Zaku ist moe

YUfRHzz2ipoygrw5uM8rGJpXo1_500
Oh ja, Zaku ist moe und keiner hat es gemerkt, jedenfalls bis auf mich. Doch haltet einen Moment lang ein, bevor ihr nun diese Erkenntnis in die Welt hinaus tragt. Man darf ja nicht einfach so und ganz ohne Grund über Leute herziehen, denn so ein Verhalten wäre völlig falsch und gehört bestraft!

Zaku ist nicht moe im eigentlichen Sinne, oder jedenfalls darf man davon nicht ausgehen. Ich möchte nicht andeuten, dass Zaku eine Loli Tsundere im Goth Lolita style wäre (siehe Startbild), denn warum sollte er denn sonst genau darauf stehen? Und ja, ich habe es mich doch gerade tatsächlich gewagt, unseren ZakuAbumi der Lolität zu beschuldigen. Wie kann ich nur! Dafür verdiene nicht nur ich, sondern auch mein Blog den sofortigen Tot! Aber nein, Zaku gestand ja schon oft seine Zuneigung zu kleinen moe Gören ein, auch wenn er diese anders sieht und bezeichnet. Merkt euch eines, ihr steht erst dann auf Loli, wenn ihr diese als solche seht. Solange für euch Loli kein Loli ist, ist es auch kein Loli. Klingt bescheuert und ist es auch, doch unser großer ZakuAbumi weiß es wie immer besser. Warum sollten wir armen Otakus auch Ahnung von unserem Hobby haben? Wir sind immerhin nur ein Haufen Idioten, die unseren Trieben und Fetischen hintereifern, er jedoch nicht.

Nein, nicht unser Zaku. Währenddessen wir Ecchi Animes (Softpornos) und Comedy Serien nur aus unreife und Fanboytum heraus konsumieren, sind seine Beweggründe edel und völlig nachvollziehbar. Damit ist nun aber Schluss, ich bezichtige ZakuAbumi hiermit öffentlich des Moe Konsums in rauen Mengen! Ich habe vor einigen Tagen eine Rechnung aufgestellt, mit der sich dies sogar belegen lässt.

Als Basis dienten mir:
1.) Zakus Mal Profil
2.) Mein Anime-Planet Profil

Die Rechnung ist ganz einfach, man zähle, wie viele Serien mit eindeutigem Moe/Ecchi Anteil bereits konsumiert wurden und teile dies durch die Anzahl der insgesamt geguckten Serien. Das nehmen wir jetzt mal 100 und schon haben wir einen Durchschnittswert.

Rechnung:
Zaku: 58 (moe/ecchi Serien) : 133 * 100 = 43,6 %
Shino: 101 (moe/ecchi Serien) : 230 * 100 = 43,9 %

zero_no_tsukaima-dress goth-loli louise maid pink valentine
Wir sehen also, dass mich Zaku leicht unterboten hat, jedoch nur in einem Bereich, der nicht der Rede wert sein sollte. Zaku kann jetzt noch so viel dagegen sagen, aber die Zahlen lügen nun mal nicht. Solltest du, oder jemand anders diese These anzweifeln wollen, könnt ihr ja gerne selbst mal zählen und gucken, was dabei raus kommt. Hierbei ist es jetzt natürlich egal, warum man eine bestimmte Serie konsumiert hat, denn nur die Tatsache zählt. Diese Zahlen sind natürlich trotzdem keine zu 100 % feststehende Größe, denn könnte man bei der einen oder anderen Serie sicher streiten. Die Tatsache bleibt aber trotzdem, dass Zaku selbst nicht sehr viel weniger Moe/Ecchi Animes konsumiert als ich und er mich ja gerne als Idealbild für einen Moetaku nimmt.

Diese Tatsache sollte sich unser lieber Zaku vielleicht mal durch den Kopf gehen lassen, bevor er demnächst wieder so etwas verfasst, oder eben noch schlimmeres. Deine Auswahl an Animes ist ebenso von der Moe Industrie geprägt wie meine, oder eben die von vielen anderen Otaku. Ebenso konsumierst du Ecchi und Comedy Serien, die weder Niveau, noch Anspruch voraussetzten und das nicht einmal in kleinen Mengen.

Natürlich konterst du jetzt mit “Ja aber ihr seid blöde Moetakus und hyped den Scheiß noch und kauft euch den Rotz an Merchandisings”. Ja, super Argumente sind das. Das ist wie mit den Rauchern, die ja eigentlich gar keine Raucher sein wollen. Die dann meckern, wie blöd es doch ist zu rauchen, aber aufhören tun sie trotzdem nicht damit. Manchmal würde ich mir auch gerne die Welt so zu Recht biegen, wie ich sie gerne hätte, aber ich glaube es dem Alter bin ich dann doch raus. Der Zweck heiligt nun mal nicht die Mittel und eine Einstellung macht aus etwas nicht automatisch etwas anderes.

ZakuAbumi ist unser(e) kleine(r) Tsunder(e) und den Ruf wird er nicht mehr los, bewies er diese Tatsache in letzter Zeit doch sogar selbst oft genug. Ist er nicht alleine deswegen schon moe? Wobei ich ja eigentlich kein Fan von Tsunderes bin.

So, nun darf  Zaku gerne alles ins genaue Gegenteil wenden und mit mir den Boden wischen, aber bitte lass den Blog heile!

13 Gedanken zu “Zaku ist moe

  1. Pingback: Shino ist ein Vollidiot « ZakuAbumi's Anime-Blog

  2. Hmm joaaa aaa öhm nö…
    häh?

    Nur eine kleine Frage am Rande… Was ist daran schlimm “moe zu sein”/moe u. ecchi Serien zu konsumieren? :D da blick ich nicht ganz dahinter

    “So, nun darf Zaku gerne alles ins genaue Gegenteil wenden und mit mir den Boden wischen, aber bitte lass den Blog heile!”
    Jap … das erwarte ich im Sinne meiner Unterhaltung auch >.>

  3. Hast du gerade Moe und Ecchi in eine Ecke geworden?
    Tatsächlich ist beides dem Fanservice zu zuordnen, aber warum zählt beides bitte für einen “Moetaku”? Da würde nur … nun Moe zählen. Ecchi spricht ja wohl alle Animefans ohne Gnade des Standes oder des selbstgebenen Otakustitels an. (Damit meine ich nicht, dass jede Person von Ecchi angetan sein muss, sondern nur, dass es sich auf keinen Fall nur auf Otakus bezieht). Sex sells!
    In diesem Sinne: Ich denke, dass deine Rechnung Unsinn ist.
    Du hast meine Animeeliste, ich wäre mal interessiert, was bei mir heraus käme…

    Dieser Artikel wirkt ungefähr so gezwungen, wie Zakus gescheiterter Versuch humorvoll über “My little Sister cant be that cute” her zu ziehen.

  4. Ihr liegt alle falsch. Shino und ZakuAbumi versuchen nur, ihre tiefen romantischen Gefühle füreinander zu überspielen, indem sie sich gegensätzliche Positionen zwischen Dünkel und Fanboyism vorwerfen. Eine bekannte Strategie, die ich hiermit aufdecke.

    Danksagungen und Füllfederhalter nehme ich ab jetzt entgegen.

  5. “Danksagungen und Füllfederhalter nehme ich ab jetzt entgegen.”
    Erst wenn du eine Yaoi Fanfic zu den beiden geschrieben hast.

  6. @ KenrôrVeras

    Nur eine kleine Frage am Rande… Was ist daran schlimm “moe zu sein”/moe u. ecchi Serien zu konsumieren? :D da blick ich nicht ganz dahinter

    Rein gar nichts, das ist es ja gerade. Man sagt ja, getrenene Hunde bellen und unser Zaku beißt sogar. ^^’ Das er sich hierüber wohl sehr aufregt, zeigt einfach nur, dass er sich dadurch angegriffen fühlt und es für ihn wohl schon schlimm sein muss, diese Tatsache zu akzeptieren. Wäre dem nicht so, hätte der dies hier einfach mit einem müden lächeln zur Geltung genommen.

    Jap … das erwarte ich im Sinne meiner Unterhaltung auch >.>

    Seinen Artikel hast du ja sicher schon gesehen, oder?

    @ Karl

    Hast du gerade Moe und Ecchi in eine Ecke geworden?

    In Anlehnung auf Zakus gerne gemachte Aussgagen, ja.

    Tatsächlich ist beides dem Fanservice zu zuordnen, aber warum zählt beides bitte für einen “Moetaku”?

    Keine Ahnung, habe ich das hier geschrieben?

    In diesem Sinne: Ich denke, dass deine Rechnung Unsinn ist.

    Die Frage ist, in welchem Sinne?

    Dieser Artikel wirkt ungefähr so gezwungen, wie Zakus gescheiterter Versuch humorvoll über “My little Sister cant be that cute” her zu ziehen.

    Sicher nicht ohne Grund, doch verfolgte er nur ein bestimmtes Ziel, welches auch erreicht worden ist.

    @ Kelhim

    Ihr liegt alle falsch. Shino und ZakuAbumi versuchen nur, ihre tiefen romantischen Gefühle füreinander zu überspielen, indem sie sich gegensätzliche Positionen zwischen Dünkel und Fanboyism vorwerfen. Eine bekannte Strategie, die ich hiermit aufdecke.

    Verdammter Mißt, stopft dem bitte mal wer das Maul? Sonst fliegt hier noch alles auf….

    @ Karl (2)

    Erst wenn du eine Yaoi Fanfic zu den beiden geschrieben hast.

    Nun ermudige ihn doch nicht auch noch dazu!

    @ Knoobie

    Niveau des Artikels durchschlägt den Erdmantel und trifft den Erdkern kritisch…

    Dem stimme ich zu. Trotzdem darf ich es verfassen, auch wenn es bullshit ist, denn das ist mein gutes Recht! *selbst erfundene Zaku Pose einnimmt*

  7. @Shino klar hab ich das und danke für die Antwort … hmm ergibt sinn aber meinermeinung nach ist es etwas sehr sinnlos >.>
    mfg Schäfer

  8. da die entwicklung in der anime industrie der letzten jahre ziemlich in diese schiene ja reingerutscht ist was loli, Moe und sogennanter “Fanservic” betriff was aber das lustige daran ist das der werte Herr “Zakku” hier, wenn man denn seine anime liste sieht ,sieht man so einige serien die genau so moe oder loli haft sind und dan solche Berichte verfasst , dan bringt mich das zum schmunzeln :)
    Da ich merke das Zaku an den punkt ist wo wir alle Moe,loli,ecchi usw Fans waren nämlich: Angst vor der erkenntniss nämlich doch eine zuneigung oder ein Fetish dafür zu haben. Deswegen macht dir nichts daraus ” Zaku”den es heist ja Selbst erkenntnis ist der erste schritt zu besserung :)

  9. Wer ist denn auf die Idee gekommen den Artikel wieder auszugraben…?
    Da ist man mal eine Woche weg und schon geht das wieder los

    “Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie dumm der Kommentar vor mir war.”
    Dem habe ich nichts hinzuzufügen…

  10. Pingback: Weiterentwicklung « Slice of Otaku Life

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>