überarbeitung. mein Zeichenkurs (der auch ne Menge Zeit frisst) und noch ein paar andere Sachen.

    "Es geht hier nur um mich und um dich. Ich kann mit der Seite tun und lassen wie ich lustig bin und ich wollte damals schon für mein altes Maskottchen einiges verwirklichen, kam ja aber leider nie dazu…."
    Ja? Immer her mit neuen Ideen…^^

    “Und ich sichere mir direkt die Vermarktungs-Rechte. ^^"
    Keine Hentai. kein K-On-likes Merchandise. Und nichts ohne meine Zustimmung…^^

    "Yeah!"
    Mit Blick auf den Kalender muss ich feststellen, dass ich eh nur noch einen Monat Prüfungszulassungsrelevanten Unterricht habe…wie die Zeit vergeht.

    “In mir keimen grad wieder lustige Ideen für mein Anime."
    Ich höre?

    "Was habt ihr alle gegen K-ON? Keine liebe für geistig zurückgebliebene moe Charaktere?"
    Ein Tag im Kunst Profil und du bist bedient… auf ganzer Linie.

    "Zaku is so cute!"
    Das schreit doch nach Fangirl-gekreische…

    "Auf den Manga lasse ich auch nichts kommen, denn der war wirklich gut. Der Anime hingegen ist eher Random."
    Indeed

    "Ohja, das war eine recht schöne Serie + sogar noch schöneres Manga. Das Anime war zwar am Ende echt forced Drama, was ich selbst damals (ganz zu Beginn meiner Animes) nicht wirklich gut finden konnte, doch gab es auch wirklich gute Episoden und wirklich tolle Lieder."
    +1 (Genau, was ich sagen wollte)

    "Hey, pass bloß auf, was du zu der Serie sagst, denn sonst mutiere ich nach all den Jahren noch zum Fanboy. Ich meine okay, tiefgründig ist die Serie nicht, muss sie aber auch gar nicht. Trotzdem hatte sie einen echt tollen Stil und nette Charaktere und Handlung + einige gute Storywendungen, die man zu Beginn nicht erwartet hätte."
    Go Shino go! (hmmm… Sauzay als Cheerleader?)

    @ Bapho-pyon (2)

    "Moment, ich hab da noch was. Shino, ich habe einen Ghibli gedroppt. Einen Ghibli mit einer Fantasy-Vorlage. Erdsee. Was sagst du nun?"
    Mind blown.

  30. @ Baphomet
    “Au ja, das will ich sehen!”
    Na toll und danach kann ich dann meinen Blog dicht machen oder wie?

    ““Nett” ist die kleine Schwester— ach, lassen wir das.”
    Kleine Schwester, wo?

    “…Warnung.”
    *jetzt Angst hat*

    “Wenn deine Vorstellung von Leben aus Filmen, Serien und Spielen besteht, dann versage ich da gern.”
    Okay, dann failest du.

    “Moment, ich hab da noch was. Shino, ich habe einen Ghibli gedroppt. Einen Ghibli mit einer Fantasy-Vorlage. Erdsee. Was sagst du nun?”
    Hmm, ich könnte mich jetzt darüber aufregen, nur kenne ich diesen Ghibli Film gar nicht. Wie kann man denn aber bitte einen Movie droppen?

    @ Luna-Kaneshiro
    “Und weil sie den Typen aus dem Krankenhaus nicht verecken lassen wollte…”
    Ich erinnere mich grad an die Deutsche Synchro, wo ich bis heute nicht wirklich weiß, ob er nach dieser nun gestorben ist, oder nicht.

    “sagte er mir, als ich gerade Geschichte für die morgige Klausur paukte.”
    Ich habe guten Einfluss, na endlich.

    “schon mal deine Wörter gezählt :P”
    Welche Wörter?

    “Ja? Immer her mit neuen Ideen…”
    Auf jeden Fall passende Outfits zu den Feiertagen, ganz besonders Halloween, ist zwar grad erst vorbei, aber kommt ja wieder. Ansonsten auch zu “besonderen” Artikeln von mir, da sind ja noch einige geplant.

    “Keine Hentai. ”
    Ich bin eh nicht so der Fan von Hentai. Ein Pantsu Shot kann viel schöner sein, als jeder Hentai.

    “kein K-On-likes Merchandise.”
    Was sollte das sein? Also auch keine Dakis? :(

    “Und nichts ohne meine Zustimmung…”
    Also wirklich keine Dakis ;(

    “Ich höre?”
    Ich arbeite noch dran.

    “Ein Tag im Kunst Profil und du bist bedient… auf ganzer Linie.”
    Wie muss ich mir das denn vorstellen? “Hey ihr, was auch immer ihr vorhabt, zeichnet nichts, was wie K-ON! aussieht! Ich meine es ernst! Wehe einer von euch versucht so etwas, der kann direkt seine Sachen packen und nach Hause gehen”. Ist der Name des Lehrers zufälligerweise ein Anagramm zu ZakuAbumi?

    “Das schreit doch nach Fangirl-gekreische…”
    Momentan ignoriert Zaku mich so stark, das muss ich einfach moe finden.

    “(hmmm… Sauzay als Cheerleader?)”
    Ich bitte darum!

    Ach und muss jetzt eigentlich mal wieder jeder Artikel im ewigen Offtopic enden? Verdammt, ich arbeite ja schon am nächsten.

  31. Moin Moin hier Flitzpiepen,

    ich hab mir jetzt nicht das ganze Zeug durchgelesen und schreibe einfach mal so wie ich es machen würde:

    Ich hätte genügend Geld! Ha. Und mache meinen eigenen Anime. Hm. (denke zwar würde keinen Anime produzieren aber ….)

    Die Studiowahl:

    Nicht „Studio Ghibli“ die Zeichnen mir zu alt und zu dem immer gleich. Des Weiteren versteh ich manche Filme einfach nicht.

    Manglobe auch eher nicht. Obwohl die gute Dinger dabei haben, wie Deadman Wonderland oder Samurai Champloo.

    Ähhmm Sunrise (Studio) – nop.

    K.K. Madhouse kommt schon eher in die engere Wahl. Würde ich denk ich auch nehmen. Allein wegen Summer Wars oder Das Mädchen das durch die Zeit sprang.

    Schöne Charakter wie in Tales of Vesperia, Brave Story, Sum.W., Mädchen sprang Zeit und Sam. Cham. Und keine riesen Titten wie in Sekirei.

    Synchronsprecher:

    Als nächstes hattest du gesagt evt. schon Synchronsprecher. Hab ich, bei mir muss dabei sein: David Nathan, Simon Jäger, Constantin von Jascheroff von der männlichen Seite. Denn weiblichen Part machen Alexandra Wilcke, Dorette Hugo und mich.

    Geschichte:

    Zur Geschichte an sich würde ich sagen, Freundschaft oder Liebe. Das es krippelt. So richtig Mädchen. Aber nicht so was wie Maid-Sama oder Sailor-Moon.

    Was auch gut kommt. Geschichten die verschachtelt sind und leicht kompliziert ausgedacht also Fantasy. Wie Angel Sanctuary, Final Fantasy VII oder Deadman Wonderland.

    Sie sollte auch nicht ewig lang sein wie One Piece, Naruto usw.

    Aber denke so der grobe Plan, halt so was in der Art.

    Adaptionen:

    Und Adaptionen könnten sein:

    - Kingdom Hearts 1 & 2 (von mir aus gern auch wie FFVII) (der Manga war blöd)
    - Watashi ni xx shinasai! (ohne Schnulzenmusik wie in Sister of Wellber, war ja grauenvoll)
    - Angel Sancturay (fertig stellen)
    - Shadow of the Colossus
    - Samurai Champloo (mit würdiger Fortsetzung)

    Fertig. Das Grundkonzept wäre erstellt.

    Viele Grüße Lizak

  32. “Obwohl die gute Dinger dabei haben, wie Deadman Wonderland ”
    >DW
    >gut
    Es schmerzt mir in der Seele. Der Anime ist ja nochmal schlechter als der Manga. Und dann sowohl Ghibli als auch Sunrise aus dubiosen Gründen sofort ablehnen.

  33. @Shino :

    “Ich habe guten Einfluss, na endlich.”
    sagte er mir als ich Japanisch paukte. Nimmt das denn nie ein Ende? (Geschichte lief übrigens ganz gut ^^)

    “Welche Wörter?”
    In deinen Artikeln deines Blogs auf dem wir uns befinden -_-

    “Auf jeden Fall passende Outfits zu den Feiertagen, ganz besonders Halloween, ist zwar grad erst vorbei, aber kommt ja wieder. Ansonsten auch zu “besonderen” Artikeln von mir, da sind ja noch einige geplant.”
    Wenn deine Artikel in langen Abständen erscheinen, dann ja. Gegen Halloween, Weihnachten und dergleichen spricht nichts. Nachdem ich den Header, die Weihnachtsbilder für drei Freunde und den Holzschnitt für den Kunstunterricht fertig habe, setz ich mich in Mathe gleich mal dran.

    “Ich bin eh nicht so der Fan von Hentai. Ein Pantsu Shot kann viel schöner sein, als jeder Hentai.”
    T_T

    “Was sollte das sein? Also auch keine Dakis? :(”
    Keine anrüchigen…^^

    “Wie muss ich mir das denn vorstellen? “Hey ihr, was auch immer ihr vorhabt, zeichnet nichts, was wie K-ON! aussieht! Ich meine es ernst! Wehe einer von euch versucht so etwas, der kann direkt seine Sachen packen und nach Hause gehen”. Ist der Name des Lehrers zufälligerweise ein Anagramm zu ZakuAbumi?”
    Der Name der Lehrerin ist kein Anagramm. Und in meinem Kunst-LK befinden sich mit Ausnahme von mir und einer anderen schlimme Otaku/Manga/Anime-hasser. Die aller radikalste Vertrerin dieser Fraktion ist unsere Lehrerin höchstpersönlich. Zu schade, dass ich unter den Kunstlehrern bekannt bin, weswegen sie mir (ohne dabei nicht eine Konferenz zu riskieren) keine allzu niedrigen Punktzahlen (anhand der gezeigten Leistung lässt sich das ja nachweisen) reindrücken darf, wie gerne sie dies auch täte.

    “Momentan ignoriert Zaku mich so stark, das muss ich einfach moe finden.”
    Wie süß ^^

    “Ich bitte darum!”
    Ich merk schon, ich sollte mir eine Liste erstellen.

    @Lizak:

    “Nicht „Studio Ghibli“ die Zeichnen mir zu alt und zu dem immer gleich. Des Weiteren versteh ich manche Filme einfach nicht.”
    Selbstbeschreibend. Besonders der letzte Satz…

    “Deadman Wonderland”
    Drogen sind keine feine Sache Kinder…

    @Senu-chan:

    “Es schmerzt mir in der Seele. Der Anime ist ja nochmal schlechter als der Manga. Und dann sowohl Ghibli als auch Sunrise aus dubiosen Gründen sofort ablehnen.”
    Wir leiden mit dir. Hier hat sich wohl jemand verirrt ^^’

  34. Wie kann man denn aber bitte einen Movie droppen?

    Ganz einfach: Mittendrin vor Langeweile einschlafen bzw. ausschalten.

    ———

    Des Weiteren versteh ich manche Filme einfach nicht.

    Wir nehmen immer noch an, du hättest genügend Geld. Damit könntest du dich ins Produktionsteam “einkaufen” und als Autor das Drehbuch so gestalten, dass es verständlich wird.
    … Moment, unverständliche Ghiblifilme? So was gibt es?

    Obwohl die gute Dinger dabei haben, wie Deadman Wonderland

    My spider bullshit sense is tingling!

    Und keine riesen Titten wie in Sekirei.

    70A, 75B oder 80C?

    Ich habe ja als einer der Älteren in Shinos Leserschaft einen Bildungsauftrag, deswegen jetzt mal ein Exkurs in Sachen Persönlichkeitsbildung:

    Den weiblichen Part machen Alexandra Wilcke, Dorette Hugo und mich.

    Öh… ja… also… Weil man sich auch so einfach auf mindestens dieselbe Ebene wie Alexandra Wilcke (wer sie nicht kennt: Disney-Schneewittchen) und Dorette Hugo (wer sie nicht kennt: Arielle, die Meerjungfrau, außerdem die deutsche Stimme von Salma Hayek) stellen kann.

    Ich habe ja als einer der Älteren in Shinos Leserschaft einen Bildungsauftrag, deswegen jetzt mal ein Exkurs in Sachen Rechtschreibung:

    Das es krippelt.

    Gept dem “B” eine Chance! Es heißt:
    – kribbelt
    – Pubertät
    – Publikum (demzufolge auch Publisher)
    – hübsch
    – usw.
    Bei “es krippelt” muss ich ans englische “it’s crippling” denken, das hat eine etwas andere Bedeutung.

    Ach ja: das/dass, den/denn und andere typische Fehler sollte man auch beseitigen.
    ———

    Und dann sowohl Ghibli als auch Sunrise aus dubiosen Gründen sofort ablehnen.

    Sunrise sogar ohne jeglichen Grund.

  35. Jetzt lasst ihm doch seine Freude und die drei Studionamen, die er kennt, aufzählen!
    Ist ja schlimm hier auf diesem Asi-Blog.

    Btw… Deadman Wonderland? Komplex? Verschachelt? Dann wäre GUILTY CROWN die nächste Generation der Anime.

  36. @ Lizak
    “Moin Moin hier Flitzpiepen,”
    Hallo.

    “Nicht „Studio Ghibli“ die Zeichnen mir zu alt und zu dem immer gleich. Des Weiteren versteh ich manche Filme einfach nicht.”
    Wie kann man bitte Filme nicht verstehen, die sogar speiell für Kinder geeignet sind?

    “K.K. Madhouse kommt schon eher in die engere Wahl. Würde ich denk ich auch nehmen. ”
    Ist sicher nicht die schlechteste Wahl.

    “Zur Geschichte an sich würde ich sagen, Freundschaft oder Liebe. Das es krippelt. So richtig Mädchen. Aber nicht so was wie Maid-Sama oder Sailor-Moon.”
    Du meinst also eine Liebesstory + gutes Drama? Sowas könnte es ruhig mal öfters geben.

    “Fertig. Das Grundkonzept wäre erstellt.

    Viele Grüße Lizak”
    Mal jemand, der was zum eigentlichen Thema schreibt, das ich das noch erleben darf.

    @ nekomimiSenu
    “Und dann sowohl Ghibli als auch Sunrise aus dubiosen Gründen sofort ablehnen.”
    Macht Sunrise eigentlich noch gute Sachen?

    @ Luna-Kaneshiro
    “sagte er mir als ich Japanisch paukte. Nimmt das denn nie ein Ende?”
    Wenn du ständig hier her kommst, wenn du gerade für die Schule lernst.

    “In deinen Artikeln deines Blogs auf dem wir uns befinden ”
    Ich muss nie zählen, das macht WordPress für mich.

    “Wenn deine Artikel in langen Abständen erscheinen, dann ja. Gegen Halloween, Weihnachten und dergleichen spricht nichts.”
    Meine Artikel erscheinen doch eh nur alle paar Wochen mal und “besondere” Artikel bereite ich im Normalfall ewig vor.

    “Nachdem ich den Header, die Weihnachtsbilder für drei Freunde und den Holzschnitt für den Kunstunterricht fertig habe, setz ich mich in Mathe gleich mal dran.”
    Yeah, Mathe mochte ich immer, war so ein logisches Fach.

    “T_T”
    Was genau soll mir das jetzt sagen? Du solltest wissen, dass ich einen Unterwäsche Fetisch habe.

    “Keine anrüchigen…”
    Ab wann ist ein Daki anrüchig?

    “Und in meinem Kunst-LK befinden sich mit Ausnahme von mir und einer anderen schlimme Otaku/Manga/Anime-hasser. Die aller radikalste Vertrerin dieser Fraktion ist unsere Lehrerin höchstpersönlich.”
    Das ist natürlich schlecht.

    “Wie süß ^^”
    Ich muss meinen Artikel zu Zaku noch fertig machen.

    @ Baphomet
    “Ganz einfach: Mittendrin vor Langeweile einschlafen bzw. ausschalten.”
    Unglaublich, dann muss der Film ja echt schlecht sein. Wie gesagt, ich kenne den nicht.

    “Ich habe ja als einer der Älteren in Shinos Leserschaft einen Bildungsauftrag, deswegen jetzt mal ein Exkurs in Sachen Persönlichkeitsbildung:”
    Ja komm, vergraul gleich wieder alle.

    @ ZakuAbumi
    “Ist ja schlimm hier auf diesem Asi-Blog.”
    Uguuuu~

    “Btw… Deadman Wonderland? Komplex? Verschachelt? Dann wäre GUILTY CROWN die nächste Generation der Anime.”
    Dann wäre die nächste Generation Animes einfach Scheiße…..

  37. “Dann wäre die nächste Generation Animes einfach Scheiße…..”
    Sie wäre vordergründig sehr schwach: Es gäbe Loser-Protagonisten, extrem viel Fanservice, auf Sexobjekte reduzierte weibliche Charaktere, männliche Charaktere, deren Namen man sich nicht merken kann, ein Bishoujo-Design und eine extrem schlecht geschriebene Geschichte. Natürlich würde sich das auch am besten verkaufen, weil Anime-Fans generell SHIT TASTE hätten.

    Wenn das die nächste Generation der Anime sein soll, dann erkenne ich daran offen gesagt keinen gewichtigen Unterschied zur jetzigen.

  38. Hallo Freunde! Halllllloooooouuuuueee.

    Wo Fang ich den an????

    nekomimiSenu@@@@@: ich find, wie du so schön sagst, DW echt gut. Also zumindest den Manga. Kranke Story, Kranke Mädchen, toll gezeichnet, hübsche Weiber, niedliche Boys und komplex. :D noch welche Anmerkungen?

    Luna-Kaneshiro@@@@@u: Gut gekontert. Stimm ich zu.

    @@@@@@@@Baphomet: oh Gott wo Fang ich pei dir an. Zudem das du echt gemein pisst will ich mich mal äußern. Deinen ganzen Text hab ich erst nicht für voll genommen. Pei genaueren lesen hap ich gemerkt du meinst mich. Hab gar keine Lust was dazu zu schreipen. Nagut ich ringe mich durch.

    Ja ich kann mich auf die Epene von denen Stellen. Einfach aus dem Grund weil das hier fiktiv ist und das mein erster Film wäre und ich da voll vertreten sein will. Schlimm das du das soooo erst nimmst. Du pist gar kein Spaßvogel.

    Zum Schluss googlen kannste jut. :D

    @@@@Shino-Bakura@@@@: Ja ist leider bei mir so manchmal will ich einfach nicht die Filme verstehen. Und da geb ich dir voll Recht die sind leider Spezial für Kinder. Aber ich versteh manche echt nicht. Zumindestens die Zusammenhänge.

    Wegen der Anrede. Man muss sich ja was tolles einfallen lassen. Sonst ist es zu langweilig ein normales Hallo.

    Ja eine Geschichte mit Herz. So richtig toll.

    Noch eine frage allgemein ist Guilty Crown schlecht?

    Auf Wiedersehen. Lizak
    Vom iBohne gesendet. :P

  39. Ich besuche dieses Blog teils ja auch deswegen regelmäßig, um zu sehen, wie sich hier ein Haufen Witzfiguren gegenseitig unterbietet, aber das…

    Edit: Und ja, ich habe schon kapiert, dass er uns nur trollt, ehe man mir daraus einen Strick dreht.

  40. @Shino:
    “Wenn du ständig hier her kommst, wenn du gerade für die Schule lernst.”
    Die traurige Wahrheit ist, das tu ich immer…

    “Ich muss nie zählen, das macht WordPress für mich.”
    http://media.tumblr.com/tumblr_lv17cfpHYe1qjmon9.png

    “Meine Artikel erscheinen doch eh nur alle paar Wochen mal und “besondere” Artikel bereite ich im Normalfall ewig vor.”
    Dann lässt sich da sicher was machen. ^^

    “Yeah, Mathe mochte ich immer, war so ein logisches Fach.”
    War?

    “Was genau soll mir das jetzt sagen? Du solltest wissen, dass ich einen Unterwäsche Fetisch habe.”
    Ich sehe wie ihre Persönlichkeit in den Hintergrund rückt…

    “Ab wann ist ein Daki anrüchig?”
    Sobald man es nicht mehr in der Schülerzeitung abdrucken darf.

    “Das ist natürlich schlecht.”
    Mit Loriots Worten: Das ist fein beobachtet.

    “Ich muss meinen Artikel zu Zaku noch fertig machen.”
    Fangirls werden ihn lieben…

    @Lyzak:

    “Gut gekontert. Stimm ich zu. ”
    Endlich jemand der mein Genie bemerkt…

  41. Edit: Und ja, ich habe schon kapiert, dass er uns nur trollt,

    Ich glaube nicht.
    – Übermäßiger Gebrauch von Satz- und Sonderzeichen
    – Das Wort “Boys”
    – erwartet von allen Nettigkeiten
    – Der Drang, unbedingt etwas Besonderes zu sein
    – Angeben mit Gadgets

    Sieht für mich nach einem 11-12-jährigen Mädchen aus, die meinen das schon ernst.

  42. ZakuAbumi@@@you Darling.

    Ein bissl doof bist du ja auch. Wir sagen es einfach mal so du besuchst diesen Blog weil dir einfach zu langweilig sonst ist.

    Das muss liebe sein.

  43. @@@Baphomet:

    Haha fasst. Es fehlen noch die Feinheiten.

    Nur für dich ein paar Sonderzeichen: €@8?>~#{\£•¥?!?.;€!”•==^<~\\_?.?<}{$!:)

    Ahhhh jetzt Fang ich auch schon an so ein mist zu schreiben. Schluss.

  44. @ ZakuAbumi
    “Wenn das die nächste Generation der Anime sein soll, dann erkenne ich daran offen gesagt keinen gewichtigen Unterschied zur jetzigen.”
    Wenn man so darüber nachdenkt, schlimmerweise ja schon. Würde dann also auch heißen, dass Anime in Zukunft so schlecht bleiben.

    @ Lizak
    “Und da geb ich dir voll Recht die sind leider Spezial für Kinder. Aber ich versteh manche echt nicht. Zumindestens die Zusammenhänge.”
    Eigentlich sind es meistens eher für Kinder geeignete Filme, die aber von allen Altersstufen gesehen werden können. Ob man sie jedoch immer verstehen können muss, ist ne andere Sache.

    “Noch eine frage allgemein ist Guilty Crown schlecht?”
    Ja.

    @ ZakuAbumi
    “Ich besuche dieses Blog teils ja auch deswegen regelmäßig, um zu sehen, wie sich hier ein Haufen Witzfiguren gegenseitig unterbietet, aber das…”
    Als wären die Fangirls bei No.6 nicht das aller lustigste gewesen.

    “Edit: Und ja, ich habe schon kapiert, dass er uns nur trollt, ehe man mir daraus einen Strick dreht.”
    Not sure if trolling.

    @ Luna-Kaneshiro
    “Die traurige Wahrheit ist, das tu ich immer…”
    Und ich habe fast nie gelernt. Wobei stimmt, vor meiner Abschlussprüfung bei der Ausbildung musste ich wirklich mal viel lernen.

    “http://media.tumblr.com/tumblr_lv17cfpHYe1qjmon9.png”
    I dont get it.

    “Dann lässt sich da sicher was machen. ^^”
    Juhuuu.

    “War?”
    Ich gehe nicht mehr zu Schule.

    “Ich sehe wie ihre Persönlichkeit in den Hintergrund rückt…”
    Hey, ich verbitte mir solche Unterstellungen. Halte mich bloß nicht für dermaßen niveaulos. Du meintest nur keine Hentais und ich meinte, ich mag eh kaum Hentais. Das hatte jetzt recht wenig mit dem Char selbst zu tun, sondern war mal so allgemein.

    “Sobald man es nicht mehr in der Schülerzeitung abdrucken darf.”
    Dann sollte es keine Probleme geben.

    “Fangirls werden ihn lieben…”
    Mal schauen.

    @ Baphomet
    “Sieht für mich nach einem 11-12-jährigen Mädchen aus, die meinen das schon ernst.”
    Sieht für mich fast schon eher nach Melonpan aus, aber wer weiß.

    @ Lizak (2)
    “Ein bissl doof bist du ja auch.”
    Hahahahahaha, Zaku wurde so eben gebashed *vor lachen vom Stuhl fällt*

    “Das muss liebe sein.”
    Guckt mal, selbst er/sie/es erkennt das so schnell. Warum merken Tsunderes selbst es denn nie? Oder bin ich hier nur wieder der blöde, der es nicht kapiert?

    “Ahhhh jetzt Fang ich auch schon an so ein mist zu schreiben. Schluss.”
    Ja, lassen wir sowas lieber.

  45. @Shino-Bakura
    Nicht das das falsch verstanden wird die Filme von Ghibli sind echt toll, habe soweit alle auch gesehen. Schau die auch liebend gerne 10-mal an. Bloß manchmal fehlt mir die Weitsicht bei den Geschichten. Und zu dem die Moral die die immer vertreiben mit Umweltschutz usw. find ich gut keine Frage aber ich denke wenn ich einen Anime mach hat das da nichts zu suchen. Deswegen denk ich die sind nicht die richtigen für meinen Plan von einem Anime.

    Gibt es eigentlich ein gutes Beispiel für einen Anime mit Drama und Love usw.?

    @Baphomet my Boy =)
    Ich bin ein naives, lebensfrohes, steht’s gut gelauntes Fräulein. Bloß muss sagen man ist sozusagen neu hier und wird gleich in seiner Meinung derartig kritisiert, das ich kurzzeitig dachte “ohoh”. Deshalb bitte ich um Nachsicht meiner. Aber bin ja zum Glück kein Kind von Traurigkeit.
    Und das ist Mist labber weis ich auch. Das mach ich nämlich auch den ganzen Tag. Und das ist auch gut so. Den ich weiß ganz sicherlich das ich für meine ??, wie war das, 12 oder 11 Jahre =) eigentlich ziemlich schlau bin.

  46. “Und ich habe fast nie gelernt. Wobei stimmt, vor meiner Abschlussprüfung bei der Ausbildung musste ich wirklich mal viel lernen.”
    Willkommen in der Bremer Bildungspolitik!

    “I dont get it.”
    Ich weiß, dass WordPress Wörter zählt. Jeder hier weiß das.
    Deswegen diese hervorragende Erkenntnisanerkennung meinerseits…

    “Ich gehe nicht mehr zu Schule.”
    Und kaum verließ Shino-chan die Schule wurde Mathe plötzlich interessant…T_T

    “Hey, ich verbitte mir solche Unterstellungen. Halte mich bloß nicht für dermaßen niveaulos. Du meintest nur keine Hentais und ich meinte, ich mag eh kaum Hentais. Das hatte jetzt recht wenig mit dem Char selbst zu tun, sondern war mal so allgemein.”
    Achso, dann bin ich ja beruhigt…Ich hab schon oft solche Anfragen bekommen und damit ist manchmal echt nicht zu spaßen, weswegen ich da etwas übersensibel geworden bin. Sry

    “Dann sollte es keine Probleme geben.”
    Very good.

    “Hahahahahaha, Zaku wurde so eben gebashed *vor lachen vom Stuhl fällt*”
    O.O *erstarr* Das das überhaupt möglich ist… hätt ich nicht gedacht.
    Master, wie darf man Eure Rache vorbereiten? Irgendetwas was euer Harem für Sie tun kann?

    “Guckt mal, selbst er/sie/es erkennt das so schnell. Warum merken Tsunderes selbst es denn nie? Oder bin ich hier nur wieder der blöde, der es nicht kapiert?”
    Alle lieben unseren Meister.

    @Lyzak:
    Lust unserem Harem beizutreten? Wir haben sehr viel Spaß mit Zaku und jedes Mitglied bekommt sein eigenes Charadesign (als Chibi).
    Außerdem werden wir die Weltherrschaft übernehmen und das Anime und Manga Universum beherrschen. (Hier die Beweise: http://luna-kaneshiro.deviantart.com/gallery/32970886 )

    “Gibt es eigentlich ein gutes Beispiel für einen Anime mit Drama und Love usw.?”
    Fruits Basket (auch wenn der Zeichenstil und die Animationen grottig sind)
    http://luna-kaneshiro.deviantart.com/gallery/32951346)

  47. @Luna-Kaneshiro:
    Vielen Dank für dein nettes Angebot aber ich bin nicht der Mensch der unbedingt in einen Harem möchte. ^^ Ich finde es hier ganz guti so.

    Fruits Basket hab ich noch nie angefasst genau aus diesem Gründen die du genannt hast. Weiß auch gar nicht worum es geht.

  48. “Gibt es eigentlich ein gutes Beispiel für einen Anime mit Drama und Love usw.?”

    Honey & Clover
    Nana

    aber eventuell bist du fuer die noch zu jung (geht um Studenten bzw Leute in dem Alter) oO

    Fruits Basket ist aber auf jedenfall suess (so viel schlechter als aktuelle Animes kann es auch gar nicht animiert sein XD ). Lovely Complex und Skip Beat sind auch toll. Oder Kimi ni todoke, fuer die sehr jungen, unschuldigen Zuschauer (da gibts nicht mal Haendchen halten). Und Princess Tutu ist klasse XD

  49. @Homura ne denke nicht das ich da zu jung bin, bin Studentin, eher zu alt. Danke für die Info ich Schau auf jedenfall mal rein. Einiges kenn ich und hab ich auch was du genannt hast. Nana hab ich aufjedenfall schon öfters gesehen, bloß mich nie so richtig informiert.

  50. @ Lizak
    “Nicht das das falsch verstanden wird die Filme von Ghibli sind echt toll, habe soweit alle auch gesehen. Schau die auch liebend gerne 10-mal an. Bloß manchmal fehlt mir die Weitsicht bei den Geschichten.”
    Manchmal wollen Filme auch einfach nur unterhalten und das scheinen sie bei dir ja auch geschafft zu haben.

    “Gibt es eigentlich ein gutes Beispiel für einen Anime mit Drama und Love usw.?”
    Vielleicht Toradora?

    “Ich bin ein naives, lebensfrohes, steht’s gut gelauntes Fräulein. Bloß muss sagen man ist sozusagen neu hier und wird gleich in seiner Meinung derartig kritisiert, das ich kurzzeitig dachte”
    Hört ihr das? Seid gefällgist netter zu meinen neuen Lesern, sonst blogge ich bald nur noch für mich selbst.

    @ Luna-Kaneshiro
    “Willkommen in der Bremer Bildungspolitik!”
    Und dabei war ich noch niemals in Bremen.

    “Ich weiß, dass WordPress Wörter zählt. Jeder hier weiß das.
    Deswegen diese hervorragende Erkenntnisanerkennung meinerseits…”
    Aha.

    “Und kaum verließ Shino-chan die Schule wurde Mathe plötzlich interessant…T_T”
    Das nicht, aber im Gegensatz zu ganz vielen anderen Fächern, hilft einem Mathe im späteren Leben sogar mal.

    “Ich hab schon oft solche Anfragen bekommen und damit ist manchmal echt nicht zu spaßen, weswegen ich da etwas übersensibel geworden bin. Sry”
    Wie für Anfragen? Zeichne mir bitte Hentai von dem und dem? Ist ja peinlich. Wäre aber sicher nicht anders zu erwarten.

    “Alle lieben unseren Meister. ”
    Und warum liebt dann keiner meinen extra Artikel über hin?

    “Fruits Basket (auch wenn der Zeichenstil und die Animationen grottig sind)”
    Hey, so schlecht war der Stil der Serie gar nicht mal.

    @ Lizak (2)
    “Fruits Basket hab ich noch nie angefasst genau aus diesem Gründen die du genannt hast. Weiß auch gar nicht worum es geht.”
    Schau da ruhig mal rein, ich selbst erinnere mich zwar fast gar nicht mehr an die Serie, aber wäre sie schlecht gewesen, hätte ich mir das eher gemerkt. Ach und das war außerdem die einzige Serie, wo ich jedes mal Opening und Ending angelassen habe. Das war beides nämlich echt klasse.

    @ Homura
    “Fruits Basket ist aber auf jedenfall suess”
    Das ist es auf jeden Fall.

    “Oder Kimi ni todoke, fuer die sehr jungen, unschuldigen Zuschauer”
    Hmm…..

    “Und Princess Tutu ist klasse”
    Selbst wenn in den ersten 4 Folgen noch nicht sehr viel passiert ist. Trotzdem ist der Stil der Serie einfach toll.

  51. ich würde ein anime auf brutale kämpfe machen das die sich auch was brechen explosiv würde ich es machen ich bin dabei schonn was zur schreiben und leute habe ich auch die mir helfen werden dabei mal sehn es wirt heissen magic full fihgt wenn es zum kampft kommt dann wirt da nicht geredet sondern gefihgtet erst die schlege dann reden zum letzt den gnaden stoz ohne mitleit so was braucht mann nicht in einer guter siere es soll knallen beim kämpfen muss es ein zu schauer spass machen so das er wieder lusst hätte den anime auch 2 mal zur sehn und nicht ein mal wenn man so sieht ist es doch egal ob es zu tehma gehört oder nicht mir ist es wichtig das es immer weiter geht und nicht eine woche oder 2 wochen dauert das es raus kommt ich würde es erst alles raus bringen auf band haben dann die leufte es kucken lass und mir noch überlegen wie es weiter geht oder was noch dazu kommen kann die leute die anime kucken brauchen mehr kämpfe und nicht das geheule oder das gelabere es soll schonn lustig sein abenteuer auch haben aber beim kämpf soll es kampf sein und nicht alles in die länge siehn da ist für mich besonders ein anime ist gut gelungen fairy tail kann mann noch besser machen aber es hat gepasst alles egal auch was ich damit sagen möchte es soll eine michung aus bleach one piece dragonball z fairy tail naruto shippudden werden alle 5 kompiniren und was raus bringen was explodirt wo die leute genze haut bekommen und ein grinzen im gesicht haha das reicht erstmal danke :D

  52. @ medion
    Japp, lasst uns alle langen Fighting Shounen Serien zusammenwerfen und nehmen dann die Handlung raus + addieren soviel gewalt, dass es maximal noch Hauptschüler mit hohem Gewaltpotential sehen wollen. Schlimmerweise würde mich wirklich interessieren, wie so eine Serie ankommen würde. Ich glaube die wäre am Ende nicht mal schlechter als Highschool of the Titts.

  53. @Shino
    Also ich würde ein crossover von Attack on Titan und Serious Sam machen. Also es sollte nach dem 3 Teil und vor the First encounter Spielen. Dann lassen wir nur noch einen Funken Story damit alles einen nachvollziehbaren Geund hat, und dann Addieren wir noch mehr Gewalt und sehr viel Humor, denn Serious Sam steht nicht umsonst für Violent Fun xD

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>