Spring-Anime-Season 2016



Ohne lange Vorrede meine bescheidene Meinung zu den aktuellen Seasons-Animes, die ich selbst gesehen habe und auch nur soweit wie ich sie gesehen habe. Ergänzungen dürfen, wenn benötigt dann gerne von euch kommen.

Terra Formars Revenge

Nach langem Warten bekomme ich nun also endlich meine 2. Staffel Terra Formars. Wobei die erste Folge mir erst einmal vorkam wie ein schlechter Witz. Weil ich hatte ja schon gehört es arbeiten jetzt andere Leute hierdran als noch bei Staffel 1. Doch dass man dies so extrem sehen würde, hätte ich nicht gedacht. Weil der Zeichenstil wirkt jetzt schon eher wie aus Random Anime X, ebenso auch die BGM und ganz besonders der vermehrte Einsatz von Fanservice…. Also ganz ehrlich, Folge 1 kam mir mehr wie eine neue Harem Serie, als eine neue Staffel Terra Formars vor. Aber ich sag mal ab Folge 2 besserte sich dies und Folge 3 und 4 waren dann sogar schon wieder richtig typisch Terra Formars Hype für mich. Folge 1 lief ja auch am 1. April in Japan und von daher sehe ich diese jetzt einfach mal als unendlich schlecht gemachten April-Scherz an. Es muss ganz einfach so sein!

Fazit: Mehr Terra Formars. Der Stil ist zwar nicht mehr so cool wie in Staffel 1, aber Hauptsache mehr von Terra Formars! 6/10 Punkte

——————————————————————————————————————–

Re:Zero

Ein gutes Fantasy-Anime mit anständigem Meta-Humor? Nein das trifft es nicht ganz. Ein anständiges Fantasy-Anime mit aushaltbarem Meta-Humor und total liebenswerten Mädchen? Ja das passt schon eher und ja das hier ist wieder eines dieser Time-Loop Anime, aber ich finde sie machen es hier interessanter als sonst. Einfach weil sie diesen Time-Loop nach Videospiellogik aufbauen. Sprich immer wenn der Main stirbt, startet er am letzten Speicherpunkt neu und alle seine Handlungen werden zurückgesetzt. Am Anfang war ich mir noch nicht ganz sicher, ob sie den Time-Loop damit erklären wollen, aber die aktuellen Folgen bestätigten dies und das finde ich eigentlich ganz interessant. Auch sind die Meta-Sprüche vom Main meistens nicht mal zu doof, eben, weil er sich damit jedenfalls bewusst ist, was mit ihm passiert. Also er weiß, dass die Welt Spielelogik folgt und versucht dieses teilweise auch für sich zu nutzen. Womit er dann auch schon fähiger ist als die meisten anderen Mainchars. Ich würde jetzt nicht sagen der Main ist ein wirklich guter Charakter aber hey, er schafft es jedenfalls auf einem schmalen Grat zwischen cool und absolut beschissen zu wandeln. Weil einige Aktionen von ihm fand ich bisher schon echt toll und andere dann wiederum…. Naja. Er steht halt auch irgendwo zwischen lächerlich overpowerten und komplett nutzlosen Mainchar.

Ach und erwähnte ich schon die cuten Mädchen? Die sind natürlich auch ein wichtiger Grund die Serie zu schauen. Außerdem gab es bisher noch keinen einzigen wirklich beschissenen Charakter. Ich meine wow das geht? Respekt. Auch die Animationen der Serie liegen weit über dem Durchschnitt. Ich meine die eine Folge war praktisch nur komplett ein durchgehend gut animierter Fight und auch im Rest der Serie sieht alles immer sehr schön flüssig aus. Also wow, ein Fantasy-Anime mit mögenswerten Charakteren, einer interessanten Handlung und guten Animationen. Klar einige Sachen könnten noch besser sein, aber bisher habe ich bei der Serie wirklich wenig zu beanstanden. Maximal das Pacing könnte noch etwas besser sein.

Fazit: Wer keine komplette Abneigung gegen Fantasy-Anime mit Meta-Sprüchen und niedlichen Mädchen hat, sollte hier definitiv reinschauen. Er könnte sonst womöglich die Serie der Season verpassen. 6/10 Punkte

——————————————————————————————————————–

Kagewani: Shou

Und gleich noch eine 2. Staffel. Irgendwie scheinen grad eh fast alle anständigen Serien zweite Staffeln zu sein. Hier jedoch eine 2. Staffel mit der wohl kaum jemand gerechnet hat, also außer mir vielleicht. Ich dachte mir irgendwie schon wir würden eines Tages noch mehr creepy Monster oft he week bekommen. Denn das Ende von Staffel 1 fühlte sich wirklich weniger wie ein Ende und mehr wie ein Anfang an. Ich meine okay, es ist jetzt nicht so, als würde jede gute Serie mit Potenzial auf mehr, direkt ne weitere Staffel bekommen, weil ansonsten wäre das Leben als Anime-Fan ein sehr viel Besseres. Bei einer Kurzserie hatte ich jetzt jedoch schon etwas Hoffnung und siehe da, sie führen es wirklich weiter. Ist die neue Staffel nun aber genauso gut wie die Erste? Nein nicht wirklich, denn sie ist noch um eines besser! Die Folgen hängen jetzt endlich mal mehr zusammen und es gibt auch mehr coole Action. Aktuell ist das echt schon eine richtige Hype-Serie für mich. Zwar nicht so Hype wie das Phoenix Wright Game, aber hey man kann auch nicht alles haben.

Fazit: Gute Fortsetzung der 1. Staffel und definitiv sehenswert. 6/10 Punkte

——————————————————————————————————————–

JoJo Diamond is unbreakable

Die nunmehr schon 4 Staffel JoJo wenn ich richtig gezählt habe. Naja auf jeden Fall mehr JoJo! Das heißt mehr männliche Männer die rumposen und sich gegenseitig in die Fresse hauen. Außerdem auch mehr herrliche Stands mit krassen Superkräften und jede Menge männliches Rumgebrülle. Ja ich weiß schon wirklich was ich an der Serie habe. Folge 1 fand ich zwar noch nicht so besonders toll, aber einfach, weil mir der neue Main noch nicht so richtig gefiel. Langsam werde ich aber warm mit ihm und er ist halt wieder der typische JoJo Mainchar. Außerdem gibt es den JoJo aus der Staffel zuvor ja auch wieder.

Fazit: Halt einfach mehr JoJo. 5,5/10 Punkte

——————————————————————————————————————-

Mayoiga

Hey wir brauchen doch endlich mal wieder ein Anime mit so vielen Charakteren, dass sich kein Schwein überhaupt die Hälfte der Namen merken kann. Hier kriegen wir nun also direkt einen ganzen Bus voll mit Chars, die gemeinsam in einem abgelegenen Ort ein neues Leben beginnen wollen. Warum sie das tun? Tja da hat jeder so seine ganz eigenen Beweggründe. Einige sind recht offensichtlich und andere weniger. Auf jeden Fall stimmen wir wohl alle damit überein, dass mindestens die Hälfte der Leute hier Leichen im Keller haben wird. Bei einigen im übertragenen und bei anderen sicher auch im direkten Sinne. Wie man es bei solch einer Serie erwarten kann besteht ein Großteil aus Dialogen zwischen den einzelnen Chars und wie immer bei solchen Serien mag man dann einige davon mehr und andere weniger. Je nachdem ob man halt die entsprechenden Charaktere mag, die grad miteinander reden. Was dann auch schon mein erstes Problem mit der Serie ist. Ich mag sehr viele der Charaktere einfach nicht. Besonders diese, die Laut Design und Opening wohl die Mainchars sein werden, finde ich mal wieder richtig schwach. Trotzdem gibt es aber auch genug likeable Charaktere damit es jedenfalls einen Fight um best girl und boy geben kann und sein wir doch mal ehrlich, das ist der wahre Grund diese Serie zu verfolgen.

Was, ihr glaubt man würde die Serie wegen ihrer Story oder dem Mystery-Anteil schauen? Tja dann viel Spaß, davon bietet die Serie nicht gerade sehr viel. Ich meine wir sind aktuell in Folge 5/12 und wissen noch nicht sehr viel mehr über den Ort als in Folge 1. Maximal scheinen die Leute dort Dinge zu sehen und zu hören. Letzten Endes ist es aber eine Serie die mehr auf Charakter-Interaktionen setzt und das macht sie relativ okay. Ich würde das weder gut noch schlecht nennen. Zwar eher zum schlechten hin, aber fuck da gibt es einfach genug Schlechteres und ich erwarte in meinem Random Anime nun auch keine Dialoge aller Games of Thrones, Boardwalk Empire oder Sopranos. Warte warum schaue ich das hier nochmal?

Fazit: Lange Rede kurzer Sinn, ich finde die Serie okay, aber keines Wegs mehr als das. Wäre die Season nicht so extrem schwach würde ich es wohl ignorieren, aber bei dem was aktuell läuft ist das hier wirklich noch eine der guckbareren Serien. 5/10 Punkte

——————————————————————————————————————–

Koutetsujou no Kabaneri

Hier haben wir nun also endlich unser Nicht-Titans Anime und ist es genau wie erwartet? Ja ganz genau so! Also jedenfalls mit einer kleinen Ausnahme. Weil ernsthaft was hatte ich von der Serie erwartet? Die Story beginnt in einer Stadt, die sich mit großen Mauern gegen Böse Monster aus der Außenwelt abschirmt. Diese wird dann aber doch überrannt. Währenddessen trollt uns der Mainchar mit seinem eigenen Tod und erhält stattdessen irgendwie Superkräfte von diesen Monstern. Diese nutzt er nun dazu anderen Leuten zu helfen, doch diese hassen ihn trotzdem. Ach ja und dann gibt es natürlich ganz viel Gewalt, coole Action und der Main hat eine supertragische Hintergrundgeschichte. Ich denke niemand ist überrascht, dass man dies voraussagen konnte und hey, die Serie bietet immerhin genau was ich erwartet hatte und enttäuscht mich somit schon mal nicht. Außerdem bekomme ich in der Serie ganz unerwartet noch ein best girl in der Hauptrolle und das alleine ist es wirklich was die Serie guckbar macht. Weil der Main ist Scheiße und die Story haben wir eh schonmal gesehen. Auch die anderen Charaktere machen bisher recht wenig her. Best girl hingegen ist cute, badass und macht auch wirklich richtig viel und dazu sind ihre Aktionen auch noch wirklich gut animiert.

Fazit: Für mich ist die Serie auf jeden Fall guckbar, wegen best girl und wegen guter Animationen. Der Rest ist aber extrem medium, also erwartet besser nicht zu viel.
5/10 Punkte

——————————————————————————————————————–

Kiznaiver

Wisst ihr was Anime wirklich mal wieder brauchen? Mehr liebenswerte Mädchen mit Pony-Tail! Zum Glück hat sich Kiznaiver dazu entschlossen uns jedenfalls in dieser Hinsicht die Anime Industrie zu retten. Ist die Serie nun aber wirklich sehenswert oder ist das nur wieder eine dieser blöden Serien in der ein best girl gefangen ist? Ehrlichgesagt ist das auch nach Folge 3 immer noch nicht so einfach zu sagen. Also die Story an sich finde ich schon mal saudämlich, besonders auch wegen der Tussi die das dort alles leitet. Die finde ich nämlich unerträglich und ich würde ihr am liebsten dauerhaft die Gurgel umdrehen. Weil sie tut immer so mega cool und allwissend und so als ob alles was sie tut total sinnvoll und wichtig für die Zukunft der Menschheit ist, dafür macht sie aus meiner Sicht aber einfach nur Bullshit und versucht diesen Bullshit dann gut dastehen zu lassen. Wisst ihr als Psycho Tusse die sich einfach nur einen Spaß mit den Mains machen will k,önnte ich sie 20 Mal mehr ernstnehmen. Auch den Main finde ich richtig zum kotzen, weil das ist einfach nur so ein richtig nutzloser Emo-Mainchar. Ich kann den Kerl ernsthaft nicht ertragen und verstehe richtig, dass der in seiner Vergangenheit ständig von anderen verkloppt worden ist. Ich hätte das wohl auch gemacht, weil solche Typen kann ich auf den Tod nicht ausstehen. Hasse ich die Serie deswegen nun also? Nein. Denn auch wenn ich die Tussi hinter dem Ganzen, die Story an sich und den Main Scheiße finde, so ist der Rest der Serie dann eigentlich doch sehenswert. Was der Rest der Serie ist fragt ihr euch jetzt? Tja halt die restlichen Charaktere. Diese sind nämlich wirklich mögenswert und am aller wichtigsten sie sind lustig und unterhaltsam.

Das ist für mich nämlich ein ganz großer Pluspunkt an der Serie, sie nimmt sich selbst nicht komplett ernst. Würde sie das, wäre sie nämlich echt Kacke, aber so ist sie eigentlich ganz unterhaltsame Comedy. Denn wie gesagt die anderen Charaktere machen wirklich Spaß und sie ziehen auch oft sehr witzige Dinge ab. Besonders helfen tun dabei auch die guten Animationen. Weil wenn die Chars was Lustiges machen, sieht das gleich noch witziger aus, wenn sie dabei richtig lustige Krimassen hinbekommen und das geht meist eher mit besseren Animationen, wo das Charakter-Designs halt nicht so steif sind, dass man glaubt man würde ein Visual Novel schauen. Deswegen finde ich die Serie echt okay und auch wenn sie jetzt nicht zu stark zum weiterschauen animiert, werde ich wohl trotzdem dranbleiben.

Fazit: Man kann die Serie für die Comedy, die Animationen und best girl gucken. Mehr sollte aber nicht erwartet werden. 5/10 Punkte

——————————————————————————————————————–

Joker Game

Hey eine erwachsen aussehende Serie die verspricht total cool zu werden und wo mich mehrere Leute drauf hinwiesen das doch unbedingt zu sehen. Tja und was ist daraus geworden? Leider nicht besonders viel. Weil ja okay die Serie wirkt ehrlichgesagt nicht mal schlecht geschrieben oder sowas. Ich nehme sogar an sie ist recht clever, nur hilft das einfach nichts gegen die Tatsache, dass ich sie unendlich langweilig finde. Ich bin ja jetzt niemand der Serien wo viel geredet wird direkt öde findet, aber manchmal dann schon. Ich finde den Main halt auch relativ schwach. Mein einziger Hoffnungsschimmer nach Folge 1 war dann der Cliffhanger, wo ich dachte da machen sie jetzt vielleicht noch was richtig Cooles draus. Weil die reden ja schon von diesem Joker Game und ich hatte gehofft die bringen da jetzt ein cooles Mindgame, wo der Main alles tun muss um den passenden Beweis zu finden. Aber nein, er erinnert sich einfach direkt daran wo der wohl sein wird und schon ist die Szene zu Ende. Der Rest der Folge war dann einfach nur mehr Gerede über den Fall und andere Dingen, denen ich dann schon nicht mal mehr Folgen konnte/wollte. Von daher werde ich mir auch nicht noch mehr hiervon geben.

Fazit:
Ich hatte eine coole und spannende Serie mit Mindgames aller Kaiji erwartet, bekam aber 2 Folgen lang nur einen öden Main und Massenweise Gelaber, was kein bisschen spannend war. Von daher lasse ich die Serie einfach sein und wenn andere jetzt meinen sie wäre intelligent geschrieben, von mir aus. Die Serie versagte komplett darin mich zu unterhalten Punkt. 5/10Punkte

——————————————————————————————————————–

Tonkatsu DJ Agetarou

Ja was könnte bei dieser Serie nur schieflaufen? Also aus meiner Sicht eigentlich alles. Ich habe auch keine Ahnung was einige mit der Serie im Vorfeld so sehr hatten, aber ich schätze mal es war einfach nur Trolling und/oder dieses typische: „Hey wenn es so Scheiße aussieht muss es einfach gut werden“. Das wurde es dann aber nicht, also jedenfalls nicht für mich. Denn ich finde den Zeichenstil blöd, der Humor (sollte die Serie denn allen Ernstes versuchen lustig zu sein) zieht bei mir nicht und ja, sehr viel mehr bietet die Serie ja nun auch nicht. Von daher ein klarer Drop von mir.

Fazit: Ich frage mich ob Leute von dem Zeichenstil Alpträume kriegen. 4,5/10 Punkte

——————————————————————————————————————–

Kuma Miko

Ich glaube dieses schlecht zusammengeklatschte Bild von mir sagt schon einiges über meine Meinung zu der Serie. Mir ist auch klar, dass meine Erwartungen vollkommen unrealistisch waren, aber ich wollte einfach daran glauben! Ich war mir wirklich sicher das hier würde meine Lieblingsserie der Season werden können, aber es kam natürlich wieder alles ganz anders. Denn anstelle aus der Serie eine harmlose Comedy mit Moe Anteil zu machen, setzen sie direkt auf Fanservice. Zwar jetzt nicht so mega viel, aber aus meiner Sicht war das einfach eine Serie die definitiv überhaupt keinen beinhalten sollte. Deswegen habe ich mir auch nicht mal mehr Folge 2 davon angesehen. Wäre der Humor jedenfalls noch anständig gewesen, hätte ich vielleicht noch darüber hinwegsehen können, aber dieser ist auch einfach nur schwach.

Fazit: Vielleicht keine vollkommen schlechte Serie, aber ich fand sie weder lustig noch niedlich. Damit versagte die Serie also genau in dem was ich von ihr wollte. 4,5/10 Punkte

——————————————————————————————————————–

Boku no Hero Academia

Diese Serie ist sicher ein Paradebeispiel für falsche Erwartungen. Also jedenfalls von meiner Seite aus. Also nicht, dass ich hier irgendwas Gutes erwartet hatte, aber doch eher etwas Anderes als das. Weil im Trailer sah die Serie wie das neue One Punch Man aus, was mich nach dem riesen Hype um eben jene Serie nicht einmal verwundert hätte. Von daher ging ich also davon aus ich bekomme hier eine Serie mit blöder Story, dafür aber jedenfalls mit guter Action und tollen Animationen. Eben wie bei One Punch Man. Folge 1 Boku no Hero hatte aber eher nichts davon. Alles was die Serie hatte war ein unerträglicher Mainchar, eine dämliche Story mit dämlichen Superhelden und…. ja das war es dann auch schon. Wisst ihr an dieser Serie sehe ich eigentlich erst wieder richtig wie stark One Punch Man doch wirklich eine Parodie war. Und ja ich sah es eigentlich nicht mal zu stark als eine. Vielleicht auch einfach, weil ich selbst kaum Superhelden Kram kenne. Auf jeden Fall fand ich alles an Boku no Hero einfach nur unerträglich und irgendwie will ich One Punch Man jetzt schon fast besser bewerten. Weil hey egal wie blöd der Mainchar da war, er war Millionen Mal besser als was wir hier bekommen. Also ja jammert mir was vor von wegen ich hasse die Serie nur wegen falschen Erwartungen, mag sogar irgendwo stimmen. Aber wenn dann habe ich die Serie maximal aus den falschen Erwartungen heraus angefangen und hätte sie sonst direkt ignoriert. Beschissen hätte ich sie aber in jedem Fall gefunden. Mehr kann und will ich dazu auch nicht sagen, weil ich keine Lust hatte überhaupt Folge 2 hiervon zu sehen. Ich will jetzt nicht mal so tun als würde ich wissen wo die Serie noch hinführt. Eines weiß ich aber, es würde mir in keinem Fall gefallen.

Fazit Ich fand es einfach Scheiße. 4/10 Punkte

——————————————————————————————————————–

Bungou Stray Dogs

Hey eine Serie mit einem schwulen coolen Charakterdesign, das könnte doch was werden oder? Oh ja das hätte es wirklich, hätte die Serie nicht direkt alles daran gesetzt jeden Charakter und damit auch die gesamte Serie maximal ins Lächerliche zu ziehen. Wirklich viel mehr machen sie in Folge 1 nicht. Einfach nur ständig rumarschen. Zum Schluss gibt es dann zwar noch minimal „Action“ aber das war auch einfach nur enttäuschend. Danach hatte ich also direkt keine Lust mehr auf die Serie und wie ich hörte waren Folge 2 und 3 auch nicht wirklich besser. In Folge 4 (?) soll dann scheinbar zum ersten Mal überhaupt was passiert sein, nur jetzt mal ganz ehrlich. Will man eine 12 Folgen Serie bis Folge 4 schauen müssen bis überhaupt mal was passiert und sich davor nur dummes rumgealbere auf Grundschul-Niveau mit Chars reinziehen, die eigentlich cool sein sollten? Ich sage hier für mich ganz klar NEIN! Denn für sowas ist mir meine Freizeit zu schade und zu kostbar

Fazit: Fragt sonst Starlin ob sich mehr davon lohnt, aus meiner Sicht aber auf jeden Fall nicht. 4/10Punkte

——————————————————————————————————————–

Sakamoto desu ga?

Hier nun also die Serie die in ihrer Beschreibung so dämlich klang, dass sie einfach witzig werden musste. Also das war jedenfalls Theorie. In Der Praxis war die Serie dann aber doch einfach nur dämlich und kaum unterhaltsam. Zugegeben die Szene wo der Main mit seinem Zirkel einen Schwertkampf gegen eine Hornisse führt war einigermaßen lustig, aber das war auch wirklich die einzige Szene der 1. Folge. Der „Humor“ nutzt sich eben unendlich schnell ab, da es wirklich immer nur das gleiche ist. Hey ich bin ein Arschloch und der Kerl da ist beliebt, dem wische ich jetzt eins aus! Und natürlich klappt das dann nie, weil der Main irgendwie in allem overpowert ist oder so. Erinnert mich fast ein wenig an so einen Roadrunner Cartoon, bloß hier eben weniger lustig. Ansonsten erinnerte mich die Serie noch extrem an JoJo und ich müsste echt schon fast davon ausgehen, dass beide Serien im gleichen Universum spielen. Ich hatte echt schon drauf gewartet, dass die jetzt kommen mit der Main hat einen Stand oder sowas. Aber nein so cool ist die Serie dann natürlich nicht. Also ist es letzendes nur ein JoJo ohne coolen Shounen Inhalt und warum sollte ich mir sowas geben, wenn aktuell wirklich JoJo läuft?

Fazit: Die Serie ist genauso blöd wie ihre Beschreibung es klingen lässt. 4/10 Punkte

——————————————————————————————————————–

Seisen Cerberus: Ryuukoku no Fatalités

Wenn ich ehrlich bin habe ich diese Serie nur angefangen umzusehen ob:
1.) Sie so schlecht wird wie zu erwarten war.
2.) Alle lustigen Sachen die Starlin darüber sagte stimmen werden.
3.) Fluffy Tail best girl sein würde.

So und nun ratet mal was das Ergebnis davon war? Weil ja die Serie war wirklich so Scheiße wie zu erwarten war, alle lustigen Sachen die Satrlin voraussagte stimmen zu und ja Fluffy Tail wurde natürlich best girl. Was es hierzu sonst zu sagen gibt? Schaut es nicht! Solange ihr das beherzigt bin ich schon zufrieden. Weil selbst in dieser schwachen Season könnte das hier echt noch die schlechteste Serie überhaupt sein. Außerdem wer braucht diesen Müll hier wenn es Re: Zero gibt? Ich meine Re: Zero hat sogar mindestens 4 Weiber die alle so cute sind wie best girl hier.

Fazit: Random Fantasy Fanservice Harem(?) Mist. 3/10 Punkte

——————————————————————————————————————–

Big Order

Wisst ihr, bei der Serie weigere ich mich jetzt einfach mal ein Bild von der Serie selbst zu nehmen. Denn es wäre mir einfach zu peinlich, ein Bild dieser Serie auf meine Seite zu laden. Deswegen bekommt ihr lieber ein passendes Reaktions-Bild zur Serie. Eigentlich wollte ich die Serie auch erst gar nicht mit erwähnen, bloß am Ende kommt sonst noch jemand an von wegen hey wie kannst du diese wichtige Serie einfach nicht mit erwähnen! Und Recht hätte er, weil vor dieser Serie hier muss einfach gewarnt werden! Die Zukunft von Anime-Fans und somit der gesamten Welt steht auf dem Spiel! Aber wartet übertreibe ich jetzt nicht total? Ich meine kann die Serie wirklich so schlecht sein? Sogar schlechter als Cerberus? Naja wisst ihr, sie kann in jedem Fall noch peinlicher sein! Aber fangen wir erstmal am Anfang an. Zuerst hörte ich von einigen ich sollte die Serie anfangen und von der anderen Seite kam dann, ja aber das ist von der Tussi die Mirai Nikki gemacht hat! Wo ich mir dann so dachte, ist das wirklich so wichtig? Ich meine zum einen war Mirai Nikki nun auch nicht zu schlecht und zum anderen muss nicht zwangsläufig jede neue Serie von der jetzt direkt wieder Mirai Nikki sein richtig? Falsch, denn Big Order ist faktisch gesehen Mirai Nikki 2.0. Nur ist diese Serie eben direkt von Anfang an Scheiße. Unser Main hat von einer fliegenden Tussi Superkräfte bekommen, weil das halt das ist was fliegende Tussis so machen. Also eigentlich erfüllt sie ja irgendwie Leuten ihre Wünsche und da unser Main damals schon ein typisches Emo-Kid war, wünschte er sich die Zerstörung der Welt. Irgendwie hat das aber nicht so richtig geklappt und es sind zwar massig Leute gestorben, aber irgendwie gibt es die Welt ja auch weiterhin und unser Main hat jetzt halt auch noch Superkräfte bekommen, die er aber plant niemals zu benutzen.

Was das für Kräfte sind? Er kann alles und jeden um ihn herum kontrollieren, benutzt dies aber halt nie, also jedenfalls bis seine kleine Schwester entführt wird. Ab hier wird die Story dann auch schon eher Code Geass, wobei eine Yandere und eine Gruppe creepy Typen die auch Superkräfte haben, gibt es auch noch keine Sorge. Außerdem plant der Main nun die Welt (Japan) zu erobern um jemanden zu finden, der seiner Schwester helfen kann? Ähm… ja. Ihr seht schon die Serie ist irgendwie zusammengewürfelt als Mirra Nikki und Code Geass, macht aber nichts davon wirklich gut. Die Serie scheint sich auch komplett darauf ausruhen zu wollen typische Dinge in ihre Serie einzubauen, die einfach beliebt bei Fans sind. Das Ergebnis ist dann eine grauenhaft peinliche Serie, die sich schlimmer weise auch noch selbst total ernst nimmt. Wisst ihr als Parodie hätte es sogar echt witzig werden können, aber da sie diesen ganzen Mist ernst nehmen und der Main auch noch ständig total peinlich versucht cool zu wirken, ist die Serie einfach nur schlecht. Mehr kann man dazu am Ende wirklich nicht mehr sagen, es ist einfach schlecht und peinlich und wirklich jeder der was auf sich hält, sollte diese Serie meiden.

Fazit: Die Serie schafft es locker in die Top 10 der schlimmsten Sachen die ich jemals gesehen habe. 2,5/10 Punkte

29 Gedanken zu “Spring-Anime-Season 2016

  1. Boku No Hero ist nach HxH der beste Fighting Shounen. Wäre es jedenfalls, wenn es auch über 100 Episoden bekommen würde, statt Staffel 1 und dann Staffel 2. Ist intelligenter gemacht als seine Konkurrenten.

  2. @Shino:
    “Der Stil ist zwar nicht mehr so cool wie in Staffel 1 [...]”
    Hamasaki ist nicht mehr für die Regie verantwortlich. Wenn du mehr von ihm sehen willst, solltest du TEXHNOLYZE und Shigurui schauen. An Orange in der nächsten Season ist er auch wieder beteiligt, wobei ich da inhaltlich mal nicht zu viel erwarten will.

    Ich finde die Season übrigens überraschenderweise gar nicht so übel. Wenn ich bedenke, dass ich im Vorfeld hier nicht allzu viel erwartet hatte. Vor allem in Re: ZERO hätte ich normalerweise gar nicht erst reingeschaut, weil man schon so seine Vorurteile hat. Erfreulicherweise handelt es sich aber hierbei um eine erfrischende Light Novel-Serie, die BokuMachi und S;G bei dieser Zeitreise- bzw. hier ist es ja eher eine Zeitschleifen-Thematik in den Schatten stellt. Die Leute sollten gar keine Gedanken mehr an BokuMachi verschwenden, wenn sie doch gerade aktuell Re: ZERO schauen könnten. Bedauerlicherweise sind die Kommentare zur aktuellen Season, die man so sieht, gleichermaßen schlecht wie die Season ganz sehenswert ist. Ich habe schon Leute gesehen, die meinen, dass Re: ZERO ein neues Endless Eight sein würde. Da hat jemand verstanden, was das Problem an E8 gewesen ist. Bei Re: ZERO bietet jede Iteration der Zeitschleife einen anderen Blick auf die Geschehnisse und wird durch Sinnvolles erweitert. Da haben die Charaktere nicht schlicht nur andere Klamotten an, aber lassen wir das. Auf einmal sehe ich auch Menschen, die TF Revenge haten und meinen, dass Staffel 1 noch gut gewesen wäre. Also diese Staffel 1, die damals niemand mochte. Amüsantes Phänomen. Ach ja, was an Joker Game langweilig sein soll, verstehe ich nicht wirklich. Das war aber mit Rakugo auch schon so.

    “… mit anständigem Meta-Humor?”
    I-ich kann einfach nicht anders: Tesagure! Das solltest du auf jeden Fall mal schauen, wenn du Zeit hast. In den ersten beiden Staffeln sind die Folgen auch nur etwa 11 Minuten lang.

  3. Kabaneri of the Iron Fortress:
    Achtung Spoiler Alarm:
    Ok, inwiefern ist der Mainchar nicht Badass? Wird am Ende von Folge 1 von einem Zombie gebissen und denkt quasi “jetzt den Arm abschneiden, too Mainstream”, und fängt dann halt an Eisenbeschläge an seinen Arm und Hals anzubringen, ein heißes Eisen an die Wunde zu bringen und sich abschließend noch selber zu strangulieren. Ok, was ist daran bitte nicht Badass?
    Und Mumei, so cool sie auch ist, teilweiße kam sie doch arschig rüber. Der Mainchar denkt doch um einiges rationaler als sie.

  4. ” solltest du TEXHNOLYZE und Shigurui schauen”
    +1

    “Tesagure! Das solltest du auf jeden Fall mal schauen,”
    +1²

    @Mayoiga:
    Fand ich bisher etwas besser als du, es gab so einiges an interessanten Nebenhandlungen und Theoriemöglichkeiten.

    @Joker Game
    Warum finden alle das so langweilig? Ich fand es gut, wie hier Symbole und Foreshadowings gut benutzt wurden, was die Story eben durchdacht macht. Aber in Sachen Spannung ist sie kein Death Note, da muss ich dir Rechtgeben. Ansonsten fand ich auch, dass man die Charaktere wegen des Charakterdesigns kaum auseinanderhalten konnte.

    @Kongatsu DJ Agetarou
    Wie kannst du nur! Der Anime ist das Texhnolyze 2016! Agetarou ist so ein tiefgründiger Main und die Story thematisiert DJs, was es noch nie in einem Anime- Okay, ich hör’ auf. Ja, zumindest von meiner Seite aus war der Hype hauptsächlich Trolling. Eine der Serien, die aufgrund ihrer stumpfen Dämlichkeit wieder unterhalten kann.

    “Boku No Hero ist nach HxH der beste Fighting Shounen.”
    Würde ich nicht wirklich sagen, HxH und FMA:B finde ich in etwa gleich gut, da beide extrem gut geschrieben sind und wirklich keinen Konkurenten haben. Wenn JoJo IV so gut wird wie alle sagen, könnte es eventuell der drittbeste Shounen werden, da die anderen Parts allerdings hauptsächlich auf Manliness und Comedy ausgelegt sind, finde ich den Abstand zwischen HxH/FMA und JoJo doch relativ groß. Ansonsten gäbe es nur Magi. HeroAca fand ich noch nicht wirklich so gut.
    >inb4 “Hajime No Ippo und Berserk (Manga!) sind auch Shounen!”

  5. Jaa endlich, da ist er! *_*
    Ohne unnötigen Erklärungen, gleich mal zu meiner Meinung:

    Kagewani: Shou
    Ohja, mit einer zweiten Staffel hiervon habe ich ehrlich gesagt auch nie gerechnet. Aber ich habe mich gefreut, denn die erste Staffel fand ich schon sehr interessant. Jede Woche noch mehr creepy Monster, yay!

    Mayoiga
    Für mich sind bis jetzt alle Charaktere bis auf Lion unerträglich. Und dumm. Die Personen haben irgendwie kaum Charakter. Entweder sie sagen ständig nur dasselbe, gar nichts oder schreien rum. Noch dazu ist denen glaub ich alles egal. Da sind mittlerweile drei(?) Charaktere oder so verschwunden, zwei davon sicher tot und das ist jedem egal. Ich glaube die versuchen gar nicht mehr, irgendwie ein neues Leben anzufangen oder abzuhauen. Die beschuldigen einfach nur dumm irgendwelche Leute und versuchen total ernst zu sein, dabei sind sie einfach nur lustig. Also ich guck das gerne, einfach weil es lustig ist xD

    Koutetsujou no Kabaneri
    Attack on Titan 2.0. Mehr sage ich dazu nicht. Studio WIT, Sawano Hiroyuki, sowie Egoist und Aimer als Sänger waren die Gründe, warum ich das angefangen habe zu schauen. Mehr ist da nicht xD

    Kiznaiver
    Lol ja, sehe ich alles genau so. Nur finde ich den Main schon cute weil ich solche Charaktere wie ihn irgendwie mag… *Schande über mich* Aber ich glaube das gucke ich nicht weiter.

    Joker Game
    Da hab ich eigentlich genau dieselbe Meinung.

    Bungou Stray Dogs
    Da hab ich vor ca. einem halben Jahr in den Manga reingelesen, weil die Zeichnerin sehr bekannt dafür ist, auch für Otome Games und Drama CDs zu zeichnen. Unter anderem für Seventh Heaven, von dem ich ein großer Fan bin. Nunja, den Manga fand ich damals schon nicht gut und den Anime jetzt auch nicht. Ich muss aber sagen, dass ich die Charaktere sehr mag. Ich glaube das ist der einzige Grund warum ich die Serie noch schaue. Oh und die Musik finde ich auch gut!

    Sakamoto desu ga?
    Also ich muss ehrlich gestehen, dass ich die 1. Folge total interessant und extrem lustig fand. Aber ja danach überhaupt nicht mehr. Sakamoto selbst hat so wenig Charakter, das man ihn nicht unbedingt mögen kann. Man weiß, dass er scheinbar alles kann aber sonst? Vor allem finde ich es lächerlich, wie absichtlich dumm und hässlich alle anderen Charaktere dargestellt werden. So als würde man Sakamoto in ein noch besseres Licht schieben wollen, aber ehrlich gesagt mag ich ihn deswegen auch nicht mehr als vorher. Und mir geht das schon so auf die Nerven, wie einfach JEDER einzelne Charakter ihm eines auswischen will.

    Big Order
    Mirai Nikki an sich mochte ich ja, aber grundsätzlich würde ich nie sagen, dass eine Serie gut sein wird, nur weil sie von jemanden gemacht wurde der schon eine andere erfolgreiche Serie erschaffen hat. Noch dazu klang die Beschreibung des Mangas (der vor einem Jahr oder so auf Deutsch erschien) schon dämlich deswegen hab ich mich auf den Anime auch nicht gefreut. Aber ja, sonst bin ich hier derselben Meinung und finde ihn einfach nur dumm (aber lustig).

    Ansonsten schaue ich noch Super Lovers (Boys Love + Shota Main = perfekt für mich) und Shounen Maid (nochmal Shota Main), die beide eigentlich ganz nett sind. Zweiteres hat sogar fast keine Boys Love Andeutungen! Und das heißt was, wenn bis auf ein Mädel alles Männer sind xD

    Achja und hast du (pass auf jetzt kommt’s) Netoge no Yome wa Onnanoko ja nai to omotta? nicht geschaut? Ich meine, nicht dass man das schauen muss oder dass es gut wäre, aber ich finde Ako echt total süß! Und das sage ich als Mädchen!

    Und obwohl es total random ist und überhaupt nicht dazu passt, wollte ich mich trotzdem für den Artikel zu Hunter x Hunter bedanken. Ich muss ehrlich gesagt sagen, dass ich von der Serie nie wirklich viel gehört oder mitbekommen habe. Erst deine zahlreiches Lob (+ irgendwann der Artikel) haben mich darauf aufmerksam gemacht. Nachdem ich J-Stars begonnen habe, hab ich endgültig beschlossen, die Serie zu schauen. Und omg, sie ist echt gut. Die Serie stellt Mainstream Shounen (alias Naruto und Fairy Tail) ja extrem in den Schatten. Ich weiß zwar, das beide vorhin genannten story -und charaktertechnisch nicht gut sind, aber genossen habe ich sie trotzdem. Aber HOLY SHIT HxH übertrifft das ja extrem xD Also, danke dafür~

  6. “Aber HOLY SHIT HxH übertrifft das ja extrem xD Also, danke dafür~”
    Ja, HxH ist genial, ich muss aber auch zugeben, dass gerade Shounen großteils nur Vertreter haben, die hauptsächlich auf Kämpfe und Unterhaltung ausgelegt sind. Writingtechnisch kann da wirklich nur FMA mithalten. Aber auch generell wird es nicht leicht sein, einen besseren Anime als HxH zu finden.

  7. “Die Serie stellt Mainstream Shounen (alias Naruto und Fairy Tail) ja extrem in den Schatten.”

    Alles stellt Fairy Tail in den Schatten.

    “HxH und FMA:B finde ich in etwa gleich gut”

    Woops, FMA hatte ich vergessen. Ich meinte nur dass ich den Manga lese und die Charaktere sich zumindest nicht dämlich verhalten und die Serie insgesamt inteligent geschrieben ist, im Vergleich zu Konkurrenten wie One Piece oder Naruto.

  8. “Alles stellt Fairy Tail in den Schatten. ”
    Die Fate OVA wäre ein würdiger Konkurent, Mars of Destruction ist um einiges schlechter.

    “Woops, FMA hatte ich vergessen. Ich meinte nur dass ich den Manga lese und die Charaktere sich zumindest nicht dämlich verhalten und die Serie insgesamt inteligent geschrieben ist, im Vergleich zu Konkurrenten wie One Piece oder Naruto.”
    FMA ist der zweite Shounen, der gut geschrieben ist. Ich würde hierbei zugegeben zum Anime raten, da dieser die besten OSTs, Openings und Endings (insgesamt) hat, die ich bisher gesehen habe, auch die Animationen sind top.
    Welchen Manga fandest du jetzt intelligent geschrieben?

  9. “Welchen Manga fandest du jetzt intelligent geschrieben?”

    Von Boku No Hero war die Rede, auch wenn der Anfang es nicht so erscheinen lässt. Intelligent ist vielleicht etwas zu viel, vielleicht doch eher halbwegs intelligent mit Charakteren die sich wenigstens nicht dumm anstellen. Und dazu nochn paar coole Action-szenen und ich bin höchst zufrieden mit nem Fighting Shounen.

  10. so ich habe jetzt auch endlich Kabaneri of the iron Fortress folge 1 gesehen, und das ist schon krass was für eine schlechtere Attack on Titan Kopie das ist.
    das Outro ist auch Visuel 1:1 von Attack on Titan genommen worden.
    (gut das ich (noch) eine lange Liste an Titeln habe die ich noch ansehen möchte

  11. @TheZ0ldyck:
    “>inb4 ‘Hajime No Ippo und Berserk (Manga!) sind auch Shounen!’”
    Berserk wird im Young Animal abgedruckt, einem Seinen-Magazin. Generell halte ich aber auch nicht viel davon, wenn Leute sagen, dass ein Werk schlecht ist, weil es Shounen ist, oder dass Seinen immer gut sind. In der Regel bedeutet die Klassifizierung nicht einmal, dass ein Titel ‘anspruchsvoller’ ist. Sogar K-ON! wurde in einem Seinen-Magazin veröffentlicht und wir wissen doch alle, wie substanzlos diese Serie ist.

    “Ja, HxH ist genial, ich muss aber auch zugeben, dass gerade Shounen großteils nur Vertreter haben, die hauptsächlich auf Kämpfe und Unterhaltung ausgelegt sind. Writingtechnisch kann da wirklich nur FMA mithalten.”
    Ähm, Silver Spoon? Auch ein Shounen, keinerlei Kämpfe und ein gutes Werk. Death Note ist ebenfalls ein Shounen. Ich schätze aber mal, dass du mehr an Fighting-Shounen gedacht hast. Hoffe ich jedenfalls.

    @ArkAngel41:
    “(gut das ich (noch) eine lange Liste an Titeln habe die ich noch ansehen möchte)”
    Na dann mal los: Joker Game, Re: ZERO, Mayoiga, DJ, JoJo(?) und Terra Formars: Revenge warten. Um jetzt bei der aktuellen Season zu bleiben, weil ich nicht weiß, was du sonst schon so kennst. Vermutlich zu wenig gute Sachen.

  12. “Berserk wird im Young Animal abgedruckt, einem Seinen-Magazin. Generell halte ich aber auch nicht viel davon, wenn Leute sagen, dass ein Werk schlecht ist, weil es Shounen ist, oder dass Seinen immer gut sind. In der Regel bedeutet die Klassifizierung nicht einmal, dass ein Titel ‘anspruchsvoller’ ist. Sogar K-ON! wurde in einem Seinen-Magazin veröffentlicht und wir wissen doch alle, wie substanzlos diese Serie ist.”
    Manchmal höre ich, dass Berserk wegen den Kämpfen ein Shounen sein soll. Aber mit der Klassifizierung gebe ich dir Recht, bei Monster sagt auch keiner “Monster ist gut für einen Thriller!”. Ich bekomme aber oft genug mit, wie Leute bestimmte Serien grundlos wegen dem Genre bashen.

    “Ähm, Silver Spoon? Auch ein Shounen, keinerlei Kämpfe und ein gutes Werk. ”
    Noch nicht gesehen.

    “Death Note ist ebenfalls ein Shounen.”
    Death Note punktet vor allem mit dem Unterhaltungswert, die Charaktere fand ich insgesamt nicht sonderlich gut geschrieben. Interessant und cool, aber eher mäßig geschrieben. Aber ja, DN gehört definitiv zu den besten Vertretern der Shounen.

    “Ich schätze aber mal, dass du mehr an Fighting-Shounen gedacht hast.”
    An die Art von Shounen, bei denen Protagonisten gegen Gegenspieler kämpfen, mit Superkräften. Also Fighting-Shounen. Ansonsten hätte HxH ein paar Konkurenten mehr.

    @Mullen
    “Von Boku No Hero war die Rede, auch wenn der Anfang es nicht so erscheinen lässt. Intelligent ist vielleicht etwas zu viel, vielleicht doch eher halbwegs intelligent mit Charakteren die sich wenigstens nicht dumm anstellen. Und dazu nochn paar coole Action-szenen und ich bin höchst zufrieden mit nem Fighting Shounen.”
    Die ersten paar Folgen haben mich zugegeben noch nicht so überzeugt, aber aufgrund deiner Beschreibung habe ich doch etwas mehr Interesse an der Serie bekommen.

  13. Kabaneri of the Iron Fortress (abgebrochen)
    es wurde mit folge 4 zu einer *darf ich Spoilern ?*

    @Raki
    Joker Game werde ich jetzt anfangen , der ist auch auf der Crunchyroll liste

    Re: Zero Stand folge 4 habe ich schon angefangen, aber denn werde ich höchstwarscheinlich auch abrechen

    Mayoiga habe ich auch angefangen / Stand:folge 6
    (wenn der jetzt auch ihn so eine übernatürliche Richtung ohne Logik geht , dann breche ich denn auch ab.

  14. @ Mullen
    “Boku No Hero ist nach HxH der beste Fighting Shounen. ”
    Warte, das versuchte Fighting Shounen zu sein? Ah okay.

    @ Raki
    “Wenn du mehr von ihm sehen willst, solltest du TEXHNOLYZE und Shigurui schauen.”
    Das sollte ich dann wohl wenn ich jemals mit Monster fertig werde.

    “Ich finde die Season übrigens überraschenderweise gar nicht so übel.”
    Wenn man den ganzen richtig üblen Mist nicht angefangen hat kann man das bestimmt so sehen. Ansonsten retten halt spätere Staffeln diese Season.

    “Vor allem in Re: ZERO hätte ich normalerweise gar nicht erst reingeschaut, weil man schon so seine Vorurteile hat.”
    Ja auch ich hatte es erst lange liegen gehabt bis ich hörte es soll gut sein. Kein Plan ob ich sonst reingeschaut hätte.

    “Ich habe schon Leute gesehen, die meinen, dass Re: ZERO ein neues Endless Eight sein würde.”
    Dann kann nur von Leuten kommen die den Horror von Endless Eight nicht erleben mussten.

    “Ach ja, was an Joker Game langweilig sein soll, verstehe ich nicht wirklich.”
    Der Stil, die Charaktere, die Handlung.

    @ TheRealWinston
    “Ok, was ist daran bitte nicht Badass?”
    Nicht Badass ist wie er sich die restliche Serie über verhält.

    “Der Mainchar denkt doch um einiges rationaler als sie.”
    Trotzdem bleibt er langweilig. Die Tussi ist jedenfalls wirklich Badass.

    @ TheZ0ldyck
    “es gab so einiges an interessanten Nebenhandlungen und Theoriemöglichkeiten.”
    Ja man kann hier aller Hand spekulieren, aber ich mache das eher weniger.

    “Warum finden alle das so langweilig?”
    Soweit ich weiß bisher nur ich.

    “Ansonsten fand ich auch, dass man die Charaktere wegen des Charakterdesigns kaum auseinanderhalten konnte.”
    Warte, spielten da etwa mehr mit als ein Mainchar und 6 Randoms?

    “Eine der Serien, die aufgrund ihrer stumpfen Dämlichkeit wieder unterhalten kann.”
    Mich leider nicht.

    “da beide extrem gut geschrieben sind und wirklich keinen Konkurenten haben.”
    Dies. Das von Mullen ist eh nur Trolling.

    @ Nana-chan25
    “Jaa endlich, da ist er!”
    Ich fühle mich grad so entdeckt.

    “Für mich sind bis jetzt alle Charaktere bis auf Lion unerträglich. Und dumm.”
    Die meisten sind das auch wirklich, ja. Wobei Lion in den aktuellen Folgen auch nichts wirklich tolles mehr macht. Die Serie scheint es eh nur darauf anzulegen jeden Char blöd dastehen zu lassen.

    “Die Personen haben irgendwie kaum Charakter”
    Das passiert wenn man 20+ Charaktere in eine Serie mit 12 Folgen wirft und dann 50 % der Zeit sowieso nur die 2-3 Mainchars zeigt.

    “Also ich guck das gerne, einfach weil es lustig ist”
    Ja zu ernst nehmen sollte man die Serie wirklich nicht. Schon gar nicht mehr nach der aktuellen Episode.

    “Nur finde ich den Main schon cute weil ich solche Charaktere wie ihn irgendwie mag… *Schande über mich* ”
    Ja wie kannst du nur! In die Ecke und schäm dich.

    “Aber ich glaube das gucke ich nicht weiter.”
    Wirst sicher nichts verpassen.

    “weil die Zeichnerin sehr bekannt dafür ist, auch für Otome Games”
    Das sagt schon einiges.

    “Vor allem finde ich es lächerlich, wie absichtlich dumm und hässlich alle anderen Charaktere dargestellt werden”
    Ja weil es somit leichter ist den Main hervorzuheben.

    “einfach nur dumm (aber lustig).”
    Wie gesagt es hätte eine perfekte Parodie werden können. Weil man wirklich das Gefühl hat, die Serie mit mit purer Absicht schlecht sein. Jedoch kommt einem das nur so vor, weil die Serie halt alle schlechten Klischees maximal überzieht, aber nicht aus Parodie Zwecken, sondern weil sie es damit verkaufen wollen.

    “Ansonsten schaue ich noch Super Lovers (Boys Love + Shota Main = perfekt für mich) und Shounen Maid (nochmal Shota Main)”
    Ich hatte sogar bei beiden überlegt reinzuschauen. Weil es hätte lustig werden können.

    “Und das heißt was, wenn bis auf ein Mädel alles Männer sind”
    Klingt dann eher nach verschenktem Potenzial.

    “Achja und hast du (pass auf jetzt kommt’s) Netoge no Yome wa Onnanoko ja nai to omotta? nicht geschaut?”
    Ähm…. Google hilf! Achso das. Das sah mir schon direkt zu Random aus. Aber ja, die Main sieht super cute aus. Verpasse ich etwa tolles Eyecandy?

    “Die Serie stellt Mainstream Shounen (alias Naruto und Fairy Tail) ja extrem in den Schatten.”
    Genau das tut sie und das sollten viel mehr Menschen mal mitbekommen.

    “Also, danke dafür~”
    Gerne doch.

    @ ArkAngel41
    “so ich habe jetzt auch endlich Kabaneri of the iron Fortress folge 1 gesehen, und das ist schon krass was für eine schlechtere Attack on Titan Kopie das ist.”
    Eigentlich hätte ich solch eine Serie ja schon viel früher erwartet.

    @ Raki (2)
    “Sogar K-ON! wurde in einem Seinen-Magazin veröffentlicht und wir wissen doch alle, wie substanzlos diese Serie ist.”
    Wie kannst du nur! Als wäre Kuchen essen, gegen Wände laufen und so tun als würde man Musik spielen nicht voller Substanz!

    “Death Note ist ebenfalls ein Shounen.”
    Bakuman auch! Warum vergessen immer alle Bakuman? Das mochte ich fast genauso sehr wie HxH.

    @ ArkAngel41 (2)
    “Kabaneri of the Iron Fortress (abgebrochen)
    es wurde mit folge 4 zu einer *darf ich Spoilern ?*”
    Lass mich raten, es wurde Scheiße?

    “Joker Game werde ich jetzt anfangen , der ist auch auf der Crunchyroll liste ”
    Mein Beileid. Hoffe du hast gute Nerven und erwartest keine Unterhaltung.

    “Re: Zero Stand folge 4 habe ich schon angefangen, aber denn werde ich höchstwarscheinlich auch abrechen”
    Whaaaaaaaaat!?

    “Mayoiga habe ich auch angefangen / Stand:folge 6″
    Du schaust das weiter als Re.Zero? Irgendwas läuft da falsch.

    “(wenn der jetzt auch ihn so eine übernatürliche Richtung ohne Logik geht , dann breche ich denn auch ab.”
    Dann wirst du sicher bald abbrechen dürfen. Ich freue mich jetzt schon auf Erklärungen aller Geister, Sumpfgas oder die Mains sind alle längst tod. Wobei hey das Letzte wäre sogar irgendwie cool.

  15. “Soweit ich weiß bisher nur ich.”
    Ich kenne da viel mehr als nur dich. Aber wie hast du es durch Erin und Ashita No Joe geschafft, wenn du schon Joker Game zäh findest?

    “Mich leider nicht.”
    Du scheiß Elitist! Das ist alles nur Geschmackssache.

    “Dies. Das von Mullen ist eh nur Trolling.”
    Und trotzdem meinen mehr als nur genug, dass das, was JoJo (BISHER!) gezeigt hat, gleich gut oder gar besser sei.

    “Genau das tut sie und das sollten viel mehr Menschen mal mitbekommen.”
    +1
    Und obwohl die Serie mittlerweile selber mainstream ist, wird sie immer noch gemieden, weil Shounen oder, wie du einmal gesagt hast, weil es viele Leute gibt, die einen Anime automatisch hassen, weil andere ihn mögen.

    “Bakuman auch! Warum vergessen immer alle Bakuman? Das mochte ich fast genauso sehr wie HxH.”
    Einigen wir uns einfach auf Fighting-Shounen mit Superkräften? Dann kann man Hajime No Ippo, Bakuman, Silver Spoon usw. ausschließen.

  16. ja Kabaneri wurde scheiße , diese Vampir Blut Geschichte will ich einfach nicht sehen.

    Bungo Stray Dogs habe ich jetzt auch abgebrochen (letztenendes bin ich damit auch nicht warm geworden, das ist einfach so daher gedümpelt mit Übernatürlichen Fähigkeiten und so )

    Joker Game habe ich jetzt angefangen und sieht nach einer richtig Coolen Agenten Serie aus , so etwas wie Splinter Cell. zumindest der Anfang.

  17. Ist das jetzt ein neuer Trend, dass man sich damit brüstet, welche Serien man alle abgebrochen hat?

    Shino und ich schauen größtenteils dieselben Serien, ich bin aber doch überrascht, dass Shino doch irgendwie viel mehr schlechtere Serien angefangen hat als ich. Und die schwächeren Serien die ich angefangen habe sind ganz andere, das nenne ich Teamarbeit!

    @Kommentare
    Selbstredend ist der beste Fighting Shounen neben FMA und HxH, solange wir uns nicht nur auf Anime beschränken, natürlich Tower of God.

  18. @Shino
    “Der Stil, die Charaktere, die Handlung.”
    WAS! Kannst du das mal konkretisieren?

    “Das passiert wenn man 20+ Charaktere in eine Serie mit 12 Folgen wirft und dann 50 % der Zeit sowieso nur die 2-3 Mainchars zeigt.”
    Du solltest dir keine Loli-Bilder angucken, während du Mayoiga schaust.

    “Mein Beileid. Hoffe du hast gute Nerven und erwartest keine Unterhaltung.”
    Hatest du jetzt schon sehenswerte Sachen? Ich finde Joker Game sehr unterhaltsam. Gut, dass das subjektiv ist.

    “Bakuman auch! Warum vergessen immer alle Bakuman?”
    Weil ich Silver Spoon schon genannt habe. Bakuman habe ich natürlich auch gesehen.

  19. “Das von Mullen ist eh nur Trolling.”

    Eigentlich nicht. Auch wenn ich mit “bester nach HxH” übertrieben habe.

  20. Mit der 5ten Folgen von Kabaneri of the Iron Fortress habe ich auch nun diese Serie abbgebrochen, im vergleich zu ersten Folge hat man sich ja wirklich sehr schnell verschlechtert. Die normalen Menschen sind alle extrem überzogen dumm und vorurteilshaft, das Badass Mädel muss jetzt kurz einen auf Emo machen den Main kann man auch schon gar nicht mehr ernst nehmen so wie der von allen behandelt wird, die naive Prinzessin die mal so mal so ist und der mit heiße Luft gefüllte Schwertkämpfer dann noch ein haufen randoms und der Kindheitsfreund des Mains. Nein das kann ich nicht mehr schauen. Somit ist diese Season einer der schlechtesten für mich weil ich nichts mehr zum schauen übrig habe ^^

    Aber ich habe mal geschaut was nächste Season rauskommt und da gibt es schon mehrere die Potential haben richtig gut zu werden z.B. D Gray Man und Berserk außerdem eine zweite Staffel von Shokugeki no Souma fand die erste schon sehr unterhaltsam ^^

  21. Berserk wird leider durch das CG verunstaltet werden. Hält sich die Adaption allerdings möglichst genau an den Manga, werden wir endlich wieder etwas Geniales haben.

  22. Battery > 91Days > Nejimaki Seirei Senki: Tenkyou no Alderamin > Orange/Mob Psycho 100 (schaue ich jeweils wegen dem Regisseur) > Bananya > Rest. Vielleicht noch ReLIFE, aber da bin ich mir noch nicht sicher.

  23. Berserk wird leider durch das CG verunstaltet werden.

    Als hätte die alte Serie traumhafte Zeichnungen und Animationen.

    Hofft mal lieber, dass der schon bekannte Teil der Story schnell abgehandelt wird wie bei FMA:B, damit wir endlich mal neuen Manga-Inhalt animiert bekommen.

  24. ‘”Hofft mal lieber, dass der schon bekannte Teil der Story schnell abgehandelt wird wie bei FMA:B, damit wir endlich mal neuen Manga-Inhalt animiert bekommen.”

    Dann gibt es wieder das FMA:B-Gejammere “Die waren viel zu schell, so ein schlechter Anime!”, aber nach einem 200 Seiten langen Kapitel bin ich auch dafür, dass das Pacing schneller hätte sein können. Allerdings hoffe ich, dass der angepriesene Golden Age Arc genug behandelt wird.

  25. Nunja, der neue Berserk Anime wird (sofern ich richtig liege) an die Golden Age Trilogie anschließen, von daher wird man schnell neuen Manga Inhalt serviert bekommen.

  26. Hab ich ja voll überlesen:

    @TheZ0ldyck “Die ersten paar Folgen haben mich zugegeben noch nicht so überzeugt, aber aufgrund deiner Beschreibung habe ich doch etwas mehr Interesse an der Serie bekommen.”

    Nicht nötig. Zu den richtig guten Stellen wird der Anime leider nicht kommen. Da ich mich damit nicht auskenne, frag ich mal: kann mir wer verraten warum die beliebten Shonen Jump Titeln keine 100 Folgen mehr kriegen? One Piece, Bleach, Naruto, HxH haben alle so viele Folgen. Warum nicht auch Boku No Hero? Ist immerhin auch sau beliebt.

  27. Weil viele Studios dem Bankrott nahe sind und 100 Folgen für eine Serie, deren Hype nicht garantiert werden kann, ein sehr hohes Risiko sind.

  28. Die Studios sind da eher nebensächlich, die würden sich im Gegenteil über Longrunner freuen, da sichere, langfristige Einkommensquelle. Ersetze Studios mit Verlagen und Spielzeugherstellern, dann stimmt das.

  29. die erste folge von lost village/mayoiga fand ich stark, offenbarte enormes potential, aber dann verlor ich schon wenige folgen darauf das interesse. steuerte alles richtung mäßige mystery mit nervig repetitiven (“execute him!”) und klischeehaften charakteren…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>