Wenn cooles uncool wird

hellsing45860

Kennt ihr das, wenn ein Außenseiter Trend plötzlich zur Mode wird und er dadurch direkt einen Großteil seines Glanzes einbüßt? Dieser dann sogar noch Mainstream wird und man selbst eigentlich schon gar keine Lust mehr hat, sich mit diesem Produkt zu beschäftigen? Wenn dem so ist, dann seit ihr bei diesem Artikel richtig.

Ab wann zählt etwas eigentlich als cool? Ich denke nicht, dass es mir möglich wäre, diese Frage allgemeingültig zu beantworten. Was ich aber kann, ist euch zu sagen, was ich persönlich cool finde. Natürlich nicht das gesamte Spektrum, aber bezogen auf das, worum es in diesem Artikel gehen soll. Bei Animes gibt es ja so einiges, was mir eine eigentlich coole Serie blöd werden lässt. Das ideale Beispiel hierfür wäre wohl Elfen Lied:

elfen1ic8
Als ich dieses Anime damals sah, fand ich es richtig cool. Es war halt mal was anderes, mit viel gewalt und einer ungewohnt tollen Backround. Sehr viel mehr war die Serie dann aber natürlich auch nicht, aber das reichte ja an sich auch schon. Heute hingegen traut man es sich doch kaum noch zu erwähnen, dass man die Serie mal toll fand und vielleicht sogar immer noch toll findet. Warum das so ist? Na weil doch heute schon jedes Xte Kiddy auf Random-Anime-Forum.de schreibt, wie mega cool das doch ist und besonders auch noch, wie mega tiefgründig es sei. Wenn man das einmal ließt, ist das ja noch okay, aber guckt man wirklich mal auf ein völlig beliebiges Anime Forum, finden sich sicher auch schnell hunderte solcher Einträge. Nach einer Zeit wird es einfach nur noch lächerlich, wenn man das ständig und überall ließt: “Elfen Lied ist bestes Anime überhaupt, wegen der mega tollen und tiefgründigen Story!!! Und Lucy ist mega cool!”

Was dichten die Leute da eigentlich alles hinein? Also ich konnte bei Elfen Lied maximal ein minimun an Story erkennen, wie eben üblich, für einen solchen Anime. Das muss ja auch nichts schlechtes sein, aber können die Leute es nicht einfach dabei belassen? Müssen sie denn wirklich alle 5.000 mal schreiben, es sei das beste Anime überhaupt? Nur weil die kleinen Kiddys da endlich mal ein Anime mit Splatter und nackten Brüsten gesehen haben? Also wirklich, da will man sich doch schon gar nicht mehr hinstellen und sagen, dass man den Anime mal cool fand, denn wer will schon zu so einer Fangemeinde gehören? Ich habe es bei mir ja wirklich selbst schon gemerkt, dass ich die Serie durch diesen nervigen Hype inzwischen eigentlich schon niedriger einstufe, als sie war. Als ich dann vor einiger Zeit mal die Mangas davon in die Hand bekam, war ich wirklich überrascht, wie viel Spaß Elfen Lied doch eigentlich macht. liegt aber vielleicht auch nur mal wieder daran, dass die Mangas eh wieder besser sind.

Ähnliches wie bei Elfen Lied, gilt für mich übrigens auch für Hellsing. Wobei es hier aber noch nicht einmal ganz so schlimm ist, da es hier ja noch die Manga Story + OVA gibt, die jedenfalls nicht jedes Xte Kiddy hyped.

naruto-1
Zusätzlich zu vielen Hyper Kiddys, können mir Serien aber auch durch ihre  üblich schlechte Übersetzung versaut werden. Wenn ich damals an Naturo dachte, kamen mir sofort coole Fights und tolle Openings in den Sinn. Heute ist das erste, woran ich bei Naruto denken muss, “believe it” und jedes mal, wenn ich irgendwo etwas von “besiegen” höre, muss ich fast schon lachen und an die Deutsche Snychro von Naruto denken. Danke Pokito, oder wer auch immer dafür zuständig war, dass ihr es sogar noch mehr als Shippuuden geschafft habt (und das will echt was heißen), diese Serie nachhaltig den “uncool” Stempel aufzudrücken.

Lustigerweise  schaffte es Pokito aber nicht komplett, mir Yugioh GX zu versauen. Zwar haben sie wirklich alles getan, aber irgendwie haben sie es dann doch nicht komplett geschafft. Und wenn mir jetzt welche kommen mit: “Yu-gi-oh ist doch eh ein Kiddy Kartenspiel und völlig uncool” soll mir das auch recht sein, denn im Gegensatz zu den anderen Yugioh Serien ist und bleibt GX einfach die beste und coolste Version Yugioh Karten zu spielen. Hier gab es jedenfalls geile Decks + Deckentwicklungen und so etwas wie echte Taktiken, die realistisch nachvollziehbar waren. Selbst die Tatsache, dass Yugioh GX letztens in einer Fernsehshow zusammen mit Kinderserien für 3-7 Jährige genannt wurde, macht es mir nicht madig, nicht bei diesem geilen Original Op:

Was ich nun also genannt habe, sind Faktoren, die mir ein Anime unsympathisch (klingt das vielelicht besser als uncool?) werden lassen. Im allgemeinen kann man es unter drei Punkten zusammenfassen:

1.) Es hypen zu viele Andere.
2.) Es hypen die falschen Leute.
3.) Durch Übersetzung wird es lächerlich.

Und um noch einmal ein Beispiel aus einem game zu nennen, bei BlazBlue treten Online momentan sogar alle drei Sachen davon gleichzeitg und auch noch im hohen Maße ein. Bei BlazBlue bin ich nun schon seit über einem Jahr ein aktiver Rachel Spieler. Warum ich gerade sie spiele? Rachel Alucard ist TwinTail-silent-Vampir-Goth-Loli, also stellt keine weiteren Fragen. Ich war bisher immer einer der recht wenigen, der sie überhaupt Online spielt. Vor kurzem erschien nun ein neuer Charakter, Platinum. Auf diesen Char hatte ich Monate lang hingesuchtet, weil sie Loli Magical Girl ist. Mein Plan sah dann halt vor, die beiden Loli Chars zu zocken. Was sehe ich nun aber nach einigen Wochen, wo es Platinum Online zu spielen gibt? Fast jeder fünfte Spieler scheint sich einen neuen Account gemacht zu haben, wo er nun nur noch Rachel und Platinum spielt und natürlich beide auch noch mit ihrer Englischen Synchro (Ja, man hört die dann auch Online, selbst wenn man auf Japanisch schaltet…) Ich spiele die beiden zwar auch immer noch, aber nervig ist es doch. Erst dachte ich ja, es wird toll, moe Magical Girls Online zu kloppen, aber inzwischen bin ich schon dazu übergegangen, Niemanden mehr anzunehmen, der Rachel oder Platinum spielt, weil ich es nicht mehr ertrage, wie die beiden ständig mit Englisch Voice verschandelt werden. Wenn es so viele Idioten machen, ist es einfach nicht mehr schön.

Ich frage mich ja nun, ob ich der einzige hier bin, der diese Probleme hat, oder ob Andere unter euch das auch kennen. Kann euch durch zu großes gehype im Nachhinein auch eine Serie kaputt gemacht werden? Nervt es euch auch, wenn etwas, was ihr eigentlich immer für kreativ und eigen hielt, dann vom Mainstream überrollt wird? Versuche ich etwa zu sehr Anti zu sein und darf mir jetzt meine Standpauke von miew abholen?

Ich hoffe auf eure Comments.

35 Gedanken zu “Wenn cooles uncool wird

  1. “Also ich konnte bei Elfen Lied maximal ein minimun an Story erkennen, wie eben üblich, für einen solchen Anime. Das muss ja auch nichts schlechtes sein”
    Das kommt darauf an, kennt man sich mit Animes nun garnicht aus könnte man leicht mal vermuten dass Elfen Lied ziemlich storyreich ist. Worauf ich hinauswill ist, dass diese von dir genannten Kiddies eben genau das sind, nämlich Kinder und für die zählt größtenteils nur Sex und Gewalt. Ihrer Meinung nach klingt es aber auch erwachsen soetwas zu sagen “Elfen Lied hat aber auch eine tiefgründige Story”, weil sie ernst genommen werden wollen. So würde ich das jetzt mal mit meiner unseriösen Ahnung über Kinder erklären.

    “Ähnliches wie bei Elfen Lied, gilt für mich übrigens auch für Hellsing. Wobei es hier aber noch nicht einmal ganz so schlimm ist, da es hier ja noch die Manga Story + OVA gibt, die jedenfalls nicht jedes Xte Kiddy hyped.”
    Jap. So Ähnlich gehts mir da bei One Piece, das wird auch aus den stumpfesten Gründen gehyped, aber da gibt es wenigstens noch den japanischen Manga der extrtem viel weiter ist als der deutsche Anime. Und zumindestens über den kann man noch mit vernüftigen Leuten diskutieren, da diesen eben nicht jedes Xte Kiddie kennt.

    “unsympathisch (klingt das vielelicht besser als uncool?)”
    Da du ja nicht zu den Kiddies gehören willst: Schätze schon.

    “Versuche ich etwa zu sehr Anti zu sein”
    Verglichen mit deinen letzten paar Artikeln kann ich hier durchaus nachvollziehen dass du dich aufregst. Geht mir wie gesagt auch nicht anders.

    “auch noch mit ihrer Englischen Synchro”
    Hör mir auf mit englischen Synchros! Ich habe BlazBlue zwar noch nie gespielt (wollte aber schon immer mal anfangen. Das ist so ähnlich wie Guilty Gear, oder?) und kann diesbezüglich nichts sagen, aber ich kenne das von Animes. Viele deutsche Synchros sind wirklich noch “gut”, verglichen mit ihrem englischen Gegenstücken, jetzt mal Dialogzensur aussen vor gelassen.

  2. “Versuche ich etwa zu sehr Anti zu sein und darf mir jetzt meine Standpauke von miew abholen?”

    Wie du mir die Worte aus dem Mund nimmst!
    Nein, ich versteh natürlich schon was du meinst. Aber ich bin mir sicher du weißt selbst auch, dass es auch eigentlich ein bisschen albern ist.

    Naja manchmal ist es halt schade, wenn man irgendwas kennt das man für einen Geheimtipp hält, und plötzlich weiß es alle Welt. Man definiert sich ja selbst auch zum Teil über seinen Geschmack.
    Das ist ca. so wie wenn man Jahre lang mit orangenen Schuhen herum läuft, und die werden total zum Markenzeichen, und alle kennen einen schon als das Mädchen mit den orangenen Schuhen, man identifiziert sich mit ihnen… und dann kommen die plötzlich in Mode, und ALLE laufen mit orangenen Schuhen rum. Dann begrüsst einen plötzlich jemand mit “Hey cool, hast dir wohl auch ein paar orangene Schuhe geholt!” und man fühlt sich als ob die eigene Identität zerstört worden wäre.

    Ich denke, es schade zu finden, wenn eine Sache plötzlich Mainstream wird ist schon OK. Obwohl es auch seine Vorteile haben kann. Aber diese Sachen deswegen auf einmal doof zu finden obwohl man es vorher cool fand, das ist albern. Es gibt ja auch Leute denen geht’s garnicht um die Sache an sich, sondern die wollen einfach nur alternativ sein indem sie z.B. irgendwelche Bands hören die sonst keiner kennt, und sich dadurch dann irgendwie elitär fühlen oder so.

  3. Shino ist jetzt ein elitärer Anti und keiner hat es kommen sehen!

    Ha!

    Und wer um Himmels willen schert sich denn bitteschön um Elfen Lied, einen Anime, den nicht einmal die eigenen diehard-Fanboys richtig schreiben können? Madoka ist das neueste Gift der Wahl! Diese Innovation! Dieser Tiefsinn! Diese überaus perfekte Story! Genau wie Goethes Faust!
    Und was man halt alles noch in so einen genrekonventionierten Magical Girl-Anime hineininterpretieren will.

  4. “und man fühlt sich als ob die eigene Identität zerstört worden wäre.”

    Ziemlich bemitleidenswert, wenn seine ganze eigene Identität von einem Konsumgut abhängig ist und man ohne dieses bzw. wenn man alle anderen es auch haben, seine eigene Identität verliert. Erinnert mich an Iphone-Kiddies und diese ganzen Mädchen die Germanys next Topmodel schauen und sich Markenklamotten holen und eigentlich keine eigene Identität haben, sondern die Models dort versuchen nachzuäffen. Btw dein Artikel erinnert mich an dieses eine Webcomic (Name vergessen..) Wo es ab und zu immer kleine Comics über einen Typen im Musikladen gibt, und der total Anti ist sobald es Mainstream wird und seiner Meinung nach es die falschen Leute hypen.. wusste nicht das es soetwas auch in Echt gibt.

    Ich kann das nicht nachvollziehen solch ein Verhalten und nur mit einem nicht vorhandenen Rückgrat erklären, da du Angst hast das dich Leute in die selbe Schubblade stecken könnten wie diese Kiddies und du deswegen so reagierst. Mich kratzt es nicht, wenn auch andere, auch wenn es solche Leute sind wie du sie beschreibst, auf einmal die Sachen mögen die ich mag.

  5. diebär hat bei Anisearch 9.3 Punkte für EL vergeben, es “muss” gut sein, dein Geflame funktioniert hier also nicht.
     
     
    [^______________^]

  6. Ich mochte Erio~ sofort. Dann kam der große Hype auf Sankaku. Und ich mag sie immer noch und freue mich über mein Dasein als 5. Mitglied im Fanclub.
    Heißt, wenn ich etwas mag, dann lasse ich mir das auch nicht versauen. Warum auch. Der Punkt 3 “Durch Übersetzung wird es lächerlich” trifft aber voll zu.

  7. Zu Elfen Lied kann ich Miew größtenteils zustimmen. Wo ich ganz stark widersprechen möchte, ist der zugehörige Manga.
    “Als ich dann vor einiger Zeit mal die Mangas davon in die Hand bekam, war ich wirklich überrascht, wie viel Spaß Elfen Lied doch eigentlich macht. liegt aber vielleicht auch nur mal wieder daran, dass die Mangas eh wieder besser sind.”

    Vielleicht kenne ich dein typisches Leseauswahlverhalten oder deinen Geschmack puncto Manga nicht (btw. es gibt keinen Plural mit ‘s von Manga…*sigh*) oder ich habe mich von den bisherigen Artikeln irreführen lassen, aber der Manga ist allein zeichnerisch die absolute Niete (Anatomie, Charakterdetails, Panelsetzung etc.), das der Anime ihn schon in Längen schlägt. Ja, sowas gibt es auch. Wenn auch selten, aber in deinem Beispiel trifft es zu.
    In Narutos Fall gebe ich dir hingegen Recht. Pokitos Synchro- und Zensur-kreativität ist wirklich grenzenlos. Ein Wunder, dass das noch Leute gucken…
    Aber es gibt ja auch BILD-Zeitungs-leser insofern…

  8. “Ziemlich bemitleidenswert, wenn seine ganze eigene Identität von einem Konsumgut abhängig ist und man ohne dieses bzw. wenn man alle anderen es auch haben, seine eigene Identität verliert. ”

    Du solltest ein Beispiel in dem es um orangene Schuhe geht nun echt nicht allzu wörtlich nehmen.

    “und sich Markenklamotten holen und eigentlich keine eigene Identität haben”

    Eventuell definieren sie sich ja nicht durch Dinge wie diese Markenklamotten, sondern dadurch wer sie sind. Darum haben sie dann auch kein Problem sich die gleichen Klamotten zu holen wie andere auch.
    Tatsächlich stellst du ja mit diesem Satz gerade selbst die Verbindung her zwischen Konsumgut und Identität.
    Einen bestimmten Modestil nachzuäffen und keine Identität zu haben, sind jedenfalls zwei ganz verschiedene Dinge.

  9. Alles was ich hier lese ist “Mimimimi ich will Individuell sein und alles was von mehr als 20 Leuten gemocht wird, mag ich nicht mehr!”

    Ganz ehrlich, warum sollte man etwas nicht mehr mögen, was man vorher ganz gut fand, nur weil andere es anfangen zu mögen bzw. kennen. Die eigene Meinung von anderen Abhängig zu machen zeugt imo nicht von großer geistlicher Stärke

  10. @bloodpain
    Da kann ich dir eigentlich nur zustimmen. Und im Grunde ist das Ganze schon ziemlich lächerlich, aber ich denke es geht Shino, und den meisten, irgendwie darum aus welchem Grund diese Animes gemocht werden. Sprich, wenn jetzt ein Kiddie auftaucht und damit anfängt Naruto zu hypen weil es pervers und gewalttätig ist, dann kann einem das schon den Spaß verderben, da man den Anime als ernstzunehmender Otaku natürlich nur wegen der tiefgründigen Story sieht und wegen nichts anderem…Nein, zugegeben, ich kann das nicht erklären. Es ist einfach zu schwachsinnig.

  11. @Lemon
    Es ist doch scheiß egal, was irgend ein Kiddie im Animexx-Forum postet. Wenn du es gut findest, findest du es gut. Und ganz ehrlich.. warum weiß man eigentlich, was irgendwelche Leute in irgendwelchen Boards schreiben. Stalkt ihr die Boards auf Minderjährige oder was? o_O

  12. @bloodpain
    “Stalkt ihr die Boards auf Minderjährige oder was?”
    Klar, wir verabreden uns jeden Freitag Abend dazu. Das ganze nennt man Kiddie hunting, macht nen Haufen Spaß.

    Ich hab doch schon klar gemacht dass ich das ganze selbst lächerlich finde. In gewissem Masse kann ich Shino eben verstehen, weil ich das früher auch öfter hatte als ich noch auf Foren wie Animexx unterwegs war, aber es gibt ja sowas wie Erwachsen werden.

  13. Das Problem ist, dass Shino ja schon in dem Alter ist, wo man so langsam beginnen sollte erwachsen zu sein.

  14. Seh ich auch so oder er wird nur missverstanden. Ist wieder so ne Situation wo man sich in andere reinversetzen können müsste

  15. Shino’s Anti-Ansichten ftw.

    Nein, ernsthaft das ist immerhin Anti-Artikel von dir, dem ich mal voll und ganz unterstütze.
    Dieses Problem kenne ich nur zu gut, aber es geht (um bloodpains Gedanken mal zu widersprechen) nicht unbedingt um die Individualität, welche man sich aufzwingen sondern für mich zum Beispiel, dass es weh tut mitansehen zu müssen wie Serien welche einem selbst mal gefallen haben (oder es immernoch tun) so abartig von reißerischen Kiddys in der Luft zerfetzt werden.
    Auch bekommt man, wenn man sich als Fan einer äußerst (von Kiddys) gehypten Serie outet dann mit etwas Glück schlagartig den Kiddystempel aufgedrückt.

    Du spielst Blazblue? Nice, ich sollte mich doch endlich in das Gameplay einfinden und Loli-Shino jagen. Taokaka coming soon. (;

  16. @Shikuro
    Klar tut es weh, wenn man sieht wie die Kiddies über solche Serien schreiben. Aber in Shinos Artikel geht es darum, dass er Animes nicht mehr mag, sobald sie von Kiddies gehypet werden.

    “Ich habe es bei mir ja wirklich selbst schon gemerkt, dass ich die Serie durch diesen nervigen Hype inzwischen eigentlich schon niedriger einstufe, als sie war.”

  17. @ Lemon
    “Ich habe BlazBlue zwar noch nie gespielt (wollte aber schon immer mal anfangen. Das ist so ähnlich wie Guilty Gear, oder?)”
    Ja, haben immerhin auch die gleichen Leute produziert. Guilty Gear ist zwar ganz klar das bessere Game, was Gameplay, Charaktere und sowas angeht, dafür hat BlazBlue jedoch die eindeutig bessere Grafik + Online Modus.

    “Viele deutsche Synchros sind wirklich noch “gut”, verglichen mit ihrem englischen Gegenstücken, jetzt mal Dialogzensur aussen vor gelassen.”
    Die älteren Deutschen Synchros sind teilweise sogar noch gerade so “gut”, die heutigen sind aber alle ziemlich mies. Wozu ich aber auch wirklich sagen muss, dass die Englischen teilweise noch schlechter sind.

    @ Miew
    “Aber ich bin mir sicher du weißt selbst auch, dass es auch eigentlich ein bisschen albern ist.”
    Ein wenig ja.

    “Das ist ca. so wie wenn man Jahre lang mit orangenen Schuhen herum läuft, und die werden total zum Markenzeichen, und alle kennen einen schon als das Mädchen mit den orangenen Schuhen”
    Miew trägt Orange Schuhe, gut zu wissen. ^^

    “Ich denke, es schade zu finden, wenn eine Sache plötzlich Mainstream wird ist schon OK.”
    Um sehr viel mehr ging es hier auch nicht.

    “Obwohl es auch seine Vorteile haben kann.”
    Ach ja?

    “Aber diese Sachen deswegen auf einmal doof zu finden obwohl man es vorher cool fand, das ist albern.”
    Ich rede hier von cool und uncool, diese Begriffe sind beide nicht ohne Grund so blöd gewählt. Ich finde Sachen durch den Mainstream nicht blöd, sondern nur weniger gut und eigen. Ich bin trotzdem noch ein Fan der alten Naruto Serie, irgendwie. Nur hat es jetzt trotzdem auf ewig immer so einen faden Beigeschmack, wenn man darüber redet.

    “Es gibt ja auch Leute denen geht’s garnicht um die Sache an sich, sondern die wollen einfach nur alternativ sein indem sie z.B. irgendwelche Bands hören die sonst keiner kennt, und sich dadurch dann irgendwie elitär fühlen oder so.”
    Zu solchen zähle ich mich selbst jedoch nicht. Ich suche mir das aus, was mir gefällt und ich bleibe auch dabei. Nur wenn es dann auf einmal viele andere auch tun, macht es mir weniger Spaß.

    @ ZakuAbumi
    “Madoka ist das neueste Gift der Wahl! Diese Innovation! Dieser Tiefsinn! Diese überaus perfekte Story! Genau wie Goethes Faust!”
    Ja, bei dieser Serie geht es mir auch schon fast so. Die Serie war vom Unterhaltungswert her eigentlich echt toll, aber es wird einem auch schon wieder kaputt gehyped. Hypes während der Serie kann man ja vielleicht noch verstehen, aber da man nun weiß, dass das Ende nicht mega toll war, sollte man doch auch mal aufhöhren. Leider ist bei Fanboys eh alles verloren.

    @ Graumeind
    “Erinnert mich an Iphone-Kiddies und diese ganzen Mädchen die Germanys next Topmodel schauen und sich Markenklamotten holen und eigentlich keine eigene Identität haben, sondern die Models dort versuchen nachzuäffen.”
    Mit dieser Aussage vertrittst du dann aber eher meinen und Miews Standpunkt. Weil z.B. ich ja gerade eben nicht zu diesen Leuten gehören möchte und deswegen meist eher auf Außenseiter Trends setzte, die oft dann auch die besseres sind. Es ist dann halt nur schade, wenn alle anfangen auf diesen Außenseitertrend aufzuspringen, nur weil es gerade mal in Mode gekommen ist.

    “Mich kratzt es nicht, wenn auch andere, auch wenn es solche Leute sind wie du sie beschreibst, auf einmal die Sachen mögen die ich mag.”
    Mich stört dies auch viel weniger, als wie du es wohl gerade versuchst, hier zwischen den Zeilen herauszulesen. Es ging um das, was ich persönlich “cool” finde, dies ist aber keine Wertungsform für “mag ich”. Genauso wie uncool nicht bedeutet, dass ich es nicht mehr mag, sondern nur, dass ich es vielleicht ein bisschen weniger mag und es vielleicht auch nicht mehr so sehr an die Große Glocke hänge.

    @ Ningen
    “diebär hat bei Anisearch 9.3 Punkte für EL vergeben, es “muss” gut sein, dein Geflame funktioniert hier also nicht.”
    Echt mal, denn der Typ hat jedenfalls “Ahnung” von Animes!

    @ nekomimiSenu
    “Ich mochte Erio~ sofort. Dann kam der große Hype auf Sankaku. Und ich mag sie immer noch und freue mich über mein Dasein als 5. Mitglied im Fanclub.”
    Ich mag Rachel und Platinum auch immer noch, trotzdem finde ich es krass übertrieben, wie die Online von einem Tag zum anderen Mainstream geworden sind. Bei einigen meiner Lieblinge würde ich mich ja sogar freuen, wenn die mal mehr Leute mögen würden. MEHR LIEBE FÜR ERIN!!!!

    @ Luna Kaneshiro
    “(btw. es gibt keinen Plural mit ’s von Manga…*sigh*) ”
    Hatten wir das Thema nicht schon einmal mit Anime und Anime(s) ?

    “oder ich habe mich von den bisherigen Artikeln irreführen lassen”
    Wie meinst du das? Habe ich hier groß Artikel zu Manga(s)?

    “aber der Manga ist allein zeichnerisch die absolute Niete (Anatomie, Charakterdetails, Panelsetzung etc.)”
    Die Zeichnungen selbst machen noch keinen Unterhaltungswert. Hast du mal die Manga(s) von Disgaea gesehen? Die sind ja mal sowas von richtig mies gezeichnet, aber hey, der Inhalt stimmt.

    @ bloodpain
    “Alles was ich hier lese ist “Mimimimi ich will Individuell sein und alles was von mehr als 20 Leuten gemocht wird, mag ich nicht mehr!””
    Dann ließt du falsch.

    Hier geht es um Sachen, die man cool fand und über die man eher gerne mal geredet hat und über die man jetzt eher weniger gerne redet, weil man es einfach selbst nicht mehr wirklich cool finden kann. Wie aber schon gesagt steht “cool” nicht direkt für mag ich und “uncool” für mag ich nicht. Es wird nur, wie ich es auch im Artikel sagte, unsympathischer.

    “warum weiß man eigentlich, was irgendwelche Leute in irgendwelchen Boards schreiben.”
    Öhm, man findet immer mal wieder zufällig solche Einträge und auf anderen Anime Foren war man ja vielleicht auch mal angemeldet, oder ist es sogar immer noch….

    “Stalkt ihr die Boards auf Minderjährige oder was? o_O”
    Ich stalke viel lieber ZakuAbumi.

    @ Lemon
    “Klar, wir verabreden uns jeden Freitag Abend dazu. Das ganze nennt man Kiddie hunting, macht nen Haufen Spaß.”
    Komisch, wenn ich solche Witze mache, bekomme ich immer gleich Ärger. ^^’

    “Ich hab doch schon klar gemacht dass ich das ganze selbst lächerlich finde.”
    *Die Hand hept* Hier, ich auch. Dann sind wir ja schon drei.

    @ bloodpain (2)
    “Das Problem ist, dass Shino ja schon in dem Alter ist, wo man so langsam beginnen sollte erwachsen zu sein.”
    Das ist jetzt die Frage, ab wann man sich selbst als ernster Erwachsener sieht und ob man das denn überhaupt will. Ich bin zwar Niemand, der schreit er möchte für immer ein Kind bleiben, aber ich lehne es ab, mein Verhalten (solange ich es als nachvollziehbar erachte) komplett zu ändern und das nur Aufgrund meines Alters.

    @ Shikur0
    “dass es weh tut mitansehen zu müssen wie Serien welche einem selbst mal gefallen haben (oder es immernoch tun) so abartig von reißerischen Kiddys in der Luft zerfetzt werden.”
    Jo, er hat es verstanden, das ist schön.

    “Du spielst Blazblue?”
    Gerade ich spiele BlazBlue und das seit dem ersten Tag an.

    “Nice, ich sollte mich doch endlich in das Gameplay einfinden”
    Das kann aber ein bisschen dauern. ^^´

    “und Loli-Shino jagen.”
    Spielst du es denn auch auf PS3 und mit dem aktuellen Titel?

    “Taokaka coming soon.”
    Na da bin ich ja dann mal gespannt.

  18. Nach nur 3 Stunden Schlaf und Wachbleiben bis um 4 Uhr morgens ist das genau das Richtige, um mich aufwachen und den Tag gut werden zu lassen. Lange nicht mehr so gelacht.
    Shino, du bist nicht anti, sondern du versuchst, dich mit aller Gewalt von der minderjährigen, unerfahrenen und unreifen Masse abzugrenzen, weil du nicht mit denen in einen Topf geworfen werden willst. Damit dich die “richtigen” Leute weiterhin anerkennen. Bzw. bloodpain hat es auch gut formuliert.
    Und ich gebe ihm Recht: warum regst du dich überhaupt so sehr darüber auf? Du fandest vor Jahren das cool, was die eben erst entdecken, du findest es weiterhin cool – steh dazu. Steh auch dann dazu, wenn der Hype abflaut. Das ist Individualität. Schau, nekomimiSenu kann das ja auch, nimm sie (sie?) dir zum Vorbild.
    Wenn sie Schwachsinn verzapfen, von wegen tiefgründige Story in einem Splatter-Stück, dann werden sie es später besser wissen. Wenn nicht, dann war für sie Hopfen und Malz von Anfang an verloren und als “Fan der ersten Stunde” steht man drüber.

    ——–
    Korrektur und Ergänzung:

    Es ist dann halt nur schade, wenn alle anfangen auf diesen Außenseitertrend aufzuspringen, nur weil es gerade mal in Mode gekommen ist.

    Warum eigentlich? Du sagst ja selbst, hin und wieder würde es dich freuen. Und noch einmal, dann nimmt man eben emotional ein wenig Abstand von der Masse (nicht vom Objekt der Anhimmelung an sich) und freut sich, dass ein Nischenobjekt Beachtung findet.

    Genauso wie uncool nicht bedeutet, dass ich es nicht mehr mag, sondern nur, dass ich es vielleicht ein bisschen weniger mag und es vielleicht auch nicht mehr so sehr an die Große Glocke hänge.

    Siehe oben. Ein bisschen Abstand gewinnen und die unwissenden Idioten belächeln. Macht sogar Spaß.

    Ich mag Rachel und Platinum auch immer noch, trotzdem finde ich es krass übertrieben, wie die Online von einem Tag zum anderen Mainstream geworden sind. Bei einigen meiner Lieblinge würde ich mich ja sogar freuen, wenn die mal mehr Leute mögen würden. MEHR LIEBE FÜR ERIN!!!!

    Siehst du, du sagst sogar selbst, dass du dir manchmal wünschst, Nischenobjekte würden mehr Beachtung finden.
    Das Problem liegt hier eher darin, dass wenn bestimmte Personen mit gewissem Respekt auf ihre Vorlieben hinweisen oder sagen, dies und jenes sei cool, toll, was auch immer, die anderen dann automatisch annehmen, betreffende Person habe DEN Riecher bei guten Sachen und bekommen vielleicht ein wenig von ihrem Ruhm ab, wenn sie ihrem indirekten Tipp folgen. Deswegen sind die meisten Hypes ja auch schnell abgeflaut, weil eben wenige Personen mit einem gewissen Ruf dafür verantwortlich sind. Zumindest was solche Charakter-Hypes angeht. Warte einfach eine Weile, bis die große Welle abflaut, die wenigen, die dann immer noch beim gehypten Objekt bleiben, haben es wohl wirklich für gut befunden, der Rest hat sich von einer Meinung beeinflussen lassen.

    Lemon:
    >Naruto
    >tiefgründige Story
    my face when

  19. @Baphomet
    Eh? Ich musste jetzt selbst erstmal gucken wann zum Teufel ich das geschrieben haben soll. Nachdem ich es jetzt doch fand kann ich beruhigt sagen: Das war Ironie und Naruto ist langweilig.

    @Shino
    “Komisch, wenn ich solche Witze mache, bekomme ich immer gleich Ärger.”
    Das ist entweder Karma oder man nimmt mich nicht ernst…ich fände beides irgendwie gut.

    “*Die Hand hept* Hier, ich auch. Dann sind wir ja schon drei.”
    Und was lernen wir daraus? Man schreibt nur Artikel über Dinge die einem wichtig sind oder macht klar dass jede Diskussionsgrundlage sinnlos ist.

  20. Psst… ich entwickle eine Antipathie gegen Charaktere, die ich eigentlich mag, aber von Leuten als Avatar getragen werden, die ich so ganz und gar nicht leiden kann!

  21. Da geht es mir nicht anders! Es ist immer wieder erstaunlich das beschissensten kiddys kommen und meinen Ánimes zu hypen und sie dan noch als Epic hinzustellen zb. Naruto,Dragonball,Elfenlied halt das ganze scheis RTL 2 gedönse. Das wäre ja alles noch irgendwo villeicht erträglich wenn sie sich dan nicht hinstellen wie die letzten Wanne be otakus und dan noch meinen sie seien Otaku freaks den das ruiniert mir meistens dan komplett denn spass an dieser Anime serie oder schlimmer ist es wennn dan so daher gelaufene It Tussis oder Boys mit der aufschrift Nerd auf den T-shirt rumlaufen und sich dan als Otakus hinstellen im sinne von Ich schau : Naruto,dragonball usw. und das maingestreame macht es ja nicht leichter da dieser sogenannten fans auch noch meinen anhand von wirklich einen Kanakan änhlichen dialog” Alter der Anime ist fett, beste was ich gesehen hab krasss” ein Anime bewerten zu wollen bzw. denke ich das genau durch solche Leute Anime im verruf ist. Die Syncros sind sowieso immer der oberhammer.Nach den sie es geschaft haben ja Shin seiki no evangelion so beschissen zu synronisieren zu müssen (Mein absoluter leiblings anime seit 13jahren) das ich mich direkt an das syncro studio schriftlich gewand habe und den meinen meinung gesagt was sie eigentlich damit anrichten bekam ich ledglich die Aussage : Es sei ja im Interresse der Fans das es syncroniesrt und der vermarktung angepasst . Deswegen hab ich aufgehört überhaupt animes auf Deutsch anzuschauen oder dieses gehypten animes weil ich einfach dadurch jedews mal die lust verliere sowie bei naruto da ich aber schon 40bänder gekauft habe werde ich wenigstens zumindesten die manga fertig kaufen aber die anime serie ist für mittleerweile tabu geworden genauso wie elfen lied und bestimmte anime serien . Wie schön war die zeit noch wo es wirklich gute Otakus in deutschland gab die ahnung vom hatten vom dem was sie geredet haben und nicht diese mainstream verseuchte Commerz jugend von heute die jeden trend hinterher rennt und alles den Otaku dadurch die laune und die freude an den Anime / Manga kaputt macht.

  22. Also ich kann die beiden Standpunkte die hier vertreten werden durchaus verstehen und will nicht nochmal alles nachplappern, aber ich habe denke ich noch ein paar neue Punkte:
    Ihr beschwert euch über diese Kiddies und vergesst dabei, dass sie nun einmal Kiddies sind. Sie steigen halt mit den Animes ein, die ihnen als erstes über den Bildschirm laufen und das sind ja Naruto und Dragonball. Diese Serien haben auch durchaus ihre Klasse und ich wette die meisten von euch sind ähnlich hierein gekommen. Mir ging es da nicht anders und ich Schätze Naruto immer noch, zwar nicht unbedingt wegen Tiefgründigkeit, aber weil der Manga wie der Anime spannend ist und tolle Diskussionsgrundlagen bietet. Naruto aber zu verachten, nur weil er der massenkompatibelste Anime ist, halte ich für komplett lächerlich und unreif. Genau wie sich selbst oder jemand anderen als Otaku definieren zu wollen (der Satz geht an Kerberos).
    Ich schaue mir jetzt seit etwa einem Jahr Animes an und lese Mangas, im Freundeskreis bin ich schon längst als Otaku gebrandmarkt (wobei das jetzt nichtmal negativ gemeint ist), aber hier bin ich wahrscheinlich noch nicht mal nah dran einer zu sein. Mich hat diese Frage aber auch nie beschäftigt, schließlich schaue ich Animes, weil ich sie gerne sehe und ich bewege mich in Foren, weil ich über sie diskutieren möchte. Wer da jetzt mitdiskutiert ist mir, solange er seine Meinung argumentativ gut vertritt, völlig schnuppe und ich lasse mir auch keine Animes durch andere kaputtmachen.
    Ich gehe mal kurz auf deine 3 Faktoren ein:
    1.) “Es hypen zu viele Andere”
    Wo ist da bitteschön das Problem? EL ist definitiv ein Anime, den man gesehen haben sollte und den man auch gut finden kann. Warum ist es dann schlimm, wenn er gehypet wird.
    2.) “Es hypen die falschen Leute.”
    Gut, da hast du recht, wobei es besser heißen müsste: “Sie hypen aus den falschen Gründen.” Doch dann weiß ich, dass ich mich im falschen Thema/Forum bewege und suche mir ein anderes.
    3.) “Durch Übersetzung wird es lächerlich.”
    Deutsche oder Englische Synchros schaue ich schon lange nicht mehr. Obwohl ich manchmal mittags RTL2/jetzt VIVA einschalte und mich an Naruto erfreue, da ich ja weiß, wie es eigentlich lauten müsste (kann auch recht amüsant sein)

    Zum Abschluss nochmal meine persönliche Frage um herauszufinden, ob jemand Ahnung von Animes hat: “Was hälst du von Neon Genesis Evangelion?”
    Je nachdem, wie mir auf die Frage geantwortet wurde, wusste ich, wen ich vor mir hab. Hat bei mir bis jetzt immer funktioniert.

    Naja, ich habe den Artikel nur zufällig gerade gefunden und wollte mal meinen Senf dazu abegeben, wenn ihr also antwortet, kann es nen Moment dauern, bis ich das sehe.

  23. Ich habe NGE nicht gesehen. In welcher überaus verwerflichen Sparte lande ich denn nun?

    Wobei ich es ziemlich aussagelos finde, wenn jemand einen Meilenstein nicht gesehen hat. Da kommt es mehr auf die Masse an als auf die Spezifität, würde ich sagen.

  24. Du hast mich wohl falsch verstanden. Ich sagte weder, dass man ihn gesehen haben muss, noch, dass man ihn mögen muss, sondern mir ging es einzig und allein darum, was der betreffende antwortet.
    Es ist auch schwer ein Beispiel zu finden, weil es weniger um die Aussage geht, als auch vor allem darum, wie es rüber kommt. Aber du lieferst mir ja zum Glück eins:
    Mein Ersteindruck von dir wäre/ist jetzt eigentlich recht gut, denn du nennst NGE einerseits Meilenstein, stellst ihn aber gleichzeitig in eine Reihe von vielen und nicht über alles andere. So sehe ich das nämlich auch.

    Haste jetzt etwa erwartet, dass ich sage: “Höh? Wie kann man nur? Das ist DER Anime überhaupt!”? Die Frage mag zwar simpel und provokant erscheinen, aber wie gesagt, ich bekomme durch sie eigentlich immer den ersten Eindruck, der sich bei näherer Unterhaltung auch bestätigt.

  25. Zaku, EVA steht aber auf der Liste die du noch abarbeiten musst. Darum kommst du nicht drum rum XD Will definitiv wissen wie du die Serie im Endeffekt finden wirst.

    “Ich habe NGE nicht gesehen. In welcher überaus verwerflichen Sparte lande ich denn nun?”

    Die des Newbies =) (Damals kam man um die Serie nicht drum rum, da es vielleicht so 4, 5 andere Serien ueberhaupt nur auf deutsch gab.)

  26. @ FMAJabalaja
    „Diese Serien haben auch durchaus ihre Klasse und ich wette die meisten von euch sind ähnlich hierein gekommen.“
    Wenn wir wirklich von Dragonball und Naruto selbst reden und nicht von den Nachfolger Serien, stimme ich dir hier voll zu. Diese Serien haben auch heute noch Klasse. Dragonball habe ich damals gerne geguckt, das stimmt, aber weder dadurch, noch durch Naruto bin ich damals so wirklich in den Otaku Sumpf gerutscht, sondern viel mehr durch NGE, Pita Ten, Full Moon wo Sagashite, Trigun und andere Serien.

    „Mir ging es da nicht anders und ich Schätze Naruto immer noch, zwar nicht unbedingt wegen Tiefgründigkeit, aber weil der Manga wie der Anime spannend ist und tolle Diskussionsgrundlagen bietet.“
    Das mit der Diskussionsgrundlage glaube ich dir sofort.

    „Naruto aber zu verachten, nur weil er der massenkompatibelste Anime ist, halte ich für komplett lächerlich und unreif.“
    Vergleiche mal nicht verachten mit für uncool halten. Den Fehler haben hier schon viele gemacht.

    „Wer da jetzt mitdiskutiert ist mir, solange er seine Meinung argumentativ gut vertritt, völlig schnuppe und ich lasse mir auch keine Animes durch andere kaputtmachen.“
    Du bist wohl auch noch relativ neu in dieser Szene. Mach das mal 7-8 Jahre lang und dann weißt du vielleicht eher, was ich meine. Muss aber natürlich auch nicht sein.

    „Wo ist da bitteschön das Problem? EL ist definitiv ein Anime, den man gesehen haben sollte und den man auch gut finden kann.“
    Es gibt einen Unterschied zwischen „gut finden“ und für das beste der Welt halten.

    „Warum ist es dann schlimm, wenn er gehypet wird.“
    Wegen sowas wie:
    „Das ist mega toll und tiefgründig, ich hab zwar die Story vergessen, aber ich weiß, dass das total cool und tiefgründig war und Lucy ist MEGA COOL!“ Und nein, das habe ich mir jetzt nicht ausgedacht, so ähnlich hatte ich das mal wo gelesen….

    „Gut, da hast du recht, wobei es besser heißen müsste: “Sie hypen aus den falschen Gründen.” Doch dann weiß ich, dass ich mich im falschen Thema/Forum bewege und suche mir ein anderes.“
    Hatte ich ja auch aufgeführt und ich treibe mich ja auch nicht mehr auf Anime Foren herum, weil ich keines kenne, was sich wirklich lohnt. Wobei DN teilweise noch ganz brauchbar war.

    „Obwohl ich manchmal mittags RTL2/jetzt VIVA einschalte und mich an Naruto erfreue, da ich ja weiß, wie es eigentlich lauten müsste (kann auch recht amüsant sein)“
    Tue ich manchmal auch, aber genau durch dieses amüsieren wird es dann ja lächerlich.
    @ ZakuAbumi
    „Da kommt es mehr auf die Masse an als auf die Spezifität, würde ich sagen.“
    Es geht ihm dann wohl eher darum, welche Meinung man zu dieser Serie hat und nicht unbedingt, ob man sie denn schon gesehen hat. Es erkennt ja nun auch nicht jeder gute Anime. Problem ist natürlich, dass man nicht davon ausgehen kann, dass jeder NGE kennt und auch nicht direkt jeden verdammen sollte, der es nicht tut.

    @ Homura
    „Zaku, EVA steht aber auf der Liste die du noch abarbeiten musst.“
    Das sowieso, aber ich glaube ich hatte ihn damit in der Vergangenheit eh schon mehr als genug genervt.

    „Darum kommst du nicht drum rum XD Will definitiv wissen wie du die Serie im Endeffekt finden wirst.“
    Oh ja, ich würde auch nur zu gerne mal Zakus Meinung zu der Serie hören, jedoch auch die zu der SERIE und nicht nur zu den Movies. Erst einmal sollte Mr. Abumi Erin aber weiter gucken! Soweit ich das sehe, hängt der gute immer noch bei Folge 11.

  27. Shino, ich habe hier noch Natsume, xxxHolic, Shigurui, Millennium Actress, UBW, Rin, Noein und k.A. was noch nachzuholen, die aktuelle Season soll es übrigens auch noch geben.
    Da hat sich Erin nun einmal hinten anzustellen. Auch wenn es ganz vorne in der Schlange war, jawohl!

  28. Zaku, auf jedenfall … beende erstmal ein paar der Serien, an denen du grad dran bist bevor du noch was neues anfaengst XD

  29. “Na weil doch heute schon jedes Xte Kiddy auf Random-Anime-Forum.de schreibt, wie mega cool das doch ist und besonders auch noch, wie mega tiefgründig es sei”

    Tiefgründige Story bei Elfenlied?? Na, wenns sonst nichts ist.
    Ich fand den Anime übrigens schlecht und hätte den niemals freiwillig geguckt. Ich wurde von einer Freundin gezwungen ihn mit ihr anzuschauen.

    “Wenn ich damals an Naturo dachte, kamen mir sofort coole Fights und tolle Openings in den Sinn. Heute ist das erste, woran ich bei Naruto denken muss, “believe it” und jedes mal, wenn ich irgendwo etwas von “besiegen” höre, muss ich fast schon lachen und an die Deutsche Snychro von Naruto denken. ”

    Believe it! xD
    Ich hab die Serie gehasst, bis ich in den ersten Manga in der Hand hatte. Hab den Manga dann auch weitergekauft, bis der erste Mangaladen in meiner Stadt aufgemacht hat… Nun stehen bei mir die Bände 1 bis 23 im Regal rum und verstauben. Über die Synchro muss man ja nicht sprechen.

    “Und wenn mir jetzt welche kommen mit: “Yu-gi-oh ist doch eh ein Kiddy Kartenspiel und völlig uncool” soll mir das auch recht sein, denn im Gegensatz zu den anderen Yugioh Serien ist und bleibt GX einfach die beste und coolste Version Yugioh Karten zu spielen.”

    Hell yes! Yu-gi-oh GX. Die Serie war so toll! (Atticus!! :D)
    Ich fand 5 D’s am Ende auch ganz nett.

  30. @ Diamond
    “Tiefgründige Story bei Elfenlied?? Na, wenns sonst nichts ist.”
    Jo klar, weil die nackt sind und Leute killen, das ist voll die Anspielung auf…. öhm… Adam und Eva vielleicht.

    “Ich fand den Anime übrigens schlecht und hätte den niemals freiwillig geguckt. Ich wurde von einer Freundin gezwungen ihn mit ihr anzuschauen.”
    Finden die den Anime denn auch so genial? Ich selbst hatte ja nie viel gegen Elfenlied, maximal der Hype geht einem auf die Eier.

  31. “Jo klar, weil die nackt sind und Leute killen, das ist voll die Anspielung auf…. öhm… Adam und Eva vielleicht.”

    Adam und Eva? Das war doch schon die Story von Guilty Crown.
    Ich würde da sowas wie: “Behandelt alle Lebewesen, egal was sie sind oder wie sie aussehen, gleich” als Moral der Geschichte nehmen.

    “Finden die den Anime denn auch so genial? Ich selbst hatte ja nie viel gegen Elfenlied, maximal der Hype geht einem auf die Eier.”

    Definiere genial. Sie fands gut, weil es schön Blut geregnet hat und Gliedmaßen geflogen sind.
    Ich hab auch nichts gegen Elfenlied, aber den Anime finde ich halt schlecht. Viel Splatter macht halt nicht gleich einen guten Anime.

  32. Ihr habt alle keine Ahnung. Die Aussage von Elfenlied lautet “Leg dich nicht mit Greenpeace an.” Wisst ihr noch, wie Lucy abgegangen ist, als sie den Hund getötet haben?

  33. Adam und Eva sind sowieso das hochtrabendste Motiv, das sich ein Anime nur aussuchen kann.

    … Wobei ich wahrscheinlich sogar glücklich darüber wäre, würden die Serien auch beim Motiv bleiben und nicht so ein Witzfigurenkabinett dabei veranstalten wie GC.

  34. Alta das einzigste was ich lese ist blablafuckinbla alles was (zu recht)von vielen gemocht wird ist schlecht. Wenn dir was gefällt dann lass es dir von niemandem zerstören. Ich finde und fand Elfen lied nicht gut sondern genial . Es ist und bleibt ein Meisterwerk! Du bist ein Individuum wenn du nur deine eigene Meinung außerst und dich nicht davon beeinflussen lässt wer es alles mag. Das einzigste was ich auch nicht mag ist die Deutsche Synchro die ist einfach schlecht daher gucke ich alles nur mit sub viel besser.

  35. @ Shino
    Scheiss doch auf die Emo kiddis. Scheiss auf die Fanbase. Wenn du Elfen lied cool findest dann ist das deine meinung und lass sie dir nicht von irgendwem oder irgendwas zerstören! Ich schau aktuell auch elfen lied und ich mag den Anime, auch wenn er mir manchmal die schames Röte und ein Lächeln ins Gesicht zaubert, und ich die Musik des Openings immer durch Doom – Sign of evil eintauschen möchte.
    Auch es von der Storytiefe eher an Doom 1 rankommt. (da hast du vollkommen recht Shino) Das muss jetzt nichts schlechtes sein ich mein Doom is trotz fehlender Story ein klassiker geworden. Vieleicht wird passiert das auch mit Elfen lied.
    (Und das betrifft die kiddis: Lucy is zwar cool aber sie kann neben Doomguy und Gordon Freeman nicht mithalten)
    Also ich werd mir Elfen lied als DvD kaufen und es in mein Regal neben Half life 2 und Doom 3 stellen. Und das is für mich etwas gutes, weil es das Regal der Qualität und Klassiker ist
    (^.^)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>