Sword Art Online Alicization Episode 5 (serious business)


Okay ich muss zugeben, diese Folge konnte mich positiv überraschen. Sie war viel ernster, als ich es sonst von der Serie gewohnt bin und bot Dinge, von denen ich gerne mehr sehen möchte. Ihr glaubt jetzt sicher ich verarsche euch, aber nein, ich meine das ernst! Leider heißt das aber nicht, die Folge war gut und warum, seht ihr dann gleich.

Episode 5
Ich dachte wirklich diese Folge würde jetzt aus langweiligem Random Kram bestehen, den Kirito und Eugeo auf ihrem Weg zur Stadt erleben. Hier konnte die Folge mich aber wie gesagt echt positiv überraschen, da sie erst einmal zeigt, was gerade in der realen Welt abgeht. Ich meine fuck, das ist ja fast so, als würde die Serie endlich mal darauf eingehen, was ich eigentlich sehen möchte. Ich hoffe mal Kirito wird sich dann später noch outen und Asuna entpuppt sich als wahrer Final Boss, den Kirito dann metaphorisch gesehen besiegen muss. Nein aber ich mochte den Anfang der Folge wirklich, besonders diesen Shot hier von Asuna vom Krankenzimmer.

Ich meine man könnte fast auf die Idee kommen, mit ihr mitzufühlen, wie sie da ganz allein und verloren auf dem Gang rumsteht. Also wäre die Serie mehr in ihr inneres eingetaucht, hätte das eine ernsthaft gute Szene werden können. Doch dafür bauen sie das halt zu wenig auf und zeigen lieber einfach nur Rückblicke, wie sich Kirito für sie einsetzt. Außerdem kommen dann direkt ihre Freunde um die Ecke und ziehen sie aus der Hilflosigkeit der Szene hinaus. Trotz allem aber noch eine nette Stelle. Danach reden sie dann darüber, wie ernst es um Kirito steht. Ich meine eigentlich killt einen diese „Death Gun“ ja und es heißt auch sein Herz hätte Minuten ausgesetzt. Ich bin kein Mediziner, aber das klingt ziemlich übel und die Ärzte meinen auch sollte er je wieder aufwachen, müsste man mit dauerhaften Schäden rechnen. Ich glaube zwar nicht, dass die Serie soweit gehen wird, aber trotzdem nett, wie sie dem Zuschauer die Ernsthaftigkeit der Situation bewusst machen. Nachdem Kirito dann in ein anderes Krankenhaus verlegt wird, dürfen seine Freunde auf einmal nicht mehr zu ihm und beraten sich deswegen Online.

Schön mal wieder best girl zu sehen. Ich hatte schon Angst, die kommt die ganze Season über nicht mehr vor. Ich liebe es auch wie sie die einzige ist, die sich an die Sache mit dem Soul Transfer aus Folge 1 erinnert. Ich meine Asuna sitzt auch da, aber kommt nicht mal auf die Idee, darüber zu reden. Vielleicht weil sie seelisch zu stark angeschlagen ist, weil ihr Freund grad am verrecken ist? Ne, ne das sicher nicht, weil dafür sieht sie viel zu normal aus. Ernsthaft, ist es zu viel verlangt, sie jedenfalls mal traurig aussehen zu lassen? Also jedenfalls ein wenig? Ich sag ja nicht sie sollen sie ewig in die Kamera heulen lassen, weil sowas hasse ich, aber sie wirkt halt so total normal in dieser Situation. Also wenn das kein Anzeichen ist, dass sie in Wahrheit ganz anderes im Sinn hat… Jedenfalls schließt Kiritos Harem nun darauf, dass er gar nicht in ein anderes Krankhaus gebracht wurde, sondern ganz wo anders ist. Wie sie darauf schließen können? Tja, durch ihre Ex Machina Fee, die natürlich Zugriff auf alle Daten der gesamten Welt hat, weil ich meine warum sollte sie auch nicht? Dazu aber später noch mehr. Erstmal muss ich noch erwähnen, wieviel mehr Chemie zwischen Asuna und Klein abläuft, als zwischen ihr und Kirito.

Wisst ihr langsam fange ich schon fast an Asuna zu mögen. Ich meine sie weiß, wer best boy in der Serie ist. Und wieder, das ist doch nicht der Blick von einem Mädchen, dessen Geliebter grad fast vor ihren Augen gestorben ist, um sie zu beschützen und nun nicht mehr auffindbar ist, oder was? Ich meine die gehen genauso cool damit um, dass Kirito sterben könnte, wie er selbst. Soll uns das irgendwas sagen? Oder sind die Macher einfach nur unfähig darin, Chars Emotionen zu geben, solange es grad nicht um einen NPC geht? Die Entscheidung überlasse ich euch. Ich mache mich jetzt nämlich lieber darüber lustig, wie scheiße dämlich die 2. Hälfte der Folge war.

Ich meine ja wir haben es kapiert, Ex Machina Fee kann alles hacken und alle Probleme der Mains lösen, weil Ex Machina Fee. Das lustigste bis zu der ersten Szene mit ihr, hatte ich sogar ganz vergessen, dass sie überhaupt existiert. Und sagt mal, sie ist auch kein bisschen betroffen, dass ihr „Vater“ beim Verrecken verschwunden ist? Ja sie ist ein NPC, aber wie man gesehen hat, ist die auch zu Emotionen fähig. Alter mal ganz ehrlich, hat ein Bot das Script der Serie geschrieben? Ich meine das würde eigentlich SO VIEL erklären. Die Folge geht hiernach aber auch herrlich weiter und wir kriegen erstmal einen neuen Charakter zu sehen, die scheinbar ein Verhältnis mit dem Typen hatte, der das Original Sword Art Online gemacht hat?

Ich habe echt keinen Plan, ob die schon jemals erwähnt worden ist, oder jetzt einfach aus dem Nichts kommt, nur damit die Mains jemand haben, der ihnen hilft, Kirito zu finden. Jedenfalls nimmt Asuna Kontakt mit ihr auf und anschließend sehen wir, wie sie mit einem Helikopter auf so einer geheimen Super Villain Basis mitten im Ozean landet. Tut mir leid, aber wenn es da keine Haie mit Laserkanonen auf dem Kopf gibt, dann bin ich verdammt enttäuscht! Sie zeigen dann noch wie superkrass diese Anlage gesichert ist und ich liebe es wie sie sogar selbst erwähnen, warum die überhaupt so viel Sicherheit an einem Ort haben, wo sowieso kein Schwein je hinkommen würde. Nur da die Serie natürlich keine Antwort auf diese wirklich berechtigte Frage weiß, wird sie einfach nicht beantwortet. Selbstverständlich war die Szene nur da, damit die mysteriöse Mitarbeiterin, die unser neuer Char mitgebracht hat, einen Bodyscan machen lassen kann, um den Zuschauern auch klarzumachen, dass sie unmöglich Asuna sein kann. Ich meine natürlich ist das nie du nimmer Asuna. Die Szene davor endet wie Asuna Kontakt zu der aufnimmt, warum sollten wir denken, dass sie in der nächsten Szene mit Asuna zusammen an einem Ort ist und nicht einfach mit einem neuen Random Charakter? Sie landen dann jedenfalls an dem Ort, wo das Game in dem sich Kirito grad befindet, gehostet wird. Dort angekommen zeigt die mysteriöse Mitarbeiterin dann ihr wahres Gesicht und es ist:

Loli Asuna aus der Zukunft! Ich muss zugeben ich hatte kurz an der Serie gezweifelt, aber der Twist war einfach nur genial. Wartet mal was sagt ihr da, das ist einfach nur die gewöhnliche Asuna die wir schon kennen? Seid ihr sicher? Ach, fuck this shit! Nein echt diese Szene war so unfassbar dumm, ich musste über ne Minute darüber lachen. Besonders noch die Erklärung warum der Bodyscan sie nicht erkannt hat. Weil natürlich konnte sich Ex Machina Fee in deren Datenbank hacken. Wo ich mich frage, wenn die sowas kann, dann weiß die doch sicher längst, was mit Kirito passiert ist, richtig? Ich meine die überwachen ihn doch in dem Spiel und sie hat wohl keine Probleme damit, sich in deren Computer zu hacken. Warum hat die nicht längst die gesamte Anlage übernommen? Oder wartet, das passiert dann sicher nächste Folge. Denn ernsthaft, was genau hat Asuna jetzt eigentlich vor? Die hat sich in die geheime Basis geschmuggelt, aber sofort ihre Tarnung aufgegeben. Was ist jetzt der Plan? Die sind mitten im Ozean, auf der Insel eines Super Schurken. Summend die nächste Folge dann ein Laserschwert und macht die alle fertig? Oh bitte lasst das passieren! Nein aber tut mir leid, das Ende der Folge war echt so behindert, ich konnte nur noch lachen. Endlich läuft SAO wieder zu alter Höchstform auf!

Fazit:
Den Anfang fand ich ehrlich gut und die 2 Hälfte war dann endlich mal wieder die Art von Trash, die ich von der Serie erwartet hatte. Von daher werde ich mich sicherlich nicht darüber beschweren, was für Schwachsinn sie hier abziehen. Alles was ich sagen kann, ist, dass es halt logischerweise nicht gut war. Nur wer eine gute Serie sehen will, sollte sich sowieso von Sword Art Online fernhalten. Doch wer dämlichen Trash mit einigen wegen guten Stellen sehen möchte, der ist hier goldrichtig und die Folge war eben genau dies. 5/10 Punkte

3 Gedanken zu “Sword Art Online Alicization Episode 5 (serious business)

  1. Uff… diese Folge. Hatte das Gefühl, dass so ziemlich alle 3 Minuten irgendein dummer Logikfehler auftritt.
    1. Wie zur Hölle hat der Typ überhaupt rausgefunden, dass Kirito im Krankenhaus liegt? Also jetzt der, der da diesen Vertrag für das andere Krankenhaus anschleppt, was ja das EINZIGE ist, was Kirito helfen kann. Wenn ich mich nicht irre, dann war der Vorfall doch noch nicht so alt, also wie soll der das denn mitbekommen haben? Außer natürlich, der Angriff war von dem Typen geplant, was dann ein noch dämlicherer Plan mit noch mehr Logiklücken wäre. Das Ding ist, dass man so einfache Sachen auch einfach in einem Satz erklären könnte, was die Serie dann natürlich nicht macht. Aber ja, er kommt einfach ins Krankenhaus gerusht, sagt dann, dass er Kirito ins dieses Superkrankenhaus schicken kann… jup… das scheint mir gar nicht verdächtig!
    2. Wieso wird nicht die Polizei oder irgendwer sonst eingeschaltet. Ich meine da scheint ja offensichtlich jemand verschwunden zu sein. Was ist mit der Mutter? Juckt die das nicht? Die würden sicherlich auch fragen stellen und sich wundern, warum sie ihren verdammten Sohn nicht sehen kann. Aber nein, die Kiddies ermitteln ja jetzt gegen die Supergeheime Organisation, also kein Grund zur Sorge!
    Aber das Dümmste ist, dass es auch noch klappt! Das klingt nach einer Story, die ein 14 Jähriger als Wunschvorstellung gerschrieben hat…
    3. Muss nicht jemand darauf aufmerksam werden, dass die Fee scheinbar alles auf der Welt hacken kann und überall zugriff drauf hat? Ich meine die war doch auch nur so ein System aus nem Videospiel… oder nicht? Wieso kann die das alles? Und wieso wird niemand darauf aufmerksam? Müsste da eine Regierung nicht was gegen tun? Wird das Spiel nicht beaufsichtigt? Ich meine hey, egal, lass den Kiddies ihre süße Fee haben, die die Daten von JEDEM Menschen saugen kann. Nicht mal eine Supergeheime Organisation ist das sicher!
    4. Geheimagent Asunna geht auf geheime Mission. Ich meine Hey, sie hat eine E-Mail geschrieben und schon haben die einen Masterplan am Start, um eine supergeheime Organisation zu infiltrieren. Ich meine ernsthaft, sicherlich haben die das irgendwie geplant, aber es kam halt echt so rüber, als gäbe es nur diese eine E-Mail. Dann dachte sich diese Grünhaarige da: Jau, das überzeugt mich! Wir fliegen jetzt dahin und du machst da deinen Stuff! War für mich ein wenig zu unklar und auch unfassbar unglaubwürdig.

    Nach dieser Folge möchte ich einfach nur noch coole Kampfszenen haben, weil das irgendwie das Einzige ist, was mich jetzt noch juckt. Eine krasse Story mit coolen Charakteren zu erzählen ist ja nicht gerade die Stärke von Sao.

  2. Zur Folge 5:

    Ich fand die Folge war wie Fillermaterial,hätte es nicht gebraucht,für mich ist der Onlinepart, zwar auch nicht besonders gut,aber bis jetzt immernoch besser als der RL Teil. Hätten die das ganze SAO Franchise anders aufgezogen,hätte das hier gut werden können aber so….

    Mahl so ne frage warum bekommen wir einen Artikel zu SAO:Alizication aber nicht zu..
    Zombie Land Saga,Karakuri Circus,Run with the Wind,Golden Kamuy S2,That Time I Got Reincarnated as a Slime und Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai?

  3. @ DankeShino
    “Hatte das Gefühl, dass so ziemlich alle 3 Minuten irgendein dummer Logikfehler auftritt.”
    Ja das klingt eigentlich nach der typischen Folge Sword Art Online. Also jedenfalls so wie ich es sonst immer gewohnt war.

    “Wie zur Hölle hat der Typ überhaupt rausgefunden, dass Kirito im Krankenhaus liegt?”
    Der wird sicher ein Magier sein.

    “Wieso wird nicht die Polizei oder irgendwer sonst eingeschaltet.”
    Okay das ist ganz ehrlich eine viel zu gute Frage.

    “Das klingt nach einer Story, die ein 14 Jähriger als Wunschvorstellung gerschrieben hat…”
    Ja die darum auch jeder 14 Jährige für das beste Anime aller Zeiten hält.

    “Muss nicht jemand darauf aufmerksam werden, dass die Fee scheinbar alles auf der Welt hacken kann und überall zugriff drauf hat?”
    Nope, sie ist halt das mächtigste Programm der Erde. Damit erspart sich der Autor halt sämtliche Erklärungen für alles. Wirklich, ne bessere Definition von Deus Ex Mechina als sie, kann man kaum finden.

    “und schon haben die einen Masterplan am Start, um eine supergeheime Organisation zu infiltrieren.”
    Ja komm also wenn das nicht unterhaltsam war, dann weiß ich auch nicht mehr. Ehrlich, ich hab das Ende der Folge über nur noch gelacht. So gut gelacht habe ich bei SAO zuletzt bei dem Drama aus Staffel 1, wo sie um einen NPC heulen, der sofort wiederbelebt wird.

    “Nach dieser Folge möchte ich einfach nur noch coole Kampfszenen haben, weil das irgendwie das Einzige ist, was mich jetzt noch juckt.”
    Ja aber sie müssen auch dämliche Story voller Plotholes bringen, die zu diesen Fights führen, weil sonst könnte ich die in SAO nicht ernstnehmen.

    “Eine krasse Story mit coolen Charakteren zu erzählen ist ja nicht gerade die Stärke von Sao.”
    Nein dafür gucke ich das hier ja auch nicht. Ich gucke es für die guten Ansätze, die in den Mist gefahren werden und weil es eben manchmal so schlecht ist, dass es schon wieder gut ist.

    @ CypernetikFrozone
    “Ich fand die Folge war wie Fillermaterial”
    Eigentlich sah ich eher die Folgen davor als Filler an.

    “Mahl so ne frage warum bekommen wir einen Artikel zu SAO:Alizication aber nicht zu..”
    Naja ich hätte keine Zeit mehr als eine Show zu bloggen. Das überhaupt zu machen, ist schon viel mehr, als ich die letzten Jahre gemacht habe. Ich wäre froh jetzt überhaupt mal wieder zwischendrin einen anderen Artikel zu bringen.

    “Zombie Land Saga”
    Habe ich nach einer Folge gedroppt, weil fand ich doof.

    “Karakuri Circus”
    Ja zu der Serie könnte ich echt mal was schreiben.

    “Run with the Wind”
    Was fürn Ding?

    “Golden Kamuy S2″
    Spoiler: Ich finde die soweit echt lahm.

    “That Time I Got Reincarnated as a Slime”
    Nach Folge 1 gedroppt. Ich fands langweilig.

    “Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai?”
    Ja die Serie würde auch ne Erwähnung verdienen.

    Also ja du hast schon Recht ich sollte mal wieder einen Artikel zwischenschieben, um kurz was zur aktuellen Season zu sagen. Speziell weil Karakuri Circus und Bunny Girl Senpai erwähnenswert wären.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>