Sword Art Online Alicization Episode 4 (Goblin Slayer Part 2)


Episode 4
So in dieser Folge passiert es nun also endlich und Sword Art Online bot mal ein wenig davon, warum man die Serie eigentlich verfolgt. In den letzten 2 Folgen ist wirklich so gut wie gar nichts passiert und wenn ihr die nicht gesehen habt, habt ihr nicht einmal groß was verpasst. Leider fiel mir aber erstmal negativ auf, wie irgendjemand den Grafik Regler der Serie runtergeschraubt hat…

Ich meine letzte Folge waren die alle noch gezeichnet, aber jetzt wurden sie durch hässliche CG Modelle ersetzt? Glücklicherweise galt dies jedoch nicht für den Boss Goblin, der weiterhin gezeichnet blieb und da die kleinen Teile eh im Fight keine Rolle spielten, kann ich das grad noch so verkraften. Ach und wenn wir schon bei sind, wie die kleinen Goblins keine Rolle spielten. Holy fuck, waren die Teile schwach und nutzlos. Denn die Mains haben ja echt keine Waffen dabei und stürmen dann einfach auf die Goblins los und werfen die total easy um. Ich meine die haben Schwerter und sowas, aber warum sollte man die auch benutzen, wenn jemand auf einen zuläuft? Was auch lustig war, weil die, auf die die Mains zulaufen, haben dann auf einmal nur Keulen in der Hand, obwohl man die sonst immer mit Schwertern zeigt und wie man sieht, nachdem Kirito und Eugeo welche umgeworfen haben, liegen genau hinter denen sogar Haufenweise Schwerter rum. Man könnte jetzt sagen die Goblins sind einfach dumm, aber die sind clever genug, um Schwerter zu benutzen und der Anführer konnte sogar sprechen. Also das lasse ich nicht als Ausrede gelten. Jedenfalls schaffen es die Mains damit dann an Schwerter zu kommen, aber der eigentliche Gegner ist natürlich der Anführer Goblin.

Ich finde es herrlich, wie die normalen Goblins sogar CG sind, selbst wenn der 2D Anführer mit im Bild ist. Ich sag mal jedenfalls haben sie ihre Prioritäten richtig gesetzt. Der Kampf zwischen Kirito und dem Boss war dann sogar ziemlich cool. Weil Kirito macht dann so einen typischen Supermove, wo der Goblin sogar einen Arm verliert und man sicher war, der ist jetzt erledigt. Der stoppt aber einfach seine Blutung und kämpft weiter. Am Ende verliert Kirito sogar den Fight und Eugeo muss ihm zu Hilfe kommen. Dieser hat erkannt, dass die Goblins total Angst vor seiner Licht Magic haben und es sieht erst so aus, als könnte er damit den Boss erledigen. Doch dann one hittet dieser ihn einfach.

Japp, der Typ ist definitiv hinüber. Bevor er stirbt erinnert er sich sogar noch daran, dass er Kirito früher mal kannte. Wobei es hier sogar so wirkt, als hätte er das von Anfang an gewusst und nur nicht gesagt, weil er gemerkt hat, dass Kirito alles vergessen hatte. Ernsthaft, wenn das so gewesen wäre, hätte ich das richtig cool gefunden. Weil das hätte Eugeo sowas wie eine Persönlichkeit gegeben. Dass er halt nicht wollte, dass Kirito sich an die schlimmen Dinge mit Alice zurückerinnern kann und es ihm jetzt erst sagt, kurz bevor er stirbt. Nur leider wäre das einfach zu gut für die Serie gewesen, aber darauf komme ich später noch einmal zurück. Erstmal muss Kirito ja noch den Boss erledigen und da grad sein Freund vor seinen Augen verreckt ist, bekommt er nach Anime Logik natürlich sofort einen Power up.

Mit der neuen Power kann er den Boss dann natürlich fertigmachen und ich muss sagen, auch das sah nochmal ziemlich nice aus. Sicherlich keine top notch Animationen, aber immer noch besser, als was ich bisher sonst von dieser Anime Season gesehen habe. Doch danach fällt Kirito wieder ein verdammt, Eugeo verreckt ja grade. Also schnappt er sich Alice und trägt sie zu ihm, da sie ja eine Heilerin zu sein. Leider ging ab hier die Folge dann wieder den Bach runter. Denn Eugeo ist schon praktisch tot und Loli Asuna meint: Alter, ich bin eine low Level Priest, sowas bekomme ich nicht geheilt. Nur heißt es dann natürlich direkt ach ja stimmt, es gibt da ja diese megakrasse Healmagie, die ihn wiederbeleben könnte, aber die ist natürlich total riskant…

Ja sie Chancen stehen sicherlich hoch, dass ein Mainchar verreckt, um einen Nebenchar zu retten. Ich finde es herrlich, wie Kirito das auch vollkommen egal ist. Von wegen mir doch egal, wenn ich dabei draufgehe, Hauptsache ich rette damit dem Typen hier das Leben, den ich seit ein paar Tagen kenne. Es ist so absolut dämlich, denn so handeln Menschen einfach nicht. Ich meine er hat nicht mal Angst er könnte sterben oder irgendwas. Er reagiert darauf fast als hätte sie einen Joke erzählt. Haha ja okay, dann pass aber auf, dass im schlimmsten Fall nur ich sterbe. Das allein wäre schon dumm, doch dazu kommt noch, dass es diese Magie überhaupt gibt und ein absoluter Noob die hinbekommt. Genau wie es sinnlos ist, überhaupt so zu tun, als könnte dem Mainchar was dabei passieren. Für mich war das einfach nur ein dummer Asspull, aber damit endet es noch nicht. Während Loli Asuna den Skill benutzt, bekommt Kirito eine Vision (?) von Alice, die ihm erzählt, wo er als nächste hingehen soll. Ähm, wieso genau passiert das jetzt gerade? Kommt die an, sobald jemand Healmagie benutzt? Die Szene scheint so total random zu passieren, einfach damit Kirito danach sofort sicher weiß, wo er hingehen muss. Ich meine das wäre alles wie es in einem Game wäre, nur ist das hier überhaupt ein Game? Sie erzählen uns ja ständig es wäre keines. Aber es ist ja bestimmt trotzdem eines? Jedenfalls fand ich die Stelle dämlich und danach geht es auch nicht besonders viel besser weiter.

Alles ist einfach wieder genau wie vorher und natürlich trägt keiner weiteren Schaden davon. Ebenso war es halt nicht so, dass Eugeo sich erinnert konnte. Also er konnte schon, aber nur als er grad am Sterben war und jetzt nicht mehr, damit die Story extra beschissen sein kann. Ernsthaft, ich fand die Idee so cool, dass Eugeo sich eigentlich erinnert, aber Kirito nichts sagt. Jetzt zeigen sie aber der wusste das nur einen kurzen Moment über, wo er ihm das sofort gesagt hat und jetzt ist wieder alles weg. Ich glaube das nervt mich echt am meisten, bei der Folge. Weil es wäre so einfach gewesen, daraus ne gute Story zu machen und Eugeo Persönlichkeit zu geben, aber nope, das wäre der Serie natürlich zu clever. Aber gut, jedenfalls eines hat sich geändert, denn die beiden können jetzt auf einmal das megaschwere Schwert in einer Hand halten und damit Attacken machen. Wisst ihr bei Kirito würde ich das nicht mal hinterfragen, weil der hat den Goblin Anführer gekillt und somit sicher massig Exp bekommen, was er einfach alles auf Stärke geskillt hat. Ohne Scheiß, diese Erklärung würde ich absolut hinnehmen, denn irgendwie ist es ja immer noch ein Game und das wäre immer noch ne bessere Erklärung, als irgendwelcher anderer Bullshit. Ich frage mich aber wieso Eugeo das jetzt auf einmal auch benutzen kann. Ist das, weil er in Kiritos Party war und auch Exp bekommen hat? Nur ihm traue ich nicht mal zu, zu wissen, wie und was er dann zu skillen hat. Trotzdem kann er das jetzt aber auch weil Baum. Ach und apropos Baum:

Haben die eigentlich gewarnt, bevor sie diesen 100m Baum umhauen? Die hätten jedenfalls „Baum fällt“ rufen können vorher. Und ja, mit Schwertskills war das Ding dann natürlich ganz einfach zu fällen. Es ist so lustig, wie random die Dorfbewohner darauf reagieren. Ich meine die freuen sich und machen ein Fest und alles, aber meiner Meinung nach sollten die ein klein wenig erstaunter sein, oder mal nachfragen, wie die das überhaupt gemacht haben. Vielleicht sogar davon ausgehen, die hätten gecheatet. Weil ich meine die reden so ganz normal, als hätten die nur darauf gewartet, dass Eugeo den Baum fällt. Es hieß erst der würde das noch sein ganzes Leben lang machen und dann seine Nachfahren nach ihm. Jetzt ist das Ding aber einfach down und alle so: Ah okay, such dir mal eine neue Charakterklasse aus. Sorry aber die Leute geben so verdammt keinen shit darauf, wie er das gemacht hat. Obwohl es hieß, die haben hier total die Regeln, an die sich jeder halten muss. Wenn der Typ den Baum dann aber 200 Jahre früher fällt als gedacht, macht das niemanden misstrauisch? Also ernsthaft, die Typen müssen doch NCPs sein, die einfach ein Event triggern, sobald der Baum down geht. Nachdem das nun also erledigt ist, können sich Kirito und Eugeo endlich auf den Weg zur Stadt machen, wo Alice sein soll. Vorher muss Eugeo aber Loli Asuna noch ein wichtiges Geständnis machen.

Auch wenn er das nicht genauso so sagt, aber er ist halt total scharf drauf, Alice zu retten und scheint sie auch viel mehr zu mögen, als ihre kleine Schwester hier. Die dann noch so naiv einen macht auf: Ja okay, aber ich werde hier auf dich warten! Also wenn, muss er sich schon zwischen Alice und Kirito entscheiden. Mal sehen, wie das ausgeht. Eines ist aber klar, Loli Asuna wird hiernach keine Rolle mehr spielen. Deswegen brauchte sie auch nicht mal einen eigenen Namen.

Fazit:
Der Anfang der Folge war wirklich gut, also bis auf die CG Goblins. Leider kommt danach dann wieder der übliche SAO Bullshist. Nur was anderes kann man zu dem Zeitpunkt natürlich auch nicht mehr erwarten. Es macht mich nur halt traurig, wie nah diese Folge mal wieder daran war, richtig gut zu sein. Warum ich das so sehe, habe ich ja schon gesagt und muss ich jetzt nicht nochmal wiederholen. Trotz allem aber dank dem Anfang noch eine der besseren Folgen 6/10 Punkte.

2 Gedanken zu “Sword Art Online Alicization Episode 4 (Goblin Slayer Part 2)

  1. oh 3D Goblins und die Kämpfe sind nicht gut animiert.Warum eigentlich um einen npc weinen? Deus ex Machina Alice erscheinung. wieder bei den Baum,den Schwertstreich hätte mann aber auch besser animieren können. Kirito ist jetzt Lehrmeister im schnelldurchlauf und der Baum-Arc scheint zu ende zu sein. Auf zum Hauptstadt Arc- wieder lahm.

    Was ich aber cool finden würde,wenn sie so eine art Log Horizon,daraus machen würden.die Lilaharrige im Opening,finde ich zumindest vom Design her ziemlich Dufte,hoffentlich wird die gut eingeführt und bleibt brauchbar.

  2. @ CypernetikFrozone
    “Warum eigentlich um einen npc weinen?”
    Naja Kirito war ja schon immer ein Verfechter der Rechte von NPCs.

    “und der Baum-Arc scheint zu ende zu sein. Auf zum Hauptstadt Arc- wieder lahm.”
    Also noch lahmer kann es doch eigentlich gar nicht mehr werden. Wirklich alles wäre eine Steigerung von dauerhaft auf einem Baum rumhacken und Dinge erzähen, die wir längst wussten.

    “Was ich aber cool finden würde,wenn sie so eine art Log Horizon,daraus machen würden.”
    In welcher Hinsicht?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>